X

#41

RE: vorstellung bautzenhäftling

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 10.05.2017 10:30
von Pit 59 | 12.460 Beiträge | 11921 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Pit 59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ein Patient mit Apoplex (Schlaganfall) ,Hemiparese (Halbseitenlähmung),Faszialisparese (SchieferMundwinkel) ist absolut Handlungsunfähig,das hätte selbst ein Arzt in einer Haftanstalt wissen sollen(wenns ein Arzt war),deshalb ist das Anlegen von Handschellen eine Frechheit und Sauerei.



IM Kressin, Hapedi und Lutze haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#42

RE: vorstellung bautzenhäftling

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 10.05.2017 10:35
von bautzenhäftling (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds bautzenhäftling
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

ja sicher ist das wahr, und das ist ja nur eine von unendlich vielen schlimmen geschichten , die hatten noch ganz andere schweinereien auf lager. hinzu kam ja auch noch daß es keinerlei reha maßnahmen gab, er war im prinzip auf sich allein angewiesen. für mich gab es insofern eine änderung als daß wir ja zusammen eingefahren waren, also kümmerte ich mich um ihn so gut ich konnte, das blieb nicht unbemerkt und fortan wurden meine und seine zelle nicht mehr zugesperrt, nur nachts, so daß ich jederzeit zu ihm rübergehen konnte.


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#43

RE: vorstellung bautzenhäftling

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 10.05.2017 10:42
von Alfred | 7.996 Beiträge | 4410 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Alfred
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von bautzenhäftling im Beitrag #37
d

ein anderer mithäftling hatte eine frau zu hause die multiple sklerose hatte, aus briefen erfuhr er wie schlimm es um sie stand. auch in diesem fall kannten die keine gnade, menschlichkeit war denen völlig fremd.
am schlimmsten war es aber in den kommandos der "D.D.R." bewohner, die hatten dort wenig zu lachen. allein die zusammensetzung war erschreckend, da hatte man alles zusammengesperrt, politische mit mördern und anderen schwerkriminellen, teilweise gab es dort auch welche die wären in einem normalen land in ein narrenhaus gebracht worden, es gab z.b. da einen 4 fach mörder, der typ war so gruselig....allein wenn man an dem vorbeilief kriegte man angst wenn man seinen wahnsinnigen ..


Denkst Du, man wird heute entlassen, wenn es einen Angehörigen nicht gut geht. Und auch heute sitzen die verschiedensten Gruppen in einen Knast. Das sind doch keine Eigenheiten der DDR.



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#44

RE: vorstellung bautzenhäftling

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 10.05.2017 10:48
von IM Kressin | 1.833 Beiträge | 25120 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds IM Kressin
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Alfred im Beitrag #43
Und auch heute sitzen die verschiedensten Gruppen in einen Knast. Das sind doch keine Eigenheiten der DDR.
Die "Besonderheiten" bestehen in der "Betreuung DDR-Knast/BRD-Knast" und der besonderen, ärztlichen Zuwendung, wie wir vom Bautzenhäftling soeben erfahren haben!


"Als ich 17 war, war in meinem Traumberuf nichts mehr frei” – Was das war? – "Rentner! Erst Rentnerlehrling, dann Jungrentner und dann Rentnergeselle!”

Wo ein Genosse ist, ist die Partei - wo zwei Genossen sind, ist ein Intershop!

"Wo ein Genosse ist, da ist die Partei, wo ein Genosse und eine Genossin ist, da ist die Hurerei" geklaut bei DoreHolm
Lutze, Gert und Pit 59 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#45

RE: vorstellung bautzenhäftling

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 10.05.2017 10:48
von bautzenhäftling (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds bautzenhäftling
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

dazu muß man wissen daß derjenige 8 jahre wegen spionage hatte und bereits seit über 6 jahren da saß, zumal sie genau wußten wie es um die frau zu hause stand da ja jede post kontrolliert wurde. aber menschlichkeit kannte die stasi eben nicht.
und...heute werden häftlinge schon nach deliktgruppen separiert, das ist nicht annähernd vergleichbar. da hätte man nur ne halbe stunde mal drin sein müssen um zu sehen daß diese leute ganz gezielt in dieser zusammensetzung in den kommandos waren um ihren aufenthalt zusätzlich schwer erträglich zu machen


IM Kressin und Sperrbrecher haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#46

RE: vorstellung bautzenhäftling

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 10.05.2017 10:51
von Alfred | 7.996 Beiträge | 4410 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Alfred
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo,

wie dies heute ist kann ich nicht einschätzen.

Freunde von mir hatten nach 1989 die "Ehre " verschiedene U - Haft und Haftanstalten der BRD zu besuchen. Da war auch alles bunt gemischt und auf private Probleme wurde da auch keine Rücksicht genommen.



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#47

RE: vorstellung bautzenhäftling

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 10.05.2017 10:59
von IM Kressin | 1.833 Beiträge | 25120 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds IM Kressin
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Welche Art der Lockerung des Vollzuges gab es in der DDR?

Durften Gefangene die Anstalt verlassen für mehrere Tage oder ohne Aufsicht eines Vollzugsbeamten einer Beschäftigung außerhalb der Anstalt nachgehen?


"Als ich 17 war, war in meinem Traumberuf nichts mehr frei” – Was das war? – "Rentner! Erst Rentnerlehrling, dann Jungrentner und dann Rentnergeselle!”

Wo ein Genosse ist, ist die Partei - wo zwei Genossen sind, ist ein Intershop!

"Wo ein Genosse ist, da ist die Partei, wo ein Genosse und eine Genossin ist, da ist die Hurerei" geklaut bei DoreHolm
Sperrbrecher hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#48

RE: vorstellung bautzenhäftling

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 10.05.2017 10:59
von bautzenhäftling (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds bautzenhäftling
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

du wirfst alles in einen topf....u-haft und vollzug sind ja wohl verschiedene geschichten...
wenn du sitzt weil du vor dem verbrecherregime weglaufen willst und sitzt dann da in der nachbarzelle eines feuerteufels mit iq schätzungsweise unter 70....paar zellen weiter ein 4 fach mörder...glaub mir, das ist nicht angenehm...und ich fress nen besen wenn das nicht methode hatte....


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 10.05.2017 11:03 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#49

RE: vorstellung bautzenhäftling

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 10.05.2017 11:02
von bautzenhäftling (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds bautzenhäftling
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

aus bautzen 2 kam niemand auch nur ne stunde raus.nicht mal als die grenze schon auf war, wie gesagt, man konnte sich ab dann zumindest innerhalb des knastes fast überall bewegen aber raus....nein...ist mir nicht bekannt geworden


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#50

RE: vorstellung bautzenhäftling

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 10.05.2017 11:03
von Sperrbrecher | 3.269 Beiträge | 9871 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Sperrbrecher
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Alfred im Beitrag #43

Und auch heute sitzen die verschiedensten Gruppen in einen Knast. Das sind doch keine Eigenheiten der DDR.

Aber soweit mit bekannt ist, wird hier niemand wegen seiner politischen Gesinnung eingesperrt (zumindest bislang noch nicht)
oder deshalb, wenn er das Land verlassen will.


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie bewegte sich in engen Grenzen !
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#51

RE: vorstellung bautzenhäftling

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 10.05.2017 11:24
von Acki (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Acki
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat Sperrbrecher:

Aber soweit mit bekannt ist, wird hier niemand wegen seiner politischen Gesinnung eingesperrt (zumindest bislang noch nicht)
oder deshalb, wenn er das Land verlassen will.



Da liegst du falsch. Horst Mahler oder Sylvia Stolz sind wegen ihrer politischen Gesinnung seit Jahren inhaftiert.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#52

RE: vorstellung bautzenhäftling

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 10.05.2017 11:25
von Ährenkranz (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ährenkranz
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Leute, lasst mal die Kirche im Dorf!
Richtig ist schon, dass jetzt keiner inhaftiert wird wegen seiner politischen Gesinnung oder wenn er das Land verlassen will.
Wobei politische Gesinnung schon auch wieder ein eigenes Thema ist, da möchte ich in diesem Thread nicht drauf eingehen, siehe u.a. #51.

Fakt ist, dass jetzt Menschen auch mitunter bis zum Selbsttot getrieben werden, dafür sind jetzt z.B.Jobcenter mit verantwortlich.
Es ist eine andere Art, als dass das in der DDR war - das Ergebnis aber ist nicht viel anders.
Das auch dieser Thread hier oft nur dazu genutzt wird, um die Machenschaften der Stasi oder generell der DDR-Politik ins Visier zu nehmen, ohne das "Jetzt" zu sehen, finde ich eine Frechheit.
Wohl keiner weiß genau, was z.B.in den heutigen Gefägnissen so abgeht.

Aber nun gut, mich interessieren trotzdem die Ausführungen von bautzenhäftling, ist mir lieber, als nur in der Presse, im Internet oder Fernsehen dass zu lesen bzw.zu sehen.
Deshalb auch mal paar Fragen an bautzenhäftling:
In welchem Alter hast du denn beschlossen, die DDR verlassen zu wollen?
Warst du da voll aufgeklärt über den Sozialismus und Kapitalismus?
Inwieweit haben deine Eltern da einen Anteil daran gehabt und hast du mit ihnen darüber gesprochen?
Wie wurdest du in deiner Kindheit in der DDR behandelt?- politikmäßig meine ich jetzt.
Du hast ja geschrieben, dass du schon als Kind das vorhattest, ich gehe jetzt mal von 6 Jahren bis 13 Jahre aus.
Für sachliche Ausführungen deinerseits und auch weiteren Kommentare wäre ich dankbar!


Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 10.05.2017 11:31 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#53

RE: vorstellung bautzenhäftling

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 10.05.2017 11:27
von Alfred | 7.996 Beiträge | 4410 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Alfred
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von IM Kressin im Beitrag #47
Welche Art der Lockerung des Vollzuges gab es in der DDR?

Durften Gefangene die Anstalt verlassen für mehrere Tage oder ohne Aufsicht eines Vollzugsbeamten einer Beschäftigung außerhalb der Anstalt nachgehen?
Zitat von IM Kressin im Beitrag #47
Welche Art der Lockerung des Vollzuges gab es in der DDR?

Durften Gefangene die Anstalt verlassen für mehrere Tage oder ohne Aufsicht eines Vollzugsbeamten einer Beschäftigung außerhalb der Anstalt nachgehen?


Das legt nun mal jedes Land der Welt selbst fest, wo ist da das Problem.



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#54

RE: vorstellung bautzenhäftling

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 10.05.2017 11:30
von Alfred | 7.996 Beiträge | 4410 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Alfred
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von bautzenhäftling im Beitrag #48
du wirfst alles in einen topf....u-haft und vollzug sind ja wohl verschiedene geschichten...
wenn du sitzt weil du vor dem verbrecherregime weglaufen willst und sitzt dann da in der nachbarzelle eines feuerteufels mit iq schätzungsweise unter 70....paar zellen weiter ein 4 fach mörder...glaub mir, das ist nicht angenehm...und ich fress nen besen wenn das nicht methode hatte....


Wenn ich aber z.B. 2 und mehr Jahre in U - Haft sitze und die schweren Jungs sitzen in den Nebenzellen, so ist dies wohl auch nicht ohne. Auch in der BRD nicht.

Und auch im Vollzug gab es da nicht immer Trennungen.



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#55

RE: vorstellung bautzenhäftling

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 10.05.2017 11:43
von Blitz_Blank_Kalle | 1.045 Beiträge | 3045 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Blitz_Blank_Kalle
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Pit 59 im Beitrag #38
iner vo uns war damals schon 53 jahre alt, der hat dort einen schlaganfall erlitten, das war im april 1989, die erste maßnahme des arztes dort war ihm handschellen anzuziehen, dann wurde er weggebracht Wenn das Wahr ist,und ich glaube Dir das,ist es eine sauerei die seines gleichen sucht.
Da müsste man wissen, wo er hingebracht wurde? Weiß nicht, ob man im Haftkrankenhaus Schlaganfallpatienten behandelt hat. Möglicherweise haben sie ihn in ein ziviles Krankenhaus verlegt. Da wären die Handschellen durchaus berechtigt gewesen!


zuletzt bearbeitet 10.05.2017 11:44 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#56

RE: vorstellung bautzenhäftling

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 10.05.2017 11:45
von Fred.S. | 2.188 Beiträge | 18595 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Fred.S.
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@bautzenhäftling zu 48: lass das liebersein, der bekommt dir nicht. Ess besser darauf ein oder zwei Stückchen Torte. Fred


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#57

RE: vorstellung bautzenhäftling

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 10.05.2017 12:00
von bautzenhäftling (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds bautzenhäftling
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

so viele fragen auf einmal....ja wann habe ich das beschlossen? schwer zu sagen, eigentlich so lange meine erinnerung zurückreicht. dazu muß ich sagen daß mein vater ein hoher offizier der 6.flotille der "volksmarine" war und ich mir schon bewußt war daß wir in dem system relativ priviligiert waren. z.b. hatten wir ein telefon, eine recht große wohnung usw. ich wußte allerdings auch recht früh daß ich unter normalen umständen niemals aus diesem land rauskäme. dazu kam daß wir in unserem ort auch sowjetische soldaten hatten mit denen ich in gutem kontakt war. hier zeigte sich zum ersten mal die verlogenheit des regimes, während überall freundschaft zum großen bruder großgeschrieben wurde war es wirklich nicht gern gesehen daß ich ein so gutes verhältnis mit einigen offizieren hatte. hinzu kam auch daß ich oft aneckte duch fragen in der schule wie z.b. "wie um himmels willen soll ich eine weltanschauung ausbilden wenn ich die welt nicht anschauen kann?" und ähnliches. dies steigerte sich immer mehr, endete darin daß ich mich weigerte unter solchen umständen in die "DSF" einzutreten, wobei man es mir insofern besonders übel nahm da ich ja durch meine kontakte sehr gut der russischen sprach mächtig war.
desweiteren sei auch zu erwähnen daß ich für einige zeit bei meinen großeltern war als mein vater die militärakademie in dresden besuchte. dort bin ich auch leuten aus westlichen ländern begegnet die mir auch ihre sicht der dinge darlegten. und auch hatte ich bei meinen großeltern westfernsehen, so daß ich immer kritischer wurde. hinzu kam auch daß meine eltern ziemlich brutal mit mir und auch meinen geschwistern umgegangen waren, niemand aus dem westen den ich so kennenlernen durfte war annähernd so unfreundlich wie ich es zu hause tagtäglich erleben mußte.und so wuchs in mir die überzeugung immer mehr daß ich wegwollte.
daß dies nun nicht so einfach ging war mir wie jedem anderen auch völlig klar, zumal mit dem familiären hintergrund... immerhin war mein vater zuletzt kommandant auf einem KTS boot im range eines fregattenkapitäns. mir persönlich war das ja recht egal...unser verhältnis war zuletzt keines mehr, als ich zum ersten mal saß hatten sich meine eltern von mir losgesagt, was zu diesem zeitpunkt für alle seiten das beste war. ich hatte dann sofort mit beendigung meiner lehre ein übersiedlungsersuchen an die "D.D.R." behörden gestellt, damals in dem bewußtsein daß sie es nie im leben genehmigen würden. so kam ich auf die idee direkt zum tränenpalast zu gehen....den rest hatte ich bereits schon beschrieben wie es dann weiterging....


IM Kressin, Gert und Hapedi haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#58

RE: vorstellung bautzenhäftling

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 10.05.2017 12:07
von bautzenhäftling (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds bautzenhäftling
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

nein...er kam nicht in ein ziviles krankenhaus, ich hatte es bereits schon erwähnt daß man ihn ins haftkrankenhaus leipzig meusdorf brachte. und selbst wenn er in ein ziviles kkh gekommen wäre, der mann war gelähmt, kaum in der lage sich fortzubewegen.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#59

RE: vorstellung bautzenhäftling

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 10.05.2017 12:09
von bautzenhäftling (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds bautzenhäftling
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

also 2 jahre u-haft....da mußt du schon richtig was schlimmes gemacht haben....und grade in der u-haft wird man von vielem doch abgeschirmt


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#60

RE: vorstellung bautzenhäftling

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 10.05.2017 12:12
von thomas 48 | 5.004 Beiträge | 6593 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds thomas 48
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Mach doch mal ein Extra - Thema über das Zuchthaus, die Fragen gehören zum Teil nicht mehr zur Vorstellung
thomas


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Vorstellung @gaigler
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von gaigler
23 15.12.2018 11:29goto
von Blitz_Blank_Kalle • Zugriffe: 1057
die nächste Vorstellung
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von EG4
34 07.10.2018 17:25goto
von lutz1961 • Zugriffe: 6281
Vorstellung von Westfale63
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von Westfale63
10 11.09.2018 22:15goto
von Westfale63 • Zugriffe: 2798
Neue Vorstellung
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von Seemannsheimweg
13 30.08.2018 08:17goto
von Fromens • Zugriffe: 3661
Vorstellung
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von Lottchen
33 02.10.2018 09:30goto
von Lottchen • Zugriffe: 7771
Kurze Vorstellung
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von shu1976
3 20.07.2018 20:57goto
von hslauch • Zugriffe: 1091
Vorstellung
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von RonnyLeitner
2 21.05.2018 22:47goto
von berndk5 • Zugriffe: 1087
kurze Vorstellung
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von herzbube
14 30.05.2018 17:16goto
von Acki • Zugriffe: 4944
Vorstellung
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von FlsBerlin
19 24.02.2018 19:56goto
von winne • Zugriffe: 3853
Vorstellung
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von Bongo
5 26.01.2011 10:31goto
von bendix • Zugriffe: 856

Besucher
16 Mitglieder und 48 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Beri70
Besucherzähler
Heute waren 995 Gäste und 97 Mitglieder, gestern 2299 Gäste und 158 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15733 Themen und 666320 Beiträge.

Heute waren 97 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen