Grenzregiment GR 34 / 36 Zeitraum 1965 - 1970

24.09.2017 18:38
#1
avatar

Guten Abend, folgende Standorte kann ich keine Standort zu Ordnen.

Grenzregiment 38 Hohenneuendorf (Schildow); Standort und Einheiten sind bekannt bis 1969/70 und bis 1990. Danke für die hilfe bei der Suche.
Grenzregiment 36 Henningsdorf - (das GR 38, hatte seine 1.GK in Hohenneuendorf / 2.GK Stolpe Dorf usw. ); somit sollten die Einheiten des GR 36 im Barackenstandort Henningsdorf disloziert gewesen sein, aber ihren Sicherungsbereich in Richtung Potsdam/Staaken gegliedert?
Grenzregiment 34 Potsdam-Staaken (Falkensee); ab 1970/71 Henningsdorf zugeordnet - Standort/Einheiten Unterbringung?

Haben wir Berliner Grenzer aus den Anfängen der Grenzsicherung Berliner-Ring hier auf der Plattform?

Lauchröden & Ufw # Grenztruppen

 Antworten

 Beitrag melden
09.10.2017 18:25
avatar  ( gelöscht )
#2
avatar
( gelöscht )

War von 1963 - 1966 in Nieder-Neuendorf. War damals GR 36 1. Kp.
Lies doch mal meine Beiträge von "Stuck".


 Antworten

 Beitrag melden
09.10.2017 18:55
#3
avatar

Wie lautet die konkrete Frage ?
GR-36 und später GR-38 immer Henningsdorf, mehrere Kp. außerhalb stationiert;In Hohenneuendorf war eine GK; Schildow wurde im Laufe der Zeit unterschiedlich genutzt, z.B. Geschoßwerferabteilung, später Objekt vom GR-35 Niederschönhausen (ab 1985);
GR-34 Groß-Glienicke, alle Kp. im Objekt


 Antworten

 Beitrag melden
09.10.2017 21:47
#4
avatar

Die Strukturen haben sich mehrmals geändert. Ich habe vergessen, dass zeitweilig 3 Grenzbrigaden existierten. Vom Juni 1963 bis Oktober 1966 existierte die 4. Grenzbrigade (neben 1. und 2. Grenzbrigade). In der 2. Grenzbrigade gab es in dieser Zeit das GR-36 Henningsdorf und das GR-38 Schildow (?). Eine einfache Strukturübersicht finder man im Internet unter www.bundesarchiv.de (Argusrecherche) Es existiert ein online-Findbuch zur Stadtkommandantur Berlin. Außerdem findet man im Buch von Axel Klausmeier "Hinter der Mauer" als Anhang eine Gesamtübersicht der Kasernenstandorte am Ende der 1980er Jahre mit den militärischen Einheiten.
In Freiburg findet man die Materialstudie "Die Entwicklung der Stadtkommandantur der Hauptstadt der DDR-Berlin-Ihrer Verbände, Truppenteile und Einheitenvon 1962 -1971". Soweit ich mich aber erinnern kann, wird in dieser Arbeit nicht jede GK behandelt. Ich selbst habe nur einen Auszug zum GR-36 aus dem Befehl 43/66 der Stadtkommandantur über Struktur und Standortverteilung der 2. Grenzbrigade vom 26.09.1966. Von dieser Studie gibt es wohl nur ein Exemplar. Diese wird auch im Buch von Frotscher/Krug "Grenzer vor Gericht" S. 205 erwähnt.
In Groß Glienicke war zeitweilig das GR-32. Erst später wurde es das GR-34.
Der erste Beitrag war etwas schnell aus der Hüfte.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!