X
#1

Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 04.07.2017 14:24
von StabHF | 8 Beiträge | 48 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds StabHF
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Erst mal ein Hallo an alle Forumsteilnehmer. Bin neu hier in der Runde. Ich interessiere mich sehr für Geschichte im Allgemeinen, hier natürlich insbesondere die Grenzanlagen, besonders im Bereich Spandau / DDR. Ich bin in Spandau seit meiner Geburt 1961 wohnhaft (echter Spandauer !), bin aber berufsmäßig nicht mit der Grenze liiert gewesen, so wie die meisten hier im Forum. Aber als ehemaliger Westberliner erinnere ich mich schon immer wieder an die Zeit zurück, in der man in seiner Freizeit mit dem Rad die Grenze rauf und runter gefahren ist oder an der Bürgerablage baden gegangen ist und die Grenzanlagen (z.B. die Tür in der Mauer) dort ganz nah waren. Wenn abends im Dunkeln mal eine Leuchtkugel hoch ging oder Briten, Zoll und Polizei, die den Grenzweg auf und abgefahren sind. Oder an den Glienicker See mit den Warnschildern bezüglich der im See verlaufenden Grenze. Den Grenzübergang Staaken haben mein Eltern früher und ich selber dann später allerdings nur selten genutzt, meistens ging es in den Süden über Dreilinden. Vieleicht kann ich ja auch aus meiner Erinnerung etwas zu Fragen im Forum beitragen.



nach oben springen

#2

RE: Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 04.07.2017 14:51
von Blitz_Blank_Kalle | 956 Beiträge | 2555 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Blitz_Blank_Kalle
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Welcome!!! Sag mal, geopolitisch wart ja eigentlich ihr Westberliner eingemauert gewesen. Natürlich konntet ihr im Gegensatz zu den DDR_Bürgern raus.

Spielte das irgendwie eine Rolle im Alltag oder hattet ihr es als so eine Art Trumpf in der Hinterhand gesehen?

Was ich genau meine ist, ihr lagt mitten in der DDR. Gab`s da irgendwelche Befürchtungen von den Russen/Ostblock okkupiert zu werden oder habt ihr den Aliierten völlig vertraut ?

Nicht falsch verstehen und auch mich nicht für blöd halten. Mich interessiert halt nur mal so die Denkweise der Westberliner, gerade in den 60ern.


nach oben springen

#3

RE: Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 05.07.2017 07:41
von StabHF | 8 Beiträge | 48 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds StabHF
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ausgehend von meinen eigenen (noch bewusst wahrgenommenen) Erfahrungen war ja der Status der sogenannten Frontstadt Berlin seit dem Viermächteabkommen/ Transitabkommen am Beginn der 70er Jahre schon sehr abgeschwächt. Zu dieser Zeit, also 70er 80er Jahre, waren solche Befürchtungen der Vereinnahmung oder Besetzung eigentlich nicht mehr vorhanden. Den Allierten hat man zu der Zeit nicht nur grenzenlos vertraut, die waren eigentlich ein Teil der Stadt, eher Mitbewohner. Das Vertrauen war gegenseitig. Der militärische (Besatzungs) Aspekt geriet immer mehr in den Hintergrund und wich mit Tattoo und den französischen und amerikanischen Volksfesten eher einer Art ganz spezifischer Westberliner Folklore, die auch dann nach dem Ende der „Besatzungszeit“ auch von vielen schmerzlich vermisst wurde. Die Situation Westberlin/DDR war der Normalfall geworden. In den 40er bis 60er Jahren aber war wohl der Begriff „Frontstadt“ durchaus auch so gemeint. Man fühlte sich im (zumindest kalten) Krieg und die Grenze war die Front (sah ja teilweise auch so aus !), so wie viele eine Front wahrscheinlich ja auch noch aus dem Krieg kannten. Das Vertrauen in die Allierten war aber auch zu dieser Zeit mit Sicherheit fast grenzenlos (spätestens seit der Luftbrücke), einen kleinen Knacks gab es wohl nur beim Mauerbau. Im Übrigen hatten alle Angst vor den Russen (die Bezeichnung Sowjets war bei der Bevölkerung unüblich). Die Streitkräfte der DDR spielten bei der Bedrohungslage eigentlich nicht so eine Rolle. Allerdings trug der Westberliner gegenüber dem Wessi (ja, der Begriff „Wessis“ ist kein Nachwendebegriff, der war auch schon davor einschlägig für Touristen aus Westdeutschland im Gebrauch) diese Situation auch mit einem gewissen Stolz, frei nach der guten alten Landser-Weisheit: „An der Front ist wie im Kino. Die besten Plätze sind hinten, vorne flimmert`s“ Und hinten war eben Wessi-Land und die „Harten“ saßen vorne ( Eine Weisheit übrigens, die ihre Gültigkeit nie verloren hat !) Man fühlte sich belagert, wie in einer Art Festung. Hätte die DDR i.Ü. die Tageseinreisebestimmungen gelockert und statt 25,--DM Zwangsumtausch nur 10,--DM genommen, wären sehr viele Westberliner in ihrer Freizeit wohl viel öfter auch ins Umland gefahren. Da wären unterm Strich viel mehr Devisen reingekommen als mit der 25er Regelung. Diese Erkenntnis scheint sich i.Ü. ja am Schluss dann auch auf Seiten der DDR durchgesetzt zu haben. Ich kann mich erinnern, dass es zum Ende der 80er Jahre ein Mehrfachvisum für die Einreise DDR gab. Das war so eine Pappe mit je fünf Ein- und Ausreisefeldern, die dann entsprechend am Übergang entwertet wurden. Damit konnte man auch spontan mal einen Tage in Brandenburg verbringen. Ein Kollege von mir hat sich das damals auch noch besorgt. Funktionierte einwandfrei.



nach oben springen

#4

RE: Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 05.07.2017 08:04
von Blitz_Blank_Kalle | 956 Beiträge | 2555 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Blitz_Blank_Kalle
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Danke für deine Antwort. Das der Begriff "Wessi" schon damals benutzt wurde, wußte ich nicht. Wieder was gelernt. Auf jeden Fall, viel Spass hier. Man liest sich bestimmt....


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Neue Vorstellung
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von Seemannsheimweg
12 14.08.2018 21:53goto
von DoreHolm • Zugriffe: 3385
Vorstellung
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von Lottchen
3 07.08.2018 23:58goto
von berndk5 • Zugriffe: 743
Kurze Vorstellung
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von shu1976
3 20.07.2018 20:57goto
von hslauch • Zugriffe: 908
Vorstellung
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von RonnyLeitner
2 21.05.2018 22:47goto
von berndk5 • Zugriffe: 1003
kurze Vorstellung
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von herzbube
14 30.05.2018 17:16goto
von Acki • Zugriffe: 4833
Vorstellung
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von FlsBerlin
19 24.02.2018 19:56goto
von winne • Zugriffe: 3747
Vorstellung DoreHolm
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von DoreHolm
4 14.03.2012 10:28goto
von bendix • Zugriffe: 437
Vorstellung neuer Zeitzeugen, Grenzkompanie Erbenhausen 88/90
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von Duck
5 08.11.2011 20:11goto
von Gert • Zugriffe: 680
Vorstellung
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von Bongo
5 26.01.2011 10:31goto
von bendix • Zugriffe: 792
Vorstellung Annakin
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von Annakin
19 28.02.2014 14:27goto
von RiFu • Zugriffe: 1521

Besucher
17 Mitglieder und 50 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Zeitenwandel
Besucherzähler
Heute waren 1451 Gäste und 122 Mitglieder, gestern 2572 Gäste und 164 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15492 Themen und 651139 Beiträge.

Heute waren 122 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen