X

#1

Saßen Fähnriche zwischen den Stühlen?

in Grenztruppen der DDR 27.01.2017 12:41
von Markus Stüber | 210 Beiträge | 1627 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Markus Stüber
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo,
saßen Fähnriche - bildlich gesprochen - in den Einheiten eigentlich zwischen Stühlen? Sie waren keine Offiziere, aber auch nicht dem Uffz.-Korps zugehörig. Kann jemand was dazu sagen, wie geachtet/gehasst diese Dienstränge waren?
Gruß
Markus



andy hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2

RE: Saßen Fähnriche zwischen den Stühlen?

in Grenztruppen der DDR 27.01.2017 19:32
von Pitti53 | 9.981 Beiträge | 7057 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Pitti53
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Die Spieße waren in der Regel Fähnriche. Geliebt, gehaßt und gefürchtet. Der Dienstgrad spielte da wohl keine Rolle.

Früher Stabsfeldwebel später Fähnrich....die Dienststellung war entscheidend


vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3

RE: Saßen Fähnriche zwischen den Stühlen?

in Grenztruppen der DDR 27.01.2017 19:43
von Mike59 | 9.560 Beiträge | 6379 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Mike59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Markus Stüber im Beitrag #1
Hallo,
saßen Fähnriche - bildlich gesprochen - in den Einheiten eigentlich zwischen Stühlen? Sie waren keine Offiziere, aber auch nicht dem Uffz.-Korps zugehörig. Kann jemand was dazu sagen, wie geachtet/gehasst diese Dienstränge waren?
Gruß
Markus

Zwischen welchen Stühlen und wie kommst du darauf?
Keine Ahnung wie es bei der NVA war, bei der GT hatten die Fhr. in der Regel eine Dienststellung welche mit den Mannschaften eher nichts zu tuen hatten. Also keine Zf.,Gf. usw. und es waren auch keine zukünftigen Offiziere wie das bei der Bundeswehr war(ist?). Sitzen die bei der Bundeswehr zwischen den Stühlen?



nach oben springen

#4

RE: Saßen Fähnriche zwischen den Stühlen?

in Grenztruppen der DDR 27.01.2017 20:04
von Fritze (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Fritze
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Also keine Zf.,Gf. usw.

Siehste schon wieder , es gab nichts ,was es nicht gab !

Mein Zugführer war Stabsfähnrich ,sogar vom Soldaten an hochgedient ! Der Nachfolger kam sogar frisch von der Schule !

In der für den Abschnitt zuständigen GK gabs auch min. 2 Fähnriche ,welche Zugführer waren. Korrekterweise muss man sagen ,daß diese

aufgekohlteOberfeld und Stabsfeld waren.


nach oben springen

#5

RE: Saßen Fähnriche zwischen den Stühlen?

in Grenztruppen der DDR 27.01.2017 20:12
von Mike59 | 9.560 Beiträge | 6379 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Mike59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Fritze im Beitrag #4
Also keine Zf.,Gf. usw.

Siehste schon wieder , es gab nichts ,was es nicht gab !

Mein Zugführer war Stabsfähnrich ,sogar vom Soldaten an hochgedient ! Der Nachfolger kam sogar frisch von der Schule !

In der für den Abschnitt zuständigen GK gabs auch min. 2 Fähnriche ,welche Zugführer waren. Korrekterweise muss man sagen ,daß diese

aufgekohlteOberfeld und Stabsfeld waren.



Aha - und was steht geschrieben?

Zitat
bei der GT hatten die Fhr. in der Regel eine Dienststellung welche mit den Mannschaften eher nichts zu tuen hatten. Also keine Zf.,Gf. usw.


Machst du eine alternative Nachricht draus? Der Fähnrichdienstgrad galt im allgem. bei der NVA/GT für spezialisierte Dienststellungen. Wenn bei euch für ein paar alternde StFw. noch die Abendsonne angezündet wurde ist das nicht die Regel gewesen. Und die welche du hier aufzählst haben dann wohl auch zwischen den Stühlen, welche auch immer, gesessen?



Büdinger hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#6

RE: Saßen Fähnriche zwischen den Stühlen?

in Grenztruppen der DDR 27.01.2017 20:13
von damals wars (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds damals wars
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Markus Stüber im Beitrag #1
Hallo,
saßen Fähnriche - bildlich gesprochen - in den Einheiten eigentlich zwischen Stühlen? Sie waren keine Offiziere, aber auch nicht dem Uffz.-Korps zugehörig. Kann jemand was dazu sagen, wie geachtet/gehasst diese Dienstränge waren?
Gruß
Markus

Spieß und Panzerbeutel saßen mit ihren Stühlen immer bei den Berufssoldaten und sahen sich auf Grund ihrer Dienstellung,
sicher nicht zu Unrecht, bei den Offizieren. So war es bei uns.


nach oben springen

#7

RE: Saßen Fähnriche zwischen den Stühlen?

in Grenztruppen der DDR 27.01.2017 20:16
von Fritze (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Fritze
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Machst du eine alternative Nachricht draus?

Nein das liegt mir fern ! Das schaffen Andere in jedem Thema !

Aber ich nehme dann lieber ein Steak !


nach oben springen

#8

RE: Saßen Fähnriche zwischen den Stühlen?

in Grenztruppen der DDR 27.01.2017 20:16
von damals wars (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds damals wars
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Unser Spieß war nochmal auf einer Schule und kam als Fähnrich zurück!


nach oben springen

#9

RE: Saßen Fähnriche zwischen den Stühlen?

in Grenztruppen der DDR 27.01.2017 20:29
von marc | 1.081 Beiträge | 1513 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds marc
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Konnten Fähnriche nach 15 Jahren Verpflichtung weiter verlängern? Wie lief das dienstrechtlich?


Sie waren ja meist Spezialisten, Techniker, Instandhalter, Spieß(neudeutsch Kompaniefeldwebel) u.ä.



zuletzt bearbeitet 27.01.2017 20:33 | nach oben springen

#10

RE: Saßen Fähnriche zwischen den Stühlen?

in Grenztruppen der DDR 27.01.2017 22:06
von willie | 662 Beiträge | 215 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds willie
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Anfangs der 80ziger wurden oft Fähnrichdienstgrade (Fhr/OFhr) als GAK feindwärts beobachtet.
Gruß Willie


...Rechtschreibfehler sind die Special Effects meiner Tastatur!...
nach oben springen

#11

RE: Saßen Fähnriche zwischen den Stühlen?

in Grenztruppen der DDR 27.01.2017 23:00
von Pitti53 | 9.981 Beiträge | 7057 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Pitti53
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von marc im Beitrag #9
Konnten Fähnriche nach 15 Jahren Verpflichtung weiter verlängern? Wie lief das dienstrechtlich?


Sie waren ja meist Spezialisten, Techniker, Instandhalter, Spieß(neudeutsch Kompaniefeldwebel) u.ä.


Ja. Sie durften dann 25 Jahre machen. Haben viele gerne gemacht Aber dann war Schluß. Für weitere Perspektiven wurde aber gesorgt


vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#12

RE: Saßen Fähnriche zwischen den Stühlen?

in Grenztruppen der DDR 27.01.2017 23:47
von vs1400 | 3.859 Beiträge | 7720 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds vs1400
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Pitti53 im Beitrag #11
Zitat von marc im Beitrag #9
Konnten Fähnriche nach 15 Jahren Verpflichtung weiter verlängern? Wie lief das dienstrechtlich?


Sie waren ja meist Spezialisten, Techniker, Instandhalter, Spieß(neudeutsch Kompaniefeldwebel) u.ä.


Ja. Sie durften dann 25 Jahre machen. Haben viele gerne gemacht Aber dann war Schluß. Für weitere Perspektiven wurde aber gesorgt


auch da gab es ausnahmen, Pitti53
und zb, noch nicht mal bei fähnrichen.
der brockenzug hatte den wohl ältesten stabsfeld des gkn im dienst und sein spitzname war brockenhardy.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#13

RE: Saßen Fähnriche zwischen den Stühlen?

in Grenztruppen der DDR 28.01.2017 08:29
von Hanum83 | 8.670 Beiträge | 15494 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich kann mich entsinnen das der Techniker unserer GK uns Fahrern beim Käffchen immer wilde Geschichten von der GP erzählte, Kartenspielen mit West-Zoll und so, er wäre 1953 eingetreten in die Grenzpolizei, wäre ja 1983 30jähriges Dienstjubiläum gewesen, der Spieß hatte das gleiche Eintrittsjahr, beide Stabsfähnriche.
Kann das sein das immer neu gezählt wurde wenn was neues geschaffen wurde, die GT ja 1962 und so die "Jungs" immer nachkohlen konnten auch jenseits der 25 Jahre-Grenze?


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.


zuletzt bearbeitet 28.01.2017 10:10 | nach oben springen

#14

RE: Saßen Fähnriche zwischen den Stühlen?

in Grenztruppen der DDR 28.01.2017 10:04
von Freienhagener | 7.776 Beiträge | 17941 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Freienhagener
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Warum eigentlich nicht gleich Offizier?
Waren die Anforderungen zu hoch?


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)


nach oben springen

#15

RE: Saßen Fähnriche zwischen den Stühlen?

in Grenztruppen der DDR 28.01.2017 10:19
von Krepp | 626 Beiträge | 1090 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Krepp
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Freienhagener im Beitrag #14
Warum eigentlich nicht gleich Offizier?
Waren die Anforderungen zu hoch?

Komische Frage.
Ich hab auch nicht studiert, hatte damals keine Lust und wahrscheinlich
kamen mir damals auch die Anforderungen zu hoch vor.
Mittlerweile mache ich seit über 20Jahren einen Job, der mit
Hochschulabschluss ausgeschrieben ist/wird.


http://s7.directupload.net/images/140607/hyg5u97a.gif
Gruß aus Leipzig
I/1979-II/1979 GAR05 GAK9
II/1979-II/1980 GR6 3.GB 10.GK Zarrentin
vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#16

RE: Saßen Fähnriche zwischen den Stühlen?

in Grenztruppen der DDR 28.01.2017 10:33
von Freienhagener | 7.776 Beiträge | 17941 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Freienhagener
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Da widerspreche ich Dir nicht.
Aber so war die Frage nicht gemeint.

Erstens war sowas bei der Armee nicht möglich und zweitens wollten die Fähnriche ja eine Ausbildung über den "10-Endern".

Es ging darum, gleich am Anfang der Laufbahn studieren zu wollen. Warum also nicht gleich "richtig"?

Meine Vermutung: Realistische Selbsteinschätzung der Leistung. Und das sehe ich keinesfalls negativ.

Das war sicherlich sowas wie Fachschule statt Hochschule.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)


Krepp hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#17

RE: Saßen Fähnriche zwischen den Stühlen?

in Grenztruppen der DDR 28.01.2017 10:53
von LO-Fahrer | 950 Beiträge | 1975 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds LO-Fahrer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Unser Spieß, Stabsoberfähnrich, hatte bei meinem Abgang 28 Dienstjahre auf dem Buckel. Die GAK waren überwiegend Fähnrichdienstgrade und der TB war Oberfähnrich.



vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#18

RE: Saßen Fähnriche zwischen den Stühlen?

in Grenztruppen der DDR 28.01.2017 11:31
von TOMMI | 2.400 Beiträge | 2244 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds TOMMI
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ab wann wurden bei der NVA/GT die Fähnriche als eigene Dienstgradgruppe eingeführt? Am Anfang gab es die ja noch nicht.
Ursprünglich waren Fähnriche Offiziersanwärter. Man konnte es dann später noch daran erkennen, dass Offiziersschüler im Rang den Fähnrichen gleichgestellt waren.


EK 88/I
GR4 / 5.GK (Teistungen)


nach oben springen

#19

RE: Saßen Fähnriche zwischen den Stühlen?

in Grenztruppen der DDR 28.01.2017 11:33
von Rostocker | 8.776 Beiträge | 5435 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rostocker
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Also 74/75 kann ich mich nicht dran erinnern, das es Fähnriche gab.


nach oben springen

#20

RE: Saßen Fähnriche zwischen den Stühlen?

in Grenztruppen der DDR 28.01.2017 11:47
von Hansteiner | 1.805 Beiträge | 2276 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hansteiner
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Auf meiner WK hat mein Spieß unterschrieben, datiert 30.10.1974, mit Fähnrich.
er war auch der einzige BU auf der GK. Unsere Gakl, alles Stabsfeldwebel, blieben das auch bis zu meiner Entlassung 77/1.

Vg H.



nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Die Wahrheit muss raus - Bekenntnisse einer Inoffiziellen Mitarbeiterin
Erstellt im Forum Videos aus dem Alltag und Leben der DDR von Berliner
14 11.03.2010 10:19goto
von GilbertWolzow • Zugriffe: 1223

Besucher
3 Mitglieder und 25 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: discur
Besucherzähler
Heute waren 228 Gäste und 22 Mitglieder, gestern 2189 Gäste und 152 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15671 Themen und 662591 Beiträge.

Heute waren 22 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen