X

#301

RE: IMs in der Grenzkompanie

in Grenztruppen der DDR 25.01.2017 16:32
von sentry | 1.554 Beiträge | 1847 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds sentry
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Das Dokument hatte Thunderhorse schon mal sehr hilfreich hier verlinkt als um die GMS ging.
Im Zusammenhang mit der letzten Fragestellung (Wusste "jeder", was ein IM ist?) scheint es mir nicht so hilfreich....jedenfalls ist es ein bisschen mühselig, aus diesem nackten Link diesbezüglich etwas herauszuholen.


nach oben springen

#302

RE: IMs in der Grenzkompanie

in Grenztruppen der DDR 25.01.2017 17:40
von Alfred | 7.968 Beiträge | 4258 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Alfred
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Übrigens, selbst den IM war der entsprechende Begriff nicht bekannt.



diefenbaker hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#303

RE: IMs in der Grenzkompanie

in Grenztruppen der DDR 25.01.2017 17:55
von ek40 | 537 Beiträge | 238 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds ek40
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Alfred im Beitrag #302
Übrigens, selbst den IM war der entsprechende Begriff nicht bekannt.
Wie?
IM's wussten nicht das sie IM's sind?


nach oben springen

#304

RE: IMs in der Grenzkompanie

in Grenztruppen der DDR 25.01.2017 18:02
von Alfred | 7.968 Beiträge | 4258 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Alfred
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Einfach mal richtig lesen.



diefenbaker hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#305

RE: IMs in der Grenzkompanie

in Grenztruppen der DDR 25.01.2017 21:17
von Oss`n | 2.919 Beiträge | 842 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Oss`n
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von sentry im Beitrag #296
Zitat von Oss`n im Beitrag #287

Fakt ist kurz und knapp.
Jeder wusste in der DDR was ein IM ist.


So formuliert dürfte das kaum stimmen. Sicher wussten (vermuteten?) die meisten (alle?), dass es Spitzel und Zuträger gab.
Aber ich behaupte, die Mehrheit der zivilen Bevölkerung kannte die Abkürzung "IM" nicht und wusste dem zu Folge auch nicht, was das ausgesprochen bedeutete und welche Aufgaben ein IM hatte.
Ich bilde mir ein, in einem Umfeld gelebt zu haben mit vielen Bekannten mit guten Einblicken in die Strukturen des Staates, der bewaffneten Organe und auch des MfS. Wenn der Begriff "IM" Standard gewesen wäre, hätten ich oder Leute, die ich auch heute noch nach diesem Wissen fragen kann, bestimmt davon gehört.
Dem ist aber nicht so, also nehme ich an, dass auch andere DDR-Bürger, insbesondere die mit mehr Abstand zur Hauptstadt oder zu Verwaltungsstrukturen überwiegend keine Kenntnis davon hatten.
"Jeder" ist jedenfalls allein schon deshalb falsch, weil ich den Begriff "IM" erst nach dem Umsturz zum ersten Mal gehört habe.



Sorry, da habe ich mich nat. auch falsch ausgedrückt.
Kurze Berichtigung !

Nat. kannten die wenigsten oder auch niemand in der DDR die Bezeichnung "IM" oder ähnliche.
Es wurde halt über "Zuträger", "Spitzel" etc,etc gesprochen.
Ist aber eigentlich nur eine andere Bezeichnung dieser freiberuflichen Mitarbeiter.
Früher nannte man die vielen Frauen, die z,B. bei der "Leipziger Messe" mit Gästen aus dem "Westen" in`s Bett gingen auch landläufig "Nutten" und nicht IMA oder IME.
Im besonderen Einsatz oder mit besonderen Aufgaben - wer wußte das schon ?
Diese Bezeichnungen für Gruppen für eine bestimmte Verwendung wurden nat. erst nach der Wende bekannt.
Ich hoffe ich konnte klären, was ich meinte.

Oss`n


Spucke nie in einen Brunnen - es könnte sein, du mußt mal daraus trinken !
Lache und die Welt lacht mit dir - weine und du weinst allein !!
thomas 48, Gert und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#306

RE: IMs in der Grenzkompanie

in Grenztruppen der DDR 26.01.2017 09:04
von Riemchen | 110 Beiträge | 8 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Riemchen
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von der alte Grenzgänger im Beitrag #300
.. und diese Richtlinie gabs als Wochenendbeilage der "Freiheit", oder was ?
(für nicht Eingeweihte: die "Freiheit" war das lokale "Organ" der SED- kurz Tageszeitung genannt- im Lebensraum von Hubert.. ich bin im selben Lebensraum groß geworden ..

Siggi


Warum heißt die nicht mehr "Freiheit"? Das Dumme Volk hat doch Freiheit wie verrückt geblökt oder hier in Bez. Erfurt "Das Volk" heißt heute Thüringer Allgmeine



nach oben springen

#307

RE: IMs in der Grenzkompanie

in Grenztruppen der DDR 26.01.2017 09:06
von Riemchen | 110 Beiträge | 8 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Riemchen
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Alfred im Beitrag #297
Den Begriff "IM" kannten noch nicht mal die meisten Mitarbeiter des MfS.

Ohne Hauptverwaltung Aufklärung gab es im MfS rund 12.000 operative Mitarbeiter, die IM "führten".

Und Top-Leute wurden von den Chefs schon mal selber geführt bzw. sich mit ihnen getroffen



nach oben springen

#308

RE: IMs in der Grenzkompanie

in Grenztruppen der DDR 26.01.2017 09:14
von Riemchen | 110 Beiträge | 8 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Riemchen
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Ebro im Beitrag #293
Zitat von Riemchen im Beitrag #271
Zitat von damals wars im Beitrag #268
Und wie groß war der Anteil der Hauptamtlichen?

MA des Parteiapperates durften grundsätzlich nicht geworben werden, eine Lehre aus der Stalinzeit.


Sei doch nicht immer so rigoros und ausschliesslich, Ausnahmen gab es immer und überall.
Ich hatte mehrere Treffs mit einem MA aus dem Stab von Schürer (Staatliche Plankommission, SPK). Treffort "Haus an der Polz" in Seilershof.
Wie passt das zu Deiner "Absoluttheorie" ?
Ich hatte Treffs mit einem Betriebsdirektor, Mitglied der SED-Kreisleitung, der war IMS, Deckname"E............"!
Also wenn Du etwas nicht weißt, heißt es noch lange nicht, dass es sowas nicht gab.

Übrigens, dieses Ding"," nennt man Komma und macht das Lesen sehr viel einfacher....!


Als Mitglied der KL war er aber nicht von der Partei angestellt und die von der Plankommision waren eben auch keine reinen MA des Parteiapperates. Klar hat mas sich mit dem einen oder anderen getroffen und unter vier Augen ausgetauscht nur auf deiner IM-Liste durfte der nicht sein.Entscheidungen ob gegen solche Leute ermittelt werden durfte kam von der PKK Hinweise oder von IM's die mit der Person zu tun hatten,,nicht die Kurden,an oberste Stelle und der Gen. Minister hat dann entschieden wenn sein Oberhuckinacki gleichen Vornamens den Daumen hoch oder runter.Der Parteiapperat war wie so ne Art unberührbare Kaste.



nach oben springen

#309

RE: IMs in der Grenzkompanie

in Grenztruppen der DDR 26.01.2017 09:46
von Hanum83 | 8.660 Beiträge | 15458 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Im zivilen hat man schon gewusst das es Horcher gab und es sickerte auch durch wie manche zur "freiwilligen" Mitarbeit bei den Überwachern kamen, Bier war ja in der Kneipe damals billig und mit genug Umdrehungen im Turm verquatschte sich auch mal einer leicht am Biertisch.


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#310

RE: IMs in der Grenzkompanie

in Grenztruppen der DDR 26.01.2017 10:19
von Alfred | 7.968 Beiträge | 4258 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Alfred
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Riemchen im Beitrag #308
Zitat von Ebro im Beitrag #293
Zitat von Riemchen im Beitrag #271
Zitat von damals wars im Beitrag #268
Und wie groß war der Anteil der Hauptamtlichen?

MA des Parteiapperates durften grundsätzlich nicht geworben werden, eine Lehre aus der Stalinzeit.


Sei doch nicht immer so rigoros und ausschliesslich, Ausnahmen gab es immer und überall.
Ich hatte mehrere Treffs mit einem MA aus dem Stab von Schürer (Staatliche Plankommission, SPK). Treffort "Haus an der Polz" in Seilershof.
Wie passt das zu Deiner "Absoluttheorie" ?
Ich hatte Treffs mit einem Betriebsdirektor, Mitglied der SED-Kreisleitung, der war IMS, Deckname"E............"!
Also wenn Du etwas nicht weißt, heißt es noch lange nicht, dass es sowas nicht gab.

Übrigens, dieses Ding"," nennt man Komma und macht das Lesen sehr viel einfacher....!


Als Mitglied der KL war er aber nicht von der Partei angestellt und die von der Plankommision waren eben auch keine reinen MA des Parteiapperates. Klar hat mas sich mit dem einen oder anderen getroffen und unter vier Augen ausgetauscht nur auf deiner IM-Liste durfte der nicht sein.Entscheidungen ob gegen solche Leute ermittelt werden durfte kam von der PKK Hinweise oder von IM's die mit der Person zu tun hatten,,nicht die Kurden,an oberste Stelle und der Gen. Minister hat dann entschieden wenn sein Oberhuckinacki gleichen Vornamens den Daumen hoch oder runter.Der Parteiapperat war wie so ne Art unberührbare Kaste.



Es gab auch Ermittlungen gegen Mitglieder aus dem Parteiapparat, ohne PKK.



Riemchen hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#311

RE: IMs in der Grenzkompanie

in Grenztruppen der DDR 26.01.2017 10:26
von Gert | 14.248 Beiträge | 7905 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Gert
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von der alte Grenzgänger im Beitrag #300
.. und diese Richtlinie gabs als Wochenendbeilage der "Freiheit", oder was ?
(für nicht Eingeweihte: die "Freiheit" war das lokale "Organ" der SED- kurz Tageszeitung genannt- im Lebensraum von Hubert.. ich bin im selben Lebensraum groß geworden ..

Siggi



rot mark.dieser Name für eine Zeitung im SED Staat ist der Brüller des Tages


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#312

RE: IMs in der Grenzkompanie

in Grenztruppen der DDR 26.01.2017 10:33
von Ebro | 1.620 Beiträge | 4606 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ebro
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Riemchen im Beitrag #308
Zitat von Ebro im Beitrag #293
Zitat von Riemchen im Beitrag #271
Zitat von damals wars im Beitrag #268
Und wie groß war der Anteil der Hauptamtlichen?

MA des Parteiapperates durften grundsätzlich nicht geworben werden, eine Lehre aus der Stalinzeit.


Sei doch nicht immer so rigoros und ausschliesslich, Ausnahmen gab es immer und überall.
Ich hatte mehrere Treffs mit einem MA aus dem Stab von Schürer (Staatliche Plankommission, SPK). Treffort "Haus an der Polz" in Seilershof.
Wie passt das zu Deiner "Absoluttheorie" ?
Ich hatte Treffs mit einem Betriebsdirektor, Mitglied der SED-Kreisleitung, der war IMS, Deckname"E............"!
Also wenn Du etwas nicht weißt, heißt es noch lange nicht, dass es sowas nicht gab.

Übrigens, dieses Ding"," nennt man Komma und macht das Lesen sehr viel einfacher....!


Als Mitglied der KL war er aber nicht von der Partei angestellt und die von der Plankommision waren eben auch keine reinen MA des Parteiapperates. Klar hat mas sich mit dem einen oder anderen getroffen und unter vier Augen ausgetauscht nur auf deiner IM-Liste durfte der nicht sein.Entscheidungen ob gegen solche Leute ermittelt werden durfte kam von der PKK Hinweise oder von IM's die mit der Person zu tun hatten,,nicht die Kurden,an oberste Stelle und der Gen. Minister hat dann entschieden wenn sein Oberhuckinacki gleichen Vornamens den Daumen hoch oder runter.Der Parteiapperat war wie so ne Art unberührbare Kaste.


Da liegste wieder falsch, der Herr von der Staatlichen Plankommission. ein Staatssekretär, war sogar IMB auf der "Liste".



Riemchen hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#313

RE: IMs in der Grenzkompanie

in Grenztruppen der DDR 26.01.2017 10:35
von damals wars (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds damals wars
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich warte schon darauf, das eine andere Partei die "Wahrheit" als Wahlkampfzeitung herausbringt!


nach oben springen

#314

RE: IMs in der Grenzkompanie

in Grenztruppen der DDR 26.01.2017 10:40
von Gert | 14.248 Beiträge | 7905 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Gert
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von damals wars im Beitrag #313
Ich warte schon darauf, das eine andere Partei die "Wahrheit" als Wahlkampfzeitung herausbringt!


welche ?


nach oben springen

#315

RE: IMs in der Grenzkompanie

in Grenztruppen der DDR 26.01.2017 11:25
von Rostocker | 8.775 Beiträge | 5426 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rostocker
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich war im Grundwehrdienst und noch mal als Resi am Kanten.Aber ich habe nicht erlebt--das wir uns als Grundwehrdienstleistende darüber den Kopf zerbrochen haben,ob in der Grenzkompanie IM;s rum liefen. Natürlich wussten wir, das derjenige der einmal im Monat mit den gelben Wartburg auf den Hof fuhr, von -Paul greif zu --war. Aber das hat man nun nicht als Tragödie angesehen. Da waren Gedanken über den Heimgang und über das Zuhause wichtiger. Wie das nun bei den Sackies an kam--war uns völlig schnuppe. Übrigens--Damals liefen bei der Truppe welche von der Stasi rum--heute sind es welche vom MAD:


der 39., Rainer-Maria Rohloff und Freienhagener haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#316

RE: IMs in der Grenzkompanie

in Grenztruppen der DDR 26.01.2017 11:38
von Riemchen | 110 Beiträge | 8 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Riemchen
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Alfred im Beitrag #310
Zitat von Riemchen im Beitrag #308
Zitat von Ebro im Beitrag #293
Zitat von Riemchen im Beitrag #271
Zitat von damals wars im Beitrag #268
Und wie groß war der Anteil der Hauptamtlichen?

MA des Parteiapperates durften grundsätzlich nicht geworben werden, eine Lehre aus der Stalinzeit.


Sei doch nicht immer so rigoros und ausschliesslich, Ausnahmen gab es immer und überall.
Ich hatte mehrere Treffs mit einem MA aus dem Stab von Schürer (Staatliche Plankommission, SPK). Treffort "Haus an der Polz" in Seilershof.
Wie passt das zu Deiner "Absoluttheorie" ?
Ich hatte Treffs mit einem Betriebsdirektor, Mitglied der SED-Kreisleitung, der war IMS, Deckname"E............"!
Also wenn Du etwas nicht weißt, heißt es noch lange nicht, dass es sowas nicht gab.

Übrigens, dieses Ding"," nennt man Komma und macht das Lesen sehr viel einfacher....!


Als Mitglied der KL war er aber nicht von der Partei angestellt und die von der Plankommision waren eben auch keine reinen MA des Parteiapperates. Klar hat mas sich mit dem einen oder anderen getroffen und unter vier Augen ausgetauscht nur auf deiner IM-Liste durfte der nicht sein.Entscheidungen ob gegen solche Leute ermittelt werden durfte kam von der PKK Hinweise oder von IM's die mit der Person zu tun hatten,,nicht die Kurden,an oberste Stelle und der Gen. Minister hat dann entschieden wenn sein Oberhuckinacki gleichen Vornamens den Daumen hoch oder runter.Der Parteiapperat war wie so ne Art unberührbare Kaste.



Es gab auch Ermittlungen gegen Mitglieder aus dem Parteiapparat, ohne PKK.

Ja sicher aber da musste immer von ganz oben entschieden werden



nach oben springen

#317

RE: IMs in der Grenzkompanie

in Grenztruppen der DDR 26.01.2017 11:42
von Riemchen | 110 Beiträge | 8 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Riemchen
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Ebro im Beitrag #312
Zitat von Riemchen im Beitrag #308
Zitat von Ebro im Beitrag #293
Zitat von Riemchen im Beitrag #271
Zitat von damals wars im Beitrag #268
Und wie groß war der Anteil der Hauptamtlichen?

MA des Parteiapperates durften grundsätzlich nicht geworben werden, eine Lehre aus der Stalinzeit.


Sei doch nicht immer so rigoros und ausschliesslich, Ausnahmen gab es immer und überall.
Ich hatte mehrere Treffs mit einem MA aus dem Stab von Schürer (Staatliche Plankommission, SPK). Treffort "Haus an der Polz" in Seilershof.
Wie passt das zu Deiner "Absoluttheorie" ?
Ich hatte Treffs mit einem Betriebsdirektor, Mitglied der SED-Kreisleitung, der war IMS, Deckname"E............"!
Also wenn Du etwas nicht weißt, heißt es noch lange nicht, dass es sowas nicht gab.

Übrigens, dieses Ding"," nennt man Komma und macht das Lesen sehr viel einfacher....!


Als Mitglied der KL war er aber nicht von der Partei angestellt und die von der Plankommision waren eben auch keine reinen MA des Parteiapperates. Klar hat mas sich mit dem einen oder anderen getroffen und unter vier Augen ausgetauscht nur auf deiner IM-Liste durfte der nicht sein.Entscheidungen ob gegen solche Leute ermittelt werden durfte kam von der PKK Hinweise oder von IM's die mit der Person zu tun hatten,,nicht die Kurden,an oberste Stelle und der Gen. Minister hat dann entschieden wenn sein Oberhuckinacki gleichen Vornamens den Daumen hoch oder runter.Der Parteiapperat war wie so ne Art unberührbare Kaste.


Da liegste wieder falsch, der Herr von der Staatlichen Plankommission. ein Staatssekretär, war sogar IMB auf der "Liste".

Ja aber der war nicht von der SED angestellt,er war ganz normaler MA im Staatsapperat und die unterlagen nun mal nicht dieser Ausnahmeregelung. Übrigens Ermittlungen gegen Parteifunktionäre wanderten danach in die sogenannte "Gesperrte Ablage" und waren nur auf höchste Weisung ausgesuchten Leuten wieder zugänglich.



zuletzt bearbeitet 26.01.2017 12:17 | nach oben springen

#318

RE: IMs in der Grenzkompanie

in Grenztruppen der DDR 26.01.2017 12:52
von damals wars (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds damals wars
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Dein Fachwissen ist beeindruckend. Da berechtigt sicher zur Aufnahme in die entsprechende Fachgruppe.


Riemchen hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#319

RE: IMs in der Grenzkompanie

in Grenztruppen der DDR 26.01.2017 13:00
von damals wars (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds damals wars
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von der alte Grenzgänger im Beitrag #300
.. und diese Richtlinie gabs als Wochenendbeilage der "Freiheit", oder was ?
(für nicht Eingeweihte: die "Freiheit" war das lokale "Organ" der SED- kurz Tageszeitung genannt- im Lebensraum von Hubert.. ich bin im selben Lebensraum groß geworden ..

Siggi


Irrtum, es war das Bezirksorgan:
https://de.wikipedia.org/wiki/Mitteldeut...eitung#Freiheit


nach oben springen

#320

RE: IMs in der Grenzkompanie

in Grenztruppen der DDR 26.01.2017 13:05
von exgakl | 7.616 Beiträge | 1782 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds exgakl
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von damals wars im Beitrag #319
Zitat von der alte Grenzgänger im Beitrag #300
.. und diese Richtlinie gabs als Wochenendbeilage der "Freiheit", oder was ?
(für nicht Eingeweihte: die "Freiheit" war das lokale "Organ" der SED- kurz Tageszeitung genannt- im Lebensraum von Hubert.. ich bin im selben Lebensraum groß geworden ..

Siggi


Irrtum, es war das Bezirksorgan:
https://de.wikipedia.org/wiki/Mitteldeut...eitung#Freiheit



Ach Dummerle... sicher doch, die Kreise haben ja auch keine Zeitungen verlegt, so als unterstes Lokalorgan.
Aber weil Hubert jetzt so fein aufgepasst hat, allerdings trotzdem das Ziel verfehlt hat, gibts dazu die offizielle Auszeichnung als Bockwurstverkäufer des Monats... schließlich gibst du überall deinen Senf dazu....


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....


der alte Grenzgänger und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Sanitätsdienst in den grenzkompanien
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Vierländer
21 23.05.2015 19:31goto
von freddchen • Zugriffe: 4645
Grenzkompanie Diesdorf/Waddekath
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Feliks D.
2 14.02.2011 16:08goto
von Alfred13 • Zugriffe: 1796
Dauerfeuer in der Grenzkompanie
Erstellt im Forum Mein Leben als DDR Grenzsoldat von
76 16.03.2013 21:56goto
von OlsenWeilrode • Zugriffe: 9833
Ausbildung in der Grenzkompanie
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von S51
114 03.09.2011 22:48goto
von S51 • Zugriffe: 9835
Meine Versetzung an die Grenze-Ankunft in der Grenzkompanie
Erstellt im Forum Mein Leben als DDR Grenzsoldat von
6 06.11.2009 18:18goto
von ek40 • Zugriffe: 4905
euere "begrüßung" in der grenzkompanie
Erstellt im Forum Mein Leben als DDR Grenzsoldat von bruno
5 27.08.2014 20:07goto
von jens-66 • Zugriffe: 2145
4. Grenzkompanie Tripkau
Erstellt im Forum DDR Grenzsoldaten Kameraden suche von chevynwm
2 22.07.2010 07:44goto
von chevynwm • Zugriffe: 1896
Frühsport in den Grenzkompanien ?
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Schreiber
44 04.03.2013 13:21goto
von prignitzer • Zugriffe: 3783
suche ehemalige kameraden, grenzkompanie rückerswind
Erstellt im Forum DDR Grenzsoldaten Kameraden suche von Thomas
14 12.08.2018 10:24goto
von mibau83 • Zugriffe: 5424
ehemalige gr6 5. Grenzkompanie
Erstellt im Forum DDR Grenzsoldaten Kameraden suche von bleschen
51 21.02.2016 18:24goto
von B208 • Zugriffe: 10253

Besucher
12 Mitglieder und 41 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Sorge
Besucherzähler
Heute waren 923 Gäste und 96 Mitglieder, gestern 2038 Gäste und 150 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15666 Themen und 662428 Beiträge.

Heute waren 96 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen