X

#201

RE: Wo ist der Stolz der DDR Bürger geblieben?

in Leben in der DDR 08.11.2017 19:45
von Oss`n | 2.916 Beiträge | 824 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Oss`n
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

zu # 159

Im "gelobten" Land sind arbeitswillige "Ossis" nach wie vor sehr begehrt .
Erfolg zu haben wird einem immer geneidet - so ist die Menschheit.
Ich glaube nicht, das das etwas mit Ost und West zu tun hat.
Tja, was ist Neid ?
Was zu vermissen, was man nicht hat ?
Es sich nicht leisten kann ?
Kommt gerne vorbei.................
Ich kann euch nicht sagen, wie man ohne Fleiß reich wird, aber ich kann euch sagen, wie man mit viel Fleiß und Arbeit einen ordentlichen Lebensstandart aufbauen kann.
Schaffen - Neid ausblenden - geschafftes genießen !!!

Oss`n


Spucke nie in einen Brunnen - es könnte sein, du mußt mal daraus trinken !
Lache und die Welt lacht mit dir - weine und du weinst allein !!
der Anderdenkende, geckesieben und Huf3 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#202

RE: Wo ist der Stolz der DDR Bürger geblieben?

in Leben in der DDR 08.11.2017 19:48
von GKUS64 | 2.627 Beiträge | 5725 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds GKUS64
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von linamax im Beitrag #200
Warum zieht ihr immer vor dem RMR den Kopf runter . Alles kuscht vor ihm . Ich weiß nicht ist er etwas besonders hier im Forum .


Ich hatte den Ironie-Modus eingeschaltet, aber keiner versteht mich!



nach oben springen

#203

RE: Wo ist der Stolz der DDR Bürger geblieben?

in Leben in der DDR 08.11.2017 19:50
von Ebro | 1.420 Beiträge | 3163 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ebro
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hä?? Also ich sehe hier Keinen, der vor irgendjemandem kuscht, auch vor dem Rainer nich. Wie kommste denn auf dieses schmale Brett?



Rainer-Maria Rohloff hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#204

RE: Wo ist der Stolz der DDR Bürger geblieben?

in Leben in der DDR 08.11.2017 20:03
von Klauspeter | 1.283 Beiträge | 1878 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Klauspeter
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Wer lange SED-Mitglied war und dazu vielleicht noch 25 Jahre oder länger bei den bewaffneten Organen oder danach immer noch irgendwie im Staatsapparat, der macht sich natürlich mehr Gedanken über den Sinn des Ganzen und möchte davon so wenig wie möglich infragestellen.
___________________________________________________________________________________________________________

Ab einem bestimmten Alter fängt man an, über sein Leben nachzudenken.
Man überlegt, was man richtig gemacht hat und was falsch war.
Als Berufssoldat war man meist auch SED-Mitglied und stand dem Staat näher als beispielsweise jemand, der im
Braunkohlen-Tagebau seine Arbeit verrichtete.
Ich denke mal, dass keiner aus diesem Personenkreis sich in die eigene Tasche lügen muss oder sich seiner Vergangenheit
schämen sollte.
Niemand von diesem Personenkreis war in Massenvernichtungslagern tätig , oder hat zu DDR-Zeiten an milirtärischen
Überfällen auf andere Länder tielgrnommen oder war an Massenerschießungen beteiligt. Hat hier auch keiner behauptet, das
unterstreicht aber, dass es keine so schrecklich schlimmen Dinge gibt, die man vor sich selbst infragestellen muß.

Aber auch wer nicht in der SED war und nicht als Berufssoldat diente, wird irgendwann Bilanz über sein Leben ziehen.
Und da werden auch Fragen auftauchen, die nicht so ganz einfach zu beantworten sind:
Warum bin ich damals zur Wahl gegangen und habe für die Kandidaten der Nationalen Front gestimmt?
Warum habe ich damals zu DDR-Zeiten hin und wider das gesagt, was man von mir hören wollte und nicht das, was ich wirklich
dachte?
Warum eigentlich heult heute mancher mit den Wölfen, der zu DDR-Zeiten ganz anders gesprochen hat?

Mir geht es nicht darum, die DDR im Nachhinein zu glorifizieren.
Mir geht es um eine einigermaßen sachliche Darstellung der DDR.



der Anderdenkende, Ehli, Fred.S., geckesieben, furry, Ebro, DoreHolm, Rainer-Maria Rohloff und Heckenhaus haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 08.11.2017 20:06 | nach oben springen

#205

RE: Wo ist der Stolz der DDR Bürger geblieben?

in Leben in der DDR 08.11.2017 20:08
von der Anderdenkende | 2.696 Beiträge | 6624 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds der Anderdenkende
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zu #202
Mach dir nix draus! Geht mir ab und zu genauso! Ist nicht schlimm!


Stil ist nicht das Ende des Besens!
GKUS64, Ehli und Hanum83 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 08.11.2017 20:09 | nach oben springen

#206

RE: Wo ist der Stolz der DDR Bürger geblieben?

in Leben in der DDR 08.11.2017 20:10
von Fred.S. | 1.618 Beiträge | 13399 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Fred.S.
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

#189 Ja, Hanum, da siehst Du, so viele Beiträge zu diesen Thema, da kann man die Übersicht verlieren, = man ist ja auch schon alt ( aber ich nicht weise, wie man sagt )
Von meiner Seite aus sage ich. Es ist egal, in welchen Land man groß, erzogen worden ist, wahr ist das was die User sagen, nicht das Land, Deine Eltern u.s.w.
sie haben Dich dazu erzogen was Du heute bist ( hatte dazu schon was gesagt ). Ist es trotzdem eine Schande auch zu sagen... ich bin in dem Land " X " aufgewachsen, bin stolz auf mein Land. Mit X meine ich das kann jeder Bürger eines Landes sagen, oder ? Fred S.



nach oben springen

#207

RE: Wo ist der Stolz der DDR Bürger geblieben?

in Leben in der DDR 08.11.2017 22:24
von Freienhagener | 7.197 Beiträge | 14860 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Freienhagener
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@Klauspeter, ganz einfach, weil diejenigen ihr Leben nicht verpfuschen wollten. Trotzdem verzichtete sie bewußt auf besondere Karrieren.
Eigentlich aber muß ich mich nur vor Leuten rechtfertigen, die damals als "Politische" ins Gefängnis gegangen sind.
Verwunderlich, daß treue Parteigänger bis zuletzt von anderen Mut zum Widerstand erwarten.

"Mit den Wölfen heulen" diese Leute auch heute nicht.
Nicht jeder ist wie Tillich u. A., die damals Karriere machten und heute wieder.

-------

Was die Diskussion um Rainer betrifft:
Wer alt genug war, an der DDR-Grenze zu stehen, der müßte schon deswegen kompetent sein.

Wie bereits gesagt: Weisheit ist nicht vom Alter abhängig


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)


Kontrollstreife hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 08.11.2017 23:31 | nach oben springen

#208

RE: Wo ist der Stolz der DDR Bürger geblieben?

in Leben in der DDR 08.11.2017 23:14
von Hanum83 | 8.569 Beiträge | 15011 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Fred.S. im Beitrag #206
#189 Ja, Hanum, da siehst Du, so viele Beiträge zu diesen Thema, da kann man die Übersicht verlieren, = man ist ja auch schon alt ( aber ich nicht weise, wie man sagt )
Von meiner Seite aus sage ich. Es ist egal, in welchen Land man groß, erzogen worden ist, wahr ist das was die User sagen, nicht das Land, Deine Eltern u.s.w.
sie haben Dich dazu erzogen was Du heute bist ( hatte dazu schon was gesagt ). Ist es trotzdem eine Schande auch zu sagen... ich bin in dem Land " X " aufgewachsen, bin stolz auf mein Land. Mit X meine ich das kann jeder Bürger eines Landes sagen, oder ? Fred S.


Fred, alles gut, manchmal muss ich einfach, so meine Meinung einhämmen, kann nicht anders.
Ich weiß, etlichen gefällt das nicht, aber ehrlich sein ist doch auch was.


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.
zuletzt bearbeitet 08.11.2017 23:19 | nach oben springen

#209

RE: Wo ist der Stolz der DDR Bürger geblieben?

in Leben in der DDR 08.11.2017 23:23
von 1941ziger | 1.664 Beiträge | 3664 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds 1941ziger
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Oss`n im Beitrag #201
zu # 159

Im "gelobten" Land sind arbeitswillige "Ossis" nach wie vor sehr begehrt .
Erfolg zu haben wird einem immer geneidet - so ist die Menschheit.
Ich glaube nicht, das das etwas mit Ost und West zu tun hat.
Tja, was ist Neid ?


Oss`n
Nun wir haben es in den ersten Jahren in der Nachbarschaft erlebt.

Es war für manche schwer nachvollziehbar das ein daher gekommener Ossi ein Haus kauft,
das beide vernünftige Autos fuhren.
Es wurde auch krumm genommen das wir auf sogenannten GUTEN RAT verzichteten.
Man war irritiert weil wir keinen der Dorfvereine beitraten, usw.

Der Grund war, wir drückten die Schulbank, wir mussten unsere Abschlüsse z.T. noch mal neu machen.
Die Aufgabe in meiner neuen West-Firma war sehr Zeitaufwendig, mein Arbeitstag war 12 Stunden....manchmal
habe ich Angebote noch am WE zu Hause vorbereitet.
Meine Frau hat 3 Jahre ein Abendstudium gemacht damit aus ihren Ing.-Ökonom ein Dipl.-Betriebswirt wurde.
Ich hatte es schon mal geschrieben, ich musste mit 50 noch mal zur Meisterschule.
Wir hatten einfach keine Zeit und nur die Interesse voran zu kommen.

Natürlich verdienten wir gut, der Grundstock für das Haus hier war der Verkauf unseres erst 1988 fertig
gewordenen EFH im Raum Dresden.
Mussten wir ja auch keinen hier auf die Nase binden.

Man hat es schon deutlich gemerkt das wir manche Leute.......sagen wir mal irritiert haben.
Komischerweise keine Pfälzer, sonder Schwaben die hier in der Pfalz gebaut hatten weil der Baugrund
billiger war.
Egal, wir haben es geschafft.......heute bin ich ehrenamtlich im Gemeinderat.


Die veröffentlichte Meinung ist nicht die Öffentliche.
zuletzt bearbeitet 09.11.2017 13:28 | nach oben springen

#210

RE: Wo ist der Stolz der DDR Bürger geblieben?

in Leben in der DDR 09.11.2017 09:15
von Fred.S. | 1.618 Beiträge | 13399 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Fred.S.
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

#208 Du hast da Recht, Hanum, ich finde das " Ehrlich " ein hohes Gut der Menschheit ist. Ich sage auch hier meine ehrliche Meinung, mich interessiert es nicht, ob das den Einen oder Anderen passt, was auch verständlich ist, denn wir sind nicht alle gleich. Ist man einer anderen Meinung und möchte sich darüber mit mir unterhalten, bitte gerne, aber vernünftig, nicht mit Schlägen ( NEIN nicht mit den Fäusten, mit Buchstaben, Worten ) die Einen auch unter der Gürtellinie treffen können. AU, besonders dort an einer Stelle. Habe das schon oft im Forum bei Diskussionen erlebt. Schöne Grüße Fred



nach oben springen

#211

RE: Wo ist der Stolz der DDR Bürger geblieben?

in Leben in der DDR 09.11.2017 09:30
von Rostocker | 8.514 Beiträge | 3680 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rostocker
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Fred.S. im Beitrag #210
#208 Du hast da Recht, Hanum, ich finde das " Ehrlich " ein hohes Gut der Menschheit ist. Ich sage auch hier meine ehrliche Meinung, mich interessiert es nicht, ob das den Einen oder Anderen passt, was auch verständlich ist, denn wir sind nicht alle gleich. Ist man einer anderen Meinung und möchte sich darüber mit mir unterhalten, bitte gerne, aber vernünftig, nicht mit Schlägen ( NEIN nicht mit den Fäusten, mit Buchstaben, Worten ) die Einen auch unter der Gürtellinie treffen können. AU, besonders dort an einer Stelle. Habe das schon oft im Forum bei Diskussionen erlebt. Schöne Grüße Fred


Na, da brauch man sich nicht Honig ums Maul schmieren. Aber davon ist die Menschheit, noch Meilenweit entfernt.


nach oben springen

#212

RE: Wo ist der Stolz der DDR Bürger geblieben?

in Leben in der DDR 09.11.2017 09:52
von Leo2 | 51 Beiträge | 228 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Leo2
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ja 41ziger, hast ja noch Glück, daß du nicht noch ,,Udo,, warst!!! Warum?

Mein Bruder diente in beiden Armee`n. Bei einer Typenschulung in Aachen wurde er von den westlichen Kameraden, mit einem Grinsen, liebevoll ,,Udo,, gerufen. Er wußte natürlich nicht warum? Bei einem Glas Bier wurde das Geheimnis dann gelüftet. Es lautet:

U = Unser
d = doofer
o = Ossi

Ein tolles Gefühl! Man konnte dann nicht verstehen warum ,,Udo,, den Lehrgang als Klassenbester abschloß. Ich schon!

Abgewichen vom Thema! Entschuldigung


andyman hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#213

RE: Wo ist der Stolz der DDR Bürger geblieben?

in Leben in der DDR 09.11.2017 10:14
von DoreHolm | 8.754 Beiträge | 5144 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds DoreHolm
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

RE: Wo ist der Stolz der DDR Bürger geblieben? • Absender: linamax, Gestern 19:40
quote Diesen Beitrag zitieren


Warum zieht ihr immer vor dem RMR den Kopf runter . Alles kuscht vor ihm . Ich weiß nicht ist er etwas besonders hier im Forum .


Bist Du neidisch ? Bring doch auch mal Beiträge, die Dir eine ähnliche Anerkennung einbringen. Du hast es in der Hand.



furry und Ebro haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#214

RE: Wo ist der Stolz der DDR Bürger geblieben?

in Leben in der DDR 09.11.2017 10:31
von DoreHolm | 8.754 Beiträge | 5144 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds DoreHolm
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

RE: Wo ist der Stolz der DDR Bürger geblieben? • Absender: Leo2, Heute 09:52
quote Diesen Beitrag zitieren

Ja 41ziger, hast ja noch Glück, daß du nicht noch ,,Udo,, warst!!! Warum?

Mein Bruder diente in beiden Armee`n. Bei einer Typenschulung in Aachen wurde er von den westlichen Kameraden, mit einem Grinsen, liebevoll ,,Udo,, gerufen. Er wußte natürlich nicht warum? Bei einem Glas Bier wurde das Geheimnis dann gelüftet. Es lautet:
U = Unser
d = doofer
o = Ossi
Ein tolles Gefühl! Man konnte dann nicht verstehen warum ,,Udo,, den Lehrgang als Klassenbester abschloß. Ich schon!
Abgewichen vom Thema! Entschuldigung

Ich vermute, das wird die Angst gewesen sein, daß da einer kommt, der besser ist. Das sind Leute, die auch bis heute nicht begriffen oder es nicht wahr haben wollen, daß Ostdeutsche im Durchschnitt keinesfalls schlechter sind, oft wegen ihrer fundamental solideren Ausbildung in Schule und Beruf und ihrem Improvisationstalent bei unvoreingenommenen Chefs die besseren Karten hatten.
Als ich in der filiale in PS anfing, wurde ich auch gleich von einem Kollegen vereinnahmt. Eingeladen zu Hause u.s.w. Viel später merkte ich, daß er versuchte, mich in meiner Arbeitsausführung so zu beeinflussen, daß ich mit Schwierigkeiten eingehandelt hätte, wäre ich darauf eingegangen. Irgendwann, ca. 8 jahre später, wurde er wegen Unfähigkeit entlassen, ich blieb. Er nahm es mir sehr übel, daß ich mich nicht auf seiner Seite mit meiner Chefin angelegt hatte.



Rainer-Maria Rohloff, Leo2, Rostocker und Klauspeter haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#215

RE: Wo ist der Stolz der DDR Bürger geblieben?

in Leben in der DDR 09.11.2017 10:34
von bürger der ddr | 6.951 Beiträge | 22217 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds bürger der ddr
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich finde die Beiträge am besten in denen zum Ausdruck kommt:
"Stolz auf das Leben und das Erreichte, nicht auf den Staat in dem ich geboren bin"

Diese Denkweise trift es sehr gut. das hier auch der Stolz auf das Leben in der DDR eine Rolle spielt ist wohl klar. Wir lebten damals in diesem Land, ich z.B. hätte ja auch im Land des "BBKF" (bitter böser Klassenfeind) geboren werden können.
Und JA, ich distanziere mich nicht von meinem "aktiven Leben" als DDR Bürger (der Teil in dem ich dem Staat und der Gesellschaft DDR zugewandt war). Dies gehörte zu meinem Leben und ich gab meinen Anteil im besten Glauben an das Gute dieses Staates. Später wurde man da kritischer, aber es dauert immer eine Zeit in der man den persönlichen Wandel verarbeiten muß, eine Zeit die man braucht um sich von dem "alten" zu trennen, eine Zeit in der man für sich eine Neuorientierung beginnen muß. Für mich lag diese Phasen von 1986 bis 1987. Auch auf diese gedankliche Umorientierung bin ich Siolz! Ich bin nicht Stolz auf den Staat DDR. Dieser Staat basierte auf zu vielen Fehlern obwohl die Utopie Sozialismus etwas für sich hat. Ich bin auch nicht Stolz auf den heutigen Staat BRD, der zwar mit seiner bürgerlichen Freiheit die "absolute" Freiheit suggeriert und dabei einen großen Teil seiner Bürger übergeht und die Demokratie nur ein "Potemkinsches Dorf" ist und der für die eigenen finanziell schwachen Bürger immer weiter die Schere zwischen "arm und reich" klaffen läßt.


Ein Ausspruch von A. Schopenhauer: "Seit ich die Menschen kenne liebe ich die Tiere"


Rostocker, Rainer-Maria Rohloff, Leo2, 1941ziger und DoreHolm haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#216

RE: Wo ist der Stolz der DDR Bürger geblieben?

in Leben in der DDR 09.11.2017 11:14
von Heckenhaus | 7.980 Beiträge | 14062 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Heckenhaus
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Die Überschrift lautet : Wo ist der Stolz der DDR Bürger geblieben? .

Sie hätte auch heißen können: Wo ist der Stolz der Ossis hin oder Wo ist der Stolz der Menschen aus Neufünfland
oder ganz anders, Haben die ehem. DDR-Bürger keinen Stolz mehr ?

Ich leite aus der Frage im Thementitel nicht unbedingt einen Stolz auf die politische DDR ab, sondern sehe die Frage eher so,
ob die Ehemaligen ihren menschlich begründeten Stolz gegen einen geneigten Kopf eingetauscht haben, und da bin ich mir
nicht ganz sicher, ob heute alle Köpfe noch erhoben sind.
Auf das, was damals von jedem geleistet wurde, darauf kann man auch heute noch stolz ein, egal, ob man Innovationen mitgetragen hat
oder wichtige Bauvorhaben mit erschuf.
Der Opelaner ist wie der Mitarbeiter der Meyer-Werft oder Forscher XY im Institut Z ebenfalls stolz auf das, was er bisher leistete.
Ganz ohne Stolz geht es nicht, denn dann wäre es langweilige Routine, die gleichgültig ertragen wird.
Und so war es auch in der DDR ganz sicher nicht.
Ich habe zum Beispiel an vielen Bauvorhaben in Ostberlin mitgewirkt, die noch heute dringend gebraucht werden und in Nutzung sind.
Ist das kein Grund, auf seine Leistungen stolz zu sein ?


.
.

.
Klauspeter hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#217

RE: Wo ist der Stolz der DDR Bürger geblieben?

in Leben in der DDR 09.11.2017 13:41
von 1941ziger | 1.664 Beiträge | 3664 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds 1941ziger
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Etwas OT.......aber irgendwie passt es.

Es gibt aber noch eine Art Stolz von Bürgern, z.B. Montags in Dresden, es sind immer Tausende die es sich nicht
länger gefallen lassen wollen was so in Sachsen geschieht, Leute die sich trauen Dinge anzusprechen, Dinge die
man in Berlin nicht hören möchte. Sie gehen auf die Straße, sie wählen AfD......sie wissen das sie nur so Gehör finden.
Sie werden als Nazis bezeichnet, gegen diese Leute wird gehetzt satt sich mit ihnen auseinanderzusetzen.
Naja mit der Hetze ist es ja auch eine Standpunktfrage........kommt sie von LINKS ist es nur Kritik, kommt sie von RECHTS
dann ist es Hetze.........mache sich jeder seinen Fers darauf.

Jürgen


Die veröffentlichte Meinung ist nicht die Öffentliche.
Fred.S., Sperrbrecher und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 09.11.2017 14:12 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Orte,wo die Zeit stehen geblieben ist
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von Lutze
38 22.03.2014 20:39goto
von zoni-94 • Zugriffe: 4056
Kindheit in der DDR. Was ist Euch positiv oder negativ in Erinnerung geblieben?
Erstellt im Forum DDR Zeiten von der glatte
6 07.10.2013 18:26goto
von der glatte • Zugriffe: 2361
Vom Stolz, ein DDR-Bürger gewesen zu sein
Erstellt im Forum DDR Zeiten von Ecki
439 17.06.2015 20:43goto
von G.Michael • Zugriffe: 20667
wo sind die truppenfahnen der GT und NVA geblieben
Erstellt im Forum DDR Grenzsoldaten Kameraden suche von schulzi
6 13.12.2012 18:03goto
von StabPL • Zugriffe: 1962
Stolz ein Grenzer zu sein?!
Erstellt im Forum Mein Leben als DDR Grenzsoldat von chucky
85 18.02.2010 22:03goto
von Mongibella • Zugriffe: 5812
Erinnerungen an die DDR was ist geblieben?
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Angelo
115 14.02.2015 19:50goto
von turtle • Zugriffe: 8954

Besucher
22 Mitglieder und 48 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Tom999
Besucherzähler
Heute waren 1035 Gäste und 101 Mitglieder, gestern 1843 Gäste und 127 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15320 Themen und 639003 Beiträge.

Heute waren 101 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen