X

#41

RE: Postensignalgerät PSG-85

in Grenztruppen der DDR 10.03.2017 23:30
von vs1400 | 3.795 Beiträge | 7264 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds vs1400
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Schlutup im Beitrag #37
@GZB1 schau mal



da haste dir etwas seltenes gesichert, Schlutup
und thx fürs einstellen.

es war ne elende frickelei in dieser feder einen draht, er kam wohl eher aus dem hobby- bereich, halbwegs von dauer zu fixieren.
mit kalten fingern hat sich dieses frickeln sehr schnell abgewöhnt.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#42

RE: Postensignalgerät PSG-85

in Grenztruppen der DDR 10.03.2017 23:56
von GZB1 | 3.455 Beiträge | 643 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds GZB1
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@Schlutup

Da haste mal wieder ne Rarität "geschossen". Glückwunsch, sogar noch mit Originaldraht.
Haben die Fiberstäbe unten Metallspitzen?


zuletzt bearbeitet 10.03.2017 23:59 | nach oben springen

#43

RE: Postensignalgerät PSG-85

in Grenztruppen der DDR 10.03.2017 23:58
von GZB1 | 3.455 Beiträge | 643 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds GZB1
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@Thunderhorse

ne Metallstange muss ich wohl verdrängt haben.

Hast du eigentlich die Bedienungsanleitung für das PSG-85 in deinem Fundus?


vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 11.03.2017 00:18 | nach oben springen

#44

RE: Postensignalgerät PSG-85

in Grenztruppen der DDR 11.03.2017 00:05
von vs1400 | 3.795 Beiträge | 7264 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds vs1400
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von GZB1 im Beitrag #42
@Schlutup

Da haste mal wieder ne Rarität "geschossen". Glückwunsch, sogar noch [b]mit Originaldraht[/b].
Haben die Fiberstäbe unten Metallspitzen?


dieser draht gehörte gehörte nicht zum set, GZB.

der eigentliche hatte eine durchsichtige ummantelung, in schierke eben.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#45

RE: Postensignalgerät PSG-85

in Grenztruppen der DDR 11.03.2017 00:06
von GZB1 | 3.455 Beiträge | 643 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds GZB1
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@vs1400

die Länge des Signal-Drahtes beim PSG-85 war durch die Leistung der Flachbatterie technisch begrenzt.

Allerdings ist bestimmt auch eine Fremdstromeinspeisung wie auch eine Signal/Alarmweiterleitung technisch möglich gewesen.

Nun ne farblose Ummantelung wäre für alle Tages- und Jahreszeiten vorteilhaft gewesen.
Ich kann mich leider nur an eine Grüne erinnern, nach fast 30 Jahren.


Schlutup und vs1400 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 11.03.2017 00:14 | nach oben springen

#46

RE: Postensignalgerät PSG-85

in Grenztruppen der DDR 11.03.2017 00:26
von vs1400 | 3.795 Beiträge | 7264 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds vs1400
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Thunderhorse im Beitrag #38


Die äußersten Stäbe waren aus Rundmetall.


ok Thunderhorse,
ich hab daran auch keine erinnerung.
das psg sollte leicht und flexibel einsetzbar sein, was es ja nicht war und noch weniger mit zwei stäben aus vollmaterial.

ganz wenige erhofften sich damals ( nach der einführung) einen einsatz des psg's während einer absicherung der a- gruppe bzw. gk- grenzalarm.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#47

RE: Postensignalgerät PSG-85

in Grenztruppen der DDR 11.03.2017 00:41
von vs1400 | 3.795 Beiträge | 7264 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds vs1400
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von GZB1 im Beitrag #45
@vs1400

die Länge des Signal-Drahtes beim PSG-85 war durch die Leistung der Flachbatterie technisch begrenzt.

Allerdings ist bestimmt auch eine Fremdstromeinspeisung wie auch eine Signal/Alarmweiterleitung technisch möglich gewesen.

Nun ne farblose Ummantelung wäre für alle Tages- und Jahreszeiten vorteilhaft gewesen.
Ich kann mich leider nur an eine Grüne erinnern, nach fast 30 Jahren.



eine alarmweiterleitung gab es nicht, GZB1
und dafür war dieses gerät nicht ausgestattet.

es sollte im eigentlichen den eigenschutz im gab dienen und dass nur in der nacht.
die fieberglasstäbe waren damals noch etwas heller (schlutup's bild) und wären am tag aufgefallen.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#48

RE: Postensignalgerät PSG-85

in Grenztruppen der DDR 11.03.2017 12:37
von Schlutup | 5.299 Beiträge | 11745 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Schlutup
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von GZB1 im Beitrag #42
@Schlutup

Da haste mal wieder ne Rarität "geschossen". Glückwunsch, sogar noch mit Originaldraht.
Haben die Fiberstäbe unten Metallspitzen?


Moin Moin,
Nein, meine nicht



vs1400 und GZB1 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#49

RE: Postensignalgerät PSG-85

in Grenztruppen der DDR 11.03.2017 12:39
von Schlutup | 5.299 Beiträge | 11745 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Schlutup
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Moin Moin,
mich wundert etwas das kaum Leute über dieses Gerät schreiben, war es so selten im Einsatz?

Schlutup



vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#50

RE: Postensignalgerät PSG-85

in Grenztruppen der DDR 11.03.2017 13:14
von GZB1 | 3.455 Beiträge | 643 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds GZB1
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat
eine alarmweiterleitung gab es nicht, GZB1
und dafür war dieses gerät nicht ausgestattet.

Bin mir da nicht so sicher @vs1400 wimre konnte man in die Mitte der hohlen Rändelschrauben Bananenstecker stecken.


vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 11.03.2017 13:18 | nach oben springen

#51

RE: Postensignalgerät PSG-85

in Grenztruppen der DDR 11.03.2017 14:12
von Theo85/2 | 1.410 Beiträge | 966 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Theo85/2
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von GZB1 im Beitrag #50

Zitat
eine alarmweiterleitung gab es nicht, GZB1
und dafür war dieses gerät nicht ausgestattet.
Bin mir da nicht so sicher @vs1400 wimre konnte man in die Mitte der hohlen Rändelschrauben Bananenstecker stecken.



Ja, man konnte in die Laborbuchsen Bananenstecker einstöpseln.

Theo 85/2



nach oben springen

#52

RE: Postensignalgerät PSG-85

in Grenztruppen der DDR 11.03.2017 15:05
von vs1400 | 3.795 Beiträge | 7264 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds vs1400
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von GZB1 im Beitrag #50
[quote] Bin mir da nicht so sicher @ vs1400 wimre konnte man in die Mitte der hohlen Rändelschrauben Bananenstecker stecken.


richtig GZB1,
da die fieberglasstäbe & die drähte eigentlich im gab verbleiben sollten. dann hätte man an dem draht einen bananenstecker installieren anbauen können.

am goethebahnhof ( in schierke) wurde ein bungalow gestellt. 1. für das postenpaar des postenbereiches und 2. für eine weitere a-gruppe, besonders im winter.
in den bungalow sollte dieses gerät fest angebracht werden, dann bräuchte man nur noch die stecker ziehen. umgesetzt wurde dieser plan jedoch nicht, da es zu "verlässlich" war.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#53

RE: Postensignalgerät PSG-85

in Grenztruppen der DDR 11.03.2017 15:12
von vs1400 | 3.795 Beiträge | 7264 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds vs1400
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Schlutup im Beitrag #49
Moin Moin,
mich wundert etwas das kaum Leute über dieses Gerät schreiben, war es so selten im Einsatz?

Schlutup


nachdem man festgestellt hatte, Schlutup,
dass es nix taugt, verblieb es beim akku.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


Schlutup hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#54

RE: Postensignalgerät PSG-85

in Grenztruppen der DDR 14.03.2017 17:46
von Markus Stüber | 202 Beiträge | 1526 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Markus Stüber
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo zusammen,
Danke für Euren Input. Dennoch kann ich mir das Ganze an der Grenze nicht direkt vorstellen. Die Fiberglasstäbe wurden in den Boden gepikt und daran kamen die Drähte? Dann sollte die jemand durchtrennen und das Gerät neben dem Post machte Piep oder blinkte. Wenn das Ding nur knapp drei Meter Draht vertrug, ist das doch wenig. Sah man da nicht eher etwas als das das Gerät nutzte?
Und ich habe mein PSG mal aufgeschraubt - keine Batterie oder -fach darin. Wie kam da Strom dran? Gab es bestimmte Stecker für die Befestigungen?
Gibt es irgendwo mal Bilder vom Einsatz?
Gruß
Markus



nach oben springen

#55

RE: Postensignalgerät PSG-85

in Grenztruppen der DDR 14.03.2017 18:11
von Hansteiner | 1.766 Beiträge | 1963 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hansteiner
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Dieses sogenannte "Postensignalgerät" wird wohl nie zum Einsatz gekommen sein !

Vg H.



nach oben springen

#56

RE: Postensignalgerät PSG-85

in Grenztruppen der DDR 14.03.2017 22:24
von Thunderhorse | 5.003 Beiträge | 4738 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Thunderhorse
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Markus Stüber im Beitrag #54
Hallo zusammen,
Danke für Euren Input. Dennoch kann ich mir das Ganze an der Grenze nicht direkt vorstellen. Die Fiberglasstäbe wurden in den Boden gepikt und daran kamen die Drähte? Dann sollte die jemand durchtrennen und das Gerät neben dem Post machte Piep oder blinkte. Wenn das Ding nur knapp drei Meter Draht vertrug, ist das doch wenig. Sah man da nicht eher etwas als das das Gerät nutzte?
Und ich habe mein PSG mal aufgeschraubt - keine Batterie oder -fach darin. Wie kam da Strom dran? Gab es bestimmte Stecker für die Befestigungen?
Gibt es irgendwo mal Bilder vom Einsatz?
Gruß
Markus


Eingesetzt ab 1987. Wirkungsweise nach dem Spanndrahtprinzip.
VEB Gerätebau Dresden Sicherungs- und Übertragungstechnik
Beidseitig könnte ein Bereich bis zu 300m abgedeckt werden.
Ortsgebunde Alarmmeldung über den Postenpunkt.
Anschluß an das parallel laufende GSSZ-Feld.
Anschluß an Signalmittel rot/grün.


"Mobility, Vigilance, Justice"
Markus Stüber, Schlutup, GZB1 und vs1400 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#57

RE: Postensignalgerät PSG-85

in Grenztruppen der DDR 14.03.2017 23:04
von vs1400 | 3.795 Beiträge | 7264 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds vs1400
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Markus Stüber im Beitrag #54
Hallo zusammen,
Danke für Euren Input. Dennoch kann ich mir das Ganze an der Grenze nicht direkt vorstellen. Die Fiberglasstäbe wurden in den Boden gepikt und daran kamen die Drähte? Dann sollte die jemand durchtrennen und das Gerät neben dem Post machte Piep oder blinkte. Wenn das Ding nur knapp drei Meter Draht vertrug, ist das doch wenig. Sah man da nicht eher etwas als das das Gerät nutzte?
Und ich habe mein PSG mal aufgeschraubt - keine Batterie oder -fach darin. Wie kam da Strom dran? Gab es bestimmte Stecker für die Befestigungen?
Gibt es irgendwo mal Bilder vom Einsatz?
Gruß
Markus


die fieberglasstäbe hatten eine ca. länge von 50 bis 60cm länge, Markus Stübner
und mussten, je nach untergrund, gestoßen, gedreht, eingeschlagen werden. der 1. stab in ca. ein meter entfernung und dann folgten die anderen, in ca. 3 meter abständen.

besuch mal einen nationalpark in der nacht und du wirst feststellen, dass es noch dunkler geht.

kennst du diese.

es taugte im einsatz nichts und daher keine bilder.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#58

RE: Postensignalgerät PSG-85

in Grenztruppen der DDR 14.03.2017 23:13
von vs1400 | 3.795 Beiträge | 7264 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds vs1400
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Thunderhorse im Beitrag #56


Eingesetzt ab 1987. Wirkungsweise nach dem Spanndrahtprinzip.
VEB Gerätebau Dresden Sicherungs- und Übertragungstechnik
Beidseitig könnte ein Bereich bis zu 300m abgedeckt werden.
Ortsgebunde Alarmmeldung über den Postenpunkt.
Anschluß an das parallel laufende GSSZ-Feld.
Anschluß an Signalmittel rot/grün.



wenn man ihn denn etwas hätte spannen können, Thunderhorse,
es gab keine möglichkeit dafür.
die erwähnten eisenstäbe kamen irgendwie nie an und hätten wohl auch keinen sinn gemacht.

haste noch ne quelle zu deinem post?

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#59

RE: Postensignalgerät PSG-85

in Grenztruppen der DDR 16.03.2017 21:29
von Thunderhorse | 5.003 Beiträge | 4738 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Thunderhorse
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Schlutup im Beitrag #9
Postensignalgerät PSG-85




Die Fotoreihe zeigt nur das Grundgerät.
Es fehlt hier noch der Adapter für die Aufnahme des Grundgerätes.
Mit im Set waren 3 Erdungsstäbe und 40 Drahthalter sowie ca. 600m Reißdraht.
Stromversorung durch eine interne Batterie, Einsatzdauer lt. Hersteller bis zu 1000 Stunden.
Anschluß an einen Meldegeber zur Signalweiterleitung an die ZA 41 war möglich.


"Mobility, Vigilance, Justice"
Markus Stüber, Schlutup und vs1400 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#60

RE: Postensignalgerät PSG-85

in Grenztruppen der DDR 16.03.2017 23:46
von vs1400 | 3.795 Beiträge | 7264 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds vs1400
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

der adapter, Thunderhorse,
hast du dazu noch infos?

das psg wurde nach oben, so das man die led sah, angebracht und die tragetasche sollte zb. zur tarnung des gerätes im gelände dienen.

erdungsstäbe hab ich nie gesehen oder empfangen, sie lies sich auch ohne diesen ballast herstellen.

dieses gerät war eine totgeburt und nur auf theorien basierend erfunden worden.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen


Besucher
18 Mitglieder und 28 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: fleischi
Besucherzähler
Heute waren 2160 Gäste und 163 Mitglieder, gestern 2377 Gäste und 162 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15537 Themen und 655645 Beiträge.

Heute waren 163 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen