Vorstellung ralli62

28.02.2017 21:06
avatar  ( gelöscht )
#1
avatar
( gelöscht )

Hallo Leute ,
ich bin ganz neu hier , war von Mai 86- Oktober 86 in Eisenach zur Grundausbildung MKF , ab Okt. 86 in Ecklingerode als LO Fahrer , meistens A- Gruppe
KC war Major G. und der Spieß war sowas von originell (wie hier im Forum schon beschrieben Ecklingerode ) , seinen " Wagen " Wolga mußten wir in dem straffen Winter helfen ( die Batterie war tot ). Nach unpassenden Äusserungen wurde ich abkommandiert in Stabskompanie H- Stadt . Dann GK Jützenbach ab Frühjahr 87 bis Heimgang Oktober 87 . In Eckladen kenne ich noch das " Platteau " das war nur für LO und einige verrückte TS Fahrer machbar . Nach 30 Jahren ist noch viel vorhanden , vielleicht meldet sich mal jemand aus der Zeit . Ich bin Vogtländer.
Grüße !


 Antworten

 Beitrag melden
28.02.2017 21:47
avatar  ( gelöscht )
#2
avatar
( gelöscht )

Willkommensgruß aus Oe.\V!
Jetzt werden wir auch mehr!


 Antworten

 Beitrag melden
01.03.2017 20:06
avatar  ( gelöscht )
#3
avatar
( gelöscht )

Hallo Oelsnitzer ,
damals waren viele Sachsen im Eichsfeld , aber auch einige Vogtländer , ich kenne zwei aus meiner unmittelbaren Bekanntschaft, einer aus Oelsnitzer Umgebung und einer aus Ellefeld . Danke für das Willkommen , das Forum ist etwas schwierig zu handhaben ,aber das wird schon . Ich bin aus Adorf.
Vielleicht sollte mein Beitrag besser " im Eichsfeld gedient" verschoben werden ? !


 Antworten

 Beitrag melden
01.03.2017 20:16 (zuletzt bearbeitet: 01.03.2017 20:17)
avatar  ( gelöscht )
#4
avatar
( gelöscht )

Aus Adorf? Coole Sache, dann haben wir eigentlich ein gutes Dreieck in der Vogtlandrunde!
Oelsnitzer Umgebung kenne ich aus dem "Nahbereich" Zweie, das heißt einer war Pio und einer war war oben an der Nordbahn. Dann noch mit Dir 3 im unter 20-Kilometerbereich!
Können wir glatt nen Stammtich aufmachen!


 Antworten

 Beitrag melden
01.03.2017 20:24 (zuletzt bearbeitet: 02.03.2017 15:20)
#5
avatar

Na da sach ich doch auch mal schnell, herzlich Willkommen und viel Spaß hier.

Ach ja, ich ... na ja, nicht weit weg von dir, mehr sach ich nicht, während sich der @der Anderdenkende ins Fäustchen lacht ...

Gruß vom Grenzfuchs

Wer mit dem Strom schwimmt, wird nie die Quelle sehen!

GT der DDR, 1972-1975, GKS Süd -> GR-10 "Ernst Grube", II. Bat. Göttengrün / 8.GK Juchhöh - Uffz. - FW. d. Res.


 Antworten

 Beitrag melden
01.03.2017 20:27 (zuletzt bearbeitet: 01.03.2017 20:30)
avatar  ( gelöscht )
#6
avatar
( gelöscht )


Mein Gutster, nu iche mal als kleener Querulant wieder:
Mit ä statt e!


 Antworten

 Beitrag melden
01.03.2017 20:59
avatar  ( gelöscht )
#7
avatar
( gelöscht )

Hallo Leute ,
danke für die Resonanz , die Brisanz des Themas ist für mich schon lange verblasst , von daher können wir uns ganz entspannt unterhalten . Heute haben wir doch ganz andere Probleme .

@ Grenzfuchs : schon vom Alter her , gut das du hier dabei bist , hast bestimmt einiges erlebt ......

Genauso brauchts "Andersdenkende " sonst hätten wir vielleicht noch die DDR - Schei... ! Das ist alles gut so wie es jetzt ist , so hätten wir früher nicht reden können .

Grüße


 Antworten

 Beitrag melden
01.03.2017 21:54
avatar  ( gelöscht )
#8
avatar
( gelöscht )

Nu gugge ma - wieder äh Sachse!

Willkommen hier im Forum


 Antworten

 Beitrag melden
01.03.2017 23:38
avatar  andyman
#9
avatar

Hallo und willkommen im Forum.
Lgandyman

Gruß aus Südschweden
Was nützt alles Hasten und Jagen,auch du bist nur ein Tropfen im Meer der Unendlichkeit. Confuzius


 Antworten

 Beitrag melden
06.03.2017 19:48
#10
avatar

Hallo Ralf,

auch von mir aus dem Landkreis Hof ein herzliches Willkommen. Welche Sprache sprichst Du denn? Wie Deine Vorfahren in Adorf Egerländisch oder haben sie Dir eine Fremdsprache beigebracht?

Viele Grüß lhsecurity

Thinking is the hardest work there is, which is probably the reason why so few engage in it.
Henry Ford


 Antworten

 Beitrag melden
06.03.2017 20:39
avatar  ( gelöscht )
#11
avatar
( gelöscht )

Hallo Ihsecurity,
da ich aus dem oberen Vogtland stamme , spreche ich mehr oder weniger eine Art des obervogtländischem Dialektes , der stammt nach "wissenschaftlichen " Forschungen und dem gesunden Gehör aus dem oberpfälzer Raum . Da kommen viele unserer Vorfahren nachweislich her, und viele Worte sind heute noch sehr ähnlich .
An Fremdsprachen haben sie uns hier ganz schön vergewaltigt , nach `45 mussten wir Russisch , in Ermangelung der westliche Richtung,bekam das Sächsische mehr Bedeutung . Naja jetzt kann sich alles frei entwickeln , mal sehen wo es hingeht ....
Und : Ei spieking Englisch , so gout we`s geht !

Danke für die Begrüßung ,Grüße nach Oberfranken ! Ralf


 Antworten

 Beitrag melden
06.03.2017 21:05
avatar  ( gelöscht )
#12
avatar
( gelöscht )

Herrlich Ralf, der war gut!:-)


 Antworten

 Beitrag melden
21.03.2017 13:26
#13
avatar

Weist, Du noch wie Dein st. KC bzw Pol. Offz. hießen.
Müßte aus Silkerode wohnhaft gewesen sein.


 Antworten

 Beitrag melden
23.03.2017 20:59
avatar  ( gelöscht )
#14
avatar
( gelöscht )

Hallo ,
leider kann ich mich nicht mehr erinnern , der Zugführer war Oltn. Th...., in Eckladen war ich ja auch nur von Oktober bis Januar , ich kenne noch einen jungen Uffz.Je... , mit Rottweiler ,der hat uns Heiligabend gerettet , der Hund hinten am LO mit 9m Leine und wir Richtung auf Duderstadt ,ganz entspannt . Der Schirrmeister war ein Stabsfähnrich , sehr scharf ,hat gleich daneben im "Buckelblock" gewohnt .
Mit etwas mehr Zeit ,suche ich mal in den Briefen ....


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!