X

#21

RE: [...] Doppelmoral und [...] Ethik

in Mythos DDR und Grenze 13.03.2017 19:48
von 94 | 12.942 Beiträge | 9479 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds 94
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Marienborn89
Dass sozialistische Doppelmoral tatsächlich systemimmanent ist, dafür gibt es in der Tat Argumente.
...
Der Anspruch, humanistisch zu sein bei gleichzeitigem harten, autoritären Zwang der Menschen in ein Gesellschaftssystem unter einer ideologischen Glocke.

Schöner Ansatz, und zusammen mit dem Bild von GKUS64 bringt er mich zu folgender Assoziation:

Die Katze stand ja in der Farm der Tiere für die Diebe im Gesetz, na und von da isses für mich gedanklich nicht weit zu den Pridurki aus dem Archipel von Solshenizyn. Doch nun halt, ich bin gerad garnicht sicher ob vom Threaderöffner ein Gedankenaustausch in dieser Richtung gewollt ist?


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


Marienborn89 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#22

RE: [...] Doppelmoral und [...] Ethik

in Mythos DDR und Grenze 13.03.2017 20:20
von Klauspeter | 1.379 Beiträge | 2847 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Klauspeter
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Jeder kann hier zur Diskussion stellen, was er möchte.
Aber bei diesem Diskussionsthema frage ich mich, was rauskommen soll.
Die DDR existiert schon fast 30 Jahre nicht mehr. Sie ist auch an ihrer eigenen Doppelmoral untergegangen.

Heute beschäftigt mich mehr die Verlogenheit und die Doppelmoral des Gesellschaftssystems, in dem ich jetzt lebe.
Ich finde, die DDR dient als Ablenkung von der heutigen Doppelmoral, etwa noch der Logik: Heute gibt es schlimme Sachen, aber in der DDR war alles noch viel viel schlimmer!
Das aber scheint mir eine besonders verlogene Art der Doppelmoral zu sein.


"Setzten wir uns an die Stelle anderer Personen, so würden Eifersucht und Haß wegfallen, die wir so oft gegen sie empfinden."
( Johann Wolfgang von Goethe)
IM Kressin, Rainer-Maria Rohloff, Alfred, Wahlhausener und DoreHolm haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#23

RE: [...] Doppelmoral und [...] Ethik

in Mythos DDR und Grenze 13.03.2017 20:26
von buschgespenst | 3.640 Beiträge | 13635 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds buschgespenst
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zumal ja die verflossene DDR im Moment gleich in mehreren Thema passend oder unpassend thematisiert wird. Vielleicht könnte man sich auf ein Thema einigen oder gleich ein Zentrales neues Thema eröffnen. Etwa: Woran ist die DDR gescheidert, die Pleite der DDR u.s.w....

bernd


Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.
(Edwin Bauersachs)
IM Kressin und Pit 59 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#24

RE: Sozialistische Doppelmoral und bürgerliche Ethik

in Mythos DDR und Grenze 13.03.2017 20:38
von Marder | 2.115 Beiträge | 4443 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Marder
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Mfg Marder.


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.
IM Kressin und Pit 59 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#25

RE: Sozialistische Doppelmoral und bürgerliche Ethik

in Mythos DDR und Grenze 14.03.2017 07:12
von Hanum83 | 11.679 Beiträge | 28981 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Damals war vor allem praktisch das du dir um Ethik keine Gedanken machen musstest, da wissenschaftlich erwießen war das der Sozialismus gut und alles andere schlecht ist, warst du immer moralisch auf der sicheren Seite.


EK42, HG 84/1, "Frühling-Freiheit!"
IM Kressin, Marienborn89 und Pit 59 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 14.03.2017 07:22 | nach oben springen

#26

RE: Sozialistische Doppelmoral und bürgerliche Ethik

in Mythos DDR und Grenze 14.03.2017 08:04
von Grenzläufer | 4.765 Beiträge | 20098 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Grenzläufer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Die heutige bürgerliche Gesellschaft linksgrüner Prägung hat sich in die gleiche Richtung entwickelt.
Die Doppelmoral hat hier sogar einen Namen.....political correctness
Selbsternannnte GutmenschInnen beanspruchen Meinungs- und Deutungshoheit, da es durch die soziologische Sozialpsychologie wissenschaftlich erwiesenen ist, dass linksgüne Ethik gut und alles andere schlecht ist.
Dementsprechend sind linksgrüne selbsternannte Gutmenschinnen moralisch auch immer "auf der sicheren Seite".
Klauspeter hat es sehr treffend formuliert, die DDR ist auch an ihrer eigenen Doppelmoral untergegangen und in diesem Zusammenhang auf die heutige Doppelmoral hingewiesen.
Gesellschaftssysteme ändern sich, die Doppelmoral bleibt die Gleiche.
Diese politische Doppelmoral ist auch die Ursache für die momentane Krise unserer europäischen Demokratien.


Das ist der Jammer dieser Welt,
Dass all die Dummheit der Millionen
Den wenigen, deren Geist erhellt,
Den Weisen wird zu Dornenkronen;
Dass sich der Massen Unverstand
Frech an des Genius Schwingen heftet,
Ihr zerrt aus seinem hohen Land,
Bis er zu Boden sinkt entkräftet.
Kurt Eisner
IM Kressin, Klauspeter, der alte Grenzgänger, Marienborn89 und Pit 59 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#27

RE: Sozialistische Doppelmoral und bürgerliche Ethik

in Mythos DDR und Grenze 14.03.2017 08:07
von Rainer-Maria Rohloff | 4.230 Beiträge | 12860 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rainer-Maria Rohloff
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Kann man sich noch im nachhinein krank schreiben lassen? Weil, dann wäre gelernter DDR Bürger fein raus...war ja Krankgeschrieben. Jeder kannte das doch, also wenn du in der Jugend mal was Anderes vor hattest außer nun gerade arbeiten gehen zu müssen, dann musste halt der Arzt herhalten. So ein, zwei Wochen waren da immer drin. Heute ist das übrigens auch nicht anders...selber gesehen, in die Arztwartezimmer.

Rainer-Maria

Und einen guten Tag allen ins Forum


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#28

RE: Sozialistische Doppelmoral und bürgerliche Ethik

in Mythos DDR und Grenze 14.03.2017 08:34
von Rostocker | 9.704 Beiträge | 12289 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rostocker
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Wenn man so die Titel Überschrift lesen tut---sozialistische Doppelmoral--da kommen einen ja richtig die Tränen. Als ob es keine demokratische Doppelmoral gibt !
Also bei Doppelmoral, sollte doch jeder erst einmal vor der eigenen Tür kehren. Meine Person, selbstverständlich mit eingeschlossen. Aber nun mal ne andere Frage. Gibt es in der Politik, egal welches Gesellschaftssystem--eigentlich keine Doppelmoral ?


IM Kressin, Klauspeter und Wahlhausener haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#29

RE: Sozialistische Doppelmoral und bürgerliche Ethik

in Mythos DDR und Grenze 14.03.2017 09:19
von der alte Grenzgänger | 2.515 Beiträge | 9002 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds der alte Grenzgänger
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Bevor über Doppelmoral diskutiert wird, muss ja erstmal Moral definiert werden..
Das wird schon schwierig genug ..

Siggi

edit: aus werden wurde wird ..


"Das Verlangen, von uns selbst zu sprechen und unsere Fehler ins rechte Licht zu rücken, macht einen großen Teil unserer Aufrichtigkeit aus."
La Rochefoucauld (1613 - 1680)
IM Kressin und Moskwitschka haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 14.03.2017 09:52 | nach oben springen

#30

RE: Sozialistische Doppelmoral und bürgerliche Ethik

in Mythos DDR und Grenze 14.03.2017 09:46
von Mike59 | 10.614 Beiträge | 11494 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Mike59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich hätte nicht gedacht, das ich nach dem Ableben des realexistierenden noch einmal zu der Überlegung komme mir Bücher von Kant und Hegel zu besorgen.


94, IM Kressin und Pit 59 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#31

RE: Sozialistische Doppelmoral und bürgerliche Ethik

in Mythos DDR und Grenze 14.03.2017 10:04
von Ährenkranz (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ährenkranz
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ehrlich gesagt weiß ich nicht, was die Diskussion hier bringen soll, da Doppelmoral kein Phänomen des Sozialismus war / ist.
Wenn überhaupt, dann sollte das Threadthema geändert werden in z.B."Doppelmoral - in der DDR und jetzt".
Und dabei herausarbeiten, was in der DDR falsch war, um dieses jetzt nicht auch so wieder zu handhaben oder wie man es eben in bestimmten Punkten besser machen könnte.


IM Kressin und Pit 59 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 14.03.2017 10:06 | nach oben springen

#32

RE: Sozialistische Doppelmoral und bürgerliche Ethik

in Mythos DDR und Grenze 14.03.2017 10:04
von Moskwitschka | 3.844 Beiträge | 4409 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Moskwitschka
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Den antifaschistichen Schutzwall philosphisch zu begründen, auf diese Idee ist glaube noch nicht mal die SED gekommen. Vom historischen Materialismus zur Begründung des Klassenkampfes und dem damit verbundenen Kampfauftrag vielleicht abgesehen.

Moskwitschka


Was soll ich tun, wenn mich jemand beleidigt oder versucht zu provozieren?

Wenn jemand mit einem Geschenk an Dich herantritt, Du es nicht annimmst, wem gehört dann das Geschenk?

Dem. Überbringer

Genauso ist es bei Neid, Mißgunst und Beschimpfungen. Sie gehören dem, der sie Dir bringt.
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#33

RE: Sozialistische Doppelmoral und bürgerliche Ethik

in Mythos DDR und Grenze 14.03.2017 10:27
von bürger der ddr (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds bürger der ddr
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich glaube den Themenersteller mit seiner Intension verstanden zu haben.....
Die Grenze war das krasseste Beispiel einer Doppelmoral, auf der einen Seite der moralische Anspruch die bessere Gesellschaft zu sein, der Mensch steht an erster Stelle, freie Entfaltung der sozialistischen Persönlichkeit und dann die Grenze. Die Grenze wo die "Freiheit" aufhört, die Grenze an der es Schüsse und Mienen gab.
Ich habe den Begriff "Freiheit" in Gänsefüßchen gesetzt, da es keine Freiheit gibt bzw geben wird. Es kann höchstens der geringste Grad an Unterdrückung erreicht werden....
Niemand ist völlig frei und es wird immer unterdrückte Minderheiten geben, ähnlich schwammig ist der Begriff Moral und Ethik.

Nur dieser totale Bruch zwischen Anspruch und Realität wird an der Grenze so deutlich und anschaulich. Bis heute tendiere ich für die Notwendigkeit der Grenze, denn es waren zwei Staaten mit zwei unterschiedlichen Systemen. Doch mit welchen Mitteln die Grenzsicherung durchgeführt wurde um Bürger in dem "überlegenen" Staat zu halten, das ist total verwerflich gewesen.

Um der Gerechtigkeit Willen möchte ich auch eine Form der Doppelmoral aus der heutigen Zeit bringen:
- wie kann es sein, dass eine Regierung das deutsche Volk vertreten will und den Willen eines großen Teil des Volkes mißachtet?
- wie kann es sein, dass eine Grenze total für Gefährder geöffnet wird?
- wie kann es sein dass man direkte Demokratie blockiert um diesen schädlichen Asylwahn weiter zu betreiben?
- wie kann man die gesellschaftlichen / rechtlichen Grundlagen dieses Staates das GG in dem Artikel 16a straflos verletzen?

Dies sind nur ein paar Indizien für die heutige Doppelmoral und Ethik, man bezeichnet sich als "Demokraten" und "Volksvertreter" und was ist bzw. tut man in der Realität?

Man verweigert dem Volk demokratische Entscheidungen über solch grundlegende Frage wie Fortbestand und Struktur!
Man vertritt nicht mehr das Volk, im Gegenteil man versucht das Volk neu zu definieren und abzuschaffen!

Das ist die Realität der Doppelmoral heute in Deutschland, da braucht es den Zusatz "sozialistisch" gar nicht....
Und was sind die gemeinsamen Folgen der Doppelmoral Ost und West, das Volk geht auf die Straße und das Volk wird sich weiter wehren!


Grenzläufer, IM Kressin, Rostocker und Pit 59 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#34

RE: Sozialistische Doppelmoral und bürgerliche Ethik

in Mythos DDR und Grenze 14.03.2017 11:38
von IM Kressin | 1.966 Beiträge | 30403 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds IM Kressin
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von bürger der ddr im Beitrag #18

Die bürgerliche Ethik ist kein feststehender Begriff, sie ist im Wandel der Zeit mit in Veränderung. Wenn wir seit erstarken des Bürgertum oder Beginn des Kapitalismus (als Ablösung des Feudalismus) sprechen, so hat sich in dieser Zeit der Begriff in seiner Bedeutung verändert. Man sollte da den Herrn Goethe (Zitat): "Edel sei der Mensch, hilfreich und gut..." wohl nicht als Maßstab nehmen.
Beide Seiten haben sich übrigens bei Goethe bedient....
Heute wird der Begriff Humanismus (hat ja auch mit Ethik zu tun) auch mißbraucht, ich denke da nur wie der Asylwahn mit dem Mißbrauch dieses "Totschlagargumentes" Humanität gerechtfertigt wird....
Und wie wird denn die "bürgerliche Ethik" gerade durch diese Zuwanderung untergraben und das auch noch im "Zeichen der Ethik". Wo solche Begriffe strapaziert werden, da ist meist "etwas faul im Staate Dänemark" Zitat nach Shakespeare
Deine Grundaussagen treffen den Kern der Sache. Im eigentlichen Sinne sollte man den vereinfachten Begriff bürgerlicher Ethik bestimmen aus der Mitte der Gesellschaft, die sich leiten läßt von Normen, Sitten, Gebräuchen und dem alltäglichen Erleben. Leider verkompliziert das die Geschichte. Goethe setzt mit seiner Denkweise das Sahnehäubchen noch obendrauf mit Tugenden und Pflichten.

Erschwert wird die Definition der Ethik dadurch, dass ihr Bestand nicht von Dauer ist und sie nur auf einen bestimmten, geschichtlich definierten Zeitrahmen angewendet werden kann, wie Du zutreffend festgestellt hast. Sie wandelt sich in und mit der Zeit.

Während des europäischen und deutschen Kolonialismus wurden sogenannte „Völkerschauen“ gezeigt. Die europäischen Nationen fühlten sich berechtigt, fremde Völker, Menschengruppen, wie im Zoo auszustellen. Sie definierten eine auf den Nutzen abgestellte Ethik (Nutzungsethik - was erkennen wir als nützlich, ohne Rücksicht auf die Folgen).

Die USA handhabten es entsprechend. Etwas weniger als 20 Jahre nach dem Ende des zweiten Weltkrieges beendeten die USA offiziell die Rassentrennung mit dem „Civil Rights Act“. Erst ab diesem Zeitpunkt durften Hotels, Kinos, Einkaufzentren, Bäder, Bibliotheken, alle öffentlichen und öffentlich zugänglichen Einrichtungen Farbigen den Zutritt nicht mehr verwehren oder ihnen gesonderte Plätze zuweisen. Diskriminierung am Arbeitsplatz ist seitdem ebenso verboten. Passender kann Doppelmoral, über die naturgemäß zu diskutieren ist, kaum beschrieben werden.

In meinem ehemaligen Thread, den der 94er nach wiederholten Änderungen der Kopfzeilen übernommen hat, ging es mir um die sozialistische (doppel) Moral im Zusammenhang mit der Grenze.

Die aktuell in Deutschland Anwendung findende Gesinnungsethik hast Du ebenfalls prägnant beschrieben. Hinzufügen möchte ich nur den Satz, wer bei abweichenden Meinungen als erster „Nazi“ sagt, gewinnt die Oberhoheit in jeder Diskussion.
Zitat von 94 im Beitrag #21

Zitat von Marienborn89

Schöner Ansatz, und zusammen mit dem Bild von GKUS64 bringt er mich zu folgender Assoziation:

Die Katze stand ja in der Farm der Tiere für die Diebe im Gesetz, na und von da isses für mich gedanklich nicht weit zu den Pridurki aus dem Archipel von Solshenizyn. Doch nun halt, ich bin gerad garnicht sicher ob vom Threaderöffner ein Gedankenaustausch in dieser Richtung gewollt ist?

Keine falsche Bescheidenheit 94er, Du hast den Thread mit wiederholten Änderungen der Kopfzeilen übernommen und brauchst weder eine Zusage noch mein Einverständnis. Einstmals gab es hierfür zeitliche Sperren. Die Zeiten sind wohl endgültig vorbei! Schreib einfach was Du willst, gemäß der von Dir neu aufgesetzten Überschriften.


***********************************************************************************************************************************************************************************
"Als ich 17 war, war in meinem Traumberuf nichts mehr frei” – Was das war? – "Rentner!
Erst Rentnerlehrling, dann Jungrentner und dann Rentnergeselle!”

Wo ein Genosse ist, ist die Partei - wo zwei Genossen sind, ist ein Intershop!

***********************************************************************************************************************************************************************************

Zitat von DoreHolm im Beitrag Das bumsfidele DDR-Verteidigungsministerium
"Wo ein Genosse ist, da ist die Partei und wo ein Genosse und eine Genossin ist, da ist die Hurerei" .
***********************************************************************************************************************************************************************************


GKUS64 und Pit 59 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#35

RE: Sozialistische Doppelmoral und bürgerliche Ethik

in Mythos DDR und Grenze 14.03.2017 12:18
von damals wars (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds damals wars
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #32
Den antifaschistichen Schutzwall philosphisch zu begründen, auf diese Idee ist glaube noch nicht mal die SED gekommen. Vom historischen Materialismus zur Begründung des Klassenkampfes und dem damit verbundenen Kampfauftrag vielleicht abgesehen.

Moskwitschka



Wenn das nicht philosophisch ist: Eine Revolution ist nur dann etwas wert, wenn sie sich zu verteidigen versteht.


nach oben springen

#36

RE: Sozialistische Doppelmoral und bürgerliche Ethik

in Mythos DDR und Grenze 14.03.2017 12:32
von bürger der ddr (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds bürger der ddr
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Fein auswendig gelernt.....


IM Kressin und Pit 59 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#37

RE: Sozialistische Doppelmoral und bürgerliche Ethik

in Mythos DDR und Grenze 14.03.2017 13:24
von Freienhagener | 9.509 Beiträge | 26970 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Freienhagener
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

....und dabei gar nicht bedacht, daß die DDR nicht das Ergebnis einer Revolution war.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)


IM Kressin, Rainer-Maria Rohloff, furry und Pit 59 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 14.03.2017 13:24 | nach oben springen

#38

RE: Sozialistische Doppelmoral und bürgerliche Ethik

in Mythos DDR und Grenze 14.03.2017 13:59
von B208 (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds B208
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

IMES
IMEX
KoKo


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#39

RE: Sozialistische Doppelmoral und bürgerliche Ethik

in Mythos DDR und Grenze 14.03.2017 14:16
von B208 (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds B208
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Gerhard Weiss
Werner Lamberz
Alexander Schalck-Golodkowski


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#40

RE: [...] Doppelmoral und [...] Ethik

in Mythos DDR und Grenze 14.03.2017 14:19
von B208 (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds B208
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Klauspeter ,

das Thema dieses Forum ist eindeutig auf der Startseite zu erkennen .

Es geht um die DDR Zeitgeschichte !!!

B208


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 14.03.2017 14:22 | nach oben springen


Wetterauwetter
Besucher
18 Mitglieder und 37 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 1855 Gäste und 142 Mitglieder, gestern 1925 Gäste und 142 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 16673 Themen und 723140 Beiträge.

Heute waren 142 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 488 Benutzer (15.11.2019 16:38).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen