#41

RE: Aktuelles Zeitgeschehen

in Themen vom Tage 01.03.2017 21:34
von eisenringtheo | 10.552 Beiträge | 5501 Punkte
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#42

RE: Aktuelles Zeitgeschehen

in Themen vom Tage 01.03.2017 21:47
von Pit 59 | 12.553 Beiträge | 12532 Punkte

Ab Heute kann Cannabis in Deutschland vom Arzt verschrieben werden,Einbrüche in Apotheken werden sich wohl häufen.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#43

RE: Aktuelles Zeitgeschehen

in Themen vom Tage 03.03.2017 18:58
von Klauspeter | 1.380 Beiträge | 2858 Punkte

Zu einem anderen Thema:

Immer wieder wird in Leipzig darüber diskutiert, in der Stadt ein Freiheits- und Einheitsdenkmal zu errichten.

Jetzt machte der Architekt und Künstler Daniel Theiler einen interessanten Vorschlag:

Wiederaufbau des Palastes der Republik auf dem Leipziger Wilhelm-Leuschner-Platz.

Ein ernstgemeinter Vorschlag. 2019 soll alles zeitgleich mit dem Wiederaufbau des Stadtachlosses in Berlin fertig werden.

Siehe dazu: http://pdr-leipzig.de

Ich finde diesen Vorschlag interessant. Endlich mal eine Idee für ein Denkmal, das für Kunst, Kultur und Erholung genutzt werden kann.


"Setzten wir uns an die Stelle anderer Personen, so würden Eifersucht und Haß wegfallen, die wir so oft gegen sie empfinden."
( Johann Wolfgang von Goethe)
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#44

RE: Aktuelles Zeitgeschehen

in Themen vom Tage 03.03.2017 19:14
von bürger der ddr (gelöscht)
avatar

Warum wurde der "Palast der Republik" erst geschiffen?
Kein guter Vorschlag, heuchelei!


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#45

RE: Aktuelles Zeitgeschehen

in Themen vom Tage 03.03.2017 19:34
von zweedi04 | 780 Beiträge | 3122 Punkte

Ich verstehe die Sachsen nicht. Erst wollten sie die DDR und alles was daran erinnert abschaffen und nun wollen sie den Palast der (DD)Republik.
Da wollen wir mal hoffen, dass die Erbauung schneller geht als der Flughafenneubau in Berlin.


Lebenskunst ist - "Im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen"
zuletzt bearbeitet 03.03.2017 19:34 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#46

RE: Aktuelles Zeitgeschehen

in Themen vom Tage 03.03.2017 20:03
von Klauspeter | 1.380 Beiträge | 2858 Punkte

@zweedi04
Es ist doch kein Vorschlag der Sachsen. Sicher werden Sachsen dazu ganz unterschiedliche Meinungen haben. Es ist auch nicht so, dass die Sachsen die DDR und alles, was daran erinnert, abschaffen wollten.
Es ist ein Vorschlag, über den man diskutieren kann.

Es wäre ein Denkmal, das man nicht nur besichtigen kann, sondern in dem man Konzerte genießen kann, in der Gaststätte etwas essen kann - ein Ort also, in dem Leben herrscht.

Der Palast der Republik war nicht das Shlechteste, das die DDR hervorgebracht hat und es gibt keinen Grund, sich des Palastes zu schämen.


"Setzten wir uns an die Stelle anderer Personen, so würden Eifersucht und Haß wegfallen, die wir so oft gegen sie empfinden."
( Johann Wolfgang von Goethe)
zuletzt bearbeitet 03.03.2017 20:05 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#47

RE: Aktuelles Zeitgeschehen

in Themen vom Tage 03.03.2017 22:53
von polsam | 914 Beiträge | 3165 Punkte

Haben sich die Leipziger nicht mal Heldenstadt genannt? Nur Helden können auch solche Vorschläge machen.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#48

RE: Aktuelles Zeitgeschehen

in Themen vom Tage 03.03.2017 23:20
von Freienhagener | 9.527 Beiträge | 27064 Punkte

"Erichs Lampenladen", das Symbol für das Überwundene, als Denkmal für 89´?
Da kann man in DDR-Nostalgie schwelgen - also das Gegenteil von dem, was damals war.
Alte Genossen würden sich amüsieren über dieses Anti-Denkmal. Befürworter haben damals sicherlich auf der Gegenseite gestanden.

Ich kann den Vorschlag eines Zugewanderten nicht ernst nehmen.

Er wird nicht verwirklicht und er ist es nicht wert, einen Gedanken dafür zu verschwenden.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)


zuletzt bearbeitet 03.03.2017 23:28 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#49

RE: Aktuelles Zeitgeschehen

in Themen vom Tage 04.03.2017 00:36
von handwerker | 66 Beiträge | 58 Punkte

Welcher Zugewanderte hat das denn vorgeschlagen?


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#50

RE: Aktuelles Zeitgeschehen

in Themen vom Tage 04.03.2017 06:28
von Rainer-Maria Rohloff | 4.230 Beiträge | 12860 Punkte

Ironie ein: "Man könnte ja da drin dann auch moderne Gladiatorenspiele abhalten, ähnlich wie im alten Rom. Zumal, du könntest dadurch die Gewalt von der Strasse holen...aus Connewitz eben. Dann würden Linke gegen Rechte, harte Proleten gegen gegeeltes Schickimicki, Obdachlose untereinander, Kulturbereicherer auch untereinander,, Schwarz gegen Weiß und noch mehr gegeneinander antreten.

Wer gewinnt bekommt ne Million und einen Platz an der Sonne(ne Villa im Grünen). Die Wahl der Waffen müsste nur noch geklärt werden. Und ob Haustiere dran teilnehmen dürfen...um Herrchen oder Frauchen anzufeuern"

Rainer-Maria also ohne Mist jetzt und mal wieder im Ernst. Ich finde den Vorschlag mit dem Palast jedenfalls noch sinnvoller, als den ganzen anderen Mist, der bis jetzt angeboten wurde.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#51

RE: Aktuelles Zeitgeschehen

in Themen vom Tage 04.03.2017 07:33
von damals wars (gelöscht)
avatar

Und wieder ein Beispiel für den Spruch: die größten Kritiker der Elche, sind selber welche.

Der medial überrepräsentierte Polizeigewerkschafter und Ersatzinnenminister:
http://www.berliner-zeitung.de/politik/u...-druck-26137572

"Der Vorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt, gerät wegen möglicherweise unrechtmäßig
bezogener Beamtenbesoldung unter Druck. Er hatte jahrelang Geld bekommen, ohne dafür zu arbeiten.

Die innenpolitische Sprecherin der grünen Bundestagsfraktion, Irene Mihalic, sagte dem Kölner Stadt-Anzeiger:
„Der wohl lauteste Mahner für mehr Law and Order nimmt es in eigener Sache wohl nicht so genau. Doch auch
die Besoldungs- und Freistellungspraxis des nordrhein-westfälischen Innenministeriums muss hier hinterfragt
werden. Es braucht jetzt maximale Transparenz und Aufklärung in dieser Sache.“
– Quelle: http://www.berliner-zeitung.de/26137572 ©2017"
weiter
"Nach Abschluss der ARD-Recherchen schied der 60-Jährige auf eigenen Wunsch aus dem Polizeidienst aus
und verabschiedete sich in den vorzeitigen Ruhestand. Vorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft will er
aber bleiben. Wendt ist CDU-Mitglied und fällt seit längerer Zeit durch besonders markante und teilweise AfD-nahe
Positionen auf. Zuletzt veröffentlichte er das Buch: „Deutschland in Gefahr: Wie ein schwacher Staat unsere
Sicherheit aufs Spiel setzt.“ – Quelle: http://www.berliner-zeitung.de/26137572 ©2017

Mit doppelten Gehalt hat man gut gaggern!


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#52

RE: Aktuelles Zeitgeschehen

in Themen vom Tage 04.03.2017 07:52
von Blitz_Blank_Kalle | 1.209 Beiträge | 3971 Punkte

Zitat von damals wars im Beitrag #51
Vorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft will er
aber bleiben. Wendt ist CDU-Mitglied und fällt seit längerer Zeit durch besonders markante und teilweise AfD-nahe
Positionen auf.
Für mich hat er eher eine realistische Position, aber das eine schliesst das andere ja nicht aus.
Was früher in einem ganz anderem Kontext vorgefallen sein mag, steht auf einem anderen Blatt.
Sieht so aus, als ob wieder jemand mundtot gemacht werden soll.


Démerde-toi !


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#53

RE: Aktuelles Zeitgeschehen

in Themen vom Tage 04.03.2017 10:47
von Freienhagener | 9.527 Beiträge | 27064 Punkte

Zitat von handwerker im Beitrag #49
Welcher Zugewanderte hat das denn vorgeschlagen?

Ein unbekannter Spinner von außerhalb, der offensichtlich von damals keine Ahnung hat.
Der Name wurde genannt. Aber merken muß man den sich gewiß nicht.

(Vielleicht ein auftragsarmer Architekt, der nur ins Gespräch kommen will?)


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)


zuletzt bearbeitet 04.03.2017 10:47 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#54

RE: Aktuelles Zeitgeschehen

in Themen vom Tage 04.03.2017 11:09
von Schlutup | 5.442 Beiträge | 13049 Punkte

Zitat von damals wars im Beitrag #51
Und wieder ein Beispiel für den Spruch: die größten Kritiker der Elche, sind selber welche.

Der medial überrepräsentierte Polizeigewerkschafter und Ersatzinnenminister:
http://www.berliner-zeitung.de/politik/u...-druck-26137572

"Der Vorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt, gerät wegen möglicherweise unrechtmäßig
bezogener Beamtenbesoldung unter Druck. Er hatte jahrelang Geld bekommen, ohne dafür zu arbeiten.



Moin Moin,
fast 10 Jahre hat es keinen Interessiert, das er für nichts tun Geld bezieht.
Warum wird es jetzt gerade aus der Schublade geholt? Ist er unangenehm aufgefallen? AFD oder seine Bücher


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#55

RE: Aktuelles Zeitgeschehen

in Themen vom Tage 04.03.2017 11:25
von Heckenhaus | 11.012 Beiträge | 32028 Punkte

Zitat von damals wars im Beitrag #51


"Der Vorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt, gerät wegen möglicherweise unrechtmäßig
bezogener Beamtenbesoldung unter Druck. Er hatte jahrelang Geld bekommen, ohne dafür zu arbeiten.



Da ist er gaaanz sicher nicht der Einzige, kommt vor, egal in welchem Resort des ÖD.
Wenigstens hat er Substanzielles geredet.
.


.
.

.
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#56

RE: Aktuelles Zeitgeschehen

in Themen vom Tage 04.03.2017 12:57
von damals wars (gelöscht)
avatar

Das hat Substanz:
http://www.huffingtonpost.de/2017/03/04/...kdehpmg00000002
Zitat;
"Deutliche Mehrheit findet die Hilfe gut

Eine Studie des Sozialwissenschaftlichen Instituts der Evangelischen Kirche hat darauf jetzt eine Antwort gegeben. Das Ergebnis überrascht, weil es so deutlich ist.

85 Prozent der Befragten unterstützten demnach im Jahr 2016 die humanitäre Hilfe, die Deutschland an Flüchtlinge leistet. 2015 waren es 88 Prozent. 60 Prozent der Menschen glauben außerdem weiterhin, dass die Neuankömmlinge eine kulturelle Bereicherung darstellen werden. Für die Studie befragten die Forscher 6000 repräsentativ ausgewählte Deutsche."


zuletzt bearbeitet 04.03.2017 12:59 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#57

RE: Aktuelles Zeitgeschehen

in Themen vom Tage 04.03.2017 14:05
von Blitz_Blank_Kalle | 1.209 Beiträge | 3971 Punkte

Zitat von damals wars im Beitrag #56
85 Prozent der Befragten unterstützten demnach im Jahr 2016 die humanitäre Hilfe, die Deutschland an Flüchtlinge leistet. 2015 waren es 88 Prozent. 60 Prozent der Menschen glauben außerdem weiterhin, dass die Neuankömmlinge eine kulturelle Bereicherung darstellen werden. Für die Studie befragten die Forscher 6000 repräsentativ ausgewählte Deutsche."
6000 Deutsche wurden befragt. Das sind bei über 80 Mio Einwohner wieviel Prozent?


Démerde-toi !


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#58

RE: Aktuelles Zeitgeschehen

in Themen vom Tage 04.03.2017 14:21
von DoreHolm | 12.049 Beiträge | 23473 Punkte

damals war´s #56: 60 Prozent der Menschen glauben außerdem weiterhin, dass die Neuankömmlinge eine kulturelle Bereicherung darstellen werden.

Komisch, wo sind denn diese 60% ? Überall wo ich hinkomme egal in welchem Personenkreis (Vereine, Verwandte und Bekannte), die gehören alle zu den übrigen 40%. Außer einer meiner Schwestern habe ich noch niemand gesprochen, der sich eindeutig zu dieser gegenwärtigen Flüchtlingspolitik bekennt.


zuletzt bearbeitet 04.03.2017 14:23 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#59

RE: Aktuelles Zeitgeschehen

in Themen vom Tage 04.03.2017 14:26
von Gert (gelöscht)
avatar

Zitat von Blitz_Blank_Kalle im Beitrag #57
Zitat von damals wars im Beitrag #56
85 Prozent der Befragten unterstützten demnach im Jahr 2016 die humanitäre Hilfe, die Deutschland an Flüchtlinge leistet. 2015 waren es 88 Prozent. 60 Prozent der Menschen glauben außerdem weiterhin, dass die Neuankömmlinge eine kulturelle Bereicherung darstellen werden. Für die Studie befragten die Forscher 6000 repräsentativ ausgewählte Deutsche."
6000 Deutsche wurden befragt. Das sind bei über 80 Mio Einwohner wieviel Prozent?



0,0075 % wurden befragt.
aus den Antworten wird das Ergebnis hochgerechnet, so kommt man zu den Zahlen. Die statistischen Abweichung bei solchen Befragung sollen zwischen 1 + 2 % Fehlerquote liegen.


zuletzt bearbeitet 04.03.2017 14:30 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#60

RE: Aktuelles Zeitgeschehen

in Themen vom Tage 04.03.2017 14:46
von furry | 6.022 Beiträge | 16723 Punkte

Zitat von Gert im Beitrag #59

0,0075 % wurden befragt.
aus den Antworten wird das Ergebnis hochgerechnet, so kommt man zu den Zahlen. Die statistischen Abweichung bei solchen Befragung sollen zwischen 1 + 2 % Fehlerquote liegen.
@Gert , als Mensch, der mal mit Zahlen gearbeitet hat, kannst Du sicher dieses "soll liegen" der Fehlerquote deuten. Weiterhin wäre der genaue Wortlaut der Frage wichtig zu wissen. Schon über die Formulierung der eigentlichen Frage kann man eine statistische Auswertung wunschgemäß beeinflussen. Ergo, wieder viel heiße Luft.


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Wetterauwetter
Besucher
31 Mitglieder und 39 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 1906 Gäste und 167 Mitglieder, gestern 2236 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 16666 Themen und 723263 Beiträge.

Heute waren 166 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 488 Benutzer (15.11.2019 16:38).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen