X

#101

RE: Wie soll Deutschland und die EU mit dem Strom der Zuwanderung umgehen

in Themen vom Tage 14.11.2016 20:20
von damals wars | 13.419 Beiträge | 1986 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds damals wars
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich meine, das die sächsichen Vereine sich selber nicht grün sind, also, warum immer auf den RB Kritikern rumhacken,
das andere beantworten sicher wieder die üblichen Verdächtigen.


Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#102

RE: Wie soll Deutschland und die EU mit dem Strom der Zuwanderung umgehen

in Themen vom Tage 14.11.2016 20:27
von der Anderdenkende | 1.933 Beiträge | 1390 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds der Anderdenkende
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Soso!
FCM und HFC sind sich grüner?
Union und BFC sind sich grüner?
HSV und Sankt Pauli sind sich grüner?
Mager,etwas sehr mager,was Du da bringst!

https://www.youtube.com/watch?v=vcQNe129_f8
https://www.youtube.com/watch?v=1c6REWRqp8E
https://www.youtube.com/watch?v=aA7l3GyHZ4Y
Gerade letztes Video sagt mir so Einiges!


zuletzt bearbeitet 14.11.2016 20:51 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#103

RE: Wie soll Deutschland und die EU mit dem Strom der Zuwanderung umgehen

in Themen vom Tage 14.11.2016 22:05
von Ehli | 917 Beiträge | 1582 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ehli
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich kann nur staunen,wie hier und in anderen Themen immer wieder abgeschwengt wird,dann kommen plötzlich Beiträge, die mit dem Thema überhaubt nichts zu tun haben.
Ehli


„Der Staatshaushalt muss ausgeglichen sein. Die öffentlichen Schulden müssen verringert werden. Die Arroganz der Behörden muss gemäßigt und kontrolliert werden. Die Zahlungen an ausländische Regierungen müssen reduziert werden, wenn der Staat nicht Bankrott gehen will.“
Marcus Tullius Cicero
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#104

RE: Wie soll Deutschland und die EU mit dem Strom der Zuwanderung umgehen

in Themen vom Tage 14.11.2016 22:19
von bürger der ddrAktivstes Benutzer des Monats
3. Platz
| 4.885 Beiträge | 5072 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds bürger der ddr
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Da hilft nur zurück auf den "Pfad der Tugend"....


Ein Ausspruch von A. Schopenhauer: "Seit ich die Menschen kenne liebe ich die Tiere"
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#105

RE: Wie soll Deutschland und die EU mit dem Strom der Zuwanderung umgehen

in Themen vom Tage 14.11.2016 22:30
von ek40 | 527 Beiträge | 130 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds ek40
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von damals wars im Beitrag #83
Dresden kennt gar keinen Weihnachtsmarkt, und das ganz ohne Moslems!

Kein Wunder.
Nannte man diese Ecke nicht schon zu Ostzeiten "Das Tal der Ahnungslosen"?



IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#106

RE: Wie soll Deutschland und die EU mit dem Strom der Zuwanderung umgehen

in Themen vom Tage 15.11.2016 07:50
von Georg | 1.146 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Georg
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

- im Tal der Ahnungslosen -

Dieser Platz wär doch optimal zum siedeln. Siedeln - also Ackerbau, Hausbau, Handwerk. Jeder ist seines Glückes Schmied.


Einen Dummen anzuhören ist anstrengender, als einen Klugen zu widersprechen. ( W.Eckert )
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#107

RE: Wie soll Deutschland und die EU mit dem Strom der Zuwanderung umgehen

in Themen vom Tage 15.11.2016 07:56
von damals wars | 13.419 Beiträge | 1986 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds damals wars
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von ek40 im Beitrag #105
Zitat von damals wars im Beitrag #83
Dresden kennt gar keinen Weihnachtsmarkt, und das ganz ohne Moslems!

Kein Wunder.
Nannte man diese Ecke nicht schon zu Ostzeiten "Das Tal der Ahnungslosen"?


Die nannten sich, ich kannte den Begriff bis zur Wende nicht...


Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
Hanum83 und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#108

RE: Wie soll Deutschland und die EU mit dem Strom der Zuwanderung umgehen

in Themen vom Tage 15.11.2016 07:59
von SET800 | 3.105 Beiträge | 6 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds SET800
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Georg im Beitrag #106
- im Tal der Ahnungslosen -

Dieser Platz wär doch optimal zum siedeln. Siedeln - also Ackerbau, Hausbau, Handwerk. Jeder ist seines Glückes Schmied.



Widerspruch, wir sollten uns freuen daß Deutschland noch nicht total zugesiedelt ist. Also KEINE weiteren Einwohner anlocken, draussen bleiben, Aufnahmesperre wegen Überfüllung!

Euer Poroblem in Afrika-Arabistan daß ihr zuviele seit, bleibt uns von der Pelle. Macht 40 Jahre pro Frau nur EIN Kind oder erschlagt euch zur Hälfte, dann sind eure Länder ab 2065 ( mit Variante 2 sofort ) wieder lebenswert. Bleibt aber weg!

Andere Länder sogar mit viel Platz wollen euch auch nicht, Canada, Australien, Russland. Aussereuropäische reiche Staaten auch nicht, Japan, Honkong, Korea, Taiwan...., tschüss.

Erst überlegen was eure Kinder für Chancen haben, dann erst zeugen. Eine kleine Landwirtschaft ist ungeeignet die an vier Söhne zu verteilen und zu hoffen daß deren 3 - 5 Schwestern sich wohlhabend verheiraten können. Eure Mütter und Väter, Großmütter und Großväter waren eben blöd, ihr müsst dafür haften.

Das Deutsche Volk musste für Hitler haften, die Kinder von Nagsaki für Nanking, so ist Geschichte!



zuletzt bearbeitet 15.11.2016 08:09 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#109

RE: Wie soll Deutschland und die EU mit dem Strom der Zuwanderung umgehen

in Themen vom Tage 15.11.2016 08:41
von Thüringer1970 | 241 Beiträge | 55 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Thüringer1970
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von SET800 im Beitrag #108
Zitat von Georg im Beitrag #106
- im Tal der Ahnungslosen -

Dieser Platz wär doch optimal zum siedeln. Siedeln - also Ackerbau, Hausbau, Handwerk. Jeder ist seines Glückes Schmied.



Widerspruch, wir sollten uns freuen daß Deutschland noch nicht total zugesiedelt ist. Also KEINE weiteren Einwohner anlocken, draussen bleiben, Aufnahmesperre wegen Überfüllung!

Euer Poroblem in Afrika-Arabistan daß ihr zuviele seit, bleibt uns von der Pelle. Macht 40 Jahre pro Frau nur EIN Kind oder erschlagt euch zur Hälfte, dann sind eure Länder ab 2065 ( mit Variante 2 sofort ) wieder lebenswert. Bleibt aber weg!

Andere Länder sogar mit viel Platz wollen euch auch nicht, Canada, Australien, Russland. Aussereuropäische reiche Staaten auch nicht, Japan, Honkong, Korea, Taiwan...., tschüss.

Erst überlegen was eure Kinder für Chancen haben, dann erst zeugen. Eine kleine Landwirtschaft ist ungeeignet die an vier Söhne zu verteilen und zu hoffen daß deren 3 - 5 Schwestern sich wohlhabend verheiraten können. Eure Mütter und Väter, Großmütter und Großväter waren eben blöd, ihr müsst dafür haften.

Das Deutsche Volk musste für Hitler haften, die Kinder von Nagsaki für Nanking, so ist Geschichte!


Das blöde ist nur, daß westliche Konzerne deren Länder gnadenlos ausbeuten, ihre Umwelt versauen und denen ihre Lebensgrundlage nehmen. Meinst du nicht auch, daß die lieber in ihren Heimatland bleiben würden? Bei ihren Familien, Verwanden, Freunden, anstatt sich auf eine lebensgefährliche Flucht zubegeben, um halbswegs menschenwürde Umstände, die wir als hohes Gut haben, auch zu erhalten.
Siehe nur den Nestle Konzern, wie er deren Wasser abzapft und denen es für überteuertes Geld wieder verkauft. Oder die ganzen Erdöl, Gold, Diamantenausbeutung in deren Länder.


damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#110

RE: Wie soll Deutschland und die EU mit dem Strom der Zuwanderung umgehen

in Themen vom Tage 15.11.2016 09:02
von IM Kressin | 1.096 Beiträge | 4723 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds IM Kressin
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Die Lübecker Nachrichten berichten in der heutigen Ausgabe über den Besuch der Kanzlerin bei einer Jugendfeuerwehr

in Berlin-Wedding als Auftakt zum Integrationsgipfel im Kanzleramt.

Auch der Sprachgebrauch wandelt sich, wird verändert und umgeschrieben für neues Denken.

Der Leitsatz zur „Teilhabe von Menschen mit Migrationshintergrund“ verwandelt sich zu „Menschen mit familiären

Einwanderungsgeschichten“
.

Die gleichberechtigte Teilhabe soll als Staatsziel mit dem Recht auf Einwanderung im Grundgesetz verankert werden.

Die Leiterin der Antidiskriminierungsstelle des Bundes, Christine Lüders, hat es als „klugen Vorschlag bezeichnet, die Förderung

der Vielfalt im Grundgesetz festzuschreiben.


Dem Beispiel der Frauenquote folgend, sollen Zielquoten für Migranten in Führungspositionen vorgeschrieben werden.

Die Migrationsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özoguz, hält einen Anteil von 21 %, entsprechend des Anteils von

Migranten an der Gesamtbevölkerung, für angemessen. Mit 14,8 % ist die Gruppe der Migranten völlig unterrepräsentiert.

Gerechtfertigt werden die Aussagen mit den im September 2015 nach Deutschland gekommenen Flüchtlingen.

Diese seien „besser ausgebildet als die Fachleute bisher angenommen haben“.

Zwischen September 2015 und September 2016 haben sich 100.000 „Schutzsuchende“ arbeitslos gemeldet, 50.000 haben

eine Arbeit aufgenommen, davon 30.000 eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung als Helfer in Logistik-Lager- und

Landwirtschaft.

Nach meinem Empfinden soll die bisher erfolgte, rechtswidrige und nicht auf ein Gesetz beruhende Einwanderung in trockene

Tücher gebracht und mit der Grundgesetzänderung ein Schlussstrich gezogen werden.

Die Frage ist, ob noch vor oder erst nach den anstehenden Wahlen unumstößliche Fakten geschaffen werden.

Es geht nicht mehr um das „ob“ statt dessen nur noch um das „wann“.


Es grüßt Euch

Kressin


"Als ich 17 war, war in meinem Traumberuf nichts mehr frei” – Was das war? – "Rentner! Erst Rentnerlehrling, dann Jungrentner und dann Rentnergeselle!”

Wo ein Genosse ist, ist die Partei - wo zwei Genossen sind, ist ein Intershop!
exgakl, bürger der ddr, Grenzläufer, furry, GZB1 und Wahlhausener haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 15.11.2016 09:04 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#111

RE: Wie soll Deutschland und die EU mit dem Strom der Zuwanderung umgehen

in Themen vom Tage 15.11.2016 09:03
von SET800 | 3.105 Beiträge | 6 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds SET800
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Thüringer1970 im Beitrag #109

Das blöde ist nur, daß westliche Konzerne deren Länder gnadenlos ausbeuten, ihre Umwelt versauen und denen ihre Lebensgrundlage nehmen. Meinst du nicht auch, daß die lieber in ihren Heimatland bleiben würden? Bei ihren Familien, Verwanden, Freunden, anstatt sich auf eine lebensgefährliche Flucht zubegeben, um halbswegs menschenwürde Umstände, die wir als hohes Gut haben, auch zu erhalten.
Siehe nur den Nestle Konzern, wie er deren Wasser abzapft und denen es für überteuertes Geld wieder verkauft. Oder die ganzen Erdöl, Gold, Diamantenausbeutung in deren Länder.


Und weshalb oder wie zwangen die "bösen" Europäer die Völker sich ver-4- bis zu ver-7-fachen in 65 Jahren? Wer beutet z.B. Eritrea aus?
Syrien, kaum Erdöl, und nicht mehr genug Landwirtschaftserträge für die eigene Bevölkerung.

Wasser, wer zwingt denn, Nestle mit "Maschinepistolen-Gangs" die Staaten Wasserrechte zu verkaufen. Wenn sich viele Afrikander hingeben als Büttel und Schergen für Diktatoren dann sind das die 3. 4. oder 5. Söhne die auf der väterlichen Minilandwirtschaft chancenlos sind. Dumm gelaufen, viele Söhne gemacht und dann rauben die dir im Namen des Diktator für Nestle das Wasser.

Und die Folge des Nestle-Raubzuges, ich bin dort nicht Aktionär, gehen mir nichts an. Die Firma unterliegt nicht Deutschem- oder EU-Recht.
So wie auch Rio-Tinto oder Gencoe sindd as Schweizer Firmen.



zuletzt bearbeitet 15.11.2016 12:44 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#112

RE: Wie soll Deutschland und die EU mit dem Strom der Zuwanderung umgehen

in Themen vom Tage 15.11.2016 09:05
von Hanum83 | 5.823 Beiträge | 2349 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von damals wars im Beitrag #107
Zitat von ek40 im Beitrag #105
Zitat von damals wars im Beitrag #83
Dresden kennt gar keinen Weihnachtsmarkt, und das ganz ohne Moslems!

Kein Wunder.
Nannte man diese Ecke nicht schon zu Ostzeiten "Das Tal der Ahnungslosen"?


Die nannten sich, ich kannte den Begriff bis zur Wende nicht...

Wie man euch nennt da in Halle ist schon seit ewigen Zeiten bekannt, ist quasi wendefrei und total zeitlos, ihr habt es sogar geschafft zwei Spruchumschreibungen zu erhalten.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
IM Kressin und der Anderdenkende haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#113

RE: Wie soll Deutschland und die EU mit dem Strom der Zuwanderung umgehen

in Themen vom Tage 15.11.2016 09:14
von SET800 | 3.105 Beiträge | 6 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds SET800
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von IM Kressin im Beitrag #110


Die gleichberechtigte Teilhabe soll als Staatsziel mit dem Recht auf Einwanderung im Grundgesetz verankert werden.



Hallo, den Satz zerlege ich, ja zur Gleichberechtigten Teilhabe für Eingebürgerte oder mit langfristigem Aufenthaltstitel Belehnte, soweit richtig.

Aber KEIN Recht auf Einwanderung, für Niemanden, wenn dann als Gnadenakt OHNE einklagbaren Rechtsweg auf dem Ermessensweg nur nach wirtschaftlicher und politischer Nützlichkeit. Aber auch in Abwägung und Beachtung von internationaler Solidarität, armen Ländern nicht hochqualifizierte dort drigend nötige Fachleute abwerben.

Besipiel, ggf. einigen wenigen kenianischen oder kongolesischen Ärzten mit Perspektive Proffessur in Nairobi oder Kinshasa 2 -3 Jahre Fachausbildung hier, aber dann zurück!



der Anderdenkende und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#114

RE: Wie soll Deutschland und die EU mit dem Strom der Zuwanderung umgehen

in Themen vom Tage 15.11.2016 10:24
von bürger der ddrAktivstes Benutzer des Monats
3. Platz
| 4.885 Beiträge | 5072 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds bürger der ddr
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@IM Kressin , ich warte auf die erste Partei des Islam in Deutschland.....
Was dann wohl auf uns zukommen mag? Darüber möchte ich gar nicht nachdenken, kein anderes Land ist so von der Selbstverleugnung beseelt wie die BRD.
Schade das noch ein recht relativ langer Zeitraum bis zu den Wahlen 2017 ist, man wird versuchen bis dahin so viel wie möglich "zum Wohle der Menschen mir Migrationshintergrund" zu installieren.


Ein Ausspruch von A. Schopenhauer: "Seit ich die Menschen kenne liebe ich die Tiere"
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#115

RE: Wie soll Deutschland und die EU mit dem Strom der Zuwanderung umgehen

in Themen vom Tage 15.11.2016 10:31
von damals wars | 13.419 Beiträge | 1986 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds damals wars
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von bürger der ddr im Beitrag #114

Schade das noch ein recht relativ langer Zeitraum bis zu den Wahlen 2017 ist, man wird versuchen bis dahin so viel wie möglich "zum Wohle der Menschen mir Migrationshintergrund" zu installieren.


Das passiert sicher "mir nichts dir nichts".


Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#116

RE: Wie soll Deutschland und die EU mit dem Strom der Zuwanderung umgehen

in Themen vom Tage 15.11.2016 10:36
von Lutze | 8.264 Beiträge | 746 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Lutze
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von bürger der ddr im Beitrag #114
@IM Kressin , ich warte auf die erste Partei des Islam in Deutschland.....
Was dann wohl auf uns zukommen mag? Darüber möchte ich gar nicht nachdenken, kein anderes Land ist so von der Selbstverleugnung beseelt wie die BRD.
Schade das noch ein recht relativ langer Zeitraum bis zu den Wahlen 2017 ist, man wird versuchen bis dahin so viel wie möglich "zum Wohle der Menschen mir Migrationshintergrund" zu installieren.


Vielleicht ist dieser lange Zeitraum auch gut so,
mit der jetzigen Politik werden immer mehr Bürger unseres Landes unzufriedener,
das wird sich bei der Bundestagswahl bemerkbar machen
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#117

RE: Wie soll Deutschland und die EU mit dem Strom der Zuwanderung umgehen

in Themen vom Tage 15.11.2016 10:48
von damals wars | 13.419 Beiträge | 1986 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds damals wars
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von IM Kressin im Beitrag #110
Die Lübecker Nachrichten berichten in der heutigen Ausgabe über den Besuch der Kanzlerin bei einer Jugendfeuerwehr

in Berlin-Wedding als Auftakt zum Integrationsgipfel im Kanzleramt.

Auch der Sprachgebrauch wandelt sich, wird verändert und umgeschrieben für neues Denken.

Der Leitsatz zur „Teilhabe von Menschen mit Migrationshintergrund“ verwandelt sich zu „Menschen mit familiären

Einwanderungsgeschichten“
.

Die gleichberechtigte Teilhabe soll als Staatsziel mit dem Recht auf Einwanderung im Grundgesetz verankert werden.

Die Leiterin der Antidiskriminierungsstelle des Bundes, Christine Lüders, hat es als „klugen Vorschlag bezeichnet, die Förderung

der Vielfalt im Grundgesetz festzuschreiben.


Dem Beispiel der Frauenquote folgend, sollen Zielquoten für Migranten in Führungspositionen vorgeschrieben werden.

Die Migrationsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özoguz, hält einen Anteil von 21 %, entsprechend des Anteils von

Migranten an der Gesamtbevölkerung, für angemessen. Mit 14,8 % ist die Gruppe der Migranten völlig unterrepräsentiert.

Gerechtfertigt werden die Aussagen mit den im September 2015 nach Deutschland gekommenen Flüchtlingen.

Diese seien „besser ausgebildet als die Fachleute bisher angenommen haben“.

Zwischen September 2015 und September 2016 haben sich 100.000 „Schutzsuchende“ arbeitslos gemeldet, 50.000 haben

eine Arbeit aufgenommen, davon 30.000 eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung als Helfer in Logistik-Lager- und

Landwirtschaft.

Nach meinem Empfinden soll die bisher erfolgte, rechtswidrige und nicht auf ein Gesetz beruhende Einwanderung in trockene

Tücher gebracht und mit der Grundgesetzänderung ein Schlussstrich gezogen werden.

Die Frage ist, ob noch vor oder erst nach den anstehenden Wahlen unumstößliche Fakten geschaffen werden.

Es geht nicht mehr um das „ob“ statt dessen nur noch um das „wann“.


Es grüßt Euch

Kressin






Was wirklich gesagt wurde: https://www.bundesregierung.de/Content/D...ionsgipfel.html
Da steht nichts von: Die gleichberechtigte Teilhabe soll als Staatsziel mit dem Recht auf Einwanderung im Grundgesetz verankert werden.n. Zufall
Nein:
Andere machen gezielt Stimmung gegen Flüchtlinge oder sprechen Menschen mit Einwanderungsgeschichten die Zugehörigkeit ab.


Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#118

RE: Wie soll Deutschland und die EU mit dem Strom der Zuwanderung umgehen

in Themen vom Tage 15.11.2016 11:06
von SET800 | 3.105 Beiträge | 6 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds SET800
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von damals wars im Beitrag #117
[quote=IM Kressin|p578018]
Andere machen gezielt Stimmung gegen Flüchtlinge oder sprechen Menschen mit Einwanderungsgeschichten die Zugehörigkeit ab.


Hallo,
es sollten nicht neue Einwanderungsgeschichten ersonnen werden, also keine weitere Einwanderung, das Land hier ist schon mehr als dicht besiedelt!



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#119

RE: Wie soll Deutschland und die EU mit dem Strom der Zuwanderung umgehen

in Themen vom Tage 15.11.2016 11:51
von IM Kressin | 1.096 Beiträge | 4723 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds IM Kressin
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Auf Grund der Bitte eines extrovertierten, sachkundigen Users, hier der Orignaltext aus der christlichen Wochenzeitung:

Zitat
Bei dem Treffen ging es aber nicht nur um das freiwillige Engagement, sondern auch um die Chancen im Beruf. Özoguz forderte einen verbesserten Zugang von Migranten zum öffentlichen Dienst und schlug "Zielmarken" vor. "Der Bund sollte sich eine Zielmarke setzen, die sich am Bevölkerungsanteil der Menschen mit Migrationshintergrund von 21 Prozent orientiert", sagte Özoguz und verwies auf entsprechende Vorbilder in Hamburg und Berlin, die sich freiwillige Quoten gesetzt hatten. Zu festen gesetzlichen Quoten äußerte sich Özoguz zuvor skeptisch.

Am Freitag hatten Migrantenorganisationen, die erstmals in dieser Form mit am Tisch des Gipfels saßen, Forderungen für mehr Teilhabe präsentiert. Darunter war auch der Vorschlag, Förderung von Vielfalt ins Grundgesetz aufzunehmen. Die Leiterin der Antidiskriminierungsstelle des Bundes, Christine Lüders, bezeichnete dies anlässlich des Integrationsgipfels als "sehr klugen Vorschlag". Der Staat könne mehr tun, um Migranten besser zu fördern, sagte sie. "Dazu gehören auch mehr Menschen mit Migrationshintergrund in den Verwaltungen", sagte Lüders.



Bei weiterführendem Bedarf an Informationen kann die Onlineausgabe der LN kostenpflichtig studiert werden.


Die Selbstverleugnung @bürger der ddr hat ihre Glanzpunkte erreicht, wenn nicht sogar in höchster Vollendung überschritten.

Die höchsten deutschen Vertreter des katholischen und evangelischen Christentums verzichteten auf das Tragen des Kreuzes aus

"Respekt gegenüber dem Wunsch ihrer muslimischen Gastgeber" auf dem Jerusalemer Tempelberg.

Die Verhaltensweisen der Oberhirten der christlichen Kirchen sind einfach nur erbärmlich, sie sind ein Trauerspiel und ihrer Ämter unwürdig.

Sie verleugnen nicht nur sich und ihre Herkunft, sie unterwerfen sich völlig einer fremdländischen, nicht christlichen Glaubenskonvention.

Eine Schande für die Kirche, für Deutschland, das Christentum wird aufgekündigt, Deutschland schafft sich ab.


Es grüßt Euch

Kressin


"Als ich 17 war, war in meinem Traumberuf nichts mehr frei” – Was das war? – "Rentner! Erst Rentnerlehrling, dann Jungrentner und dann Rentnergeselle!”

Wo ein Genosse ist, ist die Partei - wo zwei Genossen sind, ist ein Intershop!
bürger der ddr und Heckenhaus haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#120

RE: Wie soll Deutschland und die EU mit dem Strom der Zuwanderung umgehen

in Themen vom Tage 15.11.2016 12:02
von Thüringer1970 | 241 Beiträge | 55 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Thüringer1970
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von SET800 im Beitrag #111


Und die Folge des Nestle-Raubzuges, ich bin dort nicht Aktionär, gehen mir nichts an. Die Firma unterliegt nicht Deutschem- oder EU-Recht.
So wie auch Rio-Tinto oder Gencoe sindd as Schweizer Firmen.



Und diese Folgen sehe ich jeden Tag am Münchner HBF und Rosenheim.


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.



Besucher
0 Mitglieder und 17 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Antribo
Besucherzähler
Heute waren 396 Gäste und 23 Mitglieder, gestern 6551 Gäste und 186 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14462 Themen und 582463 Beiträge.

Heute waren 23 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen