X

#21

RE: Die Vergatterung zum Grenzdienst ...

in Grenztruppen der DDR 08.10.2017 19:57
von Hans55 | 872 Beiträge | 1074 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hans55
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ab und zu gab es auch mal während der Vergatterung eine"Tiefenkontrolle" haupsächlich wegen Radios und "Ufos"!


berndk5 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#22

RE: Die Vergatterung zum Grenzdienst ...

in Grenztruppen der DDR 08.10.2017 23:16
von vs1400 | 3.871 Beiträge | 7795 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds vs1400
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Thunderhorse im Beitrag #7


Na zur Thematik Vergatterung kommen bei der Suchfunktion sehr viele Hinweise.
Z.B.:
Eine Frage an die älteren Forenmitglieder (9)

Also wieder ein neuer Strang und wieder alles von vorne.


das es derartige kritik geben würde, Thunderhorse, war mir bewusst.
auch ich hab die sufu bemüht und nur leider diesbezüglich kein explizites thema gefunden.
klar jedoch und da muss ich dir schlichtweg recht geben, wer etwas sucht der wird auch fündig.
doch es macht sinn derartige fragen zu stellen, aus meiner sicht, denn ich kann nur über meine zeit berichten.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


Hanum83 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#23

RE: Die Vergatterung zum Grenzdienst ...

in Grenztruppen der DDR 08.10.2017 23:49
von Hanum83 | 8.744 Beiträge | 15879 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Wenn man nur sufut braucht man kein Forum mehr, dann ist es eine Datenbank ohne Diskussion.
Immer schön wenn sich einer getraut auch mal ein gebrauchtes Thema neu zu entfachen.


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.


vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#24

RE: Die Vergatterung zum Grenzdienst ...

in Grenztruppen der DDR 09.10.2017 00:00
von vs1400 | 3.871 Beiträge | 7795 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds vs1400
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

was ich bis dato vermisse, vielleicht war es nur auf meine zeit bezogen,
dass der jeweilige diensthabende noch hinterfragte, ob es fragen gäbe und erst danach wurde vergattert.

während meiner zeit gab es mit jedem neuankömmling immer mehr fragen zum gesagten, dass konnte schon etwas nerven, zumal es ja auch immer die selben verweise und darstellungen gab.
diese vergatterungen, die ich erleben durfte, waren schon irgendwie kurios, anfangs wurden eher selten fragen gestellt und wenn, dann eher auf den dienst bezogen.
später dann gab es fragen zum gebrauch der schusswaffe und dem imaginären nachweis eines projektils.
beantwortet wurden derartige fragen meist sehr pauschal, in der dv ... steht geschrieben und ballistische berechnungen können beweisen ... , dass glaubt man natürlich erstmal und richtet sich danach aus.

gruß vs der kein jäger war und auch einfach seine zeit abdienen musste.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#25

RE: Die Vergatterung zum Grenzdienst ...

in Grenztruppen der DDR 09.10.2017 17:28
von PF75 | 3.679 Beiträge | 1446 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds PF75
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

In meiner GK wurde der gesamte Aufzug (4 Züge ) vor Abfahrt in s Grenzland auf dem Hof der GK vergattert,
In den jeweiligen Postenbereichen gab er mehr oder weniger eine kurze Einweisung(wo soll man sich aufhalten und wieweit geht der Postenbereich ),aber das auch nur in der ersten Zeit nach dem Personalwechsel8da gab es ja für ein paar Tage Dienst nach Vorschrift),ansonsten hielt der LO nur kurz an um das Postenpaar absteigen zulassen,bzw mot. Posten fuhren selbstständig in ihren Bereich und kriegten dann über GMN ihre Instruktionen.



vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#26

RE: Die Vergatterung zum Grenzdienst ...

in Grenztruppen der DDR 09.10.2017 17:41
von Pit 59 | 12.459 Beiträge | 11917 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Pit 59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von PF75 im Beitrag #25
In meiner GK wurde der gesamte Aufzug (4 Züge ) vor Abfahrt in s Grenzland auf dem Hof der GK vergattert,
In den jeweiligen Postenbereichen gab er mehr oder weniger eine kurze Einweisung(wo soll man sich aufhalten und wieweit geht der Postenbereich ),aber das auch nur in der ersten Zeit nach dem Personalwechsel8da gab es ja für ein paar Tage Dienst nach Vorschrift),ansonsten hielt der LO nur kurz an um das Postenpaar absteigen zulassen,bzw mot. Posten fuhren selbstständig in ihren Bereich und kriegten dann über GMN ihre Instruktionen.


Und das vom Postenführer,war bei mir genau so.



nach oben springen

#27

RE: Die Vergatterung zum Grenzdienst ...

in Grenztruppen der DDR 09.10.2017 20:27
von 94 | 12.394 Beiträge | 6870 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds 94
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Mitte/Ende 80er: Vergattert wurde genaugenommen nur der UvD, sein Gehilfe und die Wachposten. Zum Grenzdienst gabs (nur) einen Befehl, zu welchem die Postenpaare erst offiziell wurden. Zur täglichen Dienstausgabe, war wimre nach der TAPI, gabs nur ob und wann Dienst. Andererseits gabs ja nicht allzuzahlreiche Permutationen und damit wars den meisten Postenpaaren schon vorher klar wessen Postenführer seine geschmierten Brote und die Thermöse in welche Postentasche zu stecken hatte


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


Hanum83 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#28

RE: Die Vergatterung zum Grenzdienst ...

in Grenztruppen der DDR 09.10.2017 21:20
von Ehli | 3.251 Beiträge | 17717 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ehli
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Mag ja alles richtig sein,was ihr schreibt.
Man sollte aber beachten das wir DHF nicht zu den Linienkompanien gehörten,sondern nur zu geteilt wurden.
Es gingen immer zwei HDF zum Nachtdienst mit raus.Es war mir doch egal mit wem ich Streife lief.Ich habe auf den Appellplatz erfahren,in welchen Abschnitt ich mit meinen Postenführer laufen mußte.Es waren meisten die Friedhöfe bzw.der Nordbahnhof in Berlin.
Man bedenke auch die Zeit.


„Der Staatshaushalt muss ausgeglichen sein. Die öffentlichen Schulden müssen verringert werden. Die Arroganz der Behörden muss gemäßigt und kontrolliert werden. Die Zahlungen an ausländische Regierungen müssen reduziert werden, wenn der Staat nicht Bankrott gehen will.“
Marcus Tullius Cicero
nach oben springen

#29

RE: Die Vergatterung zum Grenzdienst ...

in Grenztruppen der DDR 10.10.2017 22:52
von vs1400 | 3.871 Beiträge | 7795 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds vs1400
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von 94 im Beitrag #27
Mitte/Ende 80er: Vergattert wurde genaugenommen nur der UvD, sein Gehilfe und die Wachposten. Zum Grenzdienst gabs (nur) einen Befehl, zu welchem die Postenpaare erst offiziell wurden. Zur täglichen Dienstausgabe, war wimre nach der TAPI, gabs nur ob und wann Dienst. Andererseits gabs ja nicht allzuzahlreiche Permutationen und damit wars den meisten Postenpaaren schon vorher klar wessen Postenführer seine geschmierten Brote und die Thermöse in welche Postentasche zu stecken hatte


tapi, 94ger, ich hab sie nicht täglich erhalten ... ist jedoch ein anderes thema.

der befehl zum grenzdienst endete jedoch mit den worten vergatterung, war es dann etwa nicht wirklich eine?
vergatterungen gab es doch nicht nur für objektwachen, oder?

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#30

RE: Die Vergatterung zum Grenzdienst ...

in Grenztruppen der DDR 10.10.2017 23:04
von Hanum83 | 8.744 Beiträge | 15879 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Da bei mir zum Beispiel nie jemand "Vergatterung" für zwei Hanseln auf dem Hof brüllte, war es wohl so ein schwebender Befehl, faktisch imaginär und nicht greifbar, nur erahnbar.
Bei uns nannte sich das Grundvergattert und mit Unterschrift im Diensbuch warst du halt per Federstrich vergattert, oder nicht, oder doch
Eigentlich auch egal.
Nicht mal zur unangenehmen Objektwache wurden wir vergattert, du hast dich 18 Uhr in die UvD-Bude geschlichen und da handelten die 4 armen Bewacher der Kompanie erst mal ihre Wachzeiten aus und das Ergebnis wurde dem UvD zur Kenntnisnahme mitgeteilt
Nachts wurde vorzugsweise im Fahrradschuppen Wachstellung bezogen und am Tag stand zur Wacherleichterung ein Hocker am KDP, wenn Klumpenalarm vom Bat. oder Regiment drohte musste der natürlich schleunigst in den Fahrradschuppen verbracht werden.


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.


vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 10.10.2017 23:26 | nach oben springen

#31

RE: Die Vergatterung zum Grenzdienst ...

in Grenztruppen der DDR 11.10.2017 11:31
von der sturmbahn könig | 1.122 Beiträge | 6199 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds der sturmbahn könig
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Pit 59 im Beitrag #20
... manchmal konnte man sich sogar wünschen mit wem man Dienst schob

Sehr gut,das habe ich ja noch nie gehört,aber wie Du schreibst war bei Euch so einiges nicht "Normal"
na sowas habe ich auch noch nicht gehöhrt bei uns wußte keiner wer mit wem.und wohin...erst im abschnitt erfolgte---gefreiter x und soldat y absitzen dann erfolgte die einweisung in den abschnitt ..und noch zur vergatterung,,,,es wurde vorher immer gefragt gibt es fragen zum dienst oder fühlt sich sich jemand nicht in der lage seinen dienst zu versehen!!!!!!! ...keine fragen ....zug stillgestanden----vergatterung-------mfg.



nach oben springen

#32

RE: Die Vergatterung zum Grenzdienst ...

in Grenztruppen der DDR 11.10.2017 11:55
von Fred.S. | 2.172 Beiträge | 18207 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Fred.S.
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Die Vergatterung einer oder bis zu drei Besatzungen erfolgte im OvD-Zimmer, der Führungsstelle einer Grenzkompanie auf der zerstörten Eisenbahnbrücke oder im Hafen.
Ein Zug wurde nur im Winter auf en Hof vergattert, bei den Einsatz in den Bereich einer Grenzkompanie,
Über den Text wurde hier schon sehr oft und hart diskutiert, da er vermutlich ( so denke ich nach den Diskussionen ) jeweils anderss gesagt wwurde.
... Besatzung stillgestanden, Sie sind eingesetzt zur ...... Fred S.


zuletzt bearbeitet 11.10.2017 15:41 | nach oben springen

#33

RE: Die Vergatterung zum Grenzdienst ...

in Grenztruppen der DDR 11.10.2017 15:48
von PF75 | 3.679 Beiträge | 1446 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds PF75
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@ der sturmbahn könig

die zusammensetzung der postenpaare war schon vor dienstbeginn in der GK bekannt,bei uns ging man auch mal mit leuten aus einem andern zug zusammen raus unddas wichtigste war ja,derjeweilige Posten musste sich ja um die Postentasche /verpflegung kümmern.



der sturmbahn könig hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#34

RE: Die Vergatterung zum Grenzdienst ...

in Grenztruppen der DDR 11.10.2017 16:09
von Winch | 237 Beiträge | 379 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Winch
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Man Hanum 83 , ihr wart aber auch ein Sauhaufen und dann noch nicht mal weit weg. Gut nur, das dies nicht allzusehr abgefärbt hat.


vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#35

RE: Die Vergatterung zum Grenzdienst ...

in Grenztruppen der DDR 11.10.2017 16:11
von Rostocker | 8.806 Beiträge | 5639 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rostocker
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Wer mit wem raus ging, wurde bei uns während der Grenzdienstvorbereitung bekannt gegeben, dieses erfolgte durch den Zugführer der auch bei der Dienstvorbereitung die Postentabellen verteilte. Die ganze Dienstvorbereitung, begann, 1 Sth vor Dienstbeginn und Abfahrt in den Abschnitt.


Krepp und vs1400 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#36

RE: Die Vergatterung zum Grenzdienst ...

in Grenztruppen der DDR 11.10.2017 17:38
von Hansteiner | 1.807 Beiträge | 2287 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hansteiner
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

so war das auch bei uns.

H.



nach oben springen

#37

RE: Die Vergatterung zum Grenzdienst ...

in Grenztruppen der DDR 11.10.2017 21:16
von Ehli | 3.251 Beiträge | 17717 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ehli
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von PF75 im Beitrag #33
@ der sturmbahn könig

die zusammensetzung der postenpaare war schon vor dienstbeginn in der GK bekannt,bei uns ging man auch mal mit leuten aus einem andern zug zusammen raus unddas wichtigste war ja,derjeweilige Posten musste sich ja um die Postentasche /verpflegung kümmern.
Sage jetzt mal,die Bemmen mußte schon jeder selber schmieren,transportiert wurden die im Stahlhelm.Der Stahlhelm flog dan unten in den Postenturm.Wir kamen ja mal zurück.
In Berlin gab es damals noch viele Pförtner im Abschnitt,die uns Kaffe,Tee gekocht haben,auch Essen gab es da.
Am Infalidenfriedhof gab es die Vipa Fabrik,der Besitzer stellte uns auch immer Getränke raus.
Ministerkrankenhaus gab es auch immer warmes Essen.
Noch besser war es auf den Friedhöfen,dort wurden wir sehr gut versorgt,von den Friedhofsverwalter,welche dort wohnten.
Wer bekam dann die Bemme???,nun dürft ihr raten.
Postentasche,war damals nicht.


„Der Staatshaushalt muss ausgeglichen sein. Die öffentlichen Schulden müssen verringert werden. Die Arroganz der Behörden muss gemäßigt und kontrolliert werden. Die Zahlungen an ausländische Regierungen müssen reduziert werden, wenn der Staat nicht Bankrott gehen will.“
Marcus Tullius Cicero
vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 11.10.2017 21:17 | nach oben springen

#38

RE: Die Vergatterung zum Grenzdienst ...

in Grenztruppen der DDR 04.08.2018 15:34
von STEFFENTAXI | 85 Beiträge | 208 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds STEFFENTAXI
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

ich hab da mal eine frage zur vergatterung und zwar hatte ja der jeweilige postenführer so eine kleine mappe war glaubig grau und man konnte damit mit Bleistift reinschreiben wie zb. parole .
weis noch jemand wie man diese mappe nannte oder hat jemand noch ein bild davon.
in meiner Sammlung fehlt da noch so etwas.oder vielleicht hat noch jemand eine rumliegen.
auf Trödelmärkten bin ich noch nicht fündig geworden.
danke im vorraus
steffen



berndk5 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#39

RE: Die Vergatterung zum Grenzdienst ...

in Grenztruppen der DDR 04.08.2018 16:46
von berndk5 | 1.570 Beiträge | 12396 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds berndk5
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Du meinst wohl die Postentabelle ?


NVA/BW: 04.06.1974 - 31.03.1992 ; bei GT: 1975 in Harbke, 3./I./.GR-25 ; bis 1990 GR-1, GK`n: 9.(Lauchröden),11.(Großensee),7.(IFTA),5.(Schnellmannshausen) und 4. (Treffurt), später wurde daraus die 3.GK
STEFFENTAXI hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#40

RE: Die Vergatterung zum Grenzdienst ...

in Grenztruppen der DDR 04.08.2018 16:50
von damals wars (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds damals wars
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

STEFFENTAXI hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Zwischenfälle im Grenzdienst
Erstellt im Forum DDR Staat und Regime von B208
76 29.10.2017 00:16goto
von berndk5 • Zugriffe: 10398
Krank im ( zum) Grenzdienst
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze von Batrachos
36 18.03.2014 22:20goto
von HG19801 • Zugriffe: 4079
Grenzdienst an der Küste
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Duck
5 14.10.2013 15:18goto
von exgakl • Zugriffe: 2037
Grenzdienst nach dem 9.11.89
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Duck
24 25.01.2013 18:24goto
von jecki09 • Zugriffe: 5716
Wie war bei Euch der letzte Grenzdienst?
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Mozart
35 02.09.2014 10:21goto
von dittmar • Zugriffe: 5982
Grenzdienst in Berlin
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von Der Lange
2 02.08.2011 09:05goto
von Harsberg • Zugriffe: 1786
Grenzdienst im Untergrund
Erstellt im Forum Mein Leben als DDR Grenzsoldat von stutz
33 23.02.2011 23:50goto
von Wolle76 • Zugriffe: 5234
Nach Grenzermord ohne Seitengewehr in den Grenzdienst
Erstellt im Forum Mein Leben als DDR Grenzsoldat von
70 21.09.2017 20:23goto
von Ehli • Zugriffe: 12066
Schweigeschichten im Grenzdienst
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Widder
22 16.03.2013 18:46goto
von PF75 • Zugriffe: 3993

Besucher
9 Mitglieder und 41 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: CarlVonOMo69
Besucherzähler
Heute waren 2369 Gäste und 157 Mitglieder, gestern 2232 Gäste und 141 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15716 Themen und 665323 Beiträge.

Heute waren 157 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen