X

#21

RE: Kugelfang

in Leben an der Berliner Mauer 05.12.2016 21:36
von der alte Grenzgänger | 1.711 Beiträge | 3867 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds der alte Grenzgänger
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von damals wars im Beitrag #13
Es wurde ganz selten im rechten Winkel geschossen, meistens paralell oder annähernd paralell zur Grenze.


So- für meinen tausendsten Beitrag habe ich hier eine ganz knackige "Grenzerfrage" gefunden..

Das klingt ja bei Hubert fast, als hätte es an der "Mauer"- ich meine jetzt nur die Berliner Grenze- ständig irgendwelche Ballereien gegeben.
Ich denke, dass war ja wohl eher die Ausnahme über die 28 Jahre gesehen..
Was meint Ihr- wieviele Schüsse wurden in dieser Zeit auf Flüchtende insgesamt abgegeben ?

Ich meine, nach ganz kurzem Überschlag, werden es nicht mehr als vielleicht 5000 Schuss gewesen sein..
.. und selbst wenn es 10000 waren, hätte man für die paar Mumpeln keinen Kugelfang gebaut..

Für die Wahl der (innerstädtischen) Mauer waren wohl, so blöd das klingt, wahrscheinlich doch gestalterische, städtebauliche Gründe maßgeblich.
Man wollte wohl dem perversesten Bauwerk der Welt noch ein halbwegs vertretbares Aussehen geben- und die "Funktion" war ja auch gegeben, das Material war sogar in der chronisch klammen DDR relativ leicht verfügbar, hübsch gestrichen war sie auch, oben harmonisch abgerundet .. alles "bestens"...und sie sollte ja auch in hundert Jahren noch stehen..

Siggi


"Das Verlangen, von uns selbst zu sprechen und unsere Fehler ins rechte Licht zu rücken, macht einen großen Teil unserer Aufrichtigkeit aus."
La Rochefoucauld (1613 - 1680)
andyman hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#22

RE: Kugelfang

in Leben an der Berliner Mauer 05.12.2016 21:41
von eisenringtheo | 10.422 Beiträge | 4764 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds eisenringtheo
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich glaube die Überlegung "Kugelfang" spielte beim Bau der Grenzbefestigung keine Rolle; wenn wenig unbewohntes Hinterland zur Verfügung stand, konnte die gewünschte Sperrwirkung nur mit Mauer(n) erzielt werden. Weil es in Berlin schnell gehen musste, sah die erste Mauer in Berlin sehr chaotisch aus. Es wurde das verbaut, was gerade verfügbar war. Wenig "mauerspechtsicher".

https://www.flickr.com/photos/allhails/3...57604384476181/

https://www.flickr.com/photos/allhails/2...57604384476181/


Lutze und EK 70 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 05.12.2016 21:42 | nach oben springen

#23

RE: Kugelfang

in Leben an der Berliner Mauer 05.12.2016 21:46
von Ehli | 3.017 Beiträge | 15801 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ehli
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Das war der Anfang.
1967 gab es keinen Stacheldraht mehr.
Ehli


„Der Staatshaushalt muss ausgeglichen sein. Die öffentlichen Schulden müssen verringert werden. Die Arroganz der Behörden muss gemäßigt und kontrolliert werden. Die Zahlungen an ausländische Regierungen müssen reduziert werden, wenn der Staat nicht Bankrott gehen will.“
Marcus Tullius Cicero
nach oben springen

#24

RE: Kugelfang

in Leben an der Berliner Mauer 06.12.2016 00:50
von bürger der ddr | 7.860 Beiträge | 29442 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds bürger der ddr
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Quatsch, Mauer und Kugelfang, es hatte doch niemand die Absicht eine Mauer zu bauen, das war die neue Autobahn Berlin - Rostock zum trocknen hochkant gestellt, das müßten sogar die Uffze wissen.....


Ein Ausspruch von A. Schopenhauer: "Seit ich die Menschen kenne liebe ich die Tiere"


nach oben springen

#25

RE: Kugelfang

in Leben an der Berliner Mauer 06.12.2016 00:58
von Hanum83 | 8.615 Beiträge | 15225 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von coff im Beitrag #19
Zitat von damals wars im Beitrag #13
Es wurde ganz selten im rechten Winkel geschossen, meistens paralell oder annähernd paralell zur Grenze.


...schreibt ein echter Praktiker der die meiste Zeit als UvD zu gebracht hat...

Im Kompanieflur wurde auch meistens nur an der Wand entlang geschossen


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.


bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#26

RE: Kugelfang

in Leben an der Berliner Mauer 06.12.2016 00:59
von bürger der ddr | 7.860 Beiträge | 29442 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds bürger der ddr
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Die EK-Kugel rollte auch parallel zur Wand.....


Ein Ausspruch von A. Schopenhauer: "Seit ich die Menschen kenne liebe ich die Tiere"


Hanum83 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#27

RE: Kugelfang

in Leben an der Berliner Mauer 06.12.2016 04:51
von schulzi | 2.189 Beiträge | 2349 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds schulzi
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Könnte es sein das er den Kugelfang für Luftgewehre meint ,den in einen Regiment kommt da eine Menge zusammen .Hatten im GR34 einen Hauptfeld der schickte seine Leute zur abarbeitung einer Strafe (3x5,5x5Arbeitsverrichtung ausser der Reihe)in den Schießkeller zum Gold suchen die armen Schweine mussten das Blei der KK-Munition aus dem Sand aussieben.


nach oben springen

#28

RE: Kugelfang

in Leben an der Berliner Mauer 06.12.2016 05:18
von damals wars (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds damals wars
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von schulzi im Beitrag #27
Könnte es sein das er den Kugelfang für Luftgewehre meint ,den in einen Regiment kommt da eine Menge zusammen .Hatten im GR34 einen Hauptfeld der schickte seine Leute zur abarbeitung einer Strafe (3x5,5x5Arbeitsverrichtung ausser der Reihe)in den Schießkeller zum Gold suchen die armen Schweine mussten das Blei der KK-Munition aus dem Sand aussieben.


Luftgewehre an der Grenze? Welche soll das gewesen sein?
Die Idee sollten wir übernehmen, Vielleicht glaubt es ja jemand?


nach oben springen

#29

RE: Kugelfang

in Leben an der Berliner Mauer 06.12.2016 08:58
von schulzi | 2.189 Beiträge | 2349 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds schulzi
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

An der Grenze ja aber im Schießkeller du Witzbold, erst lesen dann gackeiern


bürger der ddr und Büdinger haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#30

RE: Kugelfang

in Leben an der Berliner Mauer 06.12.2016 10:21
von DoreHolm | 9.053 Beiträge | 7025 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds DoreHolm
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Hanum83 im Beitrag #25
Zitat von coff im Beitrag #19
Zitat von damals wars im Beitrag #13
Es wurde ganz selten im rechten Winkel geschossen, meistens paralell oder annähernd paralell zur Grenze.


...schreibt ein echter Praktiker der die meiste Zeit als UvD zu gebracht hat...

Im Kompanieflur wurde auch meistens nur an der Wand entlang geschossen


Grün: Aber nicht immer. Manchmal auch im annähernd 90°-Winkel. An der gegenüberliegenden Wand der Waffenreinigungstische auf dem Flur befand sich zu meiner Zeit eine durch einen Uffz verursachte rundliche Vertiefung durch den Putz bis zur Ziegelmauer.



nach oben springen

#31

RE: Kugelfang

in Leben an der Berliner Mauer 06.12.2016 11:23
von Hanum83 | 8.615 Beiträge | 15225 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Falls doch mal der Streckmetall-Kugelfang versagte und AGT versehentlich mal paar "Kugeln" durch den Zaun ließen, ist da unseren Westkollegen was bekannt das an solchen Orten auf BRD-Gebiet Projektil-Suchaktionen abliefen?
Übrigens, es gibt ja nichts was es nicht gibt, wenn schon mal Luftgewehre am Start waren, warum soll unser Halle-Kämpfer nicht auch mit nem Vorderlader an der Trennlinie der Systeme aufmarschiert sein?
Ich mein wegen der Kugeln halt, Daniel Boone der Grenztruppen oder so was, mit Mingo zusammen hätts ein super Postenpaar ergeben und an die Bärenvo... wär schnell ein Schwanz rangenäht zur Putz- u. Flickstunde.
Rainer, ist das nix für eine fiktive Geschichte?


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.


Winch hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 06.12.2016 11:42 | nach oben springen

#32

RE: Kugelfang

in Leben an der Berliner Mauer 06.12.2016 22:13
von Ehli | 3.017 Beiträge | 15801 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ehli
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Beitrag. #28
Ich kenne es noch,es war zwar nicht der Keller,bei uns war es der Boden.
Dort konnte man mit Luftgewehr,KK-Gewehr schießen,war natürlich nicht immer möglich,aber immer unter Aufsicht.
Hier habe ich das erste mal mit einen Trommelrevolver geschossen,wo die Kugeln gelandet sind frage ich mich heute noch und aus der Hüfte schiessen und treffen,ist eigentlich zur ein Traum.
Aber eventuell durften nur ausgesuchte und geeignete Genossen daran teilnehmen.
Ehli


„Der Staatshaushalt muss ausgeglichen sein. Die öffentlichen Schulden müssen verringert werden. Die Arroganz der Behörden muss gemäßigt und kontrolliert werden. Die Zahlungen an ausländische Regierungen müssen reduziert werden, wenn der Staat nicht Bankrott gehen will.“
Marcus Tullius Cicero
schulzi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#33

RE: Kugelfang

in Leben an der Berliner Mauer 07.12.2016 18:03
von andyman | 2.808 Beiträge | 4692 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds andyman
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von DoreHolm im Beitrag #17


Wimre war die Kaschi-Muni mit Stahlkern. Ich meine, die wäre durch drei Streckmetallzäune durchgegangen wie durch Pappe, auch bei 45° Auftreffwinkel.

Davon kann man getrost ausgehen,auf 900m wurde der Stahlhelm noch durchschlagen und 20x20cm Balken auf 500m auch ohne Probleme,gibt jedenfalls der Hersteller an.
Lgandyman


Gruß aus Südschweden
Was nützt alles Hasten und Jagen,auch du bist nur ein Tropfen im Meer der Unendlichkeit. Confuzius


nach oben springen

#34

RE: Kugelfang

in Leben an der Berliner Mauer 07.12.2016 18:12
von Pit 59 | 12.454 Beiträge | 11890 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Pit 59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Also ich habe in den 1,5 Jahren auch kein Luftgewehr oder KK Munition gesehen Aber vieleicht haben sie die Benutzt wo ich im Urlaub war



nach oben springen

#35

RE: Kugelfang

in Leben an der Berliner Mauer 07.12.2016 20:41
von Thunderhorse | 5.028 Beiträge | 4836 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Thunderhorse
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von andyman im Beitrag #33
Zitat von DoreHolm im Beitrag #17


Wimre war die Kaschi-Muni mit Stahlkern. Ich meine, die wäre durch drei Streckmetallzäune durchgegangen wie durch Pappe, auch bei 45° Auftreffwinkel.

Davon kann man getrost ausgehen,auf 900m wurde der Stahlhelm noch durchschlagen und 20x20cm Balken auf 500m auch ohne Probleme,gibt jedenfalls der Hersteller an.
Lgandyman



Nein, kannste nicht.


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#36

RE: Kugelfang

in Leben an der Berliner Mauer 07.12.2016 20:48
von andyman | 2.808 Beiträge | 4692 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds andyman
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Warum nicht?
Lgandyman


Gruß aus Südschweden
Was nützt alles Hasten und Jagen,auch du bist nur ein Tropfen im Meer der Unendlichkeit. Confuzius


nach oben springen

#37

RE: Kugelfang

in Leben an der Berliner Mauer 07.12.2016 20:51
von Thunderhorse | 5.028 Beiträge | 4836 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Thunderhorse
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von andyman im Beitrag #36
Warum nicht?
Lgandyman


Sache der Ballistik, Zielmedium, Entfernung, Auftreffwinkel, Geschwindigkeit, etc..


"Mobility, Vigilance, Justice"
andyman hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#38

RE: Kugelfang

in Leben an der Berliner Mauer 07.12.2016 20:51
von Ehli | 3.017 Beiträge | 15801 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ehli
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Wer kennt es noch?
Wurden nicht nach einer Zeit die Patronen aus den Magazien entfernt und durch neue "Mumpeln" ersetzt?
Ehli


„Der Staatshaushalt muss ausgeglichen sein. Die öffentlichen Schulden müssen verringert werden. Die Arroganz der Behörden muss gemäßigt und kontrolliert werden. Die Zahlungen an ausländische Regierungen müssen reduziert werden, wenn der Staat nicht Bankrott gehen will.“
Marcus Tullius Cicero
nach oben springen

#39

RE: Kugelfang

in Leben an der Berliner Mauer 07.12.2016 21:01
von Hapedi | 2.652 Beiträge | 5107 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hapedi
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Ehli im Beitrag #38
Wer kennt es noch?
Wurden nicht nach einer Zeit die Patronen aus den Magazien entfernt und durch neue "Mumpeln" ersetzt?
Ehli



Kam vieleicht auch darauf an , wie lange man gedient hat . In einem Jahr am Zaun waren die noch nicht so alt zum wegwerfen . Obwohl in der Zone wurde beim Militär nur an den Nägeln zum Besen anstielen gespahrt , die mußten irgend wo am Objegtzaun rausgezogen werden . Dort wurden die sofort ersetzt


Mein Profil ist nach besten Wissen und Gewissen erstellt . Ehrlich


nach oben springen

#40

RE: Kugelfang

in Leben an der Berliner Mauer 07.12.2016 21:09
von Hanum83 | 8.615 Beiträge | 15225 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Ehli im Beitrag #38
Wer kennt es noch?
Wurden nicht nach einer Zeit die Patronen aus den Magazien entfernt und durch neue "Mumpeln" ersetzt?
Ehli

Irgendwie wurde die gesamte Munition von Zeit zu Zeit "gepflegt", kann mich vage erinnern das wir da mal mit paar Mann dem Waffenuffz geholfen haben.
In einen Sack kamen z. B. Mumpeln rein, paar Tropfen Öl und dann schön sachte walken.
War interessant wieviel die Kompanie so hatte in den Munikisten.
Ich glaub wurde auch alles gezählt bei der Gelegenheit.
Wenn mich nicht alles täuscht waren in den Kisten auch diese runden Magazine für die LMG.


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.


KAMÜ hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 07.12.2016 21:18 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Böseckendorf - Massenflucht nach dem 13.8.61, Ein Dorf flieht in den Westen
Erstellt im Forum Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien von Augenzeuge
19 09.09.2009 14:09goto
von Peter F. • Zugriffe: 10068

Besucher
19 Mitglieder und 32 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Kabelaffe0589
Besucherzähler
Heute waren 648 Gäste und 85 Mitglieder, gestern 2791 Gäste und 164 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15549 Themen und 656316 Beiträge.

Heute waren 85 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen