medienlenkung durch die USA, Verschwörugnstheorie?

15.09.2017 20:59 (zuletzt bearbeitet: 15.09.2017 20:59)
avatar  ( gelöscht )
#1
avatar
( gelöscht )

Hallo, ich fand hier diese Sache aus der Schweiz, ist das Verschwörungstheorie oder gut recheriert die reale Mediengeschchte seit 75 Jahren in Europa?

https://swprs.org/die-propaganda-matrix/

Wenn, dann wären die Chefideologen der SED, ADN, ND usw. wahre Stümper und Laienspieler gewesen.

Gruß


 Antworten

 Beitrag melden
15.09.2017 22:53
#2
avatar

 Antworten

 Beitrag melden
16.09.2017 09:45
#3
avatar

Kommt immer darauf an, welche Seite von der anderen behauptet, sie wäre Fake.

Daß Medien, die vor Eigenlob und Selbsthudelei kaum noch in den Schlaf kommen, straff auf Regierungslinie arbeiten,
niemals, aber auch auf gar keinen Fall und um nichts in der Welt Fake-News verbreiten, das ist uns doch allen soooo klar.

(Ironie aus)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
.Die geistige Blindheit breitet sich weiter aus: Immer mehr sehen nur noch, was ihnen ins Auge springt.
.E.Ferstl

.

 Antworten

 Beitrag melden
16.09.2017 11:37
#4
avatar

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #3
Kommt immer darauf an, welche Seite von der anderen behauptet, sie wäre Fake.
(....)

(Ironie aus)


Das ist natürlich richtig. Es gibt aber Erkennungsmuster, ob etwas Fake ist oder nicht. Ein wichtiges ist die Autorenschaft. Steht jemand dahinter oder ist es anonym? Das Gefährliche daran ist, dass sich ernsthafte Medien gerne auf solche Quellen stützen, wenn es ihnen gerade zu einem Artikel passt. So können sich Fake News verbreiten.
https://www.psiram.com/de/index.php/Swis...aganda_Research
https://www.psiram.com/index.php?lang=de


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!