X

#41

RE: Als die Grenze nicht mehr als ein geharkter Streifen war

in Grenztruppen der DDR 30.10.2016 11:37
von eisenringtheo | 10.465 Beiträge | 4978 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds eisenringtheo
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von DoreHolm im Beitrag #39
Bei Militärisches Sperrgebiet und Tätigkeiten von Zivilpersonen darin sehe ich keinen Widerspruch. Ich versteh nicht, daß da einige User hartleibig auf einem Entweder Oder beharren. .

Vielleicht, weil es im Nationalen Verteidigungsrat entsprechend beschlossen wurde?
http://www.bundesarchiv.de/fb_daofind/Zdaofind_DVW1_NVR/
(die ich leider mit meinem Browser Chrome gar nicht und mit dem Internet Explorer 11 nur noch im Kompatbilitätsmodus für Internet Explorer 8 lesen kann, weil nur dann die Zeitleiste in der linken Spalte lesbar ist. Hat jemand sonst eine Idee, um die Website besser lesen zu können?)


nach oben springen

#42

RE: Als die Grenze nicht mehr als ein geharkter Streifen war

in Grenztruppen der DDR 30.10.2016 12:08
von Fritze (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Fritze
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Hansteiner im Beitrag #40
alles beides war überall ausgeschildert, man mußte halt nur lesen können !

H.

Daran haperts ja heute auch noch bei Vielen !


nach oben springen

#43

RE: Als die Grenze nicht mehr als ein geharkter Streifen war

in Grenztruppen der DDR 30.10.2016 14:03
von Thunderhorse | 5.150 Beiträge | 5385 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Thunderhorse
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Rostocker im Beitrag #37
Zitat von Thunderhorse im Beitrag #36
Zitat von Rostocker im Beitrag #31
Na klar war der Schutzstreifen militärisches Sperrgebiet. Und nun sol mir keiner erzählen--das dies in der Zivilbevölkerung nicht bekannt war.
Wenn ich heute 2 km Luftlinie von mir hinmache--da ist dann auch ein Sperrgebiet. Da hängen auch Schilder dran am Zaun--wo irgend was mit Schußwaffe drauf steht.l



War er nicht!!!

P.S.:
Wie wenig Hintergrundwissen so mancher zur ehemaligen innerdeutschen Grenze bzw. Ring um Berlin hat.







Also bei uns standen genug Schilder am Rande des Schutzstreifen--wo drauf stand -Sperrgebiet- Was bedeutet denn nun eigentlich Sperrgebiet???


Kleines Lexikon für Angehörige der GT:
Damit es nicht wieder am richtigen Lesen hapert.

Innerdeutsche Grenze:
Grenzgebiet, aufgeteilt in die Sperrzone und den Schutzstreifen.

Auf den Schildern am Begin des Grenzgebiet stand:

Grenzgebiet
Sperrzone

Betreten und Befahren verboten
oder
Betreten und Befahren nur mit Sondergenehmigung gestattet.

Schutzstreifen
Betreten und Befahren verboten
oder
Betreten und Befahren nur mit Sondergenehmigung gestattet.

Grenze zu West-Berlin:
4-sprachig

Grenzgebiet
Betreten und Befahren verboten
oder
Betreten und Befahren ist nur mit Sonderausweis gestattet.


"Mobility, Vigilance, Justice"
der 39. hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 30.10.2016 14:05 | nach oben springen

#44

RE: Als die Grenze nicht mehr als ein geharkter Streifen war

in Grenztruppen der DDR 30.10.2016 14:14
von SET800 | 3.112 Beiträge | 79 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds SET800
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ganz praktisch gefragt, gab es je Fälle wo bei extremen Nebellagen oder Schneetreiben unbeabsichtigt ohne Chance Hinweisschilder zu sehen Zivilisten bis zum Kollonenweg kamen? Ging das irgendwo ohne Vorsatz?



nach oben springen

#45

RE: Als die Grenze nicht mehr als ein geharkter Streifen war

in Grenztruppen der DDR 30.10.2016 17:05
von diefenbaker | 736 Beiträge | 597 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds diefenbaker
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Für mich geht die Diskussion ob Sperrgebiet oder nicht, militärisch oder nicht, sich unbewusst oder vorsätzlich in Gefahr bringen oder nicht am Kern der Sache vorbei.

Wenn es jedem DDR-Bürger jederzeit gestattet gewesen wäre, die DDR über jede Grenzübergangsstelle verlassen zu können (und auch wieder zurückzukommen), wären Sperrgebiete an der Grenze - welcher Art auch immer - völlig überflüssig gewesen.

Gruss Wolfgang



der alte Grenzgänger und thomas 48 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#46

RE: Als die Grenze nicht mehr als ein geharkter Streifen war

in Grenztruppen der DDR 30.10.2016 17:21
von SET800 | 3.112 Beiträge | 79 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds SET800
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von diefenbaker im Beitrag #45

Wenn es jedem DDR-Bürger jederzeit gestattet gewesen wäre, die DDR über jede Grenzübergangsstelle verlassen zu können (und auch wieder zurückzukommen), wären Sperrgebiete an der Grenze - welcher Art auch immer - völlig überflüssig gewesen.
Gruss Wolfgang



Hallo,
da das Zurückkommen besonders für DDR-Bürger sehr fraglich war gab es eben die Grenze. Nach KSZE-Helsinki konnten Ungarn, Polen und die CSSR sich eine deutliche Großzügigkeit erlauben, es gab im Westen für diese Bürger keinen Zweitstaat gleicher Sprache mit dem Anspruch auf freizügigen Zugang zu Arbeit und Bürgerrecht....

Detail, um 1982 war eine tscheschiche Ärzten zum Klinikum Schwäbisch Hall deligiert für eine spezielle Facharztausbildung ( Pankratritis ) bei einem international renommierten Professor dort. Der guten Ärztin wurde erklärt politisches Asyl geht nicht, wenn sie hierher delegiertsind, dann sind sie nicht verfolgte Staatsbürgerin.

Für die DDR galten andere "Spielregeln", als Antwort die DDR-Grenzverfahren, angefordert und genehmigt von Moskau.....



DoreHolm und Damals87 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#47

RE: Als die Grenze nicht mehr als ein geharkter Streifen war

in Grenztruppen der DDR 30.10.2016 17:31
von Lutze | 9.510 Beiträge | 7616 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Lutze
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von SET800 im Beitrag #46
Zitat von diefenbaker im Beitrag #45

Wenn es jedem DDR-Bürger jederzeit gestattet gewesen wäre, die DDR über jede Grenzübergangsstelle verlassen zu können (und auch wieder zurückzukommen), wären Sperrgebiete an der Grenze - welcher Art auch immer - völlig überflüssig gewesen.
Gruss Wolfgang



Hallo,
da das Zurückkommen besonders für DDR-Bürger sehr fraglich war gab es eben die Grenze. Nach KSZE-Helsinki konnten Ungarn, Polen und die CSSR sich eine deutliche Großzügigkeit erlauben, es gab im Westen für diese Bürger keinen Zweitstaat gleicher Sprache mit dem Anspruch auf freizügigen Zugang zu Arbeit und Bürgerrecht....

Detail, um 1982 war eine tscheschiche Ärzten zum Klinikum Schwäbisch Hall deligiert für eine spezielle Facharztausbildung ( Pankratritis ) bei einem international renommierten Professor dort. Der guten Ärztin wurde erklärt politisches Asyl geht nicht, wenn sie hierher delegiertsind, dann sind sie nicht verfolgte Staatsbürgerin.

Für die DDR galten andere "Spielregeln", als Antwort die DDR-Grenzverfahren, angefordert und genehmigt von Moskau.....


Eher umgedreht,um nicht illegal die DDR zu verlassen
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


nach oben springen

#48

RE: Als die Grenze nicht mehr als ein geharkter Streifen war

in Grenztruppen der DDR 30.10.2016 17:53
von Krepp | 626 Beiträge | 1092 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Krepp
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Lutze im Beitrag #47
Zitat von SET800 im Beitrag #46

Hallo,
da das Zurückkommen besonders für DDR-Bürger sehr fraglich war gab es eben die Grenze.

Eher umgedreht,um nicht illegal die DDR zu verlassen
Lutze


Genau das sagt der grüne Satz aus !!


http://s7.directupload.net/images/140607/hyg5u97a.gif
Gruß aus Leipzig
I/1979-II/1979 GAR05 GAK9
II/1979-II/1980 GR6 3.GB 10.GK Zarrentin
nach oben springen

#49

RE: Als die Grenze nicht mehr als ein geharkter Streifen war

in Grenztruppen der DDR 30.10.2016 18:12
von diefenbaker | 736 Beiträge | 597 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds diefenbaker
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von SET800 im Beitrag #46

...
da das Zurückkommen besonders für DDR-Bürger sehr fraglich war gab es eben die Grenze. .....


Ich spreche der DDR wie auch jedem anderen Staat das Recht ab, das Zurückkommen seiner Bürger zu hinterfragen!

Wenn es einem Staat nicht gefällt, wenn seine Bürger abwandern, sollten die Verantwortlichen darüber nachdenken, das Bleiben für die Bürger attraktiever zu gestalten. Das trifft auch auf 1961 zu.

Gruss Wolfgang



Sonne hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#50

RE: Als die Grenze nicht mehr als ein geharkter Streifen war

in Grenztruppen der DDR 30.10.2016 18:35
von Thunderhorse | 5.150 Beiträge | 5385 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Thunderhorse
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von diefenbaker im Beitrag #45
Für mich geht die Diskussion ob Sperrgebiet oder nicht, militärisch oder nicht, sich unbewusst oder vorsätzlich in Gefahr bringen oder nicht am Kern der Sache vorbei.

Wenn es jedem DDR-Bürger jederzeit gestattet gewesen wäre, die DDR über jede Grenzübergangsstelle verlassen zu können (und auch wieder zurückzukommen), wären Sperrgebiete an der Grenze - welcher Art auch immer - völlig überflüssig gewesen.

Gruss Wolfgang


Grenzgebiet, dass Sperrgebiet (schöne Bezeichnung, Stichwort Passierscheine) war ein Teil davon

Ansonsten, man konnte sich mit den entsprechenden Passierscheinen im Grenzgebiet (Sperrgebiet und/oder Schutzstreifen) in einem gewissen Rahmen, auch ohne Bewachung/Schutz durch die Organe der DDR wegen dem Feind auf der anderen Seite, bewegen.


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#51

RE: Als die Grenze nicht mehr als ein geharkter Streifen war

in Grenztruppen der DDR 30.10.2016 19:06
von der alte Grenzgänger | 1.773 Beiträge | 4258 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds der alte Grenzgänger
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von SET800 im Beitrag #8
Zitat von Hapedi im Beitrag #6
Alles runtergewirtschtet bis zum Verfall .
hapedi


Hallo, stimmt das mit "alles"?...


Schlicht und einfach: Ja!

...Das alles berücksichtigt dürfte zum Urteil führen, gut gewirtschaftet in der DDR..


Siggi


"Das Verlangen, von uns selbst zu sprechen und unsere Fehler ins rechte Licht zu rücken, macht einen großen Teil unserer Aufrichtigkeit aus."
La Rochefoucauld (1613 - 1680)
nach oben springen

#52

RE: Als die Grenze nicht mehr als ein geharkter Streifen war

in Grenztruppen der DDR 30.10.2016 19:25
von SET800 | 3.112 Beiträge | 79 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds SET800
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von diefenbaker im Beitrag #49

Wenn es einem Staat nicht gefällt, wenn seine Bürger abwandern, sollten die Verantwortlichen darüber nachdenken, das Bleiben für die Bürger attraktiver zu gestalten. Das trifft auch auf 1961 zu.
Gruss Wolfgang


Hallo,
ich nehme an daß schon ab 1960 über das Thema nachgedacht wurde, aber die Handlungsoption bestand nicht, die wurde am 22.06.1941 vergeigt.

Oder anders, die Option Selbstaufgabe bestand für SED, Politbüro und Ministerrat erst spät, ca. ab 1988....

Zitat:
Ich spreche der DDR wie auch jedem anderen Staat das Recht ab, das Zurückkommen seiner Bürger zu hinterfragen!

Diese ehrenwerte Meinung spielte in der Realpolitk keine Rolle, so war es eben.



nach oben springen

#53

RE: Als die Grenze nicht mehr als ein geharkter Streifen war

in Grenztruppen der DDR 30.10.2016 19:29
von GKUS64 | 2.783 Beiträge | 6801 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds GKUS64
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von SET800 im Beitrag #52
Zitat von diefenbaker im Beitrag #49

Wenn es einem Staat nicht gefällt, wenn seine Bürger abwandern, sollten die Verantwortlichen darüber nachdenken, das Bleiben für die Bürger attraktiver zu gestalten. Das trifft auch auf 1961 zu.
Gruss Wolfgang


Hallo,
ich nehme an daß schon ab 1960 über das Thema nachgedacht wurde, aber die Handlungsoption bestand nicht, die wurde am 22.06.1941 vergeigt.

Oder anders, die Option Selbstaufgabe bestand für SED, Politbüro und Ministerrat erst spät, ca. ab 1988....

Zitat:
Ich spreche der DDR wie auch jedem anderen Staat das Recht ab, das Zurückkommen seiner Bürger zu hinterfragen!

Diese ehrenwerte Meinung spielte in der Realpolitk keine Rolle, so war es eben.





Alles etwas wirr!



Marder hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#54

RE: Als die Grenze nicht mehr als ein geharkter Streifen war

in Grenztruppen der DDR 30.10.2016 19:36
von SET800 | 3.112 Beiträge | 79 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds SET800
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von der alte Grenzgänger im Beitrag #51

...Das alles berücksichtigt dürfte zum Urteil führen, gut gewirtschaftet in der DDR..
Siggi


Hallo,
in welchem Land des RGW, des "real existierenden Sozialismus", ging es 1989 im Gesamtschnitt der Bevölkerung nennenswert besser?

Vergesst nicht die technisch teureren Rohstoffe die mit guten Löhnen abgebaut wurden. Dazu technologisches Embargo der NATO daß anspruchsvolle Technik für einen Markt nur 1/3 so groß paralell entwickelt werden mußte. Und die reale, eingebildete oder gewünschte militärische Macht mit 1/3 an Menschen ebenso gerüstet sein wollen/müssen wie die NATO.

Rohstoffe Löhne, Pakistani in Saudi vs Sibirisch Ölleute am Polarkreis...., Mansfeld Kupferbergleute vs Chile und Peru? Löhne, Schulen Wohungen, Arbeitssicherheit, Kliniken usw....



nach oben springen

#55

RE: Als die Grenze nicht mehr als ein geharkter Streifen war

in Grenztruppen der DDR 30.10.2016 20:03
von der alte Grenzgänger | 1.773 Beiträge | 4258 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds der alte Grenzgänger
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Tut mir leid, SET- mit Deinem Denkschema und Rede (Schreib-) -stil komme ich nicht klar ..
Siggi


"Das Verlangen, von uns selbst zu sprechen und unsere Fehler ins rechte Licht zu rücken, macht einen großen Teil unserer Aufrichtigkeit aus."
La Rochefoucauld (1613 - 1680)
Marder hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#56

RE: Als die Grenze nicht mehr als ein geharkter Streifen war

in Grenztruppen der DDR 30.10.2016 20:08
von Fritze (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Fritze
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von der alte Grenzgänger im Beitrag #55
Tut mir leid, SET- mit Deinem Denkschema und Rede (Schreib-) -stil komme ich nicht klar ..
Siggi


Da bist Du wohl kaum allein ! Selst wenn er es ehrlich meint , kauft ihm das kaum jemand ab !
Denn trotz des fast schon übermässigen Verständnisses für die Belange der ehemaligen DDR , kommen die Argumente von SET 800
nicht an !


der alte Grenzgänger und Marder haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#57

RE: Als die Grenze nicht mehr als ein geharkter Streifen war

in Grenztruppen der DDR 30.10.2016 22:06
von SET800 | 3.112 Beiträge | 79 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds SET800
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo,
bitte verwechselt nicht Verständniss, logisches erfassen und erkennen, mit billigen, gutheissen oder herbeiwünschen.

Ich habe den Eindruck daß vielen die mich kritiseren den Unterschied nicht machen.



vs1400 und DoreHolm haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#58

RE: Als die Grenze nicht mehr als ein geharkter Streifen war

in Grenztruppen der DDR 31.10.2016 22:24
von eisenringtheo | 10.465 Beiträge | 4978 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds eisenringtheo
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hier noch eine interessante Geschichte: Rodelpartie in den Westen.

https://www.bstu.bund.de/DE/InDerRegion/...durchbruch.html
Theo


nach oben springen

#59

RE: Als die Grenze nicht mehr als ein geharkter Streifen war

in Grenztruppen der DDR 31.10.2016 22:33
von mibau83 | 1.463 Beiträge | 3013 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds mibau83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

ja ist bekannt.

einer der beiden schlittenfahrer war letztes jahr im herbst in einer live-sendung des br-fernsehen aus neuenbau.



nach oben springen

#60

RE: Als die Grenze nicht mehr als ein geharkter Streifen war

in Grenztruppen der DDR 31.10.2016 23:21
von SET800 | 3.112 Beiträge | 79 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds SET800
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo,
wie lief denn die Kmmunikation in solchen Fällen, über Bonn und ständige Vertretung in Berlin oder gab es zwischen BGS und DDR-GÜST direkte Telephone. Normale Ferngespräche von Behörde zu Behörde?

Ging dann ein BGS-ler bis an den Strich in einer GÜST und wartete daß ein Offizier Kontakt aufnahm?

Oder meldete sich ein ( hier im Fall ) ein West-Jungendamtbeamter als Zivilist an der GÜST nicht zu Einreise aber zur Information?



nach oben springen



Besucher
28 Mitglieder und 54 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: discur
Besucherzähler
Heute waren 1904 Gäste und 150 Mitglieder, gestern 2726 Gäste und 162 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15673 Themen und 662799 Beiträge.

Heute waren 150 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen