Innendienstvorschrift - DV 010/0/003 Einmal pro Woche duschen

  • Seite 1 von 3
06.03.2017 17:22
#1
avatar

Moin Moin,
laut Innendienstvorschrift - DV 010/0/003
Hat der Soldat min. einmal pro Woche zu duschen

Wie sah denn bei euch aus? Duschen nach jedem Grenzdienst, oder auch nur einmal in der Woche.
Keine Angst, keiner muss sich als Wochenduscher enttarnen.


 Antworten

 Beitrag melden
06.03.2017 17:26
avatar  ( gelöscht )
#2
avatar
( gelöscht )

Na, diese DV gehört wohl nicht zu meiner Fahne....
Uns haben se nicht mit ner DV zum Sauberhalten gezwungen...lol!


 Antworten

 Beitrag melden
06.03.2017 17:35
#3
avatar

Na ja, eigendlich gab es doch für alles irgendeine DV !

H.

Erst stirbt der Baum und dann der Mensch !


 Antworten

 Beitrag melden
06.03.2017 17:51
#4
avatar

in der Grundausbildung war das so. Im Grenzdienst ( Bootseinheiten ) im Waschraum drei offene Duschen, wo jeder wie er möchte und wollte, duschen konnte.
Finde diese DV irgendwie lustig. Scherzhafte Frage: war das zum WC auch geregelt ?


 Antworten

 Beitrag melden
06.03.2017 18:08
avatar  ( gelöscht )
#5
avatar
( gelöscht )

Im GAB Johanngeorgenstadt ging täglich duschen nicht auf Grund der baulichen Gegebenheiten.
In der Regel war einmal wöchentlich duschen angesagt.

An der Grenze war das zwar auch ähnlich geregelt, doch wurde das relativ locker gesehen und wir duschten meist nach der
Schicht, besonders im Winter, wenn man durchgefroren spät nachts (oder früh morgens) reinkam.

Gab zwar manchmal Mecker von wegen Energieverbrauch, aber was solls, Sicherheit kostet.
.


 Antworten

 Beitrag melden
06.03.2017 18:09
avatar  ( gelöscht )
#6
avatar
( gelöscht )

Fred
bei uns konnte jeder duschen so lange wie er wollte.im sommer war es gut wegen schweiß und winter wegen der kälte in den knochen


 Antworten

 Beitrag melden
06.03.2017 18:10
#7
avatar

War bei uns genauso, jeder wie er wollte.

H.

Erst stirbt der Baum und dann der Mensch !


 Antworten

 Beitrag melden
06.03.2017 18:22 (zuletzt bearbeitet: 06.03.2017 18:23)
avatar  ( gelöscht )
#8
avatar
( gelöscht )

Duschen ja,war mehr ein Schüsseln da die Duschköpfe fehlten und wir uns dann mit Schüsseln nassgemacht und abgespüllt hatten.Einmal die Woche war Pflicht passte Hauptfeld auf,der Rest war deiner Intiligenz bzw. Beziehungen zum Heizhaus überlassen


 Antworten

 Beitrag melden
06.03.2017 18:30
avatar  ( gelöscht )
#9
avatar
( gelöscht )

Irgendwie komme ich mir auch beim Thema wie ein Außerirdischer vor.....denn wo genau waren auf euch Kompanien gleich nochmal die Duschräume...die Duschen. Doch nicht etwa im Waschraum?

Rainer-Maria damals nur auf nem Stab, wo sich aber das Gebäude selber nicht so groß vom Kompaniegebäude unterschied


 Antworten

 Beitrag melden
06.03.2017 18:49
avatar  ( gelöscht )
#10
avatar
( gelöscht )

Ach so, den schiebe ich noch hinterher. Ich erinnere mich Ende der 70er Jahre an eckige Waschbecken aus Terazzo(rotbraun gesprengelt) und Kaltwasserhahn drüber. Und gut, der Waschraum war im Stab N. im ersten Stock. Dagegen Glöwen siehe Ausbildungskomplex hatte Duschräume im Keller....in MannschaftsgrößeWarm und Kaltwasser)

Rainer-Maria


 Antworten

 Beitrag melden
06.03.2017 18:50
#11
avatar

Zitat von Rainer-Maria Rohloff im Beitrag #9
Irgendwie komme ich mir auch beim Thema wie ein Außerirdischer vor.....denn wo genau waren auf euch Kompanien gleich nochmal die Duschräume...die Duschen. Doch nicht etwa im Waschraum?

Rainer-Maria damals nur auf nem Stab, wo sich aber das Gebäude selber nicht so groß vom Kompaniegebäude unterschied


Du willst doch nicht etwa behaupten, Rainer-Maria, du hättest in der Zeit nie eine Dusche gesehen? Abgründe tun sich auf....

...

Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.
(Edwin Bauersachs)


 Antworten

 Beitrag melden
06.03.2017 19:00
avatar  ( gelöscht )
#12
avatar
( gelöscht )

Entschuldige mal buschgespenst, die DDR hatte sogar öffentliche Badeanstalten(Wannenbäder und Dusche). Und das in Klein-und Großstädten, dazu so preiswert, das es sinngemäß ein Witz war. Aber ne, erst möchte der Rainer von die Exkantenlatscher wissen....wo denn nun genau die Dusche war, auf Kompanie? Dann schreib ich was...zu die Stabsduscherei.

Rainer-Maria


 Antworten

 Beitrag melden
06.03.2017 19:11
#13
avatar

Zitat von Rainer-Maria Rohloff im Beitrag #12
Entschuldige mal buschgespenst, die DDR hatte sogar öffentliche Badeanstalten(Wannenbäder und Dusche). Und das in Klein-und Großstädten, dazu so preiswert, das es sinngemäß ein Witz war. Aber ne, erst möchte der Rainer von die Exkantenlatscher wissen....wo denn nun genau die Dusche war, auf Kompanie? Dann schreib ich was...zu die Stabsduscherei.

Rainer-Maria


Entschuldige mal Rainer-Maria ich bzw. meine Eltern hatten ein richtiges Bad, also mit Badewanne und Dusche. Ein öffentliches Bad brauchten wir nicht, gab es auch nicht, was erzählst du hier von Wannenbädern in Kleinstätten? Aber gut lasse dir erst mal erklären wo die Duschen waren...auf Kompanie.

...

Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.
(Edwin Bauersachs)


 Antworten

 Beitrag melden
06.03.2017 19:13
avatar  mibau83
#14
avatar

Zitat von Rainer-Maria Rohloff im Beitrag #9
....denn wo genau waren auf euch Kompanien gleich nochmal die Duschräume...die Duschen


im keller der grenzkompanie, also so zumindest auf meiner.


 Antworten

 Beitrag melden
06.03.2017 19:31
avatar  ( gelöscht )
#15
avatar
( gelöscht )

Genau Männer, so mibau, das wollte ich hören(lesen) denn genau so war es im Stab N. Im Keller wars, recht nahe dem Heizraum. Dort wo Dusche war war nämlich auch die Warmwasseraufbereitung(siehe kurze Leitungswege, dazu zwei oder ein ...waren das 2000l Boiler?)

Rainer-Maria und buschgespenst, damals schon" irgendwie verwöhnter Neubauplattebewohner", diese Badeanstalten gab es nicht nur in Leipzig(Bad unterm Grassimuseum, oder Lindenau Westbad) sondern auch in Leißnig(unmittelbar am Markt)...letzteres nur als Bsp. für die Kleinstädte.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!