X

#21

RE: Wie erkläre ich es einem Kind?

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 08.08.2017 18:14
von Freienhagener | 7.610 Beiträge | 17025 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Freienhagener
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Die Motivation ist kein Thema - wenn es keine Motivation gab.

Diese Frage stellten nach der Wende auch Wessis, die sich einbildeten, wir wären alles freiwillige Parteigenossen gewesen an der Grenze. Und sie erhielten dieselbe Antwort wie die Kinder: Ich war unfreiwillig dort.
Die Folgefrage nach der Verweigerung lasse ich abblitzen.
Die "Helden" aus dem Westen wären auch ganz brav gewesen - vor allem die Karrieristen.
Das sind in jeder Gesellschaft dieselben (wie sich nach 1945 und nach 1989 zeigte).

Aber wie bereits gesagt: Berufssoldaten und Offiziere müssen sich rechtfertigen. D.h. sie haben es schwerer mit den Erklärungen.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)


Rostocker, IM Kressin und Elch78 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 08.08.2017 18:16 | nach oben springen

#22

RE: Wie erkläre ich es einem Kind?

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 08.08.2017 18:33
von Rainer-Maria Rohloff | 4.214 Beiträge | 12732 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rainer-Maria Rohloff
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Eine meiner Enkelinnen, noch Neun, jetzt Zehn, der wollte ich mal so das mit dem Islam etwas erklären. Nein, nicht das wie das unser Staat gerne hätte mit Zucker im Arsch und alles Friede, Freude Zuwanderereierkuchen sondern das Negative, das zu Recht Kritische, das woran Islam arbeiten müsste, um das sein gelebtes Mittelalter langsam hinter sich zu lassen. Und wisst Ihr was, das Mädel hörte garnicht zu, der war das für ihr Alter wohl zuviel.

Weil, die begreifen das auch noch garnicht, das Ganze warum, wieso und weshalb? Und genau so ist das mit dem alten Grenzerkram. Was willst du denn da ner Neun-Zehnjährigen erklären? Das ist doch Quatsch Männer und Frauen. Und denkt mal gut dran, wo Ihr in dem Alter wart.

Rainer-Maria

Und einen guten Abend allen ins Forum
Zumal, so einfach, das Drüben die Bösen und hier im Osten die Guten standen war es eben nicht. Die Sache war dann doch über die Jahrzehnte etwas komplizierter.



Rostocker, der alte Grenzgänger und polsam haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#23

RE: Wie erkläre ich es einem Kind?

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 08.08.2017 19:09
von Rostocker | 8.679 Beiträge | 4797 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rostocker
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Hanum83 im Beitrag #20
Das Kind will ja nicht wissen was Papi so alles mit sich rumgetragen hat sondern warum.
Was hast du denn da geantwortet?


Das kann ich Dir sagen--Das ich das ganz normal fand und einfach meinen Wehrdienst geleistet habe. Auch wenn ich selber meine Kaschi , Mumpel und Postenbrot genommen habe und bin aufgezogen.Es gab halt-in Deutschland 2 Staaten und beide hatten ein unterschiedliches System. Und für mich selber kann ich sagen, das ich auch in der DDR ein normales Leben geführt habe.Nicht anders wie heute auch.


Rainer-Maria Rohloff, Freienhagener, polsam und Krepp haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#24

RE: Wie erkläre ich es einem Kind?

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 08.08.2017 19:18
von Fred.S. | 2.031 Beiträge | 17037 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Fred.S.
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

#7 Ja Hans, dazu weiß wohl keiner unser User was so recht zu sagen.
Ich denke das man das Thema auf jeden Fall mit erwähnt hat und vielleicht mehr an den Grenzbezirken ran, natürlich im Sinne der DDR.
Ich hatte schon mehrmals erwähnt undd mit Fotos von Jungen unterlegt, das ich Agitator mit war. Und so habe ich auf Einladung der Schulen im Raum Ludwigslust Vorträge über die Grenze gehalten. Entsprechend dem Alter der jeweiligen Klassen und mit Dia's und Musik unterlegt.

Aber, wie es hier schon anklang, die Jungen interessierten sich mehr für meine Paradeuniforrm mit den Orden und wenn Schulklassen in unseren Objekt waren, natürlich für die Waffen. Sowie wir als Kinder ( Jungen ) auch begeistert waren. Fred


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 08.08.2017 20:07 | nach oben springen

#25

RE: Wie erkläre ich es einem Kind?

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 08.08.2017 19:18
von Hapedi | 2.652 Beiträge | 5107 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hapedi
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Rostocker im Beitrag #23
Zitat von Hanum83 im Beitrag #20
Das Kind will ja nicht wissen was Papi so alles mit sich rumgetragen hat sondern warum.
Was hast du denn da geantwortet?


Das kann ich Dir sagen--Das ich das ganz normal fand und einfach meinen Wehrdienst geleistet habe. Auch wenn ich selber meine Kaschi , Mumpel und Postenbrot genommen habe und bin aufgezogen.Es gab halt-in Deutschland 2 Staaten und beide hatten ein unterschiedliches System. Und für mich selber kann ich sagen, das ich auch in der DDR ein normales Leben geführt habe.Nicht anders wie heute auch.



Bei deinen Komentaren ist das nichts Neues . Aber Millionen sahen es ganz anders . Warum haben dann so viele gerufen " Wir sind das Volk " . Aber alles klahr , die waren ja von den Bonner Ultras aufgestachelt worden .
Ende & Out

hapedi


Mein Profil ist nach besten Wissen und Gewissen erstellt . Ehrlich


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#26

RE: Wie erkläre ich es einem Kind?

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 08.08.2017 19:21
von Rostocker | 8.679 Beiträge | 4797 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rostocker
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Hapedi im Beitrag #25
Zitat von Rostocker im Beitrag #23
Zitat von Hanum83 im Beitrag #20
Das Kind will ja nicht wissen was Papi so alles mit sich rumgetragen hat sondern warum.
Was hast du denn da geantwortet?


Das kann ich Dir sagen--Das ich das ganz normal fand und einfach meinen Wehrdienst geleistet habe. Auch wenn ich selber meine Kaschi , Mumpel und Postenbrot genommen habe und bin aufgezogen.Es gab halt-in Deutschland 2 Staaten und beide hatten ein unterschiedliches System. Und für mich selber kann ich sagen, das ich auch in der DDR ein normales Leben geführt habe.Nicht anders wie heute auch.



Bei deinen Komentaren ist das nichts Neues . Aber Millionen sahen es ganz anders . Warum haben dann so viele gerufen " Wir sind das Volk " . Aber alles klahr , die waren ja von den Bonner Ultras aufgestachelt worden .
Ende & Out


hapedi


Und wer hat nun darüber gesprochen?


nach oben springen

#27

RE: Wie erkläre ich es einem Kind?

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 08.08.2017 19:33
von der alte Grenzgänger | 1.696 Beiträge | 3771 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds der alte Grenzgänger
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

So ungefähr zum Thema habe ich mal 2013 (als "Grenzgänger") die folgende Geschichte gebracht- ich zitiere mich selbst:

Am Donnerstag habe ich meinem 9-jährigen Enkel einen langgehegten Wunsch erfüllt- er wollte gern mal mit dem Opa im Doppelstockbus durch Berlin fahren.
Er wohnt "tief im Osten" in Hellersdorf...
Wir sind also mit der U 5 zum Alex gefahren, dort vor der ehemaligen "Markthalle" in den 200er Bus eingestiegen, haben oben Platz genommen und sind bis zur Endstation gefahren.
Am Bahnhof Zoo angekommen, gab es erstmal eine Currywurst mit Pommes.
Weil im 200er ganz vorn und oben kein Platz war, haben wir beschlossen, einfach den nächsten Doppelstockbus, der kommt, zu nehmen.
Hauptsache, wir sitzen oben ganz vorn !
Gesagt-getan, in einen Bus der Linie X 34 eingestiegen und los... keine Ahnung, wohin. (Kladow stand dran- aber wo ist Kladow ?)
Nach etlichen Stationen haben wir den Funkturm vor uns gesehen und ich habe vorgeschlagen, ein Stück mit der S- Bahn zu fahren...
Wir haben kurz überlegt. Ringbahn über Südkreuz oder doch über Gesundbrunnen...
Wir haben uns für den Nordring entschieden..
Am Frankfurter Tor sind wir ausgestiegen und in die Straßenbahn umgestiegen- mein Mäxchen wusste schon, dass wir mit der M 6 nach Hause fahren können ("Aber wir dürfen nicht bis zum Ende fahren, sondern müssen an der Nossener Straße aussteigen- dann kommen wir an meiner Schule vorbei und müssen dann noch 10 Minuten laufen")
Meinem Enkel hat es großen Spass gemacht, ganz stolz hat er zu Hause erzählt, womit wir alles gefahren sind und dass es sehr schön war...
Ich habe mich mit meinem Enkel gefreut...

Und ich habe ihm nichts davon erzählt, dass ich in seinem Alter nicht zum Bahnhof Zoo fahren und Currywurst essen konnte... nichts davon, den Funkturm nicht aus der Nähe sehen zu können... nichts davon, dass da mal eine Mauer stand.... nichts davon, dass Südkreuz oder Gesundbrunnen keine Frage war...nichts davon, dass der Bahnhof Gesundbrunnen in einer anderen Welt lag...

Ich habe es einfach genossen, dass es für ihn die normalste Sache der Welt war- mit dem Opa einfach durch die Stadt zu fahren...

Schön so...

Siggi


.. die damals sehr angenehme Diskussion schloss mit folgendem Beitrag (eines jetzt gelöschten Mitgliedes- weiss nicht mehr, wer das war):- OK, Hans 55 hat sich danach noch bedankt..

neues Zitat



Du hast Recht, @Grenzgänger, es ist nur eine kleine Geschichte. Und dennoch eine, die mich auf eine eigenartig tiefe Art berührt hat.

Besonders gefreut hat mich, dass es ein 9jähriger war, der diesen Wunsch geäußert hat und dem Du mit dieser Tour durch Berlin in den verschiedenen Verkehrsmitteln einen richtigen Spaß bereitet hast. Schön, dass es (noch?) Kinder gibt, die sich auch für reale Dinge außerhalb der Playstation begeistern können.

Danke für Deinen Beitrag

,, und wisst ihr, wie der Lauf des Lebens meines Enkels war / ist ?
Ich hatte ja damals geschrieben, dass ich Erklärungen nur aufgeschoben habe ...

Bei meinem letzten Besuch in Berlin saß der Kerl, der mittlerweile ja 13 ist, in seiner Butze mit so ner Spielkonsole und hat ein blutrünstiges Ballerspiel gespielt.. mich kaum registriert.
Auch meinen dezenten, aber deutlichen Hinweis, dass ich das Scheisse finde, hat er überhören wollen ..
Seine Mutter meinte so etwa:
Kann man nichts machen- machen alle so ..


Ich habe keinen Bock mehr, ihm was über Grenze, Mauer oder DDR zu erzählen.. interessiert nämlich nicht ..
So siehts aus ..
"Sellerie"- wie der Brite sagt ...

Siggi


"Das Verlangen, von uns selbst zu sprechen und unsere Fehler ins rechte Licht zu rücken, macht einen großen Teil unserer Aufrichtigkeit aus."
La Rochefoucauld (1613 - 1680)
Fred.S., Rostocker, Rainer-Maria Rohloff und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#28

RE: Wie erkläre ich es einem Kind?

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 08.08.2017 19:40
von Fred.S. | 2.031 Beiträge | 17037 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Fred.S.
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

#27 ausgezeichnet Grenzgänger, ausgezeichnet, Dein Erlebnis Damals mit ihm und das von Heute. Dafür meinen schönen Dank mfg. Fred


der alte Grenzgänger und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#29

RE: Wie erkläre ich es einem Kind?

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 08.08.2017 20:10
von mibau83 | 1.410 Beiträge | 2690 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds mibau83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Rainer-Maria Rohloff im Beitrag #22
Das ist doch Quatsch Männer und Frauen. Und denkt mal gut dran, wo Ihr in dem Alter wart.



kommt drauf an wo man wohnte, du weißt ja wo ich zu hause bin.

also geboren bin ich im grenzsperrgebiet. die heutige kreisstadt lag bis 1972 auch noch im grenzsperrgebiet. es gab später ecken (f 89 bzw. bahnstrecke sonneberg-saalfeld) da fuhr man mit dem auto bzw. zug, direkt am grenzsignalzaun entlang.
als ich 11 war, war hier keine 20 km weit weg die sache mit weinhold. da war hier in der region der teufel los!

also kurz um, als ich 9 war wußte ich schon was grenze bedeutet.



nach oben springen

#30

RE: Wie erkläre ich es einem Kind?

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 08.08.2017 20:16
von Hanum83 | 8.615 Beiträge | 15225 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Sonderbar das die so einen an den Strich gelassen haben zur tieferen Wissensvermittlung.
Bestimmt arge Personalnot.


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 08.08.2017 20:18 | nach oben springen

#31

RE: Wie erkläre ich es einem Kind?

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 08.08.2017 20:49
von der alte Grenzgänger | 1.696 Beiträge | 3771 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds der alte Grenzgänger
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von mibau83 im Beitrag #29
...
also kurz um, als ich 9 war wußte ich schon was grenze bedeutet.


Bewundernswert- ich kann den Irrsinn heute noch nicht begreifen ..

Siggi
(der sich aber ziemlich sicher ist, dass Du Dich eigentlich irrst.. Du glaubst heute, Du hättest damals schon etwas verstanden ..)


"Das Verlangen, von uns selbst zu sprechen und unsere Fehler ins rechte Licht zu rücken, macht einen großen Teil unserer Aufrichtigkeit aus."
La Rochefoucauld (1613 - 1680)
furry, IM Kressin und 94 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#32

RE: Wie erkläre ich es einem Kind?

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 08.08.2017 20:55
von Pit 59 | 12.452 Beiträge | 11884 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Pit 59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Und für mich selber kann ich sagen, das ich auch in der DDR ein normales Leben geführt habe.Nicht anders wie heute auch. Zitat :Rostocker

Jürgen,den Umständen entsprechend hat jeder in der DDR ein "Normales" Leben geführt,ging ja auch nicht anders Mal ganz kurz die letzten 4 Pechwochen von mir

1. Fernseher Kaputt,kein Problem, zu Saturn gefahren und nach 2 Stunden lief der Neue in der Bude
2: Mutti kommt,"Die Waschmaschine ist kaputt",auch kein Problem ,zu Saturn eine ausgesucht,und am anderen Tag wurde geliefert
3. PC Kaputt,auch kein Problem,Kiste zum Service,nach 3 Tagen abgeholt,fertig
4. Mikrowelle (sehr teuer vor 20 jahren) und Staubsauger die Hufe gehoben,wohin ? na klar zu Saturn,alles wieder im Lot

P.S. Wäre das z.B. bei dem "normalen" Leben vor 30 Jahren auch möglich gewesen ? Ja,ich weiss schon,in Berlin konnte man das alles Kaufen.



Hapedi und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#33

RE: Wie erkläre ich es einem Kind?

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 08.08.2017 21:20
von Rostocker | 8.679 Beiträge | 4797 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rostocker
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Pit 59 im Beitrag #32
Und für mich selber kann ich sagen, das ich auch in der DDR ein normales Leben geführt habe.Nicht anders wie heute auch. Zitat :Rostocker

Jürgen,den Umständen entsprechend hat jeder in der DDR ein "Normales" Leben geführt,ging ja auch nicht anders Mal ganz kurz die letzten 4 Pechwochen von mir

1. Fernseher Kaputt,kein Problem, zu Saturn gefahren und nach 2 Stunden lief der Neue in der Bude
2: Mutti kommt,"Die Waschmaschine ist kaputt",auch kein Problem ,zu Saturn eine ausgesucht,und am anderen Tag wurde geliefert
3. PC Kaputt,auch kein Problem,Kiste zum Service,nach 3 Tagen abgeholt,fertig
4. Mikrowelle (sehr teuer vor 20 jahren) und Staubsauger die Hufe gehoben,wohin ? na klar zu Saturn,alles wieder im Lot

P.S. Wäre das z.B. bei dem "normalen" Leben vor 30 Jahren auch möglich gewesen ? Ja,ich weiss schon,in Berlin konnte man das alles Kaufen.


Ich will das alles was Du aufgeführt hast auch nicht bestreiten. Aber kann man das mit vor 30 Jahren vergleichen. Kann sich das heute jeder leisten.In den 4 Wochen.


nach oben springen

#34

RE: Wie erkläre ich es einem Kind?

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 08.08.2017 21:28
von Marder | 1.846 Beiträge | 2653 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Marder
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Die Frage ist nicht ob man es sich leisten kann in den 4 Wochen, sondern ob das Angebot da wäre, wenn man müsste.
Findest du es besser man möchte es sich leisten und kann es nicht kaufen weil der Markt leer ist??? Klar kann man auch darauf 15 Jahre warten und dann ein veraltetes Auto zu bekommen, mit ohne Airbags, anständigen Sicherheitsgurten, schlechten Abgaswerten usw. usw.
Kannst auch nen Fernseher nehmen in Farbe!!, Was hat der nochmal gekostet, bzw. wie lange musste man dafür arbeiten????
Gruß Marder
Ps. war eben doch alles besser in der Vergangenen wenn wir schon mal beim konsumieren sind


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.


Pit 59, Hapedi und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 08.08.2017 21:37 | nach oben springen

#35

RE: Wie erkläre ich es einem Kind?

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 08.08.2017 21:30
von Zkom IV | 424 Beiträge | 621 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Zkom IV
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich bin mit meinen Kindern oft in meinem ehemaligen Zkom Bereich unterwegs gewesen. Sie waren damals so 8 und 10 Jahre.
Ich haben ihnen alle die Geschichten erzählt, die ich auch hier im Forum schon zum Besten gegeben habe.

Natürlich kam da auch die Frage nach dem "Warum?".
Warum durften die Menschen nicht einfach hin und her, so wie es heute völlig normal ist.

Ich habe dann versucht dass so Kindgerecht wie möglich zu erklären. das die Grenze durch einen Krieg entstanden ist und dadurch zwei unterschiedliche Staaten,
sprich "Welten" entstanden sind.
In der einen Welt ging es den Menschen nach dem Krieg dann recht schnell wieder gut, in der anderen Welt war das nicht ganz so.
Daher wollten viele in diese , neue, vermeintlich schönere Welt und verließen ihre eigentliche Heimat.

Das führte nun dazu, dass die "Chefs" der einen Welt nicht länger zusehen konnten wie so viele Menschen weglaufen.
Daher wurde eine Mauer gebaut um das abwandern zu verhindern.
Ich habe auch nicht ausgelassen, dass es Menschen gab, die trotzdem versucht haben in die andere Welt zu gelangen und das manchmal mit ihrem Leben
bezahlt haben.

Das haben die Kinder damals schon recht gut verstanden.

In späteren Jahren wurde das ganze natürlich etwas tiefgründiger erklärt.

Gruß Frank



Hapedi, Marder, polsam, vs1400 und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#36

RE: Wie erkläre ich es einem Kind?

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 08.08.2017 21:41
von Rostocker | 8.679 Beiträge | 4797 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rostocker
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Marder im Beitrag #34
Die Frage ist nicht ob man es sich leisten kann in den 4 Wochen, sondern ob das Angebot da wäre, wenn man müsste.
Findest du es besser man möchte es sich leisten und kann es nicht kaufen weil der Markt leer ist??? Klar kann man auch darauf 15 Jahre warten und dann ein veraltetes Auto zu bekommen, mit ohne Airbags, anständigen Sicherheitsgurten, schlechten Abgaswerten usw. usw.
Kannst auch nen Fernseher nehmen in Farbe!!, Was hat der nochmal gekostet, bzw. wie lange musste man dafür arbeiten????
Gruß Marder


Ja was nutzt es jemand--wenn das Angebot da ist, und er kann es sich trotzdem nicht leisten. Sicher kann man drüber streiten und jeder hat seine Auffassung da drüber.


nach oben springen

#37

RE: Wie erkläre ich es einem Kind?

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 08.08.2017 21:43
von Pit 59 | 12.452 Beiträge | 11884 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Pit 59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Jürgen,wer mit 50 oder 60 nicht 2000.- Euro für eben solche Sachen in Reserve hat der hat glaube ich irgendetwas falsch gemacht im Leben. Du kennst die Preisse für die Geräte Heute ? geht auch alles weit unter den 2000.



Hapedi, Marder und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#38

RE: Wie erkläre ich es einem Kind?

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 08.08.2017 21:44
von Marder | 1.846 Beiträge | 2653 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Marder
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Und was was nutzt es jemand, wenn man es sich leisten möchte und kann und es gibt diese Ware nicht. Der Effekt ist der Gleiche.
Bist du der Ansicht, dass man sich in der größten DDR der Welt diese Artikel wie von Pit benannt innerhalb von 4 Wochen sich hätte leisten können, wenn denn die Ware erhältlich gewesen wäre??
Gruß Marder


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.


Hapedi, Pit 59 und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 08.08.2017 21:47 | nach oben springen

#39

RE: Wie erkläre ich es einem Kind?

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 08.08.2017 21:54
von Rostocker | 8.679 Beiträge | 4797 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rostocker
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Marder im Beitrag #38
Und was was nutzt es jemand, wenn man es sich leisten möchte und kann und es gibt diese Ware nicht. Der Effekt ist der Gleiche.
Bist du der Ansicht, dass man sich in der größten DDR der Welt sich diese Artikel wie von Pit benannt sich hätte leisten können, wenn denn die Ware erhältlich gewesen wäre??
Gruß Marder


Sicher schon--mit etwas Sparsamkeit. Auch heute kann sich nicht jeder alles leisten--es sei denn--er ist Kreditwürdig und lebt auf pump.


nach oben springen

#40

RE: Wie erkläre ich es einem Kind?

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 08.08.2017 21:57
von Marder | 1.846 Beiträge | 2653 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Marder
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Siehste und wenn man heute sparsam wäre, geht es auch
Geld hat man vom Behalten und nicht vom Ausgeben.
Wo sollte da jetzt der Unterschied sein, nur heute kann man es kaufen, weil es einfach da ist. das macht den Unterschied.
Gruß Marder


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.


Hapedi, Pit 59 und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
15 Mitglieder und 42 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: blackhead66
Besucherzähler
Heute waren 953 Gäste und 107 Mitglieder, gestern 2377 Gäste und 162 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15536 Themen und 655548 Beiträge.

Heute waren 107 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen