Wie erkläre ich es einem Kind?

  • Seite 3 von 10
08.08.2017 20:49
#31
avatar

Zitat von mibau83 im Beitrag #29
...
also kurz um, als ich 9 war wußte ich schon was grenze bedeutet.


Bewundernswert- ich kann den Irrsinn heute noch nicht begreifen ..

Siggi
(der sich aber ziemlich sicher ist, dass Du Dich eigentlich irrst.. Du glaubst heute, Du hättest damals schon etwas verstanden ..)


 Antworten

 Beitrag melden
08.08.2017 20:55
avatar  Pit 59
#32
avatar

Und für mich selber kann ich sagen, das ich auch in der DDR ein normales Leben geführt habe.Nicht anders wie heute auch. Zitat :Rostocker

Jürgen,den Umständen entsprechend hat jeder in der DDR ein "Normales" Leben geführt,ging ja auch nicht anders Mal ganz kurz die letzten 4 Pechwochen von mir

1. Fernseher Kaputt,kein Problem, zu Saturn gefahren und nach 2 Stunden lief der Neue in der Bude
2: Mutti kommt,"Die Waschmaschine ist kaputt",auch kein Problem ,zu Saturn eine ausgesucht,und am anderen Tag wurde geliefert
3. PC Kaputt,auch kein Problem,Kiste zum Service,nach 3 Tagen abgeholt,fertig
4. Mikrowelle (sehr teuer vor 20 jahren) und Staubsauger die Hufe gehoben,wohin ? na klar zu Saturn,alles wieder im Lot

P.S. Wäre das z.B. bei dem "normalen" Leben vor 30 Jahren auch möglich gewesen ? Ja,ich weiss schon,in Berlin konnte man das alles Kaufen.


 Antworten

 Beitrag melden
08.08.2017 21:20
#33
avatar

Zitat von Pit 59 im Beitrag #32
Und für mich selber kann ich sagen, das ich auch in der DDR ein normales Leben geführt habe.Nicht anders wie heute auch. Zitat :Rostocker

Jürgen,den Umständen entsprechend hat jeder in der DDR ein "Normales" Leben geführt,ging ja auch nicht anders Mal ganz kurz die letzten 4 Pechwochen von mir

1. Fernseher Kaputt,kein Problem, zu Saturn gefahren und nach 2 Stunden lief der Neue in der Bude
2: Mutti kommt,"Die Waschmaschine ist kaputt",auch kein Problem ,zu Saturn eine ausgesucht,und am anderen Tag wurde geliefert
3. PC Kaputt,auch kein Problem,Kiste zum Service,nach 3 Tagen abgeholt,fertig
4. Mikrowelle (sehr teuer vor 20 jahren) und Staubsauger die Hufe gehoben,wohin ? na klar zu Saturn,alles wieder im Lot

P.S. Wäre das z.B. bei dem "normalen" Leben vor 30 Jahren auch möglich gewesen ? Ja,ich weiss schon,in Berlin konnte man das alles Kaufen.


Ich will das alles was Du aufgeführt hast auch nicht bestreiten. Aber kann man das mit vor 30 Jahren vergleichen. Kann sich das heute jeder leisten.In den 4 Wochen.


 Antworten

 Beitrag melden
08.08.2017 21:28 (zuletzt bearbeitet: 08.08.2017 21:37)
avatar  Marder
#34
avatar

Die Frage ist nicht ob man es sich leisten kann in den 4 Wochen, sondern ob das Angebot da wäre, wenn man müsste.
Findest du es besser man möchte es sich leisten und kann es nicht kaufen weil der Markt leer ist??? Klar kann man auch darauf 15 Jahre warten und dann ein veraltetes Auto zu bekommen, mit ohne Airbags, anständigen Sicherheitsgurten, schlechten Abgaswerten usw. usw.
Kannst auch nen Fernseher nehmen in Farbe!!, Was hat der nochmal gekostet, bzw. wie lange musste man dafür arbeiten????
Gruß Marder
Ps. war eben doch alles besser in der Vergangenen wenn wir schon mal beim konsumieren sind


 Antworten

 Beitrag melden
08.08.2017 21:30
avatar  Zkom IV
#35
avatar

Ich bin mit meinen Kindern oft in meinem ehemaligen Zkom Bereich unterwegs gewesen. Sie waren damals so 8 und 10 Jahre.
Ich haben ihnen alle die Geschichten erzählt, die ich auch hier im Forum schon zum Besten gegeben habe.

Natürlich kam da auch die Frage nach dem "Warum?".
Warum durften die Menschen nicht einfach hin und her, so wie es heute völlig normal ist.

Ich habe dann versucht dass so Kindgerecht wie möglich zu erklären. das die Grenze durch einen Krieg entstanden ist und dadurch zwei unterschiedliche Staaten,
sprich "Welten" entstanden sind.
In der einen Welt ging es den Menschen nach dem Krieg dann recht schnell wieder gut, in der anderen Welt war das nicht ganz so.
Daher wollten viele in diese , neue, vermeintlich schönere Welt und verließen ihre eigentliche Heimat.

Das führte nun dazu, dass die "Chefs" der einen Welt nicht länger zusehen konnten wie so viele Menschen weglaufen.
Daher wurde eine Mauer gebaut um das abwandern zu verhindern.
Ich habe auch nicht ausgelassen, dass es Menschen gab, die trotzdem versucht haben in die andere Welt zu gelangen und das manchmal mit ihrem Leben
bezahlt haben.

Das haben die Kinder damals schon recht gut verstanden.

In späteren Jahren wurde das ganze natürlich etwas tiefgründiger erklärt.

Gruß Frank


 Antworten

 Beitrag melden
08.08.2017 21:41
#36
avatar

Zitat von Marder im Beitrag #34
Die Frage ist nicht ob man es sich leisten kann in den 4 Wochen, sondern ob das Angebot da wäre, wenn man müsste.
Findest du es besser man möchte es sich leisten und kann es nicht kaufen weil der Markt leer ist??? Klar kann man auch darauf 15 Jahre warten und dann ein veraltetes Auto zu bekommen, mit ohne Airbags, anständigen Sicherheitsgurten, schlechten Abgaswerten usw. usw.
Kannst auch nen Fernseher nehmen in Farbe!!, Was hat der nochmal gekostet, bzw. wie lange musste man dafür arbeiten????
Gruß Marder


Ja was nutzt es jemand--wenn das Angebot da ist, und er kann es sich trotzdem nicht leisten. Sicher kann man drüber streiten und jeder hat seine Auffassung da drüber.


 Antworten

 Beitrag melden
08.08.2017 21:43
avatar  Pit 59
#37
avatar

Jürgen,wer mit 50 oder 60 nicht 2000.- Euro für eben solche Sachen in Reserve hat der hat glaube ich irgendetwas falsch gemacht im Leben. Du kennst die Preisse für die Geräte Heute ? geht auch alles weit unter den 2000.


 Antworten

 Beitrag melden
08.08.2017 21:44 (zuletzt bearbeitet: 08.08.2017 21:47)
avatar  Marder
#38
avatar

Und was was nutzt es jemand, wenn man es sich leisten möchte und kann und es gibt diese Ware nicht. Der Effekt ist der Gleiche.
Bist du der Ansicht, dass man sich in der größten DDR der Welt diese Artikel wie von Pit benannt innerhalb von 4 Wochen sich hätte leisten können, wenn denn die Ware erhältlich gewesen wäre??
Gruß Marder


 Antworten

 Beitrag melden
08.08.2017 21:54
#39
avatar

Zitat von Marder im Beitrag #38
Und was was nutzt es jemand, wenn man es sich leisten möchte und kann und es gibt diese Ware nicht. Der Effekt ist der Gleiche.
Bist du der Ansicht, dass man sich in der größten DDR der Welt sich diese Artikel wie von Pit benannt sich hätte leisten können, wenn denn die Ware erhältlich gewesen wäre??
Gruß Marder


Sicher schon--mit etwas Sparsamkeit. Auch heute kann sich nicht jeder alles leisten--es sei denn--er ist Kreditwürdig und lebt auf pump.


 Antworten

 Beitrag melden
08.08.2017 21:57
avatar  Marder
#40
avatar

Siehste und wenn man heute sparsam wäre, geht es auch
Geld hat man vom Behalten und nicht vom Ausgeben.
Wo sollte da jetzt der Unterschied sein, nur heute kann man es kaufen, weil es einfach da ist. das macht den Unterschied.
Gruß Marder


 Antworten

 Beitrag melden
08.08.2017 22:11
#41
avatar

[quote="Marder"|p628438]Siehste und wenn man heute sparsam wäre, geht es auch

Geld hat man vom Behalten und nicht vom Ausgeben.
Wo sollte da jetzt der Unterschied sein, nur heute kann man es kaufen, weil es einfach da ist. das macht den Unterschied.
Gruß Marder[/quote]

Da stimme ich Dir zu---nur gibt es auch viele Menschen,den es nicht möglich ist--was zu sparen.Und dafür gibt es viele Gründe--dieses sollte man auch nicht ausser acht lassen.


 Antworten

 Beitrag melden
08.08.2017 22:24 (zuletzt bearbeitet: 08.08.2017 22:25)
#42
avatar

Wer außer Rainer hat denn das an 9-Jährigen festgemacht?
Die Themenüberschrift ist da unbestimmt.

Ich habe die Problematik als 5-Jähriger im Urlaub bei Sonneberg mitbekommen. Da wurden alle über das Verhalten in Grenznähe aufgeklärt, auch über die "Tabuzone", die man bei Strafe nicht betreten durfte.
Ich habe das registriert ohne meine Eltern zu fragen. Nicht aus Furcht, sondern ich habe es einfach akzeptiert.


 Antworten

 Beitrag melden
08.08.2017 22:25 (zuletzt bearbeitet: 08.08.2017 22:26)
avatar  Marder
#43
avatar

Und sowas hat es in der DDR nicht gegeben?? Die Einwohner konnten alle dieses Geld sparen, weil sie es nicht zum Leben brauchten, bzw. Geld war im reichlich für jeden vorhanden?
Da konnte sich jeder alle 5-6 Jahre ein neus Auto, alle vielleicht 10 Jahre neuen Farbfernseher, Waschmaschine usw. kaufen??
Ich glaube du träumst!!!

Ps. ich gebe es auf, weil es sinnlos ist und weil ich nicht weiter hier vom Thema abweichen möchte.


 Antworten

 Beitrag melden
08.08.2017 22:29 (zuletzt bearbeitet: 08.08.2017 22:30)
#44
avatar

Gewiß hat @Rostocker das mit dem normalen Leben im Zusammenhang mit dem vorausgegangenen Grenzdienst gemeint.
D.h. man setzte das Zivilleben fort, ohne ein schlechtes Gewissen haben zu müssen.

Das Unnormale, das zu den Ereignissen von ´89 führte, ist ein anderes Thema.


 Antworten

 Beitrag melden
08.08.2017 22:34
avatar  ( gelöscht )
#45
avatar
( gelöscht )

Zitat von Marder im Beitrag #43
Und sowas hat es in der DDR nicht gegeben?? Die Einwohner konnten alle dieses Geld sparen, weil sie es nicht zum Leben brauchten, bzw. Geld war im reichlich für jeden vorhanden?
Da konnte sich jeder alle 5-6 Jahre ein neus Auto, alle vielleicht 10 Jahre neuen Farbfernseher, Waschmaschine usw. kaufen??
Ich glaube du träumst!!!

Ps. ich gebe es auf, weil es sinnlos ist und weil ich nicht weiter hier vom Thema abweichen möchte.








hapedi


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!