X
#1

1 von 2 Befehl ist Befehl

in Mein Grenzer Tagebuch 31.10.2016 13:53
von Fred.S. | 2.769 Beiträge | 23994 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Fred.S.
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Der Befehl und seine unbedingte Ausführung ist wohl in jeder Armee heilig. Egal ob sich dann daraus ein bewaffneter Konflikt zwischen zwei Staaten entsteht. Und wir hatten die Unantastbarkeit der Staatsgrenze zu gewährleisten.
Du, an der Landgrenze hattest den Sicherungszaun vor dir, wir auf der Elbe, so wie einige Beiträge sagen, die Strommitte, ich, wie wir es handhabten, Fahrrinnenmitte === wir hatten eine unsichtbare Grenze auf der Elbe. Deren Unantastbarkeit wir zu gewährleisten hatten.
Vor Dömitz verläuft die Fahrrinne auf DDR-Seite. Ein Frachtschiff der BRD ( es hätte auch eins aus der DDR oder ein anderes Land sein können )
liegt außerhalb der Fahrrinne auf BRD-Gebiet vor Anker. Ein GSB 066 kommt stromaufwärts und will den Hafen Dömitz anlaufen. Der Schiffsführer winkt das Boot soll stoppen. Keine 10 m sind Beide von einander entfernt. Wo ist die Grenze ?
Der Schiffsführer ruft der Besatzung zu" das ein Besatzungsmitglied verwundet ist, das GSB soll ihn aufnehmen damit er in ein Dömitzer Krankenhaus kommt " Meldung über Funk, Lage geschildert und dann die Anweisung der Führungsstelle: == fahren sie weiter, laufen sie den Hafen an ". Die Besatzung folgt den Befehl, der Schiffsführer flucht und schüttelt die Fäuste zu dem GSB. Der setzt einen Notruf über Funk ab. Zollboot Hitzacker mir einen Arzt, Rettungssanitäter an Bord, Blaulicht, Sirenengeheul jagt aus den Hafen Vollgas zu dem Frachtschiff.
Gegenüber Dömitz am Westufer, Sanitätsfahrzeuge, Blaulicht, Sirenengeheul, Zoll, BGS und die Presse jagen zum Ufer.
Erste Hilfe an Bord des Schiffes durch den Arzt, Übernahme des Verwundeten an Bord der Hitzacker und mit Vollgas zum Hafen Hitzacker.
Keine Stunde über Funk werden wir Grenzsoldaten " niedergemacht " und am Morgen durch die Presse.
BEFEHL ist BEFEHL


nach oben springen

#2

RE: 2 von 2 Befehl ist Befehl

in Mein Grenzer Tagebuch 31.10.2016 14:22
von Fred.S. | 2.769 Beiträge | 23994 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Fred.S.
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich hatte von Regimentsseite aus den strengsten Befehl" keinen Kontakt zu den Zollbeamten auf den Booten ".
Da fahre ich mit drei hohe Offiziere die Elbe langsam stromabwärts, erkläre den Offizieren die Gegebenheiten der Elbe.
Werde dabei von ein Zollboot was am Ufer liegt beobachtet. 5 Kilometer vor Hitzacker fahrt das Zollboot Hitzacker bergwärts, kommt mir entgegen. Ein Zöllner steht am Bug und winkt ich soll abstoppen. Übergebe Ruder den Maschinisten und raus aus der Kabine. Der Zöllner sagt zu mir:
" ein geisteskranker Bürger ist ausgebrochen aus dem Krankenhaus, ist unterhalb von Hitzacker in die Elbe und befindet sich nu auf ihren Gebiet in ein Buhnenfeld auf einer Sandbank mit ein Knüppel in der Han. Der Mann ist geisteskrank. Helfen sie "
Meldung über Funk und bestätigt das ich dort hinfahren darf. Am Westufer bei der sogenannten Wolfsschlucht, zwei Zollboote, Wasserstrassenamt, Zoll an Land und Presse, welche die Parabollspiegel ausgefahren hatten. Die Hitzackermit Bug stromaufwärts, Elbmitte vor der Buhne.
Lege an der Buhne an, Meldung über Funk " Festnahme ". Runter von Bord zu der Sandbank wo der Mann 1.90 m groß, kräftig, mit einen Holzknüppel in der Hand, mit dem er mal hier, mal dorthin drohte, aber nie zu unseren Boot oder meinerPerson. Ihr kennt den Spruch: " sie sin vorläufig... " worauf er gar nicht reagierte. Erneut Funkspruch das es eine Provokation ist. Antwort " Festnahme "
Hitzacker winkt ich soll längsseits kommen, fahre hin und der Zöllner erklärt mir " der Arzt ist da, das Zollboot kann ihn zur Sandbank bringen ".
Wieder angelegt gemeldet Und die Frage: ob ich den Mann schon festgenommen habe, was ich verneinte. Da ein Geschrei am Funkgerät" ich soll den Mann den Kolben über den Kopf schlagen und wenn er sich wehr, wozu habe ich eine Waffe, schießen sie "
( ich muss dazu sagen, das solche Vorkommnisse unter " ELBE " gemeldet wurden, die sofort zum Regimentsstab und höher gingen.)
Jawohl gesagt zur Hitzacker und den Zöllner gesagt" euch gestatte ich das nicht aber das Wasserstrassenamtboot ( ein ziviles ) das kann die Sandbank anlaufen. Antwort: du weist das an? und die Vorgesetzten? Ich antwortete: Ihr kennt unsere Befehle in einen solchen Fall, beeilt euch."
Das Boot legte an der Arzt runter, man lief eine Runde auf der Sandbank dann Beide rauf auf das Boot und lächelnd mir grüßen zum Westufer. Von dort über Lautsprecher: " die Landesregierung Niedersachsen bedankt sich bei dem GSB für das schnelle Handeln " Und meine Vorgesetzten bedankten sich mit meiner Vorzeitigen Entlassung aber in Ehren aus dem Grenzdienst. BEFEHL ist BEFEHL


Mart hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 31.10.2016 14:25 | nach oben springen

#3

RE: 2 von 2 Befehl ist Befehl

in Mein Grenzer Tagebuch 31.10.2016 14:28
von Alfred | 8.275 Beiträge | 6076 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Alfred
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Du hast drei hohe Offiziere dabei und die lassen dann solche Handlungen zu, schwer zu verstehen.


Harsberg hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#4

RE: 2 von 2 Befehl ist Befehl

in Mein Grenzer Tagebuch 31.10.2016 14:35
von grenzergold | 232 Beiträge | 193 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds grenzergold
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Da wäre mit Sicherheit auch die A - Gruppe zum Einsatz gekommen und der nächst gelegene Posten. Wir haben auch im Elbvorgelände Handlungen durchgeführt.
gg


nach oben springen

#5

RE: 2 von 2 Befehl ist Befehl

in Mein Grenzer Tagebuch 31.10.2016 18:36
von zweedi04 | 685 Beiträge | 1971 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds zweedi04
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Alfred im Beitrag #3
Du hast drei hohe Offiziere dabei und die lassen dann solche Handlungen zu, schwer zu verstehen.


Schwer zu glauben sage ich dazu.


Lebenskunst ist - "Im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen"
lhsecurity hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Die Organisation des Zusammenwirkens durch den KC einer GK
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von berndk5
540 27.02.2019 17:26goto
von Winch • Zugriffe: 105701
"Piwo jest" trotz Befehl 30 / 66 ?
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von der alte Grenzgänger
17 25.04.2016 18:38goto
von PF75 • Zugriffe: 1330
Der Befehl " M "
Erstellt im Forum Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR von Ostlandritter
90 28.01.2018 21:17goto
von mibau83 • Zugriffe: 7736
F. Streletz - Die Handlungen der militärischen Führung im Herbst 1989
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von werner
410 10.12.2017 21:12goto
von berndk5 • Zugriffe: 31883
Stalins “Fackelmänner-Befehl” – Ein verfälschtes Dokument *blöd_frag*
Erstellt im Forum Themen vom Tage von 94
5 02.03.2015 15:12goto
von 94 • Zugriffe: 902
Befehl, Gehorsam und Gewissen
Erstellt im Forum Themen vom Tage von 80er
291 08.05.2013 11:12goto
von Barbara • Zugriffe: 12049
Befehl 101
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze von Alfred
22 10.03.2010 14:02goto
von Alfred • Zugriffe: 1647
Befehl 44 und Befehl 13
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Mike59
20 02.08.2010 19:06goto
von Weichmolch • Zugriffe: 3276

Besucher
2 Mitglieder und 30 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: jacko04
Besucherzähler
Heute waren 367 Gäste und 15 Mitglieder, gestern 1619 Gäste und 154 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 16308 Themen und 698033 Beiträge.

Heute waren 15 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 488 Benutzer (15.11.2019 16:38).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen