MfS und das Brandenburger Tor

28.01.2017 17:55
#1
avatar

Vor Wochen sah ich im TV folgendes
Unter der Decke des Tores befindet sich eine Halle, in der MfS Personen waren um die Amerikanische Botschaft zu beobachten.
Kann das stimmen


 Antworten

 Beitrag melden
28.01.2017 18:14 (zuletzt bearbeitet: 28.01.2017 18:19)
avatar  ( gelöscht )
#2
avatar
( gelöscht )

Die US-Botschaft war damals woanders.
Dass aber von dort oben aus beobachtet wurde mag trotzdem stimmen. Da war m. E. so ne Art Dachkanzel eingebaut.
Der Reichstag soll vom VEB Deutsche Schallplatte aus mit Richtmikrofonen abgehört worden sein. So hiess es damals im Westen.


 Antworten

 Beitrag melden
28.01.2017 18:20 (zuletzt bearbeitet: 28.01.2017 18:25)
#3
avatar

Ja über dem Tor ist ein großer Raum, genannt Soldatenkammer. Von dort oben aus wurde aber über den Ausstieg auf das Dach des Tores der Tiergarten und der Platz vor dem Brandenburger Tor beobachtet, aber ob das das MfS gemacht hat...?
Ob das MfS von dort oben die Amerikanische Botschaft in der Neustädtischen Kirchstraße abgehört hat ist fraglich. Das ging doch viel einfacher von dem Haus gegenüber der Botschaft in der Mittelstraße Ecke Neustädtische Kirchstraße. Übrigens, beide Gebäude stehen zur Zeit leer.

Peter, der Zaunkönig der öfter mal dort lang geht.

Edit Zusatz

März 1959 bis Mai 1962 an der Grenze in Berlin vom Norden bis an die Stresemannstraße


 Antworten

 Beitrag melden
28.01.2017 18:36 (zuletzt bearbeitet: 28.01.2017 18:37)
avatar  ABV
#4
avatar
ABV

Zitat von thomas 48 im Beitrag #1

Vor Wochen sah ich im TV folgendes
Unter der Decke des Tores befindet sich eine Halle, in der MfS Personen waren um die Amerikanische Botschaft zu beobachten.
Kann das stimmen


Die USA-Botschaft befand sich zu DDR-Zeiten in der Neustädtischen Kirchgasse. Diese konnte vom Brandenburger Tor aus nicht eingesehen werden. Zur Observation westlicher Botschaften standen MfS Beobachtungsstützpunkte in unmittelbarer Nähe zur Verfügung. Des Weiteren befanden sich mehrere Posten des zum VP-Präsidium (Ost)Berlin gehörenden " Wachkommando Missionsschutz" und zivile MfS-Angehörige ( HA II) gut sichtbar vor der Botschaft der USA.

Gruß an alle
Uwe

28.01.2017 18:36
avatar  Alfred
#5
avatar

Es gab um die US - Botschaft in Berlin verschiedene Objekt, die entsprechend genutzt werden konnten, wurden.


 Antworten

 Beitrag melden
28.01.2017 19:53
avatar  Ehli
#6
avatar

Zitat von Zaunkönig im Beitrag #3
Ja über dem Tor ist ein großer Raum, genannt Soldatenkammer. Von dort oben aus wurde aber über den Ausstieg auf das Dach des Tores der Tiergarten und der Platz vor dem Brandenburger Tor beobachtet, aber ob das das MfS gemacht hat...?
Ob das MfS von dort oben die Amerikanische Botschaft in der Neustädtischen Kirchstraße abgehört hat ist fraglich. Das ging doch viel einfacher von dem Haus gegenüber der Botschaft in der Mittelstraße Ecke Neustädtische Kirchstraße. Übrigens, beide Gebäude stehen zur Zeit leer.

Peter, der Zaunkönig der öfter mal dort lang geht.

Edit Zusatz

Auf den Dach gab es eine Glaskanzel,dort waren bei Staatsbesuchen usw. die Aufklärer des GR.33,Am Kupfergraben,mit Kamera tätig.
Ehli

Ich habe es mir nicht ausgesucht, ein Ossi zu sein....
Ich hatte einfach Glück!

 Antworten

 Beitrag melden
28.01.2017 19:57
avatar  Ehli
#7
avatar

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #2
Die US-Botschaft war damals woanders.
Dass aber von dort oben aus beobachtet wurde mag trotzdem stimmen. Da war m. E. so ne Art Dachkanzel eingebaut.
Der Reichstag soll vom VEB Deutsche Schallplatte aus mit Richtmikrofonen abgehört worden sein. So hiess es damals im Westen.


Das abhören von der" Schallplatte" ist mir neu,eventuell später 1967/68,ist es mir nicht bekannt.
Ehli

Ich habe es mir nicht ausgesucht, ein Ossi zu sein....
Ich hatte einfach Glück!

 Antworten

 Beitrag melden
14.06.2021 17:23
#8
avatar

Ich finde das sehr interessant, hat jemand Geschichten oder Fotos von der Soldatenkammer? Als Soldat der britischen Rheinarmee dachte ich immer, das Brandenburger Tor sei von innen nur eine leere Hülle


 Antworten

 Beitrag melden
14.06.2021 17:34
#9
avatar

Zitat von Stevenicks im Beitrag #8
Ich finde das sehr interessant, hat jemand Geschichten oder Fotos von der Soldatenkammer? Als Soldat der britischen Rheinarmee dachte ich immer, das Brandenburger Tor sei von innen nur eine leere Hülle


Berliner Geheimnisse: Die Soldatenkammer
https://mitte-bitte.de/berliner-geheimni...soldatenkammer/

Zitat
Die unsichtbare Soldatenkammer

Auf dem Brandenburger Tor gibt es einen großen Saal und einige weitere Räume. Sie sind von unten nicht sichtbar: Über den Säulen, in der Attika des Tores und unterhalb der Quadriga liegt die sogenannte Soldatenkammer.

Durch eine Dachluke gelangt man auf das Dach des Torhauses. Von dort führt eine schmale, steile Steintreppe zu einer seitlichen Stahltür über dem Hauptgesims. Dahinter liegt der verborgene Saal. Er hat keine Fenster und ist rund 250 Quadratmeter groß, die Deckengewölbe erheben sich fünf Meter hoch. Der Saal der Soldatenkammer ist weiß getüncht und hat einen Holzfußboden.

Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.
(Edwin Bauersachs)


 Antworten

 Beitrag melden
14.06.2021 17:45
#10
avatar

Danke Bush Ghost, sehr, sehr interessant und beantwortet viele meiner Fragen.


 Antworten

 Beitrag melden
14.06.2021 17:47
#11
avatar

Zitat von Stevenicks im Beitrag #10
Danke Bush Ghost, sehr, sehr interessant und beantwortet viele meiner Fragen.


Man hilft doch gerne...

Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.
(Edwin Bauersachs)


 Antworten

 Beitrag melden
14.06.2021 21:56
avatar  Ehli
#12
avatar

Das Brandenburger Tor steht für Teilung und Einheit der Hauptstadt. Aber wer vermutet darin ein Hausmeisterbüro? Gehen Sie auf Entdecker-Tour in das überraschende Innenleben – über Kriechdachböden und durch die Soldatenkammer bis hoch zur Quadriga.
https://www.facebook.com/rbb24.de/videos...09458019083008/
Ehli

Ich habe es mir nicht ausgesucht, ein Ossi zu sein....
Ich hatte einfach Glück!

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!