X

#101

RE: "Kolonnenweg zum Schusssektor erklärt wurde"

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 09.11.2017 19:40
von Hanum83 | 8.615 Beiträge | 15224 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Manchmal haben wir den Aljohol auch gegessen
Gut das der Kolonnenweg wirklkich kein Draufhaltesektor war.


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.


zuletzt bearbeitet 09.11.2017 19:42 | nach oben springen

#102

RE: "Kolonnenweg zum Schusssektor erklärt wurde"

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 12.11.2017 22:40
von Zermatt | 5.308 Beiträge | 77 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Zermatt
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Der Kolonnenweg ist das letzte noch übrige gebliebene Merkmal von der Grenze...wenn auch nur stellenweise.
Hoffentlich bleibt er noch lange liegen...es darf nichts vergessen werden.

Mahnmal oder einfach Erinnerung..das soll jeder selber entscheiden.



Kimble hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#103

RE: "Kolonnenweg zum Schusssektor erklärt wurde"

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 12.11.2017 23:42
von vs1400 | 3.727 Beiträge | 6859 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds vs1400
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

mahnmal für was?

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#104

RE: "Kolonnenweg zum Schusssektor erklärt wurde"

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 13.11.2017 03:11
von damals wars | 15.953 Beiträge | 13524 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds damals wars
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Leo2 im Beitrag #91
Bei der Auslösung von Signalgeräten, Signalzaun gab es nicht, wurden in der Nähe befindlichen Posten immer nach ,,Vorne,, gezogen. (an den K6 bzw Kolonnenweg) Die A- Gruppen war damals noch in der Kompanie in Bereitschaft. Diese kam dann vom Hinterland, nahm den Auslöseort unter die Lupe, suchte die Umgebung ab und machte das Signalgerät wieder scharf. Nach Abzug der A-Gruppe blieben die entsprechenden Postenpaare noch eine gewisse Zeit da Vorne. Die A- Gruppe hätte ja Was oder Jemanden übersehen können. Ist angeblich vor unserer Zeit so passiert, mit erfolgreichem Durchbruch!??? So war es zu meiner Dienstzeit, 1974/75.

Na und nun stellt euch mal den Kolonnenweg/K6 als Schußsektor vor! --- Feuer frei!---- Hilfe, wir brauchen neue Grenzer!!! (Spaß)


Bei uns in Potsdam waren alle Postenpunkte am Kontrollstreifen.


Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
Heinrich Heine: Fatal ist mir das Lumpenpack, das, um die Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit allen seinen Geschwüren.
https://www.youtube.com/watch?v=_fh8j2mULzc
nach oben springen

#105

RE: "Kolonnenweg zum Schusssektor erklärt wurde"

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 15.11.2017 18:21
von Zermatt | 5.308 Beiträge | 77 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Zermatt
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Für dieses brutale Grenzsystem....für was sonst ?



IM Kressin und Grenzläufer haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#106

RE: "Kolonnenweg zum Schusssektor erklärt wurde"

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 15.11.2017 18:22
von Zermatt | 5.308 Beiträge | 77 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Zermatt
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Doppelt.



zuletzt bearbeitet 15.11.2017 18:24 | nach oben springen

#107

RE: "Kolonnenweg zum Schusssektor erklärt wurde"

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 15.11.2017 23:38
von vs1400 | 3.727 Beiträge | 6859 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds vs1400
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

natürlich, was denn sonst auch.
es macht vieles einfacher sich einzureihen und angepasst zu reagieren.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#108

RE: "Kolonnenweg zum Schusssektor erklärt wurde"

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 16.11.2017 07:36
von Pit 59 | 12.450 Beiträge | 11873 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Pit 59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Es ist immer wieder schön und Lustig,Leute zu treffen die von einer Sache Überzeugt waren (sind).



IM Kressin und Hapedi haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#109

RE: "Kolonnenweg zum Schusssektor erklärt wurde"

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 16.11.2017 10:16
von DoreHolm | 8.927 Beiträge | 6207 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds DoreHolm
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

RE: "Kolonnenweg zum Schusssektor erklärt wurde" • Absender: Pit 59, Heute 07:36
quote Diesen Beitrag zitieren

Es ist immer wieder schön und Lustig,Leute zu treffen die von einer Sache Überzeugt waren (sind).


Warum Lustig ? Ich find´s ebenso lustig finden, auf Leute zu treffen, die noch in der Zeit des blinden Antikommunismus der 50er Jahre zu verharren scheinen. "...von der Sache überzeugt waren. Das ist richtig. Eine Gesellschaftsordnung, [u]richtig gemacht, [/u]die vorwiegend auf Gemeineigentum an PM basiert (ich nenne es bewußt nicht Sozialismus), in der nicht der Profit, sondern die Effektivität das Maß aller Dinge ist und zu einer Menge Unvernunft führt (z.B. Verschwendung von Ressourcen des schnellen Umsatzes und damit Profites wegen) als die langfristig bessere Alternative zum gegenwärtigen Trend des Kapitalismus zu halten, was ist da dran auszusetzen ?



zuletzt bearbeitet 16.11.2017 10:17 | nach oben springen

#110

RE: "Kolonnenweg zum Schusssektor erklärt wurde"

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 16.11.2017 10:32
von Hanum83 | 8.615 Beiträge | 15224 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Wir waren ja beim Schussektor, ich fand es damals schon traurig das die neue Gesellschsftsordnung zu solchen mittelalterlichen Mitteln greifen musste, also wer nicht spurt wird, auf die Grenze bezogen, halt ausgemerzt.
Irgendwie hatten wir uns da was ganz anderes, theoretisch, auf die Fahnen geschrieben.
Die neue menschliche Gesellschaft halt.
Aber funktionierte ja moralisch nicht mal im Führungszirkel, sag nur Harry Tisch von den ganzen anderen Jägermeistern der Arbeiterklasse mal gar nicht zu reden.
Also Anspruch und Wirklichkeit klafften leicht auseinander.


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.


IM Kressin und Freienhagener haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 16.11.2017 10:39 | nach oben springen

#111

RE: "Kolonnenweg zum Schusssektor erklärt wurde"

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 16.11.2017 11:58
von Mike59 | 9.375 Beiträge | 5563 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Mike59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich verstehe gar nicht was manche User für ein Problem mit dem Begriff "Schusssektor" haben.
Selbstverständlich kann(konnte) der Kolonnenweg im Schoßsektor gelegen haben. Wo es von den Örtlichkeiten gegeben war, hätte auch der 6 m KS im Schusssektor liegen können.
Mann sollte mit Schusssektor nicht immer assoziieren das da auf alles geschossen wird was sich in diesem Sektor befindet - das ist doch total kindisch.
Der Schuss Sektor ist doch "nur" der zugewiesene Bereich in dem der eventuelle Schütze Feuer führen soll!!!! nicht muss!!



Grenzer76, PF75, utkieker, DoreHolm und wilrie haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#112

RE: "Kolonnenweg zum Schusssektor erklärt wurde"

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 19.11.2017 20:18
von berndk5 | 1.191 Beiträge | 8750 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds berndk5
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Mike59 , Du hast zwar Recht mit Deiner Begriffsbestimmung, gemeint hatte der Eröffner das aber anders. Da musst Du Dich erst durch den ganzen Wust durcharbeiten- ist nicht so einfach. Man bezog sich auf eine länger dauerne Abriegelung im Zusammenhang mit Fahndung nach einem Offizier. Ich hatte das auch als unglaubwürdig eingestuft- es gab sehr viele und z.T. widersprüchliche Beiträge. Habe dann meine Kommentare aufgegeben, weil andere User steif und Bein behaupteten, auf dem Bereich des Kolonnenweges hätte sofort ohne Anruf gezielt geschossen werden sollen. Absolut Quatsch. berndk5


NVA/BW: 04.06.1974 - 31.03.1992 ; bei GT: 1975 in Harbke, 3./I./.GR-25 ; bis 1990 GR-1, GK`n: 9.(Lauchröden),11.(Großensee),7.(IFTA),5.(Schnellmannshausen) und 4. (Treffurt), später wurde daraus die 3.GK
zuletzt bearbeitet 19.11.2017 20:19 | nach oben springen

#113

RE: "Kolonnenweg zum Schusssektor erklärt wurde"

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 19.11.2017 20:39
von Mike59 | 9.375 Beiträge | 5563 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Mike59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Nee @berdk5, ich glaub ich hab das schon richtig verstanden. Und es gibt hier durchaus User denen diese "Missverständnisse" in der Begriffsbestimmung mehr als gelegen sind.
Selbstredend hast du recht - aber nach ein paar Jahren Forenmitgliedschaft kennt man seine Pappenheimer - wohl wissend das diese nichts mit Thüringen gemein haben.



berndk5 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#114

RE: "Kolonnenweg zum Schusssektor erklärt wurde"

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 19.11.2017 21:01
von Rothaut | 1.230 Beiträge | 5153 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rothaut
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@berndk5

In diesem Thema ging es um die Aussage eines Ex-Offiziers des GR6 das auf Grund einer Fahnenflucht des Hptm. S. der Kolonnenweg zum Schusssektor erklärt wurde. Wie er das mit dem Sektor gemeint hat...wissen wir nicht. Ich weiss aber das es in DIESEM Fall ( auf den er sich bezieht ) KEINE Abrieglung gab. Als sein Kraffahrer zum BT zurücklief um die Flucht zu melden....war der Offizier schon im Westen. Gegen was soll ich denn noch abriegeln...der Drops war gelutscht. In diesem einen Fall war die Aussage in einem Fernsehbericht einfach Falsch.



berndk5 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 19.11.2017 21:08 | nach oben springen

#115

RE: "Kolonnenweg zum Schusssektor erklärt wurde"

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 19.11.2017 21:09
von berndk5 | 1.191 Beiträge | 8750 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds berndk5
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ja, genau so und nicht anders habe ich es auch in Erinnerung. Es gibt aber leider auch Leute, für die eine Sendung im Fernsehen mit "sogenannten Zeitzeugen" die alleinige Wahrheit sind. Da kannst Du mit den besten Argumenten nichts ausrichten und kommst eher in den Verruf ein "Ewiggestriger" zu sein, der die vermeintlichen "Tatsachen" leugnet. So etwas muss ich mir nicht antun, da breche ich dann für mich ab. Schön zu wissen, dass es noch mehr Realisten gibt. berndk5 Die angehängte Datei ist ein Foto von Grenzaufklärern.


Dateianlage:
NVA/BW: 04.06.1974 - 31.03.1992 ; bei GT: 1975 in Harbke, 3./I./.GR-25 ; bis 1990 GR-1, GK`n: 9.(Lauchröden),11.(Großensee),7.(IFTA),5.(Schnellmannshausen) und 4. (Treffurt), später wurde daraus die 3.GK
Rothaut hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#116

RE: "Kolonnenweg zum Schusssektor erklärt wurde"

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 19.11.2017 21:27
von DoreHolm | 8.927 Beiträge | 6207 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds DoreHolm
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

[b] RE: "Kolonnenweg zum Schusssektor erklärt wurde" • Absender: berndk5, Heute 20:18
quote Diesen Beitrag zitieren
[/b]
Hallo Mike59 , Du hast zwar Recht mit Deiner Begriffsbestimmung, gemeint hatte der Eröffner das aber anders. Da musst Du Dich erst durch den ganzen Wust durcharbeiten- ist nicht so einfach. Man bezog sich auf eine länger dauerne Abriegelung im Zusammenhang mit Fahndung nach einem Offizier. Ich hatte das auch als unglaubwürdig eingestuft- es gab sehr viele und z.T. widersprüchliche Beiträge. Habe dann meine Kommentare aufgegeben, weil andere User steif und Bein behaupteten, auf dem Bereich des Kolonnenweges hätte sofort ohne Anruf gezielt geschossen werden sollen. Absolut Quatsch. berndk5


Auch auf dem Kolonnenweg war geboten, erst anrufen - Warnschuss und dann erst gezielt. So kenne ich das. Allerdings hatte unser KC (oder war´s der Polit ?) auch gesagt, daß wenn ein GV schon auf dem Zaun sitzt und nur noch runterzuspringen braucht, daß dann sofort geschossen werden sollte. Nun, vom Zaun bis dann tatsächlich WB-Territorium war, waren es noch ca. 5 m, aber dort wäre er sowieso nicht mehr zu kriegen gewesen und außerdem hätte das bedeutet, auf WB gebiet zu schießen, wenn es dort nicht gerade einen Knick im Zaunverlauf gegeben hätte.



berndk5 und utkieker haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#117

RE: "Kolonnenweg zum Schusssektor erklärt wurde"

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 19.11.2017 21:48
von berndk5 | 1.191 Beiträge | 8750 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds berndk5
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@DoreHolm , Du sagst genau, wie es war. So, oder ähnlich habe ich auch mit Postenführern in Gesprächsrunden diskutiert, bzw. meine Meinung zum Ausdruck gebracht. Dabei hab ich auch immer gesagt, dass dem PF niemand vorher sagen kann ob er schießen soll, oder besser nicht. Haben den Posten immer gesagt, dass der Erfolg das Maß der Dinge sein soll. Wenn die Gefahr besteht, dass der GV das Territorium der BRD erreicht, sollen sie es besser lassen, weil der politische Schaden für die DDR nur noch größer gewesen wäre, wenn einer dort verletzt ankommt oder stirbt. Das habe ich offen und mehrmals so gesagt und bin dafür auch niemals gerügt worden. Heute sehe ich die Anwendungsrichtlinien zum Schußwaffeneinsatz sowieso aus einem anderen Blickwinkel- ohne das ich den Eindruck habe mich "zu verbiegen" . berndk5


NVA/BW: 04.06.1974 - 31.03.1992 ; bei GT: 1975 in Harbke, 3./I./.GR-25 ; bis 1990 GR-1, GK`n: 9.(Lauchröden),11.(Großensee),7.(IFTA),5.(Schnellmannshausen) und 4. (Treffurt), später wurde daraus die 3.GK
utkieker hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 19.11.2017 21:50 | nach oben springen

#118

RE: "Kolonnenweg zum Schusssektor erklärt wurde"

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 19.11.2017 22:27
von Mike59 | 9.375 Beiträge | 5563 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Mike59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Bei # 117 sind wir wieder bei # 10 angekommen.

Ich glaub ich mach den Gert



nach oben springen



Besucher
12 Mitglieder und 39 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Zeitenwandel
Besucherzähler
Heute waren 484 Gäste und 60 Mitglieder, gestern 2572 Gäste und 164 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15492 Themen und 651100 Beiträge.

Heute waren 60 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen