#1

Die Ängste der Deutschen

in Themen vom Tage 07.09.2017 18:53
von buschgespenst | 3.640 Beiträge | 13635 Punkte

Die Ängste der Deutschen erleben einen „historischen Umschwung“
https://www.welt.de/wirtschaft/article16...-Umschwung.html

Zitat
Zitat:
Die Sorge vor derartigen Terrorattacken liegt auf Platz 1 der Langzeit-Umfrage „Die Ängste der Deutschen“.
Mit deutlichem Abstand folgen die Ängste vor politischem Extremismus und vor Spannungen durch den Zuzug von Ausländern.


Im Jahr 2017 fürchten die Deutschen nichts so sehr wie politische Extreme und den Einbruch von Gewalt in ihren Alltag. Sie fürchten, dass die gesellschaftliche Grundstruktur überstrapaziert wird und zerreißt.

Ganz oben auf der Sorgen-Agenda steht der Terror, gefolgt von politischem Extremismus in all seinen Spielarten sowie Spannungen durch den Zuzug von Ausländern. Erst mit einigem Abstand dahinter kommen andere Sorgen wie etwa die Kosten der EU-Schuldenkrise sowie Schadstoffe in Nahrungsmitteln.

...


Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.
(Edwin Bauersachs)


zuletzt bearbeitet 07.09.2017 18:55 | nach oben springen

#2

RE: Die Ängste der Deutschen

in Themen vom Tage 07.09.2017 19:06
von furry | 6.019 Beiträge | 16688 Punkte

Die Ängste der Deutschen sind im Moment noch, dass kein Fremder an den Gartenzaun pinkelt oder die Zwerge köpft, dass keiner dem Auto eine Schramme verpasst und das Mallorca kein Einreiseverbot verhängt.


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)


nach oben springen

#3

RE: Die Ängste der Deutschen

in Themen vom Tage 07.09.2017 19:08
von Heckenhaus | 11.000 Beiträge | 31959 Punkte

Manch Einer ist schon fast in Panik, weil gegenwärtig der Butterpreis ansteigt.
Angst vor kommenden Hungerjahren macht sich breit.


.
.

.
nach oben springen

#4

RE: Die Ängste der Deutschen

in Themen vom Tage 08.09.2017 14:15
von Freienhagener | 9.519 Beiträge | 27022 Punkte

Man sollte bedenken, daß die Fragestellung den Deutschen Ängste einzureden versucht.
Dabei ist es eher Ärger.

Aber bei Angst und "gefühlter" Unsicherheit kann die Politik schön von eingebildeten Krankheit ausgehen.
Folgerichtig wird tatsächlich Einbildung unterststellt.
Sicherlich kommt bald wieder der Unsinn, man müßte die Politik nur erklären, um Probleme zu lösen.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)


nach oben springen

#5

RE: Die Ängste der Deutschen

in Themen vom Tage 08.09.2017 19:54
von Rainer-Maria Rohloff | 4.230 Beiträge | 12860 Punkte

Der war gut," der war richtig köstlich, der mit der Angst." Also vor gut 28 Jahren konntest du noch völlig ohne Angst und dazu noch irgend welcher Hintergedanken weit nach Mitternacht mit Frau durch Leipzigs Strassen laufen.Auch durch Parkanlagen. Mach das heute mal......

Rainer-Maria


nach oben springen

#6

RE: Die Ängste der Deutschen

in Themen vom Tage 08.09.2017 20:01
von Freienhagener | 9.519 Beiträge | 27022 Punkte

Trotzdem verwendet die Politik den Begriff mißbräuchlich.

Angst bezeichnet was Abstraktes und hat nichts mit der konkreten Furcht zu tun, wenn man z. B. durch einen dunklen Park geht.

Diese Furcht ist berechtigt.
Aber die Politik will und weiß machen, daß wir ungerechtfertigte Angst hätten.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)


zuletzt bearbeitet 08.09.2017 20:05 | nach oben springen

#7

RE: Die Ängste der Deutschen

in Themen vom Tage 09.09.2017 11:26
von Heckenhaus | 11.000 Beiträge | 31959 Punkte

Zitat von Freienhagener im Beitrag #6

Aber die Politik will und weiß machen, daß wir ungerechtfertigte Angst hätten.

Diesem Propagandaverein glaube ich nichts mehr.
Ansonsten gehe ich mit RMR, bis vor 28 Jahren war man auch in Ostberlin sicher, sogar nachts um eins in der S-Bahn.
Da ist mir völlig egal, ob das nun heute Furcht oder Angst genannt wird.

Furcht habe ich, wenn etwas passieren könnte, zu Angst (zum Beispiel um das eigene Leben) wird es dann, wenn der
Fall eintritt, vor dem ich mich lange gefürchtet hatte.


.
.

.
nach oben springen

#8

RE: Die Ängste der Deutschen

in Themen vom Tage 09.09.2017 11:30
von Freienhagener | 9.519 Beiträge | 27022 Punkte

Ja, wer schon uneingeschränkt?

Ärgerlich ist die Unverschämtheit, die Bürger mit der Diagnose "Phobie" für verrückt zu erklären.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)


nach oben springen

#9

RE: Die Ängste der Deutschen

in Themen vom Tage 09.09.2017 11:32
von Nostalgiker | 2.881 Beiträge | 1279 Punkte

Nachts um halb Zwei konnte es Dir in der Berliner S-Bahn (Ost) durchaus passieren in sehr handfeste Auseinandersetzungen zwischen Skins und Punks zu geraten oder die sich prügelnden Anhänger von Union/Dynamo ......
Alles selbst erlebt vor 1989 ......


Aber auf einmal bricht ab der Gesang,
einer zeigt aus dem Fenster, da spazieren sie lang,
die neuen Menschen, der neue Mensch,
der sieht aus, wie er war
außen und unter`m Haar
wie er war ...

_______________
aus; "Nach der Schlacht" - Renft - 1974
Text: Kurt Demmler

nach oben springen

#10

RE: Die Ängste der Deutschen

in Themen vom Tage 09.09.2017 11:51
von bürger der ddr (gelöscht)
avatar

@Nostalgiker , es gab auch in der DDR vor 1989 Morde und Vergewaltigung!
Nur wie viele dieser Verbrechen gab es zu dieser Zeit in der DDR?
Doch zurück zu der jüngeren Vergangenheit in der BRD, dort gab es auch schon immer Morde und Vergewaltigungen und das ist das Lieblings - Schummel - Argument der "schwarz - rosa - grünen", denn es war auf einer anderen Ebene. Solche massiven Exesse wie z.B. durch die "Nafris" in Köln gab es nie!


nach oben springen

#11

RE: Die Ängste der Deutschen

in Themen vom Tage 09.09.2017 11:51
von Heckenhaus | 11.000 Beiträge | 31959 Punkte

Zitat von Nostalgiker im Beitrag #9
Nachts um halb Zwei konnte es Dir in der Berliner S-Bahn (Ost) durchaus passieren ......


Ja stimmt, und hinter jeder Ecke lauerte ein Antänzer, Treppentreter, die Rolltreppen waren voller Taschendiebe, die Schönhauser
voller Hütchenspieler und letztendlich wartete zu Hause in dunkler Ecke auf dem Hof der Grabscher und Vergewaltiger.
Wie konnte ich das jetzt vergessen haben.


.
.

.
nach oben springen

#12

RE: Die Ängste der Deutschen

in Themen vom Tage 09.09.2017 11:55
von Nostalgiker | 2.881 Beiträge | 1279 Punkte

Immerzu diese inhaltlich wertvollen Beiträger der DDR Verklärer und Sozialismus Schönredner.
Ja damals in der DDR herrschte noch Zucht und Ordnung! Kriminalität war ein Überbleibsel der bürgerlichen Gesellschaft und am absterben da sie dem sozialistischen Menschen wesensfremd war.


Aber auf einmal bricht ab der Gesang,
einer zeigt aus dem Fenster, da spazieren sie lang,
die neuen Menschen, der neue Mensch,
der sieht aus, wie er war
außen und unter`m Haar
wie er war ...

_______________
aus; "Nach der Schlacht" - Renft - 1974
Text: Kurt Demmler

nach oben springen

#13

RE: Die Ängste der Deutschen

in Themen vom Tage 09.09.2017 11:56
von bürger der ddr (gelöscht)
avatar

Ach @Nostalgiker , jetzt weißt Du mal so fix nicht weiter, da wird man wieder unsachlich.....


nach oben springen

#14

RE: Die Ängste der Deutschen

in Themen vom Tage 09.09.2017 11:58
von Nostalgiker | 2.881 Beiträge | 1279 Punkte

Ich habe mir nur erlaubt mal 'eure' Argumentationschiene auf nicht genehmes anzuwenden.
Noch Fragen Bürger?


Aber auf einmal bricht ab der Gesang,
einer zeigt aus dem Fenster, da spazieren sie lang,
die neuen Menschen, der neue Mensch,
der sieht aus, wie er war
außen und unter`m Haar
wie er war ...

_______________
aus; "Nach der Schlacht" - Renft - 1974
Text: Kurt Demmler

nach oben springen

#15

RE: Die Ängste der Deutschen

in Themen vom Tage 09.09.2017 12:21
von Heckenhaus | 11.000 Beiträge | 31959 Punkte

Zitat von Nostalgiker im Beitrag #12
Immerzu diese inhaltlich wertvollen Beiträger der DDR Verklärer und Sozialismus Schönredner.
Ja damals in der DDR herrschte noch Zucht und Ordnung! Kriminalität war ein Überbleibsel der bürgerlichen Gesellschaft und am absterben da sie dem sozialistischen Menschen wesensfremd war.


War der Abend lang, daß heute solch ein Stuß kommt ?
Deine Argumentation ähnelt der eines straff indoktrinierten DDR-Kaders, dem jeder Sinn für Realität und Meinungsfreiheit völlig unbekannt ist.

.


.
.

.
nach oben springen

#16

RE: Die Ängste der Deutschen

in Themen vom Tage 09.09.2017 12:41
von Nostalgiker | 2.881 Beiträge | 1279 Punkte

@Heckenhaus, du bist wirklich witzig.
Deiner Antwort entnehme ich das für dich "Meinungsfreiheit" nur gilt wenn dir das gesagte/geschriebene passt ansonsten ist es für dich .... ; ach lies doch selbst was du geschrieben hast.

Schön für dich das du nun auch auf den Grenzlaufenden Marienborner Zug aufgesprungen bist nicht genehme User mit Häme und Diffamierungen zu überziehen.


Aber auf einmal bricht ab der Gesang,
einer zeigt aus dem Fenster, da spazieren sie lang,
die neuen Menschen, der neue Mensch,
der sieht aus, wie er war
außen und unter`m Haar
wie er war ...

_______________
aus; "Nach der Schlacht" - Renft - 1974
Text: Kurt Demmler

zuletzt bearbeitet 09.09.2017 13:12 | nach oben springen

#17

RE: Die Ängste der Deutschen

in Themen vom Tage 09.09.2017 12:56
von Heckenhaus | 11.000 Beiträge | 31959 Punkte

Zitat von Nostalgiker im Beitrag #16
@Heckenhaus, du bist wirklich witzig.
Deiner Antwort entnehme ich das für dich "Meinungsfreiheit" nur gilt wenn dir das gesagte/geschriebene passt ansonsten ist es für dich .... ; ach lies doch selbst was du geschrieben hast.

Schön für dich das du nun auch auf den Grenzlaufenden Marienborner Zug aufgesprungen bist nicht genehme User mit Häme und Diffamierungen zu überziehen.
Is

Ich schrieb, daß ich vermute, ich habe weder etwas unterstellt noch etwas überzogen.
Vielleicht war es eine lange Nacht, was weiß ich denn.


.
.

.
nach oben springen

#18

RE: Die Ängste der Deutschen

in Themen vom Tage 09.09.2017 12:59
von Freienhagener | 9.519 Beiträge | 27022 Punkte

@Nostalgiker: An anderer Stelle links und hier über "Sozialismus-Schönredner" herziehen.

Wer von anderen eine ideologisch klare Linie fordert, der sollte selbst eine haben.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)


zuletzt bearbeitet 09.09.2017 13:00 | nach oben springen

#19

RE: Die Ängste der Deutschen

in Themen vom Tage 09.09.2017 13:01
von Marienborn89 (gelöscht)
avatar

Bleib mal auf dem Teppich, @Nostalgiker

Du bist selbst arrogant und arbeitest permanent mit persönlichen Zuschreibungen und Unterstellungen.
Wenn Du nicht der Lage bist, das zu erkennen und auch nicht einstecken kannst - dann ist Deine Wahrnehmung wirklich gehörig verstellt


zuletzt bearbeitet 09.09.2017 13:01 | nach oben springen

#20

RE: Die Ängste der Deutschen

in Themen vom Tage 09.09.2017 16:24
von bürger der ddr (gelöscht)
avatar

Zitat von Nostalgiker im Beitrag #14
Ich habe mir nur erlaubt mal 'eure' Argumentationschiene auf nicht genehmes anzuwenden.
Noch Fragen Bürger?


Nein, @Nostalgiker , denn auf Fragen bekommt man meist eine sinnige Antwort..........


zuletzt bearbeitet 09.09.2017 16:29 | nach oben springen


Wetterauwetter
Besucher
14 Mitglieder und 32 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 539 Gäste und 46 Mitglieder, gestern 2445 Gäste und 219 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 16661 Themen und 722979 Beiträge.

Heute waren 45 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 488 Benutzer (15.11.2019 16:38).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen