Wolfgang Vogel - Der DDR-Anwalt mit dem goldenen Mercedes

04.09.2017 22:51
avatar  ( gelöscht )
#1
avatar
( gelöscht )


 Antworten

 Beitrag melden
05.09.2017 11:23 (zuletzt bearbeitet: 05.09.2017 16:33)
#2
avatar

Wolfgang Vogel


Schönen Gruß von der Sufu @Wanderer zwischen 2 Welten



passport


 Antworten

 Beitrag melden
05.09.2017 11:34 (zuletzt bearbeitet: 05.09.2017 11:51)
avatar  Kalubke
#3
avatar

Sehenswert ist auch die Doku: "Anwalt Vogels erster Coup". Da gehts darum, wie Vogel zur zentralen Figur im Agentenaustausch Ost<->West aufgebaut wurde. Angeblich sind die genauen Gründe bis heute im Dunkeln.

Am 2.12.1989 dem Tag, an dem sich Schalck-Golodkowski nach Westberlin abgesetzt hat, suchte ihn spätabends RA Vogel auf und teilte ihm mit, dass ab Mitternacht ein Hafbefehl gegen Golodkowski in Kraft tritt. Vogel hatte somit Kenntnis über den vom MfS und dem Militärstaatsanwalt vorbereiteten Haftbefehl. Wahrscheinlich über das MfS/SdM, welches ihn als IM "Eva" führte. Er riet ihm zum sofortigen Übertritt nach Westberlin, weil seine Erfassung in den Fahndungsmitteln der PKE unmittelbar bevor stand.

Gruß Kalubke


 Antworten

 Beitrag melden
06.09.2017 01:56 (zuletzt bearbeitet: 06.09.2017 01:58)
avatar  Kalubke
#4
avatar

Hallo @Wanderer zwischen 2 Weltenn, wieso kackt hier das Thema Vogel völlig ab? Hast Du selber nichts weiter darüber zu berichten? Dein Nickname hatte mich vermuten lassen, dass Du vlt. besomders intime Dinge aus dem KK (Kalten Kreig ) weißt.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!