X

#1

Als die Grenze nicht mehr als ein geharkter Streifen war

in Grenztruppen der DDR 29.10.2016 17:52
von Pitti53 | 9.980 Beiträge | 7050 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Pitti53
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

http://www.svz.de/deutschland-welt/panor...id15196046.html


vom 29. Oktober 2016

Aus der Onlineredaktion SVZ

Vor 70 Jahren patroullierten erstmals ostdeutsche Grenzer an der Demarkationslinie zwischen Lübeck und Hof (Bayern).


Markus Stüber hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2

RE: Als die Grenze nicht mehr als ein geharkter Streifen war

in Grenztruppen der DDR 29.10.2016 18:30
von diefenbaker | 736 Beiträge | 597 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds diefenbaker
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Pitti53 im Beitrag #1
http://www.svz.de/deutschland-welt/panorama/als-die-grenze-nicht-mehr-als-ein-geharkter-streifen-war-id15196046.html


vom 29. Oktober 2016

Aus der Onlineredaktion SVZ

Vor 70 Jahren patroullierten erstmals ostdeutsche Grenzer an der Demarkationslinie zwischen Lübeck und Hof (Bayern).



aus SVZ
"Die „Grenze 2000“ hätte die DDR weit mehr als 50 Millionen Mark gekostet, ..."

Der genannte Betrag scheint mir viel zu niedrig gegriffen.

Gruss Wolfgang



nach oben springen

#3

RE: Als die Grenze nicht mehr als ein geharkter Streifen war

in Grenztruppen der DDR 29.10.2016 19:10
von Hanum83 | 8.653 Beiträge | 15422 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Grenze 2000, zum Glück hat 89 die Vorsehung ein Einsehen gehabt und ein Ende gemacht mit Grenze überhaupt.
Schade das so viele Leute ihr Herzblut an das eigentlich todgeborene künstlich erzeugte Kind gehangen hatten, mit 40 jung gestorben, tatkräftiger Totengräber ein gewisser Honecker.
Mit einem etwas intelligenterem Führer hätten wir eventuell die Kurve gekriegt, aber alles ist für etwas gut so wie es am Ende ausgeht.
Intelligente Führer waren in D. immer etwas Mangelware.


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.


diefenbaker und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 29.10.2016 19:14 | nach oben springen

#4

RE: Als die Grenze nicht mehr als ein geharkter Streifen war

in Grenztruppen der DDR 29.10.2016 19:22
von Hapedi | 2.652 Beiträge | 5108 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hapedi
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Hanum83 im Beitrag #3
Grenze 2000, zum Glück hat 89 die Vorsehung ein Einsehen gehabt und ein Ende gemacht mit Grenze überhaupt.
Schade das so viele Leute ihr Herzblut an das eigentlich todgeborene künstlich erzeugte Kind gehangen hatten, mit 40 jung gestorben, tatkräftiger Totengräber ein gewisser Honecker.
Mit einem etwas intelligenterem Führer hätten wir eventuell die Kurve gekriegt, aber alles ist für etwas gut so wie es am Ende ausgeht.
Intelligente Führer waren in D. immer etwas Mangelware.



Die Moskaufreaks hätten doch gar nicht anders gekonnt als dem Russen die Klapusterbeeren abzustreichen .
Die waren doch unter der Knute , warum auch immer .

hapedi


Mein Profil ist nach besten Wissen und Gewissen erstellt . Ehrlich


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#5

RE: Als die Grenze nicht mehr als ein geharkter Streifen war

in Grenztruppen der DDR 29.10.2016 19:41
von Hanum83 | 8.653 Beiträge | 15422 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Hapedi im Beitrag #4
Zitat von Hanum83 im Beitrag #3
Grenze 2000, zum Glück hat 89 die Vorsehung ein Einsehen gehabt und ein Ende gemacht mit Grenze überhaupt.
Schade das so viele Leute ihr Herzblut an das eigentlich todgeborene künstlich erzeugte Kind gehangen hatten, mit 40 jung gestorben, tatkräftiger Totengräber ein gewisser Honecker.
Mit einem etwas intelligenterem Führer hätten wir eventuell die Kurve gekriegt, aber alles ist für etwas gut so wie es am Ende ausgeht.
Intelligente Führer waren in D. immer etwas Mangelware.



Die Moskaufreaks hätten doch gar nicht anders gekonnt als dem Russen die Klapusterbeeren abzustreichen .
Die waren doch unter der Knute , warum auch immer .

hapedi

Ich glaube die mussten, war ja von der Siegermacht abhängig die DDR um in der sowjetischen Zone Staat spielen zu können/dürfen/müssen.


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.


Hapedi und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 29.10.2016 19:42 | nach oben springen

#6

RE: Als die Grenze nicht mehr als ein geharkter Streifen war

in Grenztruppen der DDR 29.10.2016 19:56
von Hapedi | 2.652 Beiträge | 5108 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hapedi
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ja Hanum , leider mußten wir in diesem mießen Haufen von Moskautreuen leben ohne gefragt zu werden ob wir wollen . Alles runtergewirtschtet bis zum Verfall . Nur gut daß sie eines Tages weggejagt wurden in einer friedlichen Revulution , Dank Gorbi .

hapedi


Mein Profil ist nach besten Wissen und Gewissen erstellt . Ehrlich


Grenzläufer und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#7

RE: Als die Grenze nicht mehr als ein geharkter Streifen war

in Grenztruppen der DDR 29.10.2016 20:04
von LO-Fahrer | 950 Beiträge | 1975 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds LO-Fahrer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Schön wäre es, wenn wir die Washingtontreuen genau so los werden könnten....



SET800, DoreHolm, der 39., Fußballer 66 und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#8

RE: Als die Grenze nicht mehr als ein geharkter Streifen war

in Grenztruppen der DDR 29.10.2016 20:24
von SET800 | 3.112 Beiträge | 79 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds SET800
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Hapedi im Beitrag #6
Alles runtergewirtschtet bis zum Verfall .
hapedi


Hallo, stimmt das mit "alles"?

1. Was hat sich nach dem ständigen Verbessern der privaten Lebensumstände ab Mai 1945 nach einer Höchststufe für die Bürger wieder verschlechtert?

2. Ging die Gesamtproduktion irgendwann wieder zurück?

Ich denke es bleibt nur, nicht zu beschönigen oder gutzureden, das Problem des technischen Verschleißes eines Teil der Industrieausrüstung und Infrastruktur bei zu geringem Arbeits- und Materialeinsatz für Erhaltung und Erneuerung.

Die Reichsbahn hatte z.B. teils mit Probleme der Streckenunterhalt und Langsamfahrstellen zu kämpfen ( die Deutsche Bahn AG derzeit aber auch ), andernseits erheblich und erfolgreich in Elektrifizierung und Bau der sehr gut bewährten Lokomotive 243 investiert.

Wirschaftsgeschichte östlich des Brocken ab 1945:

Und mal ganz allgemein betrachtet, wie war der Vergleich zu Ungarn, CSSR und Polen, waren die auch von Anfang an mit hohen Entnahmen aus laufender Produktion und Demontagen durch die UdSSR volkswirtshaftlich belastet?

Polen z.B. dürfte von der Infrastruktur und nach Mai 1945 noch vorhandener nicht kriegsbeschädigter Substanz insgesamt gewonnen haben, mehr Werte aus Polen, Ermland, Schlesien und masuren als jenseits des Bug wieder an die UdSSR zurück (erst im Raubkrieg 1921 mit Westallierten von der UdSSR erobert )!


Wurde in der CSSR demontiert?
Das alles berücksichtigt dürfte zum Urteil führen, gut gewirtschaftet in der DDR.



der 39. hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 29.10.2016 20:45 | nach oben springen

#9

RE: Als die Grenze nicht mehr als ein geharkter Streifen war

in Grenztruppen der DDR 29.10.2016 20:39
von eisenringtheo | 10.456 Beiträge | 4933 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds eisenringtheo
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

1960 war es ein oder mehrere Stacheldrahtzäune und die Grenzpolizei
https://youtu.be/RBvS-i-bGLA?t=40s
Theo


IM Kressin und der 39. haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#10

RE: Als die Grenze nicht mehr als ein geharkter Streifen war

in Grenztruppen der DDR 29.10.2016 20:47
von Hanum83 | 8.653 Beiträge | 15422 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich war ein Jahr an dieser Grenze eingeteilt 1983.
Meine größte Angst war als A-Gruppenangehöriger der als erster zum eventuellem Durchsbruchspunkt kam, jemanden in dieser peversen Anlage 501 zu finden, schwerstverletzt und schreiend wie ein Tier, die Anlage war so ausgelegt für solche Verletzungen.
Zum Glück blieb mir diese Erfahrung erschont.
Wenn ich sie aber erlebt hätte, die Perversion die sich Menschen ausdenken können für andere Menschen, ich weiß nicht, schreiend panisch weglaufen, den Menschen von seinen Schmerzen erlösen mit einem Fangschuss?
Kann man das auch wenn man es nicht darf, darf man Mensch bleiben in der gegenständlichen Unmenschlichkeit von der man umgeben ist?


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.


Marder, Lutze, IM Kressin und der alte Grenzgänger haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 29.10.2016 20:50 | nach oben springen

#11

RE: Als die Grenze nicht mehr als ein geharkter Streifen war

in Grenztruppen der DDR 29.10.2016 21:02
von SET800 | 3.112 Beiträge | 79 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds SET800
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Hanum83 im Beitrag #10
Ich war ein Jahr an dieser Grenze eingeteilt 1983.
Meine größte Angst war als A-Gruppenangehöriger der als erster zum eventuellem Durchsbruchspunkt kam, jemanden in dieser peversen Anlage 501 zu finden, schwerstverletzt und schreiend wie ein Tier, die Anlage war so ausgelegt für solche Verletzungen.



Und abgesehen von Arbeitsunfällen im Grenzerdienst kamen da nur Personen zu Schaden die naiv, überheblich sich selbst überschätzend entgegen Warnhinweisen und Zutrittsverboten bis dahin konspirativ vordrangen.

Beim Pilzesuchen wurde dadurch keiner verletzt.



der 39. hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#12

RE: Als die Grenze nicht mehr als ein geharkter Streifen war

in Grenztruppen der DDR 29.10.2016 21:03
von Hanum83 | 8.653 Beiträge | 15422 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von SET800 im Beitrag #11
Zitat von Hanum83 im Beitrag #10
Ich war ein Jahr an dieser Grenze eingeteilt 1983.
Meine größte Angst war als A-Gruppenangehöriger der als erster zum eventuellem Durchsbruchspunkt kam, jemanden in dieser peversen Anlage 501 zu finden, schwerstverletzt und schreiend wie ein Tier, die Anlage war so ausgelegt für solche Verletzungen.



Und abgesehen von Arbeitsunfällen im Grenzerdienst kamen da nur Personen zu Schaden die naiv, überheblich sich selbst überschätzend entgegen Warnhinweisen und Zutrittsverboten bis dahin konspirativ vordrangen.

Beim Pilzesuchen wurde dadurch keiner verletzt.


Wenn du meinst, du hast sowieso keine Ahnung von nichts und das reichlich.


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.


Marder, IM Kressin und der alte Grenzgänger haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 29.10.2016 21:04 | nach oben springen

#13

RE: Als die Grenze nicht mehr als ein geharkter Streifen war

in Grenztruppen der DDR 29.10.2016 21:16
von SET800 | 3.112 Beiträge | 79 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds SET800
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo,
bitte keine Polemik sondern Argumente!

Oder konkret gefragt, wie konspirativ mußte ein DDR-Bürger vorgehen um bis an Geräte 501 zu gelangen? Einfach so beim Nachmittagsspaziergang in Sonneberg, beim Wandern im Urlaub in Elend, Neuhaus Rennsteig oder Schierke?



der 39. hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#14

RE: Als die Grenze nicht mehr als ein geharkter Streifen war

in Grenztruppen der DDR 29.10.2016 21:27
von Hanum83 | 8.653 Beiträge | 15422 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von SET800 im Beitrag #13
Hallo,
bitte keine Polemik sondern Argumente!

Oder konkret gefragt, wie konspirativ mußte ein DDR-Bürger vorgehen um bis an Geräte 501 zu gelangen? Einfach so beim Nachmittagsspaziergang in Sonneberg, beim Wandern im Urlaub in Elend, Neuhaus Rennsteig oder Schierke?

Ich schreibe über reale Befindlichkeiten an dieser Grenze die ich erlebt habe und du etwas wo du dir immer schön den Hintern auf einem Sofa im Westen ausgewärmt hast, wo ist da die Polemik?


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.


Marder, IM Kressin und der alte Grenzgänger haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 29.10.2016 21:28 | nach oben springen

#15

RE: Als die Grenze nicht mehr als ein geharkter Streifen war

in Grenztruppen der DDR 29.10.2016 21:40
von SEG15D | 1.388 Beiträge | 1120 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds SEG15D
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Da hat der SET800 aber doch recht.....



der 39. hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#16

RE: Als die Grenze nicht mehr als ein geharkter Streifen war

in Grenztruppen der DDR 29.10.2016 21:44
von Hanum83 | 8.653 Beiträge | 15422 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von SEG15D im Beitrag #15
Da hat der SET800 aber doch recht.....

Denk mal nach, macht es irgendetwas besser weil man weiß das es tödlich sein kann, Volksgerichtshof?


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 29.10.2016 21:45 | nach oben springen

#17

RE: Als die Grenze nicht mehr als ein geharkter Streifen war

in Grenztruppen der DDR 29.10.2016 21:48
von SET800 | 3.112 Beiträge | 79 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds SET800
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo,
ja das konnte tödlich sein, aber über gut, schlecht, besser usw. schrieb ich nicht, nur daß eben dort kein Zivilbürger einen Unfallschaden erleiden konnte, Verletzungen oder Tod nur aufgrund von Vorsatz eintreten konnten.

Und nun erkläre oder nenne ein Beispiel eines Zivilverletzten als Unfallfolge des normalen Lebens in Arbeit oder Freizeit!



nach oben springen

#18

RE: Als die Grenze nicht mehr als ein geharkter Streifen war

in Grenztruppen der DDR 29.10.2016 21:54
von Hanum83 | 8.653 Beiträge | 15422 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von SET800 im Beitrag #17
Hallo,
ja das konnte tödlich sein, aber über gut, schlecht, besser usw. schrieb ich nicht, nur daß eben dort kein Zivilbürger einen Unfallschaden erleiden konnte, Verletzungen oder Tod nur aufgrund von Vorsatz eintreten konnten.

Und nun erkläre oder nenne ein Beispiel eines Zivilverletzten als Unfallfolge des normalen Lebens in Arbeit oder Freizeit!

Noch einmal, es war natürlich ein militärisches Sperrgebiet, Zivilisten die bar besseren Wissens dort eindrangen wurden von militärischen Formationen und technischen Anlagen verletzt oder getötet.
Was willst du nun von mir, soll ich sagen das war gut so?


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#19

RE: Als die Grenze nicht mehr als ein geharkter Streifen war

in Grenztruppen der DDR 29.10.2016 22:01
von Lutze | 9.495 Beiträge | 7555 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Lutze
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Eigentlich geht es um das Jahr 1946,
was dieser geharkte Streifen schon sollte?
Deutschland lag in Schutt und Asche,Hungersnot,Kriegsgefangene usw.,
hatte man da nichts besseres zu tun?
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#20

RE: Als die Grenze nicht mehr als ein geharkter Streifen war

in Grenztruppen der DDR 29.10.2016 22:15
von Hapedi | 2.652 Beiträge | 5108 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hapedi
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Hanum83 im Beitrag #18
Zitat von SET800 im Beitrag #17
Hallo,
ja das konnte tödlich sein, aber über gut, schlecht, besser usw. schrieb ich nicht, nur daß eben dort kein Zivilbürger einen Unfallschaden erleiden konnte, Verletzungen oder Tod nur aufgrund von Vorsatz eintreten konnten.

Und nun erkläre oder nenne ein Beispiel eines Zivilverletzten als Unfallfolge des normalen Lebens in Arbeit oder Freizeit!

Noch einmal, es war natürlich ein militärisches Sperrgebiet, Zivilisten die bar besseren Wissens dort eindrangen wurden von militärischen Formationen und technischen Anlagen verletzt oder getötet.
Was willst du nun von mir, soll ich sagen das war gut so?


so richtig kann ich auch nicht nachvollziehen was der set 800 eigentlich will . Soll sagen was er nicht versteht und nicht rumeiern . Die Grenzanlagen waren nun mal gegen die Bevölkerung gerichten und das waren Zivilisten und nicht nur alleine gegen die Grenzer

hapedi


Mein Profil ist nach besten Wissen und Gewissen erstellt . Ehrlich


diefenbaker und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
4 Mitglieder und 16 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Vati
Besucherzähler
Heute waren 216 Gäste und 20 Mitglieder, gestern 2376 Gäste und 158 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15661 Themen und 662223 Beiträge.

Heute waren 20 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen