Hoffnung - Fünfmal am Tag. Beobachtungen auf einem deutschen Bahnhof

04.03.2017 10:44
#1
avatar

Dokumentation von Klaus-Dieter Grabe über den für den Interzonenverkehr bedeutsamen Bahnhof Bebra.

Produktion: BRD 1966
Autor: Hans-Dieter Grabe

Inhalt:
E-Loks im Westen, Dampflokomotiven im Osten. Die Reportage aus Bebra macht die deutsche Teilung an vielen »Beobachtungen auf einem deutschen Bahnhof« deutlich. Hier enden die »Interzonenzüge«, in denen Rentner aus der DDR zum Verwandtenbesuch im Westen eintreffen. Während zwischen den Angehörigen eine wachsende Kluft zu konstatieren ist, haben sich die Bewohner Bebras mit der Teilung arrangiert, auch weil manche geschäftlich von ihr profitieren.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!