moma - Reporter deckt auf

09.01.2017 13:40
avatar  ( gelöscht )
#1
avatar
( gelöscht )

ARD - moma vom 09.01.2017:http://mediathek.daserste.de/Morgenmagazin/moma-Reporter-Das-Gesch%C3%A4ft-mit-mazedoni/Video?bcastId=435054&documentId=39866534
Das ist doch mal ne Nachricht. Putin entlastet. Neue Ziele - zunächst Frankreich....


 Antworten

 Beitrag melden
09.01.2017 14:12
#2
avatar

Tolles Geschäftsmodell, wird wohl bald Schule machen...

=============================================================================================
Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!

 Antworten

 Beitrag melden
09.01.2017 16:03 (zuletzt bearbeitet: 09.01.2017 18:43)
avatar  ( gelöscht )
#3
avatar
( gelöscht )

Ein neues Wirtschaftswunder könnte es werden, wenn nicht so viel hinten drann hängen würde und es nicht so gefährlich wäre, mit der Unwissenheit Anderer zu spielen!


 Antworten

 Beitrag melden
09.01.2017 16:17
#4
avatar

Nicht Putin und auch nicht die AfD ?
Darf das denn überhaupt sein ?
.

.
.

.

 Antworten

 Beitrag melden
09.01.2017 16:21
#5
avatar

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #4
Nicht Putin und auch nicht die AfD ?
Darf das denn überhaupt sein ?
.



Ich denke die jeweiligen Spezialisten hier im Forum werden das noch klarstellen

Jene, die ihre Schwerter zu Pflugscharen schmiedeten, pflügen heute für diejenigen die ihre Schwerter behielten.

 Antworten

 Beitrag melden
09.01.2017 16:23
avatar  Pit 59
#6
avatar

Ich denke die jeweiligen Spezialisten hier im Forum werden das noch klarstellen

Auf jeden Fall,das übernimmt die Nachtschicht


 Antworten

 Beitrag melden
09.01.2017 17:19
#7
avatar

Da hätten sich CIA, NSA und das FBI viel Zeit und Geld sparen können.
Einfach mal beim MoMa anrufen, die wissen Bescheid.

Oh, das tut schon derb weh.


 Antworten

 Beitrag melden
09.01.2017 17:30
avatar  ( gelöscht )
#8
avatar
( gelöscht )

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #4
Nicht Putin und auch nicht die AfD ?
Darf das denn überhaupt sein ?
.




Armer @StabsfeldKoenig , jetzt bricht eine Welt zusammen.....
Ich will aber mal ein ganz guter sein, damit der Ärmste seine Nachtruhe findet.....
man könnte ja immer noch behaupten das ist ein Tarngesellschaft für XYZ..... (den Smiley habe ich mir aus gegebenen Anlaß nicht verkneifen können)


 Antworten

 Beitrag melden
09.01.2017 17:35 (zuletzt bearbeitet: 09.01.2017 17:38)
#9
avatar

Bestimmt nicht, denn die Nachricht ist ein "alter" Hut, die im November 2016 in vielen Publiktionen zu finden war.

Hier nur ein Beispiel:

Das Phänomen ist offenbar auch kein neues. Bereits im April hatte die mazedonische Nachrichtenagentur Meta über Seiten berichtet, die aus Mazedonien betrieben würden und mit Pro-Trump-Propaganda Geld verdienten. Seitdem sind offenbar eine ganze Menge hinzugekommen, wobei aber vor allem jene am profitabelsten seien, die Anfang 2016 eingerichtet wurden, wie Buzzfeed ausführt. Den Betreibern sei außerdem klar, dass ihr Geschäftsmodell angesichts der am morgigen Dienstag stattfindenden US-Wahl nun wohl vor dem Ende stehe. Dann wollen sie ihre Seiten auf Sport ausrichten, um möglichst weiter erfolgreich zu sein. (mho)

https://www.heise.de/newsticker/meldung/...da-3457716.html

Moskwitschka

PS Nicht das moma wars, sondern Meta

Was soll ich tun, wenn mich jemand beleidigt oder versucht zu provozieren?

Wenn jemand mit einem Geschenk an Dich herantritt, Du es nicht annimmst, wem gehört dann das Geschenk?

Dem. Überbringer

Genauso ist es bei Neid, Mißgunst und Beschimpfungen. Sie gehören dem, der sie Dir bringt.


 Antworten

 Beitrag melden
09.01.2017 20:12
avatar  ( gelöscht )
#10
avatar
( gelöscht )

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #4
Nicht Putin und auch nicht die AfD ?
Darf das denn überhaupt sein ?
.




Das wird der Herr Kleber noch auswerten !


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!