Riverboat, Herr Steimle und die Sachsen

  • Seite 1 von 32
05.11.2016 04:54
avatar  Alfred
#1
avatar

Riverboat und Herr Steimle..

Gestern 22.00 , MDR.

Riverboat steht auf dem Programm und dann ging da was schwer in die Hose.

Einer der Gäste ist Herr Steimle und jetzt geschieht das, womit wohl keiner gerechnet hat. Steimle hält den Gastgebern der Sendung und der Politik in Deutschland den Spiegel vors Gesicht.

So erklärt er, dass wegen Pegida und Co nun nicht alle Nazis sind und das die Politik in Deutschland schwere Fehler begangen hat. Und man mag es nicht glauben, dann folgt auch noch ein „Angriff“ auf Herrn Gauck. Da bekommen die Gastgeber der Veranstaltung fast Schnappatmung.

Ich kann jeden nur empfehlen sich diese Sendung in der Mediathek anzuschauen. Steimle spricht das an, was aus meiner Sicht sehr viele Bürger heute denken.

Noch ist kein Link zu finden ..


 Antworten

 Beitrag melden
05.11.2016 08:52
avatar  ( gelöscht )
#2
avatar
( gelöscht )

Zitat von Alfred im Beitrag #1
...
Ich kann jeden nur empfehlen sich diese Sendung in der Mediathek anzuschauen. Steimle spricht das an, was aus meiner Sicht sehr viele Bürger heute denken.

Noch ist kein Link zu finden ..



Riverboat ist ja nun nicht meine Sendung- aber wenn dort tatsächlich "andere" Wahrheiten ausgesprochen worden sind, dann wird die momentane Lücke in der Mediathek wohl bestehen bleiben.. wahrscheinlich tagen die Genossen Wahrheitsinhaber im Moment noch..
Es wird darauf hinauslaufen, dass " die Festplatte von der gestrigen Aufzeichnung leider von einem Praktikanten verbummelt worden ist, man arbeite aber fieberhaft daran, diese wieder aufzufinden.
Der Praktikant konnte wegen seines übermäßigen Drogenkonsums noch nicht zur Sache befragt werden".. (und schon hat man eine neue Sau für den Durchtrieb ..)

Ist aber auch ein "undankbarer Typ", der Steimle- hält sich einfach nicht an die Linie ..

Siggi


 Antworten

 Beitrag melden
05.11.2016 09:28
#3
avatar

Moin,moin.......bin grosser Fan von Herrn Steimle und ein absolutes ja ,das er gestern im Riverboat unseren Politikern den Spiegel vor ihr Gesicht gehalten hat ,war zu 100 % richtig
Bin vom schönen Halle in den Saalekreis gezogen ,hier ist im Moment die Geburtstagsfeier unseres Landrates Thema Nr.1.
Der Gute hatte seinen 60 jährigen Geburtstag........6000 € hat er aus eigener Tasche gezahlt und die gleiche Summe darf der Steuerzahler löhnen.
12.000 € für einen Geburtstag auf Kreisebene, was Kosten Geburtstage von Merkel und C0 ???
Ich bin Beamter im Ruhestand ,dieses Jahr war mein 65. Geburtstag, mein Dienstherr das BmVg hatte nicht mal eine Geburtstagskarte Übrig. Zum
60.Ehrentag war es auch die Sparvariante meines Dienstherren........man könnte echt kotzen in diesem Staat !!!

Nimm dir Zeit für deine Freunde,sonst nimmt die Zeit dir deine Freunde !


 Antworten

 Beitrag melden
05.11.2016 10:18 (zuletzt bearbeitet: 05.11.2016 10:20)
avatar  ( gelöscht )
#4
avatar
( gelöscht )

Es ist traurig,das die Beamten,die sich den Aĺlerwertesten für dies Land und auch uns aufreissen,nur noch die Prügelknaben der Nation sind.Gerade für gewisse Leute,die auch in diesem Forum vertreten sind!
Das diese Beamten nicht einmal eine Grußkarte bei der Versetzung in den Ruhestand wert sind,selbst mehrfach erlebt im Verwandschafts- und Freundeskreis,ist schlimmer als eine Schande für dieses Land!
Von den sinnlosen Steuerverschwendungen fangen wir jetzt lieber nicht an zu reden!
Nein,ich kann NICHT soviel futtern,wie ich oft ein Halelujah in dem Eimer brüllen möchte bei diesem Murx,den diese 68-er Hippies und Konsorten hier so verzapfen in Gemeinsamkeit mit einer Möchtegernchristin an der Spitze!


 Antworten

 Beitrag melden
05.11.2016 10:49
avatar  Ebro
#5
avatar

Ich habe die Sendung gestern auch gesehen, bin eigentlich ein Stammgucker. Und war ja richtig Thermik drin, habe den Herrn Kindermann noch nie so aus dem Sattel gehen sehen. Wobei er auch mit gewissen Argumenten Recht hatte. Es ist eben wirklich nicht alles Schwarz und Weiß.
Auch Ralph Herforth bezog eine klare Linie zur Türkei, wie man es selten bis gar nicht gehört hat - Hut ab dafür.
Auf jeden Fall hob sich die gestrige Sendung von den Übrigen ab. Was natürlich auch an den Gästen lag. Hatte mir sehr gefallen.

Selbst Akademiker mit Diplom sind nur marginal intelligent

 Antworten

 Beitrag melden
05.11.2016 10:50
#6
avatar

Uwe Steimle war richtig gut in der Sendung "Riverboot". Er sprach aus, was viele denken, aber scheinbar im Fernsehen nicht gesagt werden darf.
Steimle bekam Kontra von einem anderen Gast der Sendung - auch das sollte dazu gehören, aber die Art des Kontra gefiel mir nicht. Er wurde unterbrochen, man fiel ihm ins Wort - schließlich merkte man Steimle an, dass er durcheinander gebracht wurde und sich ärgerte.
Uwe Steimle blieb für mich der Sieger des Wortgefechts, wenn er auch bis zum Ende der Sendung nichts mehr sagte.
Rene Kindermann als Moderator war sehr bemüht, wieder auf politische Linie zu kommen...

Gruß Klaus


 Antworten

 Beitrag melden
05.11.2016 11:11 (zuletzt bearbeitet: 05.11.2016 11:15)
#7
avatar

Zitat von der alte Grenzgänger im Beitrag #2
Riverboat ist ja nun nicht meine Sendung- aber wenn dort tatsächlich "andere" Wahrheiten ausgesprochen worden sind, dann wird die momentane Lücke in der Mediathek wohl bestehen bleiben.. wahrscheinlich tagen die Genossen Wahrheitsinhaber im Moment noch..
Es wird darauf hinauslaufen, dass " die Festplatte von der gestrigen Aufzeichnung leider von einem Praktikanten verbummelt worden ist, man arbeite aber fieberhaft daran, diese wieder aufzufinden.



Also in der Mediathek ist die Sendung derzeit gar nicht abrufbar (wenn ich mich nicht irre), eine Nachfrage beim Publikumsservice ist heute nicht möglich da sich alle in Fortbildung befinden

Aber zum Glück gibt es ja

https://www.youtube.com/watch?v=JbA6Vzppu68

-------------------------------
Grün ja grün war'n alle meine Streifen
-- Harbker EK-Zappel 79-2 --


 Antworten

 Beitrag melden
05.11.2016 11:18
#8
avatar

Morgen, am 6.11., MDR 11.55 Uhr kommt eine Wiederholung der gesamten Sendung (123 min).

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
.Die geistige Blindheit breitet sich weiter aus: Immer mehr sehen nur noch, was ihnen ins Auge springt.
.E.Ferstl

.

 Antworten

 Beitrag melden
05.11.2016 11:24
#9
avatar

Zitat von Klauspeter im Beitrag #6
Uwe Steimle war richtig gut in der Sendung "Riverboot". Er sprach aus, was viele denken, aber scheinbar im Fernsehen nicht gesagt werden darf.
Uwe Steimle blieb für mich der Sieger des Wortgefechts, wenn er auch bis zum Ende der Sendung nichts mehr sagte.
Rene Kindermann als Moderator war sehr bemüht, wieder auf politische Linie zu kommen...

Da wird man nun wohl den Herrn Steimle so schnell nicht wieder im öffentlich-rechtlichen Fernsehen zu Wort kommen lassen.

Ein guter Mensch, in seinem dunklen Drange, ist sich des rechten Weges wohl bewusst.


 Antworten

 Beitrag melden
05.11.2016 11:34
#10
avatar

Das war gestern auch meine Befürchtung, dass er so ganz langsam vom Bildschirm verschwinden wird.
Das wäre schon traurig...


 Antworten

 Beitrag melden
05.11.2016 11:47 (zuletzt bearbeitet: 05.11.2016 11:50)
avatar  ( gelöscht )
#11
avatar
( gelöscht )

Also bei mir ist die Sendung abrufbar.
http://www.mdr.de/mediathek/fernsehen/se...s-1638fa4e.html

andy


 Antworten

 Beitrag melden
05.11.2016 12:31
#12
avatar

Könnte ja auch erst jetzt eingefügt sein ... jedenfalls DANKE für die Info.
Ich habe mir das vorhin mit Steimle noch mal angeschaut, finde er hat wirklich mal frei Schnauze gesprochen und vielen aus dem Herzen und das sage ich obwohl ich mit Steimle eigentlich sonst so meine Probleme habe.

-------------------------------
Grün ja grün war'n alle meine Streifen
-- Harbker EK-Zappel 79-2 --


 Antworten

 Beitrag melden
05.11.2016 12:42
avatar  ( gelöscht )
#13
avatar
( gelöscht )

Zitat von Klauspeter im Beitrag #10
Das war gestern auch meine Befürchtung, dass er so ganz langsam vom Bildschirm verschwinden wird.
Das wäre schon traurig...


Das habe ich gestern unmittelbar nach der Sendung auch gedacht, und ist auch noch jetzt so.
Ich mag den Steimle


 Antworten

 Beitrag melden
05.11.2016 13:13 (zuletzt bearbeitet: 05.11.2016 13:14)
#14
avatar

hallo,
habe die sendung mit steimle auch gesehen, ebenso wie den moderatoren dabei das gesicht in panik eingeschlafen war.
warscheinlich hat der knopf im ohr der moderatoren verrückt gespielt.
man wollte, oder konnte steimle einfach nicht verstehen, besonders der wessi-serien-schauspieler, welcher sicher nicht in neu-kölln wohnt.
das man nicht (mehr) alles sagen kann, ohne gefahr zu laufen, berufliche einbußen zu haben, wollte keiner zugeben.
mal sehen wie sich die sache weiterentwickelt.
mfg klaus


 Antworten

 Beitrag melden
05.11.2016 13:56
avatar  Ebro
#15
avatar

Wessi-Serienschauspieler, meine Güte, in welchen Schubladen bist Du denn eingesperrt? Wir haben bald 2017!!

Selbst Akademiker mit Diplom sind nur marginal intelligent

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!