X

#21

RE: Hätte er eine Chance gehabt, am BBT?

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 23.11.2016 20:44
von Lutze | 9.377 Beiträge | 6926 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Lutze
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich glaube nicht das da ein Schuss gefallen wäre,auf der Ostseite stehen
ungefähr 30 Leute,von der Westseite wohl auch noch,dann das Jahr 1987
als Honecker seinen Staatsbesuch in der Bundesrepublik hatte,
nein,eher saß da ein überzeugter SED-Genosse in der Raupe
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


nach oben springen

#22

RE: Hätte er eine Chance gehabt, am BBT?

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 23.11.2016 20:46
von der Anderdenkende (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds der Anderdenkende
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Warum der Einsatz der Schusswaffe bei dieser Raupe als Fluchthilfsmittel nicht notwendig ist? Weil dat "Spielzeug" weder die Kraft für nen Durchbruch gebracht hätte noch die Geschwindigkeit.Spätestens am Tor hätten die eingesetzten Kräfte das Kerlchen raugezogen aus der Raupe!
Gut, rein theoretich wäre der Einsatz der Waffen möglich gewesen, aber die Verhältnismäßigkeit der Mittel und Wege gerade an diesem Ort der Weltgeschichte ist doch ne andere!
So meine Meinung!


DoreHolm hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 24.11.2016 01:15 | nach oben springen

#23

RE: Hätte er eine Chance gehabt, am BBT?

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 23.11.2016 20:56
von Lutze | 9.377 Beiträge | 6926 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Lutze
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Auf einer fahrenden Raupe aufspringen?das Spielzeug hat keinen Kettenschutz,
und die Führeshaustür,konnte man so was von innen verriegeln?
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


GZB1 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#24

RE: Hätte er eine Chance gehabt, am BBT?

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 23.11.2016 21:03
von DoreHolm | 9.040 Beiträge | 6923 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds DoreHolm
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

EK 70 #5: Dore Holm meinst du das ernst??? Dann hätten da keine Grenzer stehen brauchen.Ich habe ja nicht behauptet, daß es so ist. Ich habe nur gesagt, unter welchen Voraussetzungen ich mir eine geglückte Flucht vorstellen könnte.



nach oben springen

#25

RE: Hätte er eine Chance gehabt, am BBT?

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 23.11.2016 22:14
von Kalubke | 3.082 Beiträge | 2954 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Kalubke
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von GZB1 im Beitrag #19
[...]


https://img.posterlounge.de/images/wbig/...tor-1276594.jpg


Was meint Ihr, war der Gang zwischen der "Deko-Mauer" und dem Betonplattenstapel begehbar, quasi eine Art "GAK-Rundum B-Stelle"?

Was die Raupr betrifft, links und rechts neben dem BBT wäre man wg. den Grabensperren nicht vorbei gekommen und in den Tordurchfahrten standen diese netten Blumenkübel, die ber keine gewöhnlichen waren.

Gruß Kalubke



zuletzt bearbeitet 23.11.2016 22:21 | nach oben springen

#26

RE: Hätte er eine Chance gehabt, am BBT?

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 23.11.2016 22:49
von Hanum83 | 8.615 Beiträge | 15225 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Kalubke im Beitrag #25
Zitat von GZB1 im Beitrag #19
[...]


https://img.posterlounge.de/images/wbig/...tor-1276594.jpg


Was meint Ihr, war der Gang zwischen der "Deko-Mauer" und dem Betonplattenstapel begehbar, quasi eine Art "GAK-Rundum B-Stelle"?

Was die Raupr betrifft, links und rechts neben dem BBT wäre man wg. den Grabensperren nicht vorbei gekommen und in den Tordurchfahrten standen diese netten Blumenkübel, die ber keine gewöhnlichen waren.

Gruß Kalubke


Ich hab mich immer über diese dicke Mauer gewundert hinterm Brandenburger Tor, also war das Ding innen hohl, ist ja interessant.
Würde mich auch mal interessieren ob das als Gang genutzt wurde.


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.


nach oben springen

#27

RE: Hätte er eine Chance gehabt, am BBT?

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 23.11.2016 22:56
von der Anderdenkende (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds der Anderdenkende
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Kann mich an Filmaufnahmen erinnern, wo die eingesetzten Kräfte im Bereich des BBT auf der Mauer, welche innen noch längstliegende Platten hatte als Panzersperre? , mit dem Fahrrad langfuhren!


nach oben springen

#28

RE: Hätte er eine Chance gehabt, am BBT?

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 24.11.2016 00:15
von vs1400 | 3.795 Beiträge | 7265 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds vs1400
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Schlutup im Beitrag #1
Moin Moin,
hatte heute durch Zufall dieses Bild im Internet gefunden:


Wäre er auf den Gedanken gekommen, mal Westberliner Luft zu schnuppern, hätte er überhaupt die kleinste Chance am BBT durchzubrechen?
Ich würde sagen, Nein.

Was meint ihr?







um auf die bereits gestellte frage einzugehen, um welchen typ es sich hier dreht, es war eine S-650 LS / S-651 LS und die vorletzte auf deren hp ( man muss dann etwas herunter scrollen).

ich meine, Schlutup,
über derartige wahrscheinlichkeiten nicht diskutieren zu müssen,
was jedoch nur meine meinung ist.


gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#29

RE: Hätte er eine Chance gehabt, am BBT?

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 24.11.2016 00:38
von Major Tom | 1.148 Beiträge | 1513 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Major Tom
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Kalubke im Beitrag #25
[quote=GZB1|p579924]Was meint Ihr, war der Gang zwischen der "Deko-Mauer" und dem Betonplattenstapel begehbar, quasi eine Art "GAK-Rundum B-Stelle"?



Fenster gab es in dieser Wand wohl keine, was sollten die Gakl denn dort? Blinde Kuh spielen?


Man sollte den Kopf nicht hängen lassen wenn einem das Wasser bis zum Hals steht.
http://costa-rica-webcam.com/
http://directorios-costarica.com
marc hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#30

RE: Hätte er eine Chance gehabt, am BBT?

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 24.11.2016 01:21
von der Anderdenkende (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds der Anderdenkende
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Kalubke, Dein eingestelltes Bild ist nachwendlich, nachdem Mauerspechte aktiv waren. Drinne war kein Gang, aber übereinander gestapelte Bettonplatten, welche als Verstärkung dienten.
Siehe hier:
http://www.bilderbuch-berlin.net/bilder/...78x1304xin.jpeg
Also wurden nur Elemente vorgestellt!


Kalubke hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 24.11.2016 01:35 | nach oben springen

#31

RE: Hätte er eine Chance gehabt, am BBT?

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 24.11.2016 03:08
von B208 (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds B208
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Moin Schlutup ,
wenn zu der Zeit Schrauber auf Posten waren und keine Bürosesselhengste , dann hätten sie ihn sicherlich ohne Einsatz der Schusswaffe gestoppt . So frei wie die Hydraulikschläuche liegen .

( Hätten die Sicherheitskräfte in Nizza nicht auf das Führerhaus , sondern auf die Druckluftbehälter des Bremssystems geschossen , dann wäre der LKW keine 10 Meter weiter gefahren ) .

Die pioniertechnischen Anlagen sind mit so einem Gerät an der Stelle sicherlich nicht zu überwinden gewesen .

B208


bürger der ddr und Rainer-Maria Rohloff haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 24.11.2016 03:12 | nach oben springen

#32

RE: Hätte er eine Chance gehabt, am BBT?

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 24.11.2016 05:42
von damals wars (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds damals wars
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Der Turm war nicht sehr hoch, daher wäre ein schnelles absitzen problemlos gewesen. den Rest hatte man vor Ort geklärt.
Das Rasseln der Ketten wäre schon ein Alarmsignal gewesen.
So ein Spezialwissen wie @B208 hätte ich nicht gehabt.


nach oben springen

#33

RE: Hätte er eine Chance gehabt, am BBT?

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 24.11.2016 08:25
von Rostocker | 8.681 Beiträge | 4815 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rostocker
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Was hier nicht alles so für Fantasien entstehen. Wenn vor den BBT Bauarbeiten stattfanden und eine Raupe ist dran beteildigt. Wird man mit Sicherheit auch Vorsichtsmaßnahmen ergriffen haben. Und nun möchte ich etwas dazu spinnen. Man stelle sich mal vor,der tritt mit der Raupe die Flucht an. Und die haben da vorne eine RPG--man der hätte sich schnell das Begrüßungsgeld an der Siegessäule abgeholt.


nach oben springen

#34

RE: Hätte er eine Chance gehabt, am BBT?

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 24.11.2016 08:37
von eisenringtheo | 10.422 Beiträge | 4764 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds eisenringtheo
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Im Walt Disney Film "Mit dem Wind nach Westen" (Night Crossing) versucht doch ein als Grenzer verkleideter Jugendlicher mit dem Bagger die Grenze zu überwinden. Leider nicht mehr im Netz
Oftopic Hier das DDR Plagiat des Filmes

Spektakuläre Fluchten bzw. Versuche
Theo
(edit: Link ergänzt)


zuletzt bearbeitet 24.11.2016 08:40 | nach oben springen

#35

RE: Hätte er eine Chance gehabt, am BBT?

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 24.11.2016 09:22
von Fritze (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Fritze
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von B208 im Beitrag #31
Moin Schlutup ,
wenn zu der Zeit Schrauber auf Posten waren und keine Bürosesselhengste , dann hätten sie ihn sicherlich ohne Einsatz der Schusswaffe gestoppt . So frei wie die Hydraulikschläuche liegen .

( Hätten die Sicherheitskräfte in Nizza nicht auf das Führerhaus , sondern auf die Druckluftbehälter des Bremssystems geschossen , dann wäre der LKW keine 10 Meter weiter gefahren ) .

Die pioniertechnischen Anlagen sind mit so einem Gerät an der Stelle sicherlich nicht zu überwinden gewesen .

B208




Moin B 208 Leider sind die technischen Aspekte sehr selten berücksichtigt worden !

Frage mich auch oft , warum muss man hunderte von Schüssen abgeben ,wenn bei bissl Technikverstand mit viel weniger Aufwand ein entsprechendes Ergebnis erreicht werden könnte !

Die Frage vom Schlutup ist ja nun ein bissl spekulativ , aber interessant was für eine Diskussion draus wurde !

MfG Fritze


nach oben springen

#36

RE: Hätte er eine Chance gehabt, am BBT?

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 24.11.2016 11:08
von der Anderdenkende (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds der Anderdenkende
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Lutze im Beitrag #23
Auf einer fahrenden Raupe aufspringen?das Spielzeug hat keinen Kettenschutz,
und die Führeshaustür,konnte man so was von innen verriegeln?
Lutze


Lutze, vorne übers Schild rauf aufn "Block" und Decke über die Scheibe! Nur eine Variante! Man hätte natürlich auch noch die Scheibe "bearbeiten" können ohne Munition zu verschwenden.
Aber ok, wir gehen da jetzt doch bissel ab in Richtung Spekulatius! Wobei Letzteres auch lecker sein kann!


Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 24.11.2016 11:10 | nach oben springen

#37

RE: Hätte er eine Chance gehabt, am BBT?

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 25.11.2016 00:41
von vs1400 | 3.795 Beiträge | 7265 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds vs1400
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Fritze im Beitrag #35


Moin B 208 Leider sind die technischen Aspekte sehr selten berücksichtigt worden !

Frage mich auch oft , warum muss man hunderte von Schüssen abgeben ,wenn bei bissl Technikverstand mit viel weniger Aufwand ein entsprechendes Ergebnis erreicht werden könnte !

Die Frage vom Schlutup ist ja nun ein bissl spekulativ , aber interessant was für eine Diskussion draus wurde !

MfG Fritze


ich bin "begeistert", Fritze,
du bist begeistert von einer bissel spekulativen frage, findest diese antworten interessant und bezeichnest dies als diskussion. ... ?


gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#38

RE: Hätte er eine Chance gehabt, am BBT?

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 25.11.2016 11:39
von Fritze (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Fritze
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Du beteiligst Dich ja auch an dieser Diskussion ,wenn auch nur äusserst substanzlos !

Geht es Dir eigentlich immer darum das letzte unnötige Wort zu haben ,oder hast Du einfach Spass am Themen schrotten ?

Ich habe den Verdacht , Du hast genauso wie unser User aus Halle zu viel Zeit !


Marder hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
30 Mitglieder und 47 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Hand
Besucherzähler
Heute waren 1933 Gäste und 148 Mitglieder, gestern 2213 Gäste und 163 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15538 Themen und 655743 Beiträge.

Heute waren 147 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen