Wer kennt ihn nicht: Jürgen Frohriep

  • Seite 3 von 3
17.11.2018 08:47
avatar  GKUS64
#31
avatar

[quote="94"|p691955
P.S. auf jedenfall ist er durch diesen letzten Auftritt quasi 'unsterblich' geworden, wer degegen erinnert sich heute noch an den letzten Auftritt der Wachholz?[/quote]


 Antworten

 Beitrag melden
17.11.2018 08:54
#32
avatar

Ja den Song kann wohl jede Generation von sich singen. Das letzte mal sah ich die Bärbel Wachholz bei der Fernsehsendung--Wünsch Dir was---. So weit ich mich erinnere, gab es die immer Sonntagnachmittag.


 Antworten

 Beitrag melden
17.11.2018 09:57
#33
avatar

Jürgen Frohriep ! Spontan fallen mir da "Das grüne Ungeheuer" und seine Rolle als Kriminalist ein. Beim Ungeheuer saßen wir alle voll gespannt vor der Röhre, Vater, Schwestern und ich.


 Antworten

 Beitrag melden
17.11.2018 11:20
avatar  ( gelöscht )
#34
avatar
( gelöscht )

Zitat von Alfred im Beitrag #20
Sie mussten dann zum Teil feststellen, dass es bei der Besetzung nicht immer nach Leistung ging, sondern dass Beziehungn und Kontakte viel bedeuteten.

War das denn zu DDR-Zeiten anders?
Wer sich bei den Genossen durch Kritiken unbeliebt gemacht hat, bekam doch auch kein Bein mehr auf den Boden. Der bekam einfach Berufsverbot.
So mussten z.B. die Texte der Kabarett-Theater alle durch die SED-Zensur. Da wurde alles gestrichen, was den Genossen nicht genehm war.


 Antworten

 Beitrag melden
17.11.2018 11:33
avatar  ( gelöscht )
#35
avatar
( gelöscht )

Zitat von GKUS64 im Beitrag #31
Zitat von 94 im Beitrag #30

P.S. auf jedenfall ist er durch diesen letzten Auftritt quasi 'unsterblich' geworden, wer degegen erinnert sich heute noch an den letzten Auftritt der Wachholz?





Das war doch Masochismus für die Ohren


 Antworten

 Beitrag melden
18.11.2018 12:31
avatar  der 39.
#36
avatar

Jürgen Frohriep, da fällt mir spontan ein, dass ich in Ungarn (Boglarlelle) oder ähnlich in Urlaub war, vor vielen Jahren und die Wirtin unserer Pension sich mehrmals für den zerbrochenen Lampenschirm entschuldigte. Vor uns sei Jürgen Frohriep in dem Appartment. gewesen mit der Kathi und sie hätten ein wenig wild gefeiert. Ich hatte den Verdacht, dass bewusst kein neuer Schirm angebracht wurde, er war ja sozusagen ein Werbeträger.


 Antworten

 Beitrag melden
18.11.2018 12:47
avatar  ( gelöscht )
#37
avatar
( gelöscht )

Bei Jürgen Frohriep denke ich an die Rolle des Manfred von Brauchitsch in dem Film "Ohne Kampf kein Sieg" und auch die vielen Rollen im "Polizeiruf 110".


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!