X

#1

Jugendliche Maueropfer

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 01.09.2017 00:00
von Wanderer zwischen 2 Welten (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Wanderer zwischen 2 Welten
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Mehr als 20 Kinder und Jugendliche sind an der innerdeutschen Grenze von DDR-Grenzsoldaten getötet worden. In 16 Fällen wurden bis zum Herbst 1995 Verfahren eingeleitet. Die Ermittlungen gestalteten sich schwierig. Immer wieder stießen die Staatsanwälte auf manipulierte Akten, viele Unterlagen wurden schon lange vor der Wende vernichtet. SPIEGEL TV ist es gelungen, einen Fall vollständig zu rekonstruieren.



IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2

RE: Jugendliche Maueropfer

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 01.09.2017 15:50
von Cambrino | 549 Beiträge | 3013 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Cambrino
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ja, man war zu feige den Eltern zu sagen, ihr Sohn ist an der Grenze auf der Flucht erschossen worden. Diese Antwort hätten die Eltern bekommen müssen, das währe Ehrlichkeit gewesen. Dieses ist meine eigene Meinung und eine Diskussion darüber erübrigt sich meinerseits.

Cambrino


nach oben springen

#3

RE: Jugendliche Maueropfer

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 01.09.2017 22:16
von vs1400 | 3.624 Beiträge | 6126 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds vs1400
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten im Beitrag #1

Mehr als 20 Kinder und Jugendliche sind an der innerdeutschen Grenze von DDR-Grenzsoldaten getötet worden. In 16 Fällen wurden bis zum Herbst 1995 Verfahren eingeleitet. Die Ermittlungen gestalteten sich schwierig. Immer wieder stießen die Staatsanwälte auf manipulierte Akten, viele Unterlagen wurden schon lange vor der Wende vernichtet. SPIEGEL TV ist es gelungen, einen Fall vollständig zu rekonstruieren.


... sorry, ich hab da mal ...


wie kommst du denn zu dieser aussage, Wanderer zwischen 2 Welten?

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


zuletzt bearbeitet 01.09.2017 22:16 | nach oben springen

#4

RE: Jugendliche Maueropfer

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 01.09.2017 22:48
von Wanderer zwischen 2 Welten (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Wanderer zwischen 2 Welten
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Aussage nicht von mir, sondern uebernommen von Spiegel TV YouTube Kanal.


nach oben springen

#5

RE: Jugendliche Maueropfer

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 01.09.2017 22:56
von vs1400 | 3.624 Beiträge | 6126 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds vs1400
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

eben, übernimmst du fraglos derartiges?

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 01.09.2017 22:57 | nach oben springen

#6

RE: Jugendliche Maueropfer

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 01.09.2017 23:08
von eisenringtheo | 10.381 Beiträge | 4547 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds eisenringtheo
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Cambrino im Beitrag #2
Ja, man war zu feige den Eltern zu sagen, ihr Sohn ist an der Grenze auf der Flucht erschossen worden. Diese Antwort hätten die Eltern bekommen müssen, das währe Ehrlichkeit gewesen. Dieses ist meine eigene Meinung und eine Diskussion darüber erübrigt sich meinerseits.

Cambrino

Grenzer erschiessen niemand! Das sollte man der Bevölkerung weismachen, weil es die Politik so wollte. Und deshalb wurde gelogen, bis sich die Balken bogen.


nach oben springen

#7

RE: Jugendliche Maueropfer

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 02.09.2017 06:08
von damals wars | 15.371 Beiträge | 10900 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds damals wars
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

War schon mal Thema:
Bei Anruf erfolgt Magazinwechsel
MfG
Hubert


Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
Heinrich Heine: Fatal ist mir das Lumpenpack, das, um die Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit allen seinen Geschwüren.
https://www.facebook.com/derKufner/video...?type=2&theater
nach oben springen

#8

RE: Jugendliche Maueropfer

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 01.10.2017 14:21
von berndk5 | 983 Beiträge | 6816 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds berndk5
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Wie auch immer welche Medien auch immer so etwas schreiben, der Kern darin, dass Leute zu Tode gekommen sind, lässt sich nicht leugnen. Ich war lange genug selbst Befehlsgeber . Natürlich gab es Gesetze und Schußwaffengebrauchsbestimmung. Auch war die DDR ein souveräner Staat mit weltweiter diplomatischer Anerkennung. Trotzdem hat man nach der Wende Leute vor Gericht gestellt, die auf der Grundlage der DDR-Gesetze gehandelt haben. Das ist eben Sieger-Justiz, auch wollte man sich das "VOLK" mit einer "Abrechnung" ruhig stellen. Ich weiß, dass ich in erforderlicher Situation sicherlich geschossen hätte, bin aber unendlich froh niemals in eine solche Situation gekommen zu sein. berndk5


NVA/BW: 04.06.1974 - 31.03.1992 ; bei GT: 1975 in Harbke, 3./I./.GR-25 ; bis 1990 GR-1, GK`n: 9.(Lauchröden),11.(Großensee),7.(IFTA),5.(Schnellmannshausen) und 4. (Treffurt), später wurde daraus die 3.GK
Bastler100, LO-Fahrer, der Anderdenkende, LO-Wahnsinn und Wahlhausener haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#9

RE: Jugendliche Maueropfer

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 01.10.2017 14:28
von Freienhagener | 7.197 Beiträge | 14860 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Freienhagener
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Wer glaubt an die Mär vom souveränen Staat?
Ein Vasall der Sowjetunion war die DDR.

Ansonsten hat man schon lange erkannt:

"Etwas ist nicht recht, weil es Gesetz ist, sondern es muß Gesetz sein, weil es recht ist."

(Baron de Montesquieu)

Das müßten Deutsche schon vor der DDR erkannt haben. Da glaubten auch Einige, nach fragwürdigen Gesetzen zu handeln wäre recht.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)


Tobeck, berndk5, Hapedi und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 01.10.2017 14:34 | nach oben springen

#10

RE: Jugendliche Maueropfer

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 01.10.2017 15:00
von Bastler100 | 213 Beiträge | 875 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Bastler100
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Komisch ist nur das man das Schießen an der Grenze zu Polen nach 1992 und auch die Schüsse an der Deutsch -Luxemburger Grenze, zu BRD Zeiten, eben nicht thematisiert.
OK Belgien.https://de.wikipedia.org/wiki/Aachener_Kaffeefront.
Und zur Ostgrenze: http://dipbt.bundestag.de/doc/btd/16/114/1611477.pdf
Ergenzung:
http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/13/058/1305845.asc


zuletzt bearbeitet 01.10.2017 15:01 | nach oben springen

#11

RE: Jugendliche Maueropfer

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 01.10.2017 15:02
von passport | 3.038 Beiträge | 1479 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds passport
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Was soll am z. B. Grenzgesetz der DDR unglaubwürdig sein? Sehr genau, präzise und völkerrechtlich souverän formuliert. Das dieses in Absprache mit den anderen Migliedern des WP entworfen wurde macht es doch nicht unglaubwürdig!

http://www.verfassungen.de/de/ddr/staatsgrenze82.htm


passport


nach oben springen

#12

RE: Jugendliche Maueropfer

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 01.10.2017 15:26
von Fred.S. | 1.622 Beiträge | 13430 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Fred.S.
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

der Wanderer zwischen zwei Welten wollte uns bestimmt nur an Hand des Artikel aufweisen, das auch Jugendliche Ofer nicht nur an der Mauer sondern auch an unserer Grenze waren. Opfer, ich denke ein großer Begriff, dabei denke ich auch an zwei Jugendliche die über die Elbe in den Westen flüchten wollten. Da standen sie am Elbufer und rein in die Elbe, der Eine hat es geschafft, der Andere ist ertrunken und wurde in dem Staat, den er verlassen wollte, beerdigt. Kann man den Jungen nun als Opfer ansehen, weil er die Kraft nicht hatte und das Gewässer Elbe wohl unterschätzt hat.
Ist er ein Opfer weil aus Gründen, die Keiner kennt, den Staat, wo er aufgewachsen ist, wo seine Mutter die letzte Blume auf seinen Sarg warf, verlassen wollte ?
ein Opfer des Grenzsystem ? Ich denke wie Cambrino. Man sollte darüber keine Diskussionen führen, wenn man nicht Tatsachen vorweisen kann.

Es ist ein schwieriges Thema, gerade bei Jugendlichen. Fred S.



berndk5 und vs1400 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 01.10.2017 15:49 | nach oben springen

#13

RE: Jugendliche Maueropfer

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 01.10.2017 16:03
von Rothaut | 1.165 Beiträge | 4546 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rothaut
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@berndk5

Ich hatte hier im Forum folgendes zur Schusswaffenanwendung geschrieben...

Der ideologische Wille der Staatsführung..des ZK..des MfNV..der Führung der GT war es..das Keiner durchkommt...und dieses mit allen Mitteln zu verhindern ist. Das es eigentlich...auch in der DDR ,rein Rechtlich...nicht Richtig war...dieses Wissen fehlte den meisten GTlern....weil es gar nicht vermittelt wurde.




Ich glaube er beschreibt das ganz gut ( ab der 3 Minute )...oder wie siehst Du das?

https://www.youtube.com/watch?v=sXcw0LNMTYQ



exgakl und berndk5 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 01.10.2017 16:11 | nach oben springen

#14

RE: Jugendliche Maueropfer

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 01.10.2017 17:00
von berndk5 | 983 Beiträge | 6816 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds berndk5
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Das ist nicht als Angriff, oder Beleidigung gedacht. Kann vielleicht den Blickwinkel erweitern (?) .
Es ist leicht, heute schlaue Sprüche abzugeben. Ich bin ein 56èr Jahrgang, hatte die durchschnittliche normale Entwicklung- vielleicht etwas mehr rötliche Beeinflussung. Weniger durch Parolen, mehr durch Erleben und Umfeld. Bin über die GST und aktiven Schießsport BO-Bewerber geworden. Waren natürlich dann Alle ganz heiß, endlich einen BOB(Berufsoffiziersbewerber) melden zu können. Schule, später Lehrbetrieb und natürlich Wehrkreiskommando . In der Lehrklasse und auch vorher in der Schule fand das natürlich keiner toll, gab auch ne Menge Anfeindungen deswegen. Trotzdem meine ich, das ich mit allen gut ausgekommen bin- direkte, persönliche Angriffe gab es nie. Hab auch später noch an mehreren Klassentreffen teilgenommen. Eine Selbsteinschätzung insbesondere zu dieser Zeit ist immer schwierig. Für mich kann ich nur sagen, dass bis zum Frühjahr 1989 kaum etwas ernsthaft von mir in Frage gestellt wurde. Wir hatten da einen rasanten Anstieg in der so genannten GV-Bewegung. Bei Durchnittlich 1 bis max 2 Versuchen pro Jahr wurde es ab 1988 wesentlich mehr. Wir hatten dann bis zu 30 Personen im Jahr, wobei die Fälle mit Gruppen von 5 oder 6 Personen neu waren. In der Befragung Festgenommener stellten diese sich fast immer als "normale Leute" heraus, keine verkrachten Existenzen, Arbeitsbummelanten oder Leute die nur in den goldenen Westen wollten. Die Kompaniechefs der GK`n Treffurt, Großburschla und Ifta waren im Dienstgrad Major. Da konnte man schon mal eine Frage stellen, für die jüngere Offiziere gesteinigt worden wären. Wir haben das bei einer KC-Weiterbildung im Regimentsstab mal angesprochen, insbesodere zu dem Irrsinn den Ausreisezug noch mal über die DDR (Dresden) fahren zu lassen. Diese lange politische Ohnmacht über den Sommer 1989, wo nichts spürbares im Land DDR geschah um etwas so sinnvoll zu verändern, dass die Leute bleiben. Es ist heute wirklich sehr, sehr leicht sich als Wächter der Tugend zu geben. Die meisten vergessen allerdings das wir hier zwischen NATO und WP standen. Die hatten keine gemeinsamen Manöver. Da war noch knallharte Kante. Ich will mich nicht aus der Verantwortung stehlen, aber jeder Realist wird verstehen das die Möglichkeiten begrenzt waren. Da gab es im GB in Hildebrandshausen mal einen Haptmann in der Gruppe "politsche Arbeit", war davor Kompanie-Polit in Treffurt. Der hat in öffentlichen Gesprächen (Parteiversammlung, Politschulung) die Selbstbedienungsmentalität von hohen Politfunktionären wie SED-Bezirkssekretär, etc. und hohen Offizieren (Regimentskommandeur) beklagt, dass diese sich im Strumpfwerk ESDA den Kofferraum füllen lassen, im Uhrenwerk in Ruhla die neuesten Uhren mitgegeben bekommen etc. . Der war kurz danach Soldat. Wir anderen Offiziere wussten das er recht hatte, eine Lösung hatten wir aber nicht. Auffassung war, das man so etwas nicht laut sagen sollte. Ich finde das nicht gut, aber so war es. Und in vielen Bereichen war es ähnlich. Manche Helden von Heute möchte ich daran erinnern, dass es noch eine ganze Zeit gedauert hat bis die Montagsdemos von Leipzig und Dresden überall erfolgten. Das lag nicht daran, das es niemand wußte. Erst als klar wurde, dass die Masse schützt und es sehr wahrscheinlich nicht gefährlich ist, war es dann schick auf die Montagsdemo zu gehen. Ich meine das in keiner Weise kritisch oder abschätzig, aber so ist der wahre Mensch (meistens, es gibt Ausnahmen). kann gern über eigene Erlebnisse dazu an der Grenze berichten. berndk5


NVA/BW: 04.06.1974 - 31.03.1992 ; bei GT: 1975 in Harbke, 3./I./.GR-25 ; bis 1990 GR-1, GK`n: 9.(Lauchröden),11.(Großensee),7.(IFTA),5.(Schnellmannshausen) und 4. (Treffurt), später wurde daraus die 3.GK
TG44, Fred.S., der Anderdenkende, furry, 94, LO-Wahnsinn, vs1400, Wahlhausener und katerjohn haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#15

RE: Jugendliche Maueropfer

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 01.10.2017 17:10
von Rothaut | 1.165 Beiträge | 4546 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rothaut
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Vielen Dank für Deinen Beitrag!

zu #13...

Mich würde Deine Meinung zu den Aussagen zur Schusswaffenanwendung in dem Video interessieren.



nach oben springen

#16

RE: Jugendliche Maueropfer

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 01.10.2017 17:20
von Fred.S. | 1.622 Beiträge | 13430 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Fred.S.
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

#1 und zu Jungen, bernd, und die Beiden auf der Elbe, da steht man nun, man sieht das Gesicht auf dem Video, mein Gott so ein junger Bengel und unwillkürlich stelle ich mir die Frage nun erst, wie hättest ich Damals gehandelt, wenn ich bei den Beiden Jung's oder diesen Kleinen, schwimmend auf der Elbe, zugekommen wäre. Also, die Anwendung einer Schußwaffe auf keinen Fall. Fred S.



nach oben springen

#17

RE: Jugendliche Maueropfer

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 01.10.2017 19:41
von berndk5 | 983 Beiträge | 6816 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds berndk5
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Rothaut, Deine Antwort ist echt SPITZE . Ich habe zeitgleich mit dem KC Major R. gedient, war ebenfalls KC und Major. Habe jetzt auch das andere Video über MfS gesehen, kann dazu viel Eigenes beisteuern. Seine Aussagen zur Schusswaffenanwendung sind absolut schlüssig und nachvollziehbar. Es sollte dennoch jeder Leser oder Betrachter wissen, dass die dort gemachten Aussagen erst Jahre nach der Wende getroffen wurden. Jede auch nur annähernde Erwähnung innerhalb der DDR vor dem Herbst 1989 hätte drakonische Konsquenzen gehabt. Ich habe beim Herrn R. nur vermisst, dass er vor der Wende eine andere Auffassung und ein anderes Rechtswissen hatte. Jeder Argumentation eines ihm unterstellten Offiziers zu der jetzt geäußerten Sichtweise hätte er mit den uns damals gegebenen "Argumenten" widerlegt. Da ich ihn persönlich kenne, möchte ich ihm keine negative Absicht unterstellen- es sind dazu direkt keine Fragen gestellt worden, wie er es gehalten hatte. Aber das ist ja das generelle Problem! Hinterher sind wir alle schlauer ! Meine größte Hochachtung gilt Leuten die dazu stehen, was sie getan haben und bereit sind ihr Handeln aus heutiger Sicht neu zu bewerten.
Mit besten Grüßen, berndk5


NVA/BW: 04.06.1974 - 31.03.1992 ; bei GT: 1975 in Harbke, 3./I./.GR-25 ; bis 1990 GR-1, GK`n: 9.(Lauchröden),11.(Großensee),7.(IFTA),5.(Schnellmannshausen) und 4. (Treffurt), später wurde daraus die 3.GK
Rothaut und vs1400 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#18

RE: Jugendliche Maueropfer

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 01.10.2017 19:56
von Kalmus | 54 Beiträge | 96 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Kalmus
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Der Film zum Lesen


Dateianlage:


der alte Grenzgänger, berndk5 und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#19

RE: Jugendliche Maueropfer

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 01.10.2017 20:00
von Rainer-Maria Rohloff | 3.749 Beiträge | 10260 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rainer-Maria Rohloff
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Wenn ich mir das Video in #1 so anschaue bekomme ich heute das Problem mit diesen Formulierungen, so (sinngemäß) die Jungs wollten wohl in die Freiheit? Jeder heutige Schüler, noch dazu der damaligen Zeit nicht mächtig sich reinzuversetzen, der meint jetzt bestimmt so bei sich"Ja was denn diese böse DDR und ihre Grenzertruppe, also ne jetzt wollten die doch diese aufrechten jungen Freiheitssucher einfach nicht über den Zaun lassen"?

Nur das die Jungs aus ganz anderen Grunde...und waren das nicht irgendwie recht beschissene Zeugnisse....da Richtung Grenzgebiet machten,aus Angst vor Konsequenzen im Elternhaus also und eben nicht wegen dieser "Freiheit ach so grenzenlos", das kommt im Video komischerweise nicht vor.

Geht weiter mit dem Ex-Grenzer, dem der Junge damals vor die AK47 lief. Also Schwedt bei Danebenschießen lasse ich mir noch gefallen, obwohl es da heute auch schon andere Aussagen zu gibt, nur das mir als Postenführer der KC gleich selber für eventuelles Danebenschießen die Kugel gegeben hätte...entschuldigt, was sollte das denn dem seine Aussage?

Rainer-Maria



LO-Wahnsinn und S51 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#20

RE: Jugendliche Maueropfer

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 01.10.2017 20:05
von Freienhagener | 7.197 Beiträge | 14860 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Freienhagener
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Es ging ja nicht um "Betriebsgelände -betreten verboten", sondern um das Einmauern eines Volkes (komm mit keiner mit den Rentnern, die man gern wegen der Kosten loswerden wollte).
Und geschossen hätte er, dieser Bernd, um Flüchtlinge aufzuhalten. Das sollte man hervorheben.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)


Hapedi und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 01.10.2017 20:07 | nach oben springen



Besucher
12 Mitglieder und 38 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Tom999
Besucherzähler
Heute waren 2097 Gäste und 143 Mitglieder, gestern 1843 Gäste und 127 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15321 Themen und 639038 Beiträge.

Heute waren 143 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen