X

#21

RE: Studie Rechtsextremismus

in Presse Artikel Grenze 19.05.2017 14:35
von Rostocker | 8.812 Beiträge | 5673 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rostocker
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Kann mir mal einer sagen--wie hoch das Alter der heutigen Rechtsextremisten--in etwa ist.


nach oben springen

#22

RE: Studie Rechtsextremismus

in Presse Artikel Grenze 19.05.2017 14:44
von der alte Grenzgänger | 1.774 Beiträge | 4268 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds der alte Grenzgänger
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Gert im Beitrag #1
...
Es gibt spezifische Gründe dafür, dass in bestimmten Regionen in den neuen Bundesländern rechtsextreme Einstellungen besonders weit verbreitet sind. ...


Vielleicht liegt es einfach daran, dass die Mehrheit der im Westen lebenden (weil Ureinwohner oder lange genug dort lebend / arbeitend) Menschen etwas lockerer ist und sich nicht schon vorauseilend in die Hosen macht aus Angst, von der "Linie" abzuweichen ?

Allein schon der Umstand, dass das Land Sachsen- Anhalt (wenn man so will, mein "Heimatland") sich nicht mal traut, das Kürzel SA zu verwenden (bei BW, RP, MV geht es ja- weil unverfänglich)- aus völlig irrationaler Angst ...
Da wird auch mal von der Logik und Systematik abgewichen..

.. und dann kann ja dieses Ost- Image so herrlich gepflegt werden, ist immer für einen Medienaufschrei gut..

Letztens soll es beim Fußball Babelsberg vs. Cottbus zu rechtsradikalen Ausschreitungen gekommen sein, einige Zuschauer "haben offen den Hitlergruß" gezeigt..
Ich habe das Foto in der Zeitung mal etwas genauer angesehen- von den zehn ausgestreckt sichtbaren Armen hatten fünf eine geballte Faust vorne dran, drei hatten den Zeige- und kleinen Finger gestreckt, Mitte- und Ringfinger gekrümmt.
Ein Arm war ein linker- einen könnte man bei einigem Willen als ausgestreckten rechten Arm deuten.

Wenn ich bedenke, aus welcher Einzelbildfolge / Video das ausgelesen sein mag ... was bleibt dann noch von der Behauptung ?

Unsere Medien fügen uns vor lauter Sensationsgier die Wunden selbst bei und beginnen gleich selbst, diese inbrünstig zu lecken ..



Siggi


"Das Verlangen, von uns selbst zu sprechen und unsere Fehler ins rechte Licht zu rücken, macht einen großen Teil unserer Aufrichtigkeit aus."
La Rochefoucauld (1613 - 1680)
miethpaul66, bürger der ddr und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#23

RE: Studie Rechtsextremismus

in Presse Artikel Grenze 19.05.2017 15:48
von Mike59 | 9.679 Beiträge | 6957 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Mike59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #13
Das ist aber eine umfangreiche Studie, 232 Seiten zum Downloaden
*Im Auftrag des "Beauftragten der Bundesregierung für die neuen Bundesländer.
http://www.demokratie-goettingen.de/
http://www.demokratie-goettingen.de/aktu...-ostdeutschland

*Ich habe immer den Eindruck, wenn es eine Behörde gibt, schaut sie dafür, dass es Probleme gibt, damit diese Behörde nicht als überflüssig betrachtet und aufgelöst wird.

Theo


232 Seiten - alle Achtung.
Heute wurde thematisiert, dass diese "sehr umfangreiche wissenschaftliche Studie" mit gerade einmal 12 Interviews vor Ort ausgekommen ist. 12 Befragungen in 5 Bundesländern - wissenschaftlich gearbeitet halt.



Wahlhausener, bürger der ddr und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#24

RE: Studie Rechtsextremismus

in Presse Artikel Grenze 19.05.2017 16:33
von GKUS64 | 2.797 Beiträge | 6905 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds GKUS64
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Sachsen meldet sich, zu Recht!

"Die Studie zu Rechtsextremismus in Ostdeutschland steht in der Kritik. Der Generalsekretär der Sachsen-CDU, Michael Kretschmer, sagte dem Hessischen Rundfunk, in der Studie würden pauschale Vorwürfe über Ostdeutsche zusammengetragen anhand von gerade einmal 40 Befragten. "Ich finde in der Studie viele Stereotype, die nicht belegt sind", sagte Kretschmer."

https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&...HJjAToguPtTGaWA



Mike59, miethpaul66, Wahlhausener, der 39., Ehli und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#25

RE: Studie Rechtsextremismus

in Presse Artikel Grenze 19.05.2017 16:48
von Gert | 14.403 Beiträge | 8714 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Gert
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von GKUS64 im Beitrag #24
Sachsen meldet sich, zu Recht!

"Die Studie zu Rechtsextremismus in Ostdeutschland steht in der Kritik. Der Generalsekretär der Sachsen-CDU, Michael Kretschmer, sagte dem Hessischen Rundfunk, in der Studie würden pauschale Vorwürfe über Ostdeutsche zusammengetragen anhand von gerade einmal 40 Befragten. "Ich finde in der Studie viele Stereotype, die nicht belegt sind", sagte Kretschmer."

https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&...HJjAToguPtTGaWA



das verstehe ich nun aber nicht. In dem Interview sagte die Ostbeauftragte, dass die CDU - geführte sächsische Landesregierung die Mitarbeit an der Befragung verweigert/abgelehnt hat. Da war doch die Chance, das Ergebnis dieser Forschungsarbeit zu beeinflussen, gegeben. Warum nutzte man das nicht ? Das Hinterhertreten ist in einem solchen Fall aber auch nicht mehr überzeugend


nach oben springen

#26

RE: Studie Rechtsextremismus

in Presse Artikel Grenze 19.05.2017 17:43
von der 39. | 1.184 Beiträge | 5506 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds der 39.
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Warum sollte man an einer Studie mitarbeiten, deren Schlußaussage schon feststeht, ehe noch die erste Zeile geschrieben und das erste Interview stattfand ?



Grenzläufer, miethpaul66, Alfred, Wahlhausener, bürger der ddr, Ehli, Pappentod, IM Kressin und GKUS64 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#27

RE: Studie Rechtsextremismus

in Presse Artikel Grenze 19.05.2017 17:53
von andyman | 2.924 Beiträge | 5366 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds andyman
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Gert im Beitrag #18



1,6 Mio Menschen gibt es in MV. Ob sie überhaupt Ausländer oder Flüchtlingen habe möchte ich bezweifeln, sie haben aber bei der letzten Landtagswahl sehr viel Hass versprüht. Das ist schon ein seltsames Phänomen, jedenfalls die Formel "Ursache und Wirkung" scheint in MV anderen Gesetzmäßigkeiten zu folgen als anderswo-http://www.cheesebuerger.de/images/more/bigs/c024.gif

P.S bin Anfang Juni mal einen Tag in Rostock/Warnemünde. Werde mal die Augen offen halten und nach Flüchtlingen Ausschau halten.[/quote]

Aber Hallo @Gert
Solche unqualifizierten Äußerungen(grün) von Dir bin ich gar nicht gewohnt.Mit kurzer Recherche im Netz fand ich diese Zahlen
von dieser Seite https://de.statista.com/statistik/daten/...pro-bundesland/ also immerhin über 65000 für unser bevölkerungsarmes Flächenland.Das ist im Vergleich nicht viel aber die Quote haben wir uns nicht ausgedacht,mal abgesehen davon das die meißten Zugewiesenen in die großen Städte im Westen wollen(Verwandtschaft usw.,scheinbar bessere Lebensbedingungen)

Ps.Du brauchst die Augen in Rostock/Warnemünde auch nicht aufzuhalten,ich bin mir ganz sicher SIE warten auf dich.
Lgandyman


Gruß aus Südschweden
Was nützt alles Hasten und Jagen,auch du bist nur ein Tropfen im Meer der Unendlichkeit. Confuzius


miethpaul66, Pappentod und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#28

RE: Studie Rechtsextremismus

in Presse Artikel Grenze 19.05.2017 18:29
von damals wars (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds damals wars
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Da fehlt NRW.


nach oben springen

#29

RE: Studie Rechtsextremismus

in Presse Artikel Grenze 19.05.2017 18:34
von der Anderdenkende (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds der Anderdenkende
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Na wenigsten ist dein Auge wachsam und dementsprechend dein Komentar da!
Hättest den Link daneben angeklickt, dann hättest NRW gefunden!


Gert und andyman haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 19.05.2017 18:38 | nach oben springen

#30

RE: Studie Rechtsextremismus

in Presse Artikel Grenze 19.05.2017 18:39
von linamax | 2.649 Beiträge | 3221 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds linamax
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ja , was wären wir ohne den Herrn aus Halle .


metal.999 und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#31

RE: Studie Rechtsextremismus

in Presse Artikel Grenze 19.05.2017 18:40
von Gert | 14.403 Beiträge | 8714 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Gert
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von andyman im Beitrag #27

P.S bin Anfang Juni mal einen Tag in Rostock/Warnemünde. Werde mal die Augen offen halten und nach Flüchtlingen Ausschau halten.
[/blau]
Aber Hallo @Gert
Solche unqualifizierten Äußerungen(grün) von Dir bin ich gar nicht gewohnt.Mit kurzer Recherche im Netz fand ich diese Zahlen
von dieser Seite https://de.statista.com/statistik/daten/...pro-bundesland/ also immerhin über 65000 für unser bevölkerungsarmes Flächenland.Das ist im Vergleich nicht viel aber die Quote haben wir uns nicht ausgedacht,mal abgesehen davon das die meißten Zugewiesenen in die großen Städte im Westen wollen(Verwandtschaft usw.,scheinbar bessere Lebensbedingungen)

Ps.Du brauchst die Augen in Rostock/Warnemünde auch nicht aufzuhalten,ich bin mir ganz sicher SIE warten auf dich.
Lgandyman[/quote]



na so unqualifiziert ist meine Aussage nicht, wie ich meine. Man sollte die Ausländerzahl ins Verhältnis zur Inländerzahl setzen, dann bekommt man ein Gefühl der "Überfremdung oder Nichtüberfremdung ". Stimmst du mir da zu oder hast du eine andere Modellrechnung die aussagekräftig ist? Ich rechne mal so und das sieht so aus:
MV je Million Einwohner 40.625 Ausländer = etwa 4 % Anteil
NRW je Million Einwohner 130.000 Ausländer = etwa 13 % Anteil
das ist etwa das 3-fache in NRW und es geht recht friedlich das Miteinander oder Nebeneinander wie du es sehen willst.
Wenn man bedenkt, dass die meisten dieser Menschen den Drang haben in Großstädte zu ziehen ( auf dem Lande sieht man sie weniger, ich denke das ist auch in MV so ) so ist in den Städten die Dichte an Ausländern noch sehr viel höher. Da Rostock und Schwerin die beiden größten Städte von MV sind, werden sie sich überwiegend dort "knubbeln".
In dem Ort, wo ich Dienst bei der 6.GBK hatte, in Brook bei Grevesmühlen wird dann statistisch betrachtet, gar keiner sein


nach oben springen

#32

RE: Studie Rechtsextremismus

in Presse Artikel Grenze 19.05.2017 18:44
von der Anderdenkende (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds der Anderdenkende
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Eberhard, wir wären nicht aufgekĺärt!😉🤣


bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#33

RE: Studie Rechtsextremismus

in Presse Artikel Grenze 19.05.2017 18:47
von Lutze | 9.530 Beiträge | 7713 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Lutze
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Nun ja,der Ausländeranteil in Meck-Pomm mit (nur) 4 Prozent dürften auch auf die Ereignisse
in Rostock-Lichtenhagen 1992 zurückzuführen sein,auch wenn es über 25 Jahre her ist
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


Gert und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#34

RE: Studie Rechtsextremismus

in Presse Artikel Grenze 19.05.2017 18:53
von Gert | 14.403 Beiträge | 8714 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Gert
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von der 39. im Beitrag #26
Warum sollte man an einer Studie mitarbeiten, deren Schlußaussage schon feststeht, ehe noch die erste Zeile geschrieben und das erste Interview stattfand ?


sie mir nicht böse aber das ist dummes Zeug, weil von Voreingenommenheit bestimmt


zuletzt bearbeitet 19.05.2017 18:53 | nach oben springen

#35

RE: Studie Rechtsextremismus

in Presse Artikel Grenze 19.05.2017 18:58
von Gert | 14.403 Beiträge | 8714 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Gert
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

ich kann noch ein paar Zahlen nachschieben wo ich gerade am Rechnen bin.

Sachsen = 41.000 Ausländer je Mio Einwohner
Brandenburg = 36.000 Ausländer je Mio Einwohner
Thüringen = 36.000 Ausländer je Mio Einwohner

das sind alles die Schlußlichter dieser Tabelle. Da haben die Stadtstaaten Hamburg und Bremen noch mehr Ausländeranteil.
So nun könnt ihr weiter diskutieren. Gegen Zahlen gibt es keine Argumente mehr.


nach oben springen

#36

RE: Studie Rechtsextremismus

in Presse Artikel Grenze 19.05.2017 18:58
von furry | 4.793 Beiträge | 6972 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds furry
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Gert im Beitrag #34

sie mir nicht böse aber das ist dummes Zeug, weil von Voreingenommenheit bestimmt

@Gert , Du Kenner der Zahlen, hast Du schon mal eine Auftragsstudie durchgeführt, hast Du diese dann auch statistisch ausgewertet und kennst Du die Möglichkeiten, das Ergebnis, angefangen bei der Art der Fragestellung, zu beeinflussen?


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
bürger der ddr und miethpaul66 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#37

RE: Studie Rechtsextremismus

in Presse Artikel Grenze 19.05.2017 19:06
von Gert | 14.403 Beiträge | 8714 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Gert
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von furry im Beitrag #36
Zitat von Gert im Beitrag #34

sie mir nicht böse aber das ist dummes Zeug, weil von Voreingenommenheit bestimmt

@Gert , Du Kenner der Zahlen, hast Du schon mal eine Auftragsstudie durchgeführt, hast Du diese dann auch statistisch ausgewertet und kennst Du die Möglichkeiten, das Ergebnis, angefangen bei der Art der Fragestellung, zu beeinflussen?





Ich habe nicht als Statistiker gearbeitet, habe aber beruflich intern mit so etwas gearbeitet. Ich finde solche Zahlen überzeugend. Ich habe hier nur die Statistik, die der User@Freienhagener eingestellt hat benutzt udn gewichtet um mir ein Bild zu machen. Das wird mir auch in meiner Umgebung / Öffentlichkeit so bestätigt. Es gibt in NRW sehr viele ausl. Mitbürger aber wir sind den Umgang mit ihnen gewöhnt und es ist kein Problem. Habe seit Jahrzehnten mit ihnen zu tun. Türken, Griechen, Italiener, Jugoslawen usw. mitunter mit leckeren Restaurants präsent. Daher lösen die Zahlen des Ausländeranteils in den neuen Bundesländern nur ein müdes Lächeln bei mir aus, nochweniger verstehe ich die Aufregung über sie.


nach oben springen

#38

RE: Studie Rechtsextremismus

in Presse Artikel Grenze 19.05.2017 20:10
von Freienhagener | 7.928 Beiträge | 18753 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Freienhagener
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich habe keine Statistik reingestellt.

Die ist auch nicht von Belang.

Wer sich darüber wundert, daß die Ablehnung bei geringerem Ausländeranteil größer ist, der kann nicht perspektivisch denken.

Dabei ist die Erklärung ganz einfach:
Die Leute sind nicht blind, sondern sehen, was anderswo passiert mit hohem Anteil an Muslimen (tatsächlich geht es nicht um den Ausländeranteil generell. Keinerlei Proteste z. B. gegen den aktuellen Pagodenbau in Leipzig).
Man muß nicht klug sein, um angesichts der anderswo konstatierten Vorkommnisse die Schlußfolgerung "Wehret den Anfängen" zu ziehen.

Anderswo ist man schon "weiter". Dort hat man sich mit den Vorkommnissen abgefunden und beruhigt sich mit einem verträglichen Anteil der Muslime - die nichtdestotrotz in offiziell anerkannten Institutionen anmaßend auftreten.

Tschechien hat gerade klar und logisch die Ablehnung weiterer Aufnahme von diesen Asylanten begründet: Wenn die eigene Bevölkerung gefährdet und bis zum Terrorismus bedroht wird, muß der Humanismus gegenüber Fremden hintenanstehen. Niemand hält die tschechische Staatsführung für Nazis.

Im Gegenteil: Diese vernünftige Politik verhindert, daß die Bürger sich Rechten zuwenden.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)


Wahlhausener, bürger der ddr, Ehli, Lutze, andyman, miethpaul66, IM Kressin und Udo haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 19.05.2017 20:38 | nach oben springen

#39

RE: Studie Rechtsextremismus

in Presse Artikel Grenze 19.05.2017 20:22
von Wahlhausener | 602 Beiträge | 3320 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Wahlhausener
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Gert, Du bringst da jetzt bischen was durcheinander. Die von Dir aufgezählten Personengruppen machen genausoviel oder wenig Probleme wie Deutsche. Problembären sind Jene, die uns als Fachkräfte verkauft wurden, unsere Gesetze mißachten und nur nach ihren Regeln bei uns handeln wollen. Wer dagegen leise Kritik äußert wird doch gleich in die rechtsradikale Ecke gestellt. Du schlecht, Du Nazi hab ich schon öfters gehört, nur weil ich mal auf so etwas Nebensächliches, wie eine Hausordnung hinwies.
Wahlhausener


Signatur gelöscht...
bürger der ddr und miethpaul66 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#40

RE: Studie Rechtsextremismus

in Presse Artikel Grenze 19.05.2017 20:24
von der Anderdenkende (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds der Anderdenkende
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Las ich hier sogar in artverwandter Form!


nach oben springen



Besucher
16 Mitglieder und 45 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: oskar
Besucherzähler
Heute waren 949 Gäste und 84 Mitglieder, gestern 2503 Gäste und 164 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15719 Themen und 665544 Beiträge.

Heute waren 84 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen