Republikflüchtling in Eckertal bei Bad Harzburg aufgegriffen.

Umfrage: Kann sich jemand an die Flucht erinnern? Falls ja, bitte mitteilen. Benutzername: Gleuel439
Benutzername: Gleuel439 - 0 StimmenNAN%
 
Telefon: 05322-81760 - 0 StimmenNAN%
 
Die Umfrage ist beendet.
04.11.2016 18:00
#1
avatar

Zwischen 1966 und 1969 habe ich als Zöllner in Eckertal einen Soldaten der Grenztruppen (Grenzkompanie Stapelburg) aufgegriffen. Der junge Mann war mit einem Mädchen, das in Grenznähe (Munasiedlung in Stapelburg) wohnte, verlobt. Er überquerte bei Dunkelheit die Grenze zwischen den Orten Stapelburg und Eckertal unverletzt in ziviler Kleidung. Als Dank für die freundliche Aufnahme schenkte er mir seinen Kompass. Leider habe ich mir seinen Namen und das Datum der Flucht nicht notiert. Sollte sich jemand an den Fluchtvorgang erinnern, bitte ich um Mitteilung.
Mein Benutzernahme lautet: Gleuel439


 Antworten

 Beitrag melden
04.11.2016 19:19
avatar  ( gelöscht )
#2
avatar
( gelöscht )

Vielleicht finde ich was...die Unterlagen sind auf dem Speicher.


 Antworten

 Beitrag melden
10.12.2018 19:41
#3
avatar

Es wäre interessant zu erfahren, was aus den beiden damaligen Verlobten wurde. Wende Dich doch mal mit dem inzwischen von Dir eingestellten Kompassbild an die Zeitungen der Region.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!