Originalgrenze im DDR Film

  • Seite 1 von 4
10.03.2017 18:11von Schlutup
Frage
Originalgrenze im DDR Film

Moin Moin,
wie @eisenringtheo festgestellt hat, wird im Film: Die Flucht, wohl kurz die Grenze gezeigt.
Im oben als erster verlinkten Film sieht man ab Min. 50.36 auf die Grenzbefestigung, was in DDR Filmen eher selten ist
https://youtu.be/wKLp_7BH6pA?t=50m36s

Das Bild dürfte wohl den richtigen Grenzabschnitt zeigen. Wohl sehr selten in der DDR.

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
10.03.2017 18:58von eisenringtheo
Antwort

0

0

Sparnberg aus erhöhter Lage gefilmt?
Theo

10.03.2017 19:03von ( gelöscht )
Antwort

0

0

Was ist das da ....wohl "Feindwärts" mit den Peitschenlampen....etwa ne Bundesstrasse?

Rainer-Maria

avatar
( gelöscht )
10.03.2017 19:54von mibau83
Antwort

0

0

dürfte das sachsenvorwerk an der a9 sein.

oder @lhsecurity ?

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
10.03.2017 20:26von lhsecurity
Antwort

0

0

@mibau83 Du kennst Dich halt aus.

@eisenringtheo Aufgenommen wurden diese Szenen oberhalb Sparnbergs bei der LPG mit Blick Richtung Autobahnbrücke über die Saale (Heute A9).

50:47 im Hintergrund ist Hirschberg an der Saale zusehen
50:57 oberhalb in den Feldern könnte der Beobachtungsstand der Amis sein
51:08 an der Autobahn in Bayern hinter der Grenzkontrollstelle die Ortschaft Sachsenvorwerk

@Rainer-Maria Rohloff Peitschenlampen sind auf der Autobahn

Wer weis noch was dazu?

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
10.03.2017 20:59von Kalubke
Antwort

0

0

Das kann ich als gelernter Ossi nur bestätigen, dass man damals in der DDR solche Bilder so gut wie nie zu sehen bekam. Wenn man es genau nimmt, schaut man auch in diesem Bild nicht direkt in Richtung Grenze sondern auf den beidseitig von GZ I und Kolonnenweg gesäumten Einfahrtskorridor der A 9 zwischen Grenze (rechts außerhalb des Bildes) und der GüSt Hirschberg (links außerhalb des Bildes). Die Finstere Leite (Wald hinter dem Saaletaleinschnitt) im Hintergrund und die Hochfläche dahinter gehören aber tatsächlich schon zu Bayern.



Gruß Kalubke

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
10.03.2017 21:50von Thunderhorse
Antwort

0

0

Zitat von Schlutup im Beitrag #1
Moin Moin,
wie @eisenringtheo festgestellt hat, wird im Film: Die Flucht, wohl kurz die Grenze gezeigt.
Im oben als erster verlinkten Film sieht man ab Min. 50.36 auf die Grenzbefestigung, was in DDR Filmen eher selten ist
https://youtu.be/wKLp_7BH6pA?t=50m36s

Das Bild dürfte wohl den richtigen Grenzabschnitt zeigen. Wohl sehr selten in der DDR.





Der Ausschnitt zeigt genau diese Stelle.
50°25'7.99"N
11°46'36.95"E

Schön zu sehen, die Reste des ehemaligen Holz-BT (einbetonierte Eisen für die vier Holzbeine).
Ebenso den BT6, vor der Jumbosperre in Richtung Brückenwerk.
50°25'12.82"N
11°47'18.39"E

Der GZI, vorher MS66, ging unter dem Brückenwerk durch.
GSZ bzw. GSSZ (Grenzstreckenabschnitt) lief beidseitig entlang der A9, ab Höhe BT6 in Richtung GÜSt DDR.
Ja man sieht kurz den US-OP bei Tiefengrün. Hier schon mit der Besucherplattform.

In der einen oder anderen Produktion des Fernsehen der DDR kamen immer mal ganz kurze Sequenzen von der Grnenze vor.
Interessanter waren da schon die speziellen Sendeungen, wie Radar, etc..

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
10.03.2017 23:25von lhsecurity
Antwort

0

0

@Thunderhorse
Ob es irgendwo Bilder zum US-OP in Tiefengrün bzw. Sachsenvorwerk gibt?
Gruß lhsecurity

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
11.03.2017 07:17von Thunderhorse
Antwort

0

0

Zitat von lhsecurity im Beitrag #8
@Thunderhorse
Ob es irgendwo Bilder zum US-OP in Tiefengrün bzw. Sachsenvorwerk gibt?
Gruß lhsecurity



Gibt es!

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
11.03.2017 09:18von lhsecurity
Antwort

0

0

@Thunderhorse
wäre schön von Dir wenn Du auch die Quellenverweise bzw. Links dafür hier einstellen würdest. Danke.

11.03.2017 10:26von Thunderhorse
Antwort

0

0

Zitat von lhsecurity im Beitrag #10
@Thunderhorse
wäre schön von Dir wenn Du auch die Quellenverweise bzw. Links dafür hier einstellen würdest. Danke.



Bezüglich der mir bekannten Fotos (Aufnahmen aus westlicher und östlicher Sicht) nicht machbar.
Da nicht im Internet.

11.03.2017 12:29von Schlutup
Antwort

0

0

Moin,
hat der US-OP in Tiefengrün, einen bestimmten Namen?

Schlutup

11.03.2017 13:27von Kalubke
Antwort

0

0

Zitat von Schlutup im Beitrag #12
Moin,
hat der US-OP in Tiefengrün, einen bestimmten Namen?

Schlutup


Der lag im Bereich der 2. US-ACR und hatte evt. keinen. Die OP's im Bereich Fulda Gap (11. US-ACR) jedoch besaßen Bezeichnungen (siehe linke Karte). In der Nähe des OP Tiefengrün lag das Camp Hof. Diesem war er evt. direkt zugeordnet.



Gruß Kalubke

12.03.2017 22:17von lhsecurity
Antwort

0

0

So sieht es heute dort aus wo damals die Filmaufnahmen gemacht wurden.

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
12.03.2017 22:33von mibau83
Antwort

0

0

Zitat von Kalubke im Beitrag #13
Die OP's im Bereich Fulda Gap (11. US-ACR) jedoch besaßen Bezeichnungen


die op's, points und bop's an der grenze thüringen zu unterfranken (meiningen gap) besaßen nummern und auch namen.

http://www.fulda-gap.de/point10.htm
http://www.fulda-gap.de/poin_tennes.htm
http://www.fulda-gap.de/point12.htm
http://www.fulda-gap.de/point_13.htm

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!