X

#141

RE: Am Strand der Ostsee

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 17.07.2017 22:54
von Gert | 14.060 Beiträge | 6734 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Gert
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

vielleicht noch eine Anmerkung : kurz vor meiner Entlassung im Herbst 1964 oder es kann auch schon im Sommer gewesen sein, tauchte zu unserer Überraschung jede Nacht ein sehr heller, leistungsstarker Flakscheinwerfer auf und leuchtete die ganze Gegend und das Meer ab.Der Standort müßte in der Nähe Groß Schwansee gewesen sein, jedenfalls in dieser Richtung. Wenn man sich vorstellt was für ein Aufwand getrieben wurde, um evtll. 1 oder 2 Personen zu fangen, die da in der Nacht abhauen wollten oder auch in vielen Nächten gar keiner. Es ist auch heute noch nicht zu fassen, von welcher Gedankenwelt die SED und ihre Günstlinge getrieben wurden-


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#142

RE: Am Strand der Ostsee

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 17.07.2017 23:24
von Rothaut | 1.026 Beiträge | 3651 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rothaut
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH


Ratze und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#143

RE: Am Strand der Ostsee

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 17.07.2017 23:34
von Gert | 14.060 Beiträge | 6734 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Gert
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Rothaut im Beitrag #142
http://www.ostsee-grenzturm.com/files/historie-galerie/14.sil+scheinwerferlang.jpg

So sah das dann aus.....


danke für das Bild. Konnte ich natürlich damals nicht sehen, sah nur den gewaltigen Lichtstrahl.
Sag mal woher bekamen sie denn den Strom/Energie für diese Monstertaschenlampen ? Waren da Stromanschlüsse, oder hatten sie große Akkus oder wie oder was ?
weisst du darüber etwas ?


nach oben springen

#144

RE: Am Strand der Ostsee

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 17.07.2017 23:44
von Rothaut | 1.026 Beiträge | 3651 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rothaut
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Das weiß ich leider nicht...sorry.

Ein Bild habe ich noch für Dich...
Aufgenommen vom ehemaligen Standort des BT 9..N/O GK Brook ( wo vermutlich ja auch "Dein" alter BT stand )...Blickrichtung Steinbeck.




Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#145

RE: Am Strand der Ostsee

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 18.07.2017 00:08
von Rostocker | 8.410 Beiträge | 3033 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rostocker
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Gert im Beitrag #143
Zitat von Rothaut im Beitrag #142
http://www.ostsee-grenzturm.com/files/historie-galerie/14.sil+scheinwerferlang.jpg

So sah das dann aus.....


danke für das Bild. Konnte ich natürlich damals nicht sehen, sah nur den gewaltigen Lichtstrahl.
Sag mal woher bekamen sie denn den Strom/Energie für diese Monstertaschenlampen ? Waren da Stromanschlüsse, oder hatten sie große Akkus oder wie oder was ?
weisst du darüber etwas ?


Stromagregat


nach oben springen

#146

RE: Am Strand der Ostsee

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 18.07.2017 00:47
von andyman | 2.498 Beiträge | 3042 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds andyman
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Gert im Beitrag #143
Zitat von Rothaut im Beitrag #142
http://www.ostsee-grenzturm.com/files/historie-galerie/14.sil+scheinwerferlang.jpg

So sah das dann aus.....


danke für das Bild. Konnte ich natürlich damals nicht sehen, sah nur den gewaltigen Lichtstrahl.
Sag mal woher bekamen sie denn den Strom/Energie für diese Monstertaschenlampen ? Waren da Stromanschlüsse, oder hatten sie große Akkus oder wie oder was ?
weisst du darüber etwas ?

Solche Art Flakscheinwerfer gab es schon im II.WK,ihre Energie bekamen sie von großen Motoren,hier hatte ich schon mal darüber berichtet,Fluchtverhinderung Ostsee
Lgandyman


Gruß aus Südschweden
Was nützt alles Hasten und Jagen,auch du bist nur ein Tropfen im Meer der Unendlichkeit. Confuzius


nach oben springen

#147

RE: Am Strand der Ostsee

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 18.07.2017 07:45
von Kalubke | 2.918 Beiträge | 2220 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Kalubke
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Gert im Beitrag #141
vielleicht noch eine Anmerkung : kurz vor meiner Entlassung im Herbst 1964 oder es kann auch schon im Sommer gewesen sein, tauchte zu unserer Überraschung jede Nacht ein sehr heller, leistungsstarker Flakscheinwerfer auf und leuchtete die ganze Gegend und das Meer ab.Der Standort müßte in der Nähe Groß Schwansee gewesen sein, jedenfalls in dieser Richtung. Wenn man sich vorstellt was für ein Aufwand getrieben wurde, um evtll. 1 oder 2 Personen zu fangen, die da in der Nacht abhauen wollten oder auch in vielen Nächten gar keiner. Es ist auch heute noch nicht zu fassen, von welcher Gedankenwelt die SED und ihre Günstlinge getrieben wurden-


Daran, dass da abends mit Scheinwerfern geleuchtet wurde, kann ich mich auch noch erinnern. Ich dachte damals, dass das die Scheinwerfer auf den Wachtürmen sind. In den 70ern machten meine Eltern öfters Urlaub an der Ostsee und wir waren zum Baden meistens am Strand im Wohlenberger Wiek bei Beckervitz. Von dort aus sah man auch den Hafen der 6. Grenzbootgruppe Tarnewitz und das Ein- und Ausfahren der Grenzboote. Einmal kam eins dicht ans Beckervitzer Ufer, weil Badende mit Luftmatratze bzw. kleinem Schlauchboot gesichtet wurden. Matratze bzw. Boot mussten an Land gebracht werden.


Gruß Kalubke



IM Kressin, krelle und Grenzläufer haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 18.07.2017 10:20 | nach oben springen

#148

RE: Am Strand der Ostsee

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 18.07.2017 11:41
von 94 | 11.822 Beiträge | 4266 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds 94
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von andyman
Solche Art Flakscheinwerfer gab es schon im II.WK, ...

Ganz finsteres (im übertragenen Sinne) Kapitel war der Morgen des 16. April 1945.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#149

RE: Am Strand der Ostsee

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 18.07.2017 13:42
von andyman | 2.498 Beiträge | 3042 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds andyman
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ist jetzt OT,Tatsache ist das mein Vater als 16jähriger Flakhelfer schon diese Technik gesehen hat und mir davon erzählte.Selbst im Urlaub am Schwarzen Meer(Batumi),konnte ich 1987 solches Monstrum sehen.Hier war nach Einbruch der Dunkelheit Baden auch streng verboten(Grenznähe Türkei)
Lgandyman


Gruß aus Südschweden
Was nützt alles Hasten und Jagen,auch du bist nur ein Tropfen im Meer der Unendlichkeit. Confuzius


nach oben springen

#150

RE: Am Strand der Ostsee

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 18.07.2017 14:14
von Gert | 14.060 Beiträge | 6734 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Gert
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von andyman im Beitrag #149
Ist jetzt OT,Tatsache ist das mein Vater als 16jähriger Flakhelfer schon diese Technik gesehen hat und mir davon erzählte.Selbst im Urlaub am Schwarzen Meer(Batumi),konnte ich 1987 solches Monstrum sehen.Hier war nach Einbruch der Dunkelheit Baden auch streng verboten(Grenznähe Türkei)
Lgandyman


da kann man mal wieder sehen, die kommunistische Paranoia-Internationale funktionierte doch


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 18.07.2017 14:14 | nach oben springen

#151

RE: Am Strand der Ostsee

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 18.07.2017 15:12
von 94 | 11.822 Beiträge | 4266 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds 94
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Auch im Süden der bulgarischen Schwarzmeerküste würde nächtens mit diesen VARTA Model 'Volkssturm' (*) rumgefunzelt. Doch würde ich es jetzt mal nicht nur auf die, wie sagte es Gert so schön, Flüchtlingsparanoia schieben wollen. Immerhin war(/ist noch) Türkei auch eine NATO-Angehörige.

*) frei nach August Röhrmöller, tatsächlich dürfte es sich um АПМ-90М gehandelt haben


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#152

RE: Am Strand der Ostsee

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 19.07.2017 07:38
von berlin3321 | 3.143 Beiträge | 2393 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds berlin3321
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung, nicht repräsentativ, im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !

Ein Holder geht durch dick und dünn...


Der Holder auf dem Acker, der kleine Racker schlägt sich wirklich wacker, ...
nach oben springen

#153

RE: Am Strand der Ostsee

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 23.07.2017 15:08
von Thunderhorse | 4.752 Beiträge | 3297 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Thunderhorse
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat aus Nr.72:
Moin.
Das Bild zeigt einige der damaligen Türme, die 1991 (glaube mich erinenren zu können ) gesprengt wurden.
Tschüß[/quote]

Die Aufnahme vom Objekt Hellberg (Deckname: Falke) stammt aus 1977ff.
Stützpunkt Falke wurde ab 1968 ausgebaut. 1971 wurde der im Bild linke Gittermast (Turm) aufgebaut.
Zwischen dem BEE HIVE (Bienenkorb) und dem Turm mit den Antennen (linke Bildseite) stand zum Ende hin die in 1987 errichtete Antennenbrücke.
Rechts vom BEE HIVE wurden die Anlagen abgebaut und weitere Gebäudekomplexe und Anlagen errichtet.

Obejkt Kormoran wurde ab 1981 ausgebaut.


"Mobility, Vigilance, Justice"


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 23.07.2017 15:10 | nach oben springen

#154

RE: Am Strand der Ostsee

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 24.07.2017 01:15
von Kalubke | 2.918 Beiträge | 2220 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Kalubke
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

War das der Hellberg im Abschnitt der GK Thurow Horst? Würde dann zum Dienstherren des Stützpunktes "Falke" passen (Abt. III BV Schwerin).



Interessant in diesem Zusammenhang ist auch, was die "Abteilung Gefechtslärm" aus den Spionageinformationen über gegnerische Horchposten zurechtgebastelt hat.



O-Text:
"Eine Methode der ideologischen Diversion des Imperialismus ist der Versuch, die Bürger der sozialistischen Staaten mit Hilfe von Rundfunk und Fernsehen zu beeinflussen. An der Ostgrenze der BRD stehen zu diesem Zweck über 300 Rundfunk- und Fernsehübertragungsanlagen."

Wimre reichte damals Westfernsehen noch nicht mal bis Dresden.

Gruß Kalubke



IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 24.07.2017 01:47 | nach oben springen

#155

RE: Am Strand der Ostsee

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 24.07.2017 07:10
von marc | 1.013 Beiträge | 1211 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds marc
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Allerdings reichte Radio viel weiter, u.a. Radio Free Europe, und Fernsehen zumindest bis in die CSSR.



zuletzt bearbeitet 24.07.2017 07:12 | nach oben springen

#156

RE: Am Strand der Ostsee

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 24.07.2017 07:37
von Gert | 14.060 Beiträge | 6734 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Gert
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von marc im Beitrag #155
Allerdings reichte Radio viel weiter, u.a. Radio Free Europe, und Fernsehen zumindest bis in die CSSR.


aber Radio Free Europe und Radio Liberty standen in München oder Umgebung, wenn ich das richtig erinnere


zuletzt bearbeitet 24.07.2017 07:37 | nach oben springen

#157

RE: Am Strand der Ostsee

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 24.07.2017 09:18
von eisenringtheo | 10.332 Beiträge | 4335 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds eisenringtheo
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ja der Hauptsitz von Radio Free Europe war bis 1995 in München, seit 1995 ist eri in Prag.
http://www.reuters.com/article/us-usa-ru...e-idUSKBN15N13Y
https://de.wikipedia.org/wiki/Radio_Free_Europe

Theo


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#158

RE: Am Strand der Ostsee

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 24.07.2017 11:10
von Moskwitschka | 3.417 Beiträge | 2407 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Moskwitschka
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Danke für den link. Diese berührende, über diese wundervolle Frau, russische Dichterin und Schriftstellerin Anna Andrejewna Achmatowa und ihre Unterstützerinnen , aber auch typische Geschichte kannte ich noch nicht. https://de.wikipedia.org/wiki/Anna_Andrejewna_Achmatowa

Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky


zuletzt bearbeitet 24.07.2017 11:12 | nach oben springen

#159

RE: Am Strand der Ostsee

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 24.07.2017 11:16
von Kalubke | 2.918 Beiträge | 2220 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Kalubke
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von marc im Beitrag #155
Allerdings reichte Radio viel weiter, u.a. Radio Free Europe, und Fernsehen zumindest bis in die CSSR.


Aber waren das wirklich 300 Sendestationen? Das erscheint mir ehrlich gesagt, ein wenig viel.

Gruß Kalubke



nach oben springen

#160

RE: Am Strand der Ostsee

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 24.07.2017 14:27
von 94 | 11.822 Beiträge | 4266 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds 94
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Thunderhorse im Beitrag #153
Zitat von Ratze im Beitrag #72

Moin
die Karte ist aus einer Veröffentlichung der BSTU und stellt u.a. die Stützpunkte der HA III zur Funkaufklärung dar.
Nr. 14 (rot) müßte dann das Haus in Barendorf sein, gleich neben "unserem" Sammelplatz und die Nr. 20 (rot) ist die Aufklärungstelle auf dem Hellberg an der heutigen B 208 wo unser Funkverkehr aufgefangen und ausgewertet wurde.
Das Bild zeigt einige der damaligen Türme, die 1991 (glaube mich erinenren zu können ) gesprengt wurden.
Die Aufnahme vom Objekt Hellberg (Deckname: Falke) stammt aus 1977ff.
Stützpunkt Falke wurde ab 1968 ausgebaut. 1971 wurde der im Bild linke Gittermast (Turm) aufgebaut.
Zwischen dem BEE HIVE (Bienenkorb) und dem Turm mit den Antennen (linke Bildseite) stand zum Ende hin die in 1987 errichtete Antennenbrücke.
Rechts vom BEE HIVE wurden die Anlagen abgebaut und weitere Gebäudekomplexe und Anlagen errichtet.

Obejkt Kormoran wurde ab 1981 ausgebaut.

Fett: Laut Dateiname 1978, wird aber wohl ein Zahlendreher sein ... Quelle, na ich sag mal 'bekannt' *grins*
manfred-bischoff.de/images/FALKE1978_ER.jpg


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen



Besucher
1 Mitglied und 29 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Justavson
Besucherzähler
Heute waren 207 Gäste und 15 Mitglieder, gestern 2613 Gäste und 173 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15158 Themen und 628583 Beiträge.

Heute waren 15 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen