X

#21

RE: Zeitarbeit war gestern,Arbeit auf Abruf stellt sich immer mehr ein

in Themen vom Tage 08.06.2017 19:39
von der Anderdenkende (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds der Anderdenkende
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Rainer, die 100 Kilometerzeiten tagtäglich mit dem Auto sind schön lange vorbei im Pott !


Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#22

RE: Zeitarbeit war gestern,Arbeit auf Abruf stellt sich immer mehr ein

in Themen vom Tage 08.06.2017 19:53
von RalphT | 1.396 Beiträge | 3742 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds RalphT
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von EX BO im Beitrag #1
Gibs da Erfahrungen ?

Um mal auf Frage zu antworten: Erfahren habe ich persönlich keine und ich kenne auch keinen. Aber ich befürchte, dass das zur Regel wird. Alles zum Vorteil des AGs und immer schön zum Nachteil des ANs!



EMW-Mitarbeiter hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#23

RE: Zeitarbeit war gestern,Arbeit auf Abruf stellt sich immer mehr ein

in Themen vom Tage 08.06.2017 20:00
von Rainer-Maria Rohloff | 4.115 Beiträge | 12190 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rainer-Maria Rohloff
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Entschuldigt mal Leute nur X tausende von offenen Lehrstellen zum Beispiel nur im Handwerk und dann so Studium und dann nur Hartz4(hier im Vortext), also da kann auch nur was nicht stimmen, und zwar aber voll beim deutschen Menschenkind selber?

Rainer-Maria und "drei Facharbeiter" entschuldigt und immer noch nicht mit dem Arsch an der Berufswand, das geht auch nicht denn dann hat Mann/Frau die Facharbeiter nie ehrlich und richtig ausgefüllt.



nach oben springen

#24

RE: Zeitarbeit war gestern,Arbeit auf Abruf stellt sich immer mehr ein

in Themen vom Tage 08.06.2017 20:06
von Ährenkranz | 1.088 Beiträge | 1819 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ährenkranz
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

zu #23
Du hast recht, dass was nicht stimmen kann.
Weil es in Wirklichkeit gar nicht diese freie Stellen gibt, zumindest nicht in dieser Größenordnung.
Alles verarsche, damit dem "Menschenkind", wie du es ausdrückst, voll die Schuld gegeben werden kann.
Irgendwo muß ja nun auch mal der Kapitalismus seine Vorzüge haben....

Fällt mir gerade ein- meinem Mann wurde vor paar Jahren folgendes von einem AG angeboten - wir können dich nicht mehr bezahlen, brauchen dich aber unbedingt, wir bieten dir an, umsonst zu arbeiten....
Was für ein super Angebot!
Hinzugekommen wären noch täglich 100 km Fahrstrecke.

PS: RMR - ich gehe mal davon aus, dass du deine letzten Zeilen nicht ernst meinst...


"Die Dummheit von Regierungen sollte niemals unterschätzt werden" - Helmut Schmidt
zuletzt bearbeitet 08.06.2017 20:14 | nach oben springen

#25

RE: Zeitarbeit war gestern,Arbeit auf Abruf stellt sich immer mehr ein

in Themen vom Tage 08.06.2017 20:08
von buschgespenst | 3.076 Beiträge | 10552 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds buschgespenst
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Rainer-Maria Rohloff im Beitrag #23
Entschuldigt mal Leute nur X tausende von offenen Lehrstellen zum Beispiel nur im Handwerk und dann so Studium und dann nur Hartz4(hier im Vortext), also da kann auch nur was nicht stimmen, und zwar aber voll beim deutschen Menschenkind selber?

Rainer-Maria und "drei Facharbeiter" entschuldigt und immer noch nicht mit dem Arsch an der Berufswand, das geht auch nicht denn dann hat Mann/Frau die Facharbeiter nie ehrlich und richtig ausgefüllt.
Zitat von Rainer-Maria Rohloff im Beitrag #23
Entschuldigt mal Leute nur X tausende von offenen Lehrstellen zum Beispiel nur im Handwerk und dann so Studium und dann nur Hartz4(hier im Vortext), also da kann auch nur was nicht stimmen, und zwar aber voll beim deutschen Menschenkind selber?

Rainer-Maria und "drei Facharbeiter" entschuldigt und immer noch nicht mit dem Arsch an der Berufswand, das geht auch nicht denn dann hat Mann/Frau die Facharbeiter nie ehrlich und richtig ausgefüllt.


Deine Behauptungen Rainer-Maria wirst du doch sicher mit Zahlen belegen können....was die westlichen Bundesländer betrifft oder von was schreibst du hier?

...


Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.
(Edwin Bauersachs)
zuletzt bearbeitet 08.06.2017 20:10 | nach oben springen

#26

RE: Zeitarbeit war gestern,Arbeit auf Abruf stellt sich immer mehr ein

in Themen vom Tage 08.06.2017 20:16
von damals wars | 15.962 Beiträge | 13562 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds damals wars
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Eigene Erfahrungen sind mir erspart geblieben. In einem Bericht aus Thüringen war zu sehen, das sich Zeitarbeitsfirmen sehr um die Vermittlung von Asylbewerbern bemühen.


Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
Heinrich Heine: Fatal ist mir das Lumpenpack, das, um die Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit allen seinen Geschwüren.
https://www.youtube.com/watch?v=_fh8j2mULzc
nach oben springen

#27

RE: Zeitarbeit war gestern,Arbeit auf Abruf stellt sich immer mehr ein

in Themen vom Tage 08.06.2017 20:18
von Rainer-Maria Rohloff | 4.115 Beiträge | 12190 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rainer-Maria Rohloff
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Belegen buschgespenst....? Mit Zahlen? Ich muss in die Heia, vorschlafen, damit ich morgen früh meinen Zeitungsmarathon zur Zufriedenheit des sächsischen Zeitungskunden bewältigen kann. Mehr nicht. Und ich liebe diesen Nacht-Job, weil selber ausgesucht, weil irgendwie gesünder, ganz im Gegenteil zu gut 39 Jahren in einem Bauberuf der mich früher oder später durch den ganzen Dreck, den Staub, die Hitze, das Asbest ins Grab gebracht hätte.

Und auch diesen Beruf habe ich geliebt, von ganzem Herzen.

Rainer-Maria



IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#28

RE: Zeitarbeit war gestern,Arbeit auf Abruf stellt sich immer mehr ein

in Themen vom Tage 08.06.2017 20:26
von buschgespenst | 3.076 Beiträge | 10552 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds buschgespenst
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Man kann nicht "vorschlafen" Rainer-Maria! Frage mal einen Mediziner deines Vertrauens und Gesünder ist dein Nachtshop auch nicht gerade, aber trotzdem komme gut durch die Nacht....

bernd


Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.
(Edwin Bauersachs)
Rainer-Maria Rohloff hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#29

RE: Zeitarbeit war gestern,Arbeit auf Abruf stellt sich immer mehr ein

in Themen vom Tage 08.06.2017 20:33
von der Anderdenkende (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds der Anderdenkende
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@damals wars
Hubert, Du hast da richtig gelesen. Ist auch in Sachsen und in Deinem Ländle so.
Frage:
Warum ist das so?
Antwort:
Weil viele Leihfirmen und auch Festfirmen ( nicht nur als Auftraggeber von Leihfirmen) jahrelang versucht haben, "deutsche" Arbeitnehmer zu verarschen!
Hatte genug Angebote von "Festfirmen" , wo ich dann beim Personalgespräch gefragt habe, ob ich noch Geld mitbringen soll! Und ein Mangel an Flexibilität meinerseits ist nu wahrlich nicht vorhanden!

Ps
Und das sind nu mal Sachen, die in den Medien nicht drinne stehen und bei den Damen und Herren in Berlin Blindheit verursachen!
Versteh das mal nicht als Vorwurf an Dich, Hubert!


Lutze und schulzi haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 08.06.2017 20:37 | nach oben springen

#30

RE: Zeitarbeit war gestern,Arbeit auf Abruf stellt sich immer mehr ein

in Themen vom Tage 08.06.2017 20:38
von Ehli | 2.872 Beiträge | 14370 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ehli
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

zu Beitrag: #26
Eine Frage,habe ich mal.
Mein Schwiegersohn fliegt nach Polen um AK anzuwerben,für Carport Frankfurt,Zeitarbeit.
Die Bezahlung liegt weit über den Mindestlohn,Urlaubsgeld,Weihnachtsgeld werden gezahlt.
Von 30 Polen die sich bewerben,bleiben höchstens 5 Arbeiter.
Der Job unterliegt natürlich den Sicherheitsbedingungen des Flughafens.
Ehli


„Der Staatshaushalt muss ausgeglichen sein. Die öffentlichen Schulden müssen verringert werden. Die Arroganz der Behörden muss gemäßigt und kontrolliert werden. Die Zahlungen an ausländische Regierungen müssen reduziert werden, wenn der Staat nicht Bankrott gehen will.“
Marcus Tullius Cicero
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#31

RE: Zeitarbeit war gestern,Arbeit auf Abruf stellt sich immer mehr ein

in Themen vom Tage 08.06.2017 20:44
von der Anderdenkende (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds der Anderdenkende
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Bei mir ists auch schon über Tarif! Preis der Flexibilität! Und der Verhandlung!
Die Frage ist:
Wie sind die Zustände vor Ort?
Bahntechnich wundert mich Einiges nicht mehr! Aber so ist das nu mal, wenn "Blödstudierte fremd der Praxis" Arbeitsabläufe koordinieren sollen!


nach oben springen

#32

RE: Zeitarbeit war gestern,Arbeit auf Abruf stellt sich immer mehr ein

in Themen vom Tage 11.06.2017 09:57
von Rainer-Maria Rohloff | 4.115 Beiträge | 12190 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rainer-Maria Rohloff
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Kurz nochmal hin zu #24(Ährenkranz) und eigenem Text in #23. Also ich meine das schon ernst mit den viel zu viel offenen Stellen (Lehrstellen und Gesellen) im Handwerk. Gut, ich kann es nicht beweisen nur kann ich aus eigenem Erleben in Familie und Freundeskreis genau das Problem vom Kleinen eben auf das Große übertragen. Gut sechs Handwerksmeister, die ich noch von früher her kenne können doch nicht lügen.

Die suchen Händeringend Personal und sinngemäß kein "deutsches Menschenkind"meldet sich? Selbst bei die Zeitungszusteller ist das Problem, das die Leute irgendwie keine rechte Lust haben um nurmal ein mündliches Bewerbungsgespräch zu führen, ein simples Gespräch, worin man denn mal ausloten könnte, für was man denn gerne eingesetzt werden könnte?

Ja gut bei uns Zuwanderer kann ich nicht mitreden, kenne deren Bedingungen für Arbeitsaufnahme nicht nur verdammt nochmal, was ist denn hier los im Lande? Wollen alle jungen Leute nur noch studieren....oder was oder wie? Und meinen diese jungen Leute ernsthaft, dann nach dem Studium den richtig gutbezahlten Job auch noch zu bekommen? Das ist doch ne Illusion, wenn schon Konzerne am liebsten nen 30 jährigen mit 15jähriger Berufserfahrung einstellen möchten?

Rainer-Maria



nach oben springen

#33

RE: Zeitarbeit war gestern,Arbeit auf Abruf stellt sich immer mehr ein

in Themen vom Tage 11.06.2017 10:27
von der Anderdenkende (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds der Anderdenkende
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Viel Geld verdienen bei wenig krummen Buckel und immer sauberen Händen!
So die Maxime heute, denn Handwerksqualität will keiner mehr bezahlen wege Geizistgeilmentalität!


miethpaul66 und Ebro haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#34

RE: Zeitarbeit war gestern,Arbeit auf Abruf stellt sich immer mehr ein

in Themen vom Tage 11.06.2017 10:33
von Heckenhaus | 8.568 Beiträge | 17262 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Heckenhaus
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Rainer-Maria Rohloff im Beitrag #32
Kurz nochmal hin zu #24(Ährenkranz) und eigenem Text in #23. Also ich meine das schon ernst mit den viel zu viel offenen Stellen (Lehrstellen und Gesellen) im Handwerk. Gut, ich kann es nicht beweisen nur kann ich aus eigenem Erleben in Familie und Freundeskreis genau das Problem vom Kleinen eben auf das Große übertragen. Gut sechs Handwerksmeister, die ich noch von früher her kenne können doch nicht lügen.

Die suchen Händeringend Personal und sinngemäß kein "deutsches Menschenkind"meldet sich?...


Ja, es ist so, das Handwerk sucht händeringend Nachwuchs. Aber wer fragt sich, warum das so ist ? Wer kennt denn die Arbeitsbedingungen
zahlreicher Handwerker auf dem Bau ?
Oft gibt es nicht mal ein schäbiges Dixi-Klo auf der Baustelle, mangels Umkleidemöglichkeiten reist man an mit den dreckigen Arbeitsklamotten
an und ab, Waschgelegenheit ist ein Wassereimer für 10 Personen, gearbeitet werden muß (logisch) bei jedem Wetter, egal, ob 35° und Sonnenschein,
Regen oder Kälte, oft stellt die Fa. nicht mal die Arbeitsschutzklamotten, Bezahlung unter Tarif, Versorgung beim Bäcker oder dem Imbiss.

Vergleich mit der Industrie : Umkleide, sanitäre Einrichtung, Kantine, Arbeitsplatz frei von Witterungseinflüssen, Tarillohn, und der liegt oft noch
weit über dem des Handwerks, möglichst auch Betriebsarzt usw.
Wenn ich sehe, wie zum Beispiel im Automobilbau mit weißen Handschuhen gearbeitet wird im Vergleich zum Bauhandwerk, wo du oft schon nach
einer Stunde völlig eingesaut bist, auf klapprigem Baugerüst bei 5° plus und Ostwind, und das im Vergleich zu weit weniger Lohn,
ich wüßte heute auch, welchen Job ich nicht machen wollte.

Die Arbeitsbedingungen auf dem Bau habe ich im Osten damals anders kennengelernt, ich war ehrlich schockiert, als nach der Wende der
"bessere" Westen uns zeigte, was Handwerk wert ist, nichts !


.
.

.
Rainer-Maria Rohloff, bürger der ddr, Ährenkranz, RalphT, IM Kressin und PF75 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#35

RE: Zeitarbeit war gestern,Arbeit auf Abruf stellt sich immer mehr ein

in Themen vom Tage 11.06.2017 10:50
von Hanum83 | 8.615 Beiträge | 15224 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Auf großen Baustellen hat man schon Sanitär-Container und ordentliche Pausencontainer, auf mittleren zumindest einen Bauwagen und ein Dixi kann man immer stellen lassen, ich geh auch in so eine Plastekiste, kratzt mich nicht im geringsten, bissel waschen halt unter einem Hahn aus dem Kanister, ist nun mal so auf dem Bau, da kann ich keine Schei...schüssel von Villereu&Boch erwarten.
Trotzdem ist Handwerk auch eine abwechslungsreiche und interessante Arbeit die auch noch deutsche junge Leute reizt, man macht halt was mit seinen Händen und steht nicht an einem Band rum und dreht paar Schrauben fest den ganzen Tag.
Die Ausstattung mit ordentlicher Kleidung, Schuhen und Handschuhen sowie einem ordentlichen Lohn ist Sache des Chefs und da gibt es solche und solche, wenn solche keine Leute finden müssen sie halt erst mal bei sich selber schauen ob da alles so passt.


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.


Rainer-Maria Rohloff und Hapedi haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 11.06.2017 10:58 | nach oben springen

#36

RE: Zeitarbeit war gestern,Arbeit auf Abruf stellt sich immer mehr ein

in Themen vom Tage 11.06.2017 11:38
von Rainer-Maria Rohloff | 4.115 Beiträge | 12190 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rainer-Maria Rohloff
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Mal aus eigener Erfahrung. Und die gilt auch für die heutige Arbeitswelt. Und die gab ich auch an meine Töchter weiter. Wenn mir was nicht passt als Arbeitnehmer und ich bin(jetzt nur zum Bsp) ein AN der seine Sache für die Firma ordentlich macht, somit in allen Arbeitsdingen, dann mache ich das Maul auf. Und zwar Ordentlich. Dann halte ich einfach nicht hinter dem Berg sondern spreche die Dinge an. Und aus eigener Erfahrung weiß ich, das hilft, wenn es auch manchmal länger dauert, das Mißstände beseitigt werden.

Ich kenne aus eigenem erleben Buden/Firmen, denen müsste die Berufsgenossenschaft jede Woche unangemeldet die Mitarbeiter aus ihren Glaspalästen(die für den Arbeitsschutz) reinschicken damit sich da was ändert nur ....wenn Mitarbeiter in der Bude selber schon äußert" Was soll sich denn hier ändern, also ne, ich doch nicht, ich bin ja froh hier arbeiten zu dürfen(sinngemäß formuliert) dann Männer tut das mir noch nicht mal leid. Dann sollen sie im Staub und Sonstwas stehen, bis zu die Knöchel, dann sollen die Bänder mit Höchstgeschwindigkeit laufen so das AN Abends nicht mehr weiß, wieviele tausende Male der da in einer Schicht was vom Band und an das Band gehangen hat.

Verdammt was ist so schwer dran einfach nur das Maul aufzumachen. Und zwar in ordentlicher korrekter Form? Das Arbeitsrecht hier im Lande steht nicht nur auf dem Papier, das kann auch umgesetzt werden. Und nein, das ist keine "Das ist doch nur Theorie"

Rainer-Maria



Heckenhaus hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#37

RE: Zeitarbeit war gestern,Arbeit auf Abruf stellt sich immer mehr ein

in Themen vom Tage 11.06.2017 12:03
von der Anderdenkende (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds der Anderdenkende
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

S Maul aufmachen! Genau das ist doch das 2. Problem in diesem Land!
Ist nicht gewollt und ruckzuck ist man der Querulant!
So, wie wir es noch ausm Osten kennen - vorbei die Zeiten! Ist schon historich, da heute das Arschkrichertum regiert!


maxhelmut, miethpaul66, Ährenkranz, Heckenhaus und RalphT haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#38

RE: Zeitarbeit war gestern,Arbeit auf Abruf stellt sich immer mehr ein

in Themen vom Tage 11.06.2017 12:11
von buschgespenst | 3.076 Beiträge | 10552 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds buschgespenst
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Nur mal so als Anregung zum Sonntag um die Mittagszeit:

Zitat:
In der smarten Fabrik der Zukunft werden Aufträge via Internet direkt vom Kunden ausgelöst, und die bestellten Produkte steuern ihre Fertigung selbständig durch die gesamte Wertschöpfungskette. Sie reservieren Bearbeitungsschritte innerhalb der Fertigungsprozesse, buchen Anlagen sowie Materialien und kontrollieren automatisch die Ausführung. Kommt es zu einer erkennbaren Verzögerung, wird eine Alternative zum Prozess gesucht oder dem Kunden die Verspätung mitgeteilt. Gleichzeitig tauschen die verschiedenen Produktionsanlagen untereinander Daten aus, organisieren Auftragsreihenfolge sowie ihre Wartungs- und Instandhaltungsbedarfe....
https://www.computerwoche.de/a/die-viert...keit-an,3096002

Schlagwort - Industrie 4.0.

Mahlzeit

...


Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.
(Edwin Bauersachs)
RalphT hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 11.06.2017 12:11 | nach oben springen

#39

RE: Zeitarbeit war gestern,Arbeit auf Abruf stellt sich immer mehr ein

in Themen vom Tage 11.06.2017 12:14
von Ährenkranz | 1.088 Beiträge | 1819 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ährenkranz
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

zu #32 und #36:
Ich kann dich ja verstehen.

Mal ein Beispiel aus meiner Familie zu diesem Thema:
Mein Großer hatte nie vor zu studieren, der hat 10.Klasse und dann 3,5 Jahre Lehre - Energieelektronker.
Hatte diesen Abschluß im März 2000, wurde dann nicht übernommen und ging in die Arbeitslosigkeit.
Das wollte er nicht und hat sich entschlossen, im September das Abitur nachzuholen.
Dieses war eine Art Erwachsenenausbildung, ging täglich von 7:30 Uhr bis oft 16:00 Uhr.
Und trotzdem hat er in dieser Zeit Berwerbungen geschrieben.
Er hatte dann im August 2003 das Abitur.
Nur Absagen nach dem anderen, als er sich als Energieelektroniker beworben hat, eben schon nach Ende der Lehrausbildung.
Ehe wieder nur Arbeitslosigkeit anstand, hat er sich entschlossen, ein Studium zu beginnen, erst ein B-Studium und dann noch ein M-Studium.

Das nur mal zu der Meinung-wollen denn alle nur noch studieren? Und so ergeht noch heute sehr vielen - und das wird immer schlimmer, eine Arbeit zufinden.

Und nach Ende des Studiums bekam er auch nur Absagen, Bewerbungen als Energieelektroniker und mit seinem Studiumsabschluß.
Nach 1,5 Jahren Arbeitslosigkeit hatte er eine Stelle gefunden als Programmierer, arbeitete auf Probe - ist ja durchaus auch richtig, aber was da mit ihm veranstaltet wurde, spottet jeder Beschreibung - nur so viel, er mußte Scheißhäuser putzen und Gärtnerarbeiten - nichts gegen diese Tätigkeiten, die sind alle sehr wichtig.
Er hat diese auch gemacht.
Und nach 6 Wochen knallte man ihm eine fristlose Kündigung hin...- keine Aufklärung, warum überhaupt.
Nun, er wollte sich das nicht bieten lassen - und wahrscheinlich sind die dann auch munter geworden und haben mitten in der Nacht ihm E-Mails geschrieben und auch was schriftliches zugestellt, dass sie die fristlose Kündigung zurücknehmen und ihn noch bis Ende der Probezeit beschäftigen.
Nun, er hatte das auch angenommen und weiter Putzfrau - mann gemacht.

Nun frage ich dich, RMR,- sind solche Machenschaften in Ordnung, was vielfach mit jungen Menschen gemacht wird?

Mein Sohn hätte gern als Energieelektroniker gearbeitet, das Studium war eigentlich nur eine Überbrückung, um nicht arbeitslos zu sein und / oder nur zuhause rumzuhocken.

Was in diesem Staat vor sich geht, ist unter aller Sau!
Es gibt nicht viele freie Stellen auf dem Arbeitsmarkt und im Osten gleich gar nicht.

Nur mal ein Beispiel, und so ergeht es tausenden im Land!
Und dann werden junge Menschen noch hingestellt, die sind alle zu faul zum Arbeiten und wollen nur Studieren, um sich nicht die Hände dreckig machen zu wollen.

Ist jetzt nicht persönlich auf dich zugeschnitten, bitte nicht übel nehen, RMR!


"Die Dummheit von Regierungen sollte niemals unterschätzt werden" - Helmut Schmidt
Rainer-Maria Rohloff und RalphT haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 11.06.2017 12:18 | nach oben springen

#40

RE: Zeitarbeit war gestern,Arbeit auf Abruf stellt sich immer mehr ein

in Themen vom Tage 11.06.2017 12:15
von Rainer-Maria Rohloff | 4.115 Beiträge | 12190 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rainer-Maria Rohloff
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Deswegen wollen ja die Linken jetzt schon ....wars etwas über 1000,-Euronen fürs Nichtstun? Dann braucht auch Keiner mehr nen Beruf zu ergreifen, dann geht Kreuzfahrt gleich nach der Schule los, auf Antrag sozusagen, beim Amt.

Rainer-Maria



nach oben springen



Besucher
12 Mitglieder und 28 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: VP05-1184
Besucherzähler
Heute waren 390 Gäste und 42 Mitglieder, gestern 2512 Gäste und 161 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15495 Themen und 651357 Beiträge.

Heute waren 42 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen