X
#1

Vorstellung Motz, Nachrichtenkompanie Motzen

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 03.11.2016 12:42
von Motzi (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Motzi
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo, vom Nachrichtenausbildungsbataillon Frankfurt/Oder kommend, war ich von 1964 bis 66 Truppführer verschiedener Trupps (Leitungsbautrupp A und C, Vermittlungstrupp) in der damalgen Nachrichtenkompanie. Alle Truppangehörigen hatten neben dem normalen Dienst auch Betriebsdienst in der Nachrichtenzentrale des Kommando in Pätz zu leisten.
Gelandet bin ich bei den Grenztruppen wie folgt: Habe 1962 die Berufsausbildung mit Abitur beendet und wollte studieren. Nach der Kubakrise wurde sehr intensiv und auch sehr drastisch für den Armeedienst geworben. Die Frage an mich war: " Du willst studieren, wenn du nichts für den Staat tust und dich nicht für 3 Jahre verpflichtest, kann der Staat auch nichts für dich tun." So ließ ich mich zu 3 Jahren Armee bei der Waffengattung Nachrichten verpflichten. 1963 wurde ich aber zu den Grenztruppen einberufen und landete bei einer Ausbildungskompanie in Dassow bei Schönberg. Ich erhob Einspruch und landete dann über Frankfurt/oder in Motzen.
Da alle Leute von Vorgesetzten bis zu den Soldaten alles vernünftige Leute waren, fühlte man sich in Motzen wie in einem Sanatorium (was es heute auch ist). Ich habe nur gute Erinnerungen an die Zeit in Motzen. Mit der Grenze direkt und den Vorfällen dort kamen wir nicht in Berührung. Lediglich einmal im Jahr ging es mit Kfz-Marsch über die Autobahn zu Grenzmeldeübungen in Grenzregimenter (z.B. Meinigen oder Peckfitz). Nach den 3 Jahren durfte ich dann auch studieren.


nach oben springen

#2

RE: Vorstellung Motz, Nachrichtenkompanie Motzen

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 03.11.2016 14:31
von Sonne | 545 Beiträge | 448 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Sonne
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Motzi im Beitrag #1
Hallo, vom Nachrichtenausbildungsbataillon Frankfurt/Oder kommend, war ich von 1964 bis 66 Truppführer verschiedener Trupps (Leitungsbautrupp A und C, Vermittlungstrupp) in der damalgen Nachrichtenkompanie. Alle Truppangehörigen hatten neben dem normalen Dienst auch Betriebsdienst in der Nachrichtenzentrale des Kommando in Pätz zu leisten.
Gelandet bin ich bei den Grenztruppen wie folgt: Habe 1962 die Berufsausbildung mit Abitur beendet und wollte studieren. Nach der Kubakrise wurde sehr intensiv und auch sehr drastisch für den Armeedienst geworben. Die Frage an mich war: " Du willst studieren, wenn du nichts für den Staat tust und dich nicht für 3 Jahre verpflichtest, kann der Staat auch nichts für dich tun." So ließ ich mich zu 3 Jahren Armee bei der Waffengattung Nachrichten verpflichten. 1963 wurde ich aber zu den Grenztruppen einberufen und landete bei einer Ausbildungskompanie in Dassow bei Schönberg. Ich erhob Einspruch und landete dann über Frankfurt/oder in Motzen.
Da alle Leute von Vorgesetzten bis zu den Soldaten alles vernünftige Leute waren, fühlte man sich in Motzen wie in einem Sanatorium (was es heute auch ist). Ich habe nur gute Erinnerungen an die Zeit in Motzen. Mit der Grenze direkt und den Vorfällen dort kamen wir nicht in Berührung. Lediglich einmal im Jahr ging es mit Kfz-Marsch über die Autobahn zu Grenzmeldeübungen in Grenzregimenter (z.B. Meinigen oder Peckfitz). Nach den 3 Jahren durfte ich dann auch studieren.

Herzlich Willkommen, du Glückspilz


Gruß Sonne

05/66-10/67
18 Monate meiner Jugend
in Glowe, Rothesütte, Elend
Motzenranger hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3

RE: Vorstellung Motz, Nachrichtenkompanie Motzen

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 01.03.2017 21:37
von Schlutup | 5.360 Beiträge | 12273 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Schlutup
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Moin Moin @Motzi

gibt es dich hier noch

Gruß Schlutup


nach oben springen

#4

RE: Vorstellung Motz, Nachrichtenkompanie Motzen

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 02.03.2017 09:19
von Motzi (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Motzi
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Schlutup, ja ich bin noch da und bin gespannt, ob es noch mehr Ehemalige aus der Nachrichtenkompanie in Motzen gibt. Allerdings muss ich bei Durchsicht der Forumbeiträge immer mehr bemerken, dass viele Beiträge am Thema vorbeigehen. Ich bin der Meinung dass allgemeine politische Beiträge zum aktuellen Zeitgeschehen und zu Goptt und die Welt eigentlich hier nicht hergehören. Wenn das so weitergeht mit uninteressanten Beiträgen werde ich allerdings hier die Segel streichen.
Mit besten Grüßen
Motzi


lutz1961 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#5

RE: Vorstellung Motz, Nachrichtenkompanie Motzen

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 02.03.2017 09:56
von Schlutup | 5.360 Beiträge | 12273 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Schlutup
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Moin Moin Motzi,
danke für deine Rückmeldung
Sage bitte mal, weißt du noch was die Wachkompanie in Motzen für Aufgaben hatte

Danke dir, Gruß Schlutup


nach oben springen

#6

RE: Vorstellung Motz, Nachrichtenkompanie Motzen

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 05.03.2017 17:35
von Motzi (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Motzi
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Schlutup, in den 60er Jahren, als ich diente, hatte die Wachkompanie hauptsächlich das Gelände des Kommandos der Grenztruppen in Pätz zu bewachen. Die Wache für die Kaserne Motzen war auch zu stellen. Als OvD für Motzen wurden auch Unteroffiziere (Soldaten auf Zeit und Berufssoldaten) der Nachrichtenkompanie herangezogen.
Inwieweit die Wachkompanie auch andere Objekte des Kommandos, wie z.B. die damalige Hundeführerschule in Schenkendorf zu bewachen hatte, entzieht sich meiner Kenntnis.
Gruß
Motzi


Schlutup und vs1400 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#7

RE: Vorstellung Motz, Nachrichtenkompanie Motzen

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 05.03.2017 20:52
von Schlutup | 5.360 Beiträge | 12273 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Schlutup
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Moin Moin,

DANKE dir

Schlutup


nach oben springen

#8

RE: Vorstellung Motz, Nachrichtenkompanie Motzen

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 03.07.2019 21:30
von Motzenranger | 5 Beiträge | 5 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Motzenranger
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo oder einen schönen Abend! Ich habe vom 5.5.82 bis zum 27.10 83 in der WK 16 in Motzen gedient! Es war was den Wehrdienst anging eine entspannte Zeit,etwas eintönig durch den Dienst als Objektwache. Zu underen Aufgaben gehörte die Bewachung des Kommandos der GT in Pätz, das Ledigenwohnheim in Schenckendorf, das Schloß Skaby so wie die Ausweichsdführungsstelle Piatz ( die Geheime Nr. habe iuch vergessen...man(n) wird alt!Aber wie oben beschrieben,es war alles in allem ein Gutes Auskommen miteinander,ob Offiziere, Berufssoldaten oder Mannschaften. Es ist heute ein Sanatorium für Suchtkranke. Zur KNZ 16 hatten wir nur sporadischen Kontakt obwohl wir keine 50 Meter voneinander untergebracht waren...zur 3. Unterkunft im Objekt bestannt absolutes Fernhalten ( M2000)..waren irgendwie komiosche Leute,obwohl unser Alter....


stabsfunkmeister hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#9

RE: Vorstellung Motz, Nachrichtenkompanie Motzen

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 04.07.2019 10:00
von stabsfunkmeister | 95 Beiträge | 542 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds stabsfunkmeister
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo,
mit M2000 meinst Du bestimmt die Stasi, oder? Bei uns hießen sie DE 2000,bestanden in einen Grenzregiment aus der
Abteilung Aufklärung und der Abteilung Abwehr. Jeden war glaube ich eine Einheit ( GK, GB oder Stabseinh. ) zugeordnet.
Sie legten maßgeblich zum Beispiel fest, wer mit wem zum GD gehen kann. Von denen waren die meisten umgänglich, denn
sie mussten ja Informationen abschöpfen beim jeweiligen Personalbestand.Wenn diese bei Euch in Deinen Alter waren, war
es vielleicht auch eine Wacheinheit, die besondere Objekte bewachten. Den wurde natürlich immer eingeredet die Elite zu sein,
eben Schild und Schwert der Partei.
Gruß Frank


nach oben springen

#10

RE: Vorstellung Motz, Nachrichtenkompanie Motzen

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 04.07.2019 15:53
von andy | 1.663 Beiträge | 3118 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds andy
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@stabsfunkmeister
@Motzenranger
Wenn diese bei Euch in Deinen Alter waren, war
es vielleicht auch eine Wacheinheit, die besondere Objekte bewachten.


Nein, es war keine Wacheinheit des MfS. In diesem Objekt in Motzen fand der Grundlehrgang für neu in das MfS, speziell in die HA I eingestellte MA statt.
Die Teilnehmer kamen zu 95% von den OHS der NVA/GT/Lsk/LV, waren im Regelfall Leutnante und MA der Abwehr. Der Rest waren Quereinsteiger z.B. vom Wachregiment.
Die übergroße Mehrheit hatte vorher offiziell nichts mit dem MfS zu tun und sollte auf diesem Lehrgang die Grundlagen der Arbeit des MfS vermittelt bekommen. Dazu kam die übliche Rotlichtbetrahlung. Der Lehrgang dauerte 6 Monate, danach erfolgte die Rückversetzung der MA in ihre entsprechenden UA'en der GR bzw. der DE'en des MfNV, der Lsk/LV sowie der VM.

Das keine Kontakte zum restlichen Personal in Motze bestand kann ich so nicht bestätigen. Als ich auf diesem Lehrgang war, hatten wir gute Kontakte zur Kfz-I-Kompanie (oder Zug?) und deren Chef (ein Fähnrich mit starker Übergröße). Natürlich stießen wir bei der Truppe aber auf sehr große Zurückhaltung, teilweise auch offene Ablehnung.
Wir haben auch ein paar mal die Kneipe vorn am KDL besucht - den Schuppen hätte man aber aus hygienischen Gründen sofort dichtmachen müssen.

Übrigens, ich fand mich nicht "komisch" (grins)...


andy


Komm, wir essen Opa. Satzzeichen können Leben retten.


zuletzt bearbeitet 04.07.2019 15:59 | nach oben springen

#11

RE: Vorstellung Motz, Nachrichtenkompanie Motzen

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 04.07.2019 17:00
von stabsfunkmeister | 95 Beiträge | 542 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds stabsfunkmeister
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo,
genau, da hast Du Recht , Quereinsteiger gab es überall in der ehem. DDR, z. B. auch der Polizei.
Du weißt ja übrigens gut Bescheid.
Bei uns im Grenzregiment wurde kaum über das MfS gesprochen. Die waren eben da.
Gruß Frank


zuletzt bearbeitet 04.07.2019 17:01 | nach oben springen



Besucher
3 Mitglieder und 14 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Uwe Dieck
Besucherzähler
Heute waren 150 Gäste und 13 Mitglieder, gestern 1865 Gäste und 162 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 16068 Themen und 686261 Beiträge.

Heute waren 13 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen