#1

Kann das sein ???

in Grenztruppen der DDR 12.07.2016 12:10
von Oss`n | 2.921 Beiträge | 851 Punkte

Hallo,
auf der Rückreise meines Urlaubes kamen wir an der ehem. GÜST Marienborn vorbei.
Da ich diese selbst noch nicht gesehen habe, war ein Halt unumgänglich .
Die Ausmaße sind einfach gigantisch.
Ein Exponat der Ausstellung brachte mich dann doch mehr als ins grübeln.
In den angehängten Bildern könnt Ihr euch selber mal ein Bild machen.
Nachdem ich die Angestellte bei Ihrem 30 min. Telefongespräch mit einer Bekannten unterbrochen hatte, bat ich diese mir doch bitte zum besagten Objekt zu folgen, da ich eine Frage hätte.
Klar, hat sie auch gemacht.
Dort angekommen machte ich darauf aufmerksam, das mir dies so nicht bekannt ist und sie mir doch bitte eine Quellenangabe machen sollte, wie es heut zu tage üblich ist.
Dies löste eine mittlere Panik aus und ich wurde auf den Leiter der Ausstellung bzw. auf einen Historiker verwiesen.
Dieses Angebot nehme ich nat. dankend an.
Vorab meine Frage an euch "Grenzsoldaten" ! (nicht PKE oder Zoll)
Kann das sein ???
Für mich geht das gar nicht - für euch ???
Ich beschäftige mich seit über 25 Jahren mit der Geschichte der GT, DGP und GP und habe dabei auch lernen müssen, das es Sachen gab, die ich nicht für möglich gehalten hätte.
Dies gab es meines er achtens "nie" !
Oder?
Last mal was zu diesem Thema raus - würde mich freuen.

Danke !

Oss`n


Spucke nie in einen Brunnen - es könnte sein, du mußt mal daraus trinken !
Lache und die Welt lacht mit dir - weine und du weinst allein !!
nach oben springen

#2

RE: Kann das sein ???

in Grenztruppen der DDR 12.07.2016 12:30
von TOMMI | 2.585 Beiträge | 3546 Punkte

Im Dienst hat bei uns niemand so ein Ding gehabt.
Allerdings übten wir mit ähnlichen Geräten in Perleberg Nahkampf.
Wir droschen damit unter Geschrei auf Autoreifen ein.


EK 88/I
GR4 / 5.GK (Teistungen)


nach oben springen

#3

RE: Kann das sein ???

in Grenztruppen der DDR 12.07.2016 13:02
von berlin3321 | 4.020 Beiträge | 6305 Punkte

Hmmm....

War da nicht mal was bei den Demo´s? U.a. in Leipsch? Wo da Truppen mit Schild "bewaffnet" wurden? Waren das nicht Falli´s? Die dann umgruppiert wurden und so zur Hundertschaft wurden?

Vielleicht hat man das als Grundlage genommen und dann was "zusammen gesponnen"?

MfG Berlin


Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung, nicht repräsentativ, im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !

Ein Holder geht durch dick und dünn...

Der Holder auf dem Acker, der kleine Racker schlägt sich wirklich wacker....

Ich frage mich wie man derart bescheuert sein kann. Das Verhalten ist einfach nur krank !


nach oben springen

#4

RE: Kann das sein ???

in Grenztruppen der DDR 12.07.2016 13:09
von sentry | 2.054 Beiträge | 4203 Punkte

Ich war 1987/88 bei der SiK Marienborn. Ich gehe davon aus, dass unstrittig ist, dass die SiK die einzige Einheit "Grenzsoldaten" war, die sich an der GÜSt Marienborn aufhielt.
Ich habe so einen Schlagstock heute zum ersten Mal gesehen und auch noch nie in der Hand gehabt. Er gehörte definitiv zu meiner Zeit nicht zu Ausrüstung der Grenzer in Marienborn.


zuletzt bearbeitet 12.07.2016 13:11 | nach oben springen

#5

RE: Kann das sein ???

in Grenztruppen der DDR 12.07.2016 13:12
von bürger der ddr (gelöscht)
avatar

wir wissen doch wie die Aufarbeitung der Geschichte so läuft......


nach oben springen

#6

RE: Kann das sein ???

in Grenztruppen der DDR 12.07.2016 13:14
von Klauspeter | 1.381 Beiträge | 2867 Punkte

Bei der Aufarbeitung der DDR-Geschichte sind z.T. leider üble Lügen verbreitet worden.

Dazu 2 Links, die das verdeutlichen:

https://www.bundesregierung.de/Content/D...-jahrestag.html

http://www.okv-ev.de/Dokumente/bei%20and.../Koehler%20.pdf


"Setzten wir uns an die Stelle anderer Personen, so würden Eifersucht und Haß wegfallen, die wir so oft gegen sie empfinden."
( Johann Wolfgang von Goethe)
nach oben springen

#7

RE: Kann das sein ???

in Grenztruppen der DDR 12.07.2016 13:23
von sentry | 2.054 Beiträge | 4203 Punkte

Ich hatte mich vor mittlerweile vielen Jahren einmal für die Teilnahme an einem Zeitzeugenprojekt der Gedenkstätte bemüht, weil ich den Erhalt der Anlage und prinzipiell auch das Konzept einer Gedenkstätte nicht schlecht finde.
Allerdings ist bis auf ein paar Kontakte nichts weiter zustande gekommen. Von kleineren Rädchen im Getriebe der Aufarbeiter ist mir unter der Hand eingestanden worden, dass von den jeweils gerade amtierenden Verantwortungsträgern nicht so viel Wert auf den Blickwinkel ehemaliger Grenzer gelegt wird. Selbst dass ich ganz offensichtlich dem Grenzregime sehr kritisch gegenüber stehe, spielte keine Rolle.
Irgendwie hat man immer den Eindruck, als wollten die Verantwortlichen diese ohnehin schon sensationelle und irgendwie atemberaubende Anlage noch ein bisschen gruseliger und sensationeller zu machen, obwohl das gar nicht nötig ist. Dadurch entstehen dann diese vielen kleinen Unschärfen in Wort und Bild, die für sich allein genommen bei der Betrachtung der jüngeren deutschen Geschichte sicher völlig unbedeutend sind. In der Summe lassen sie aber an der Glaubwürdigkeit und den Intentionen der Macher zweifeln und bringen diese ja auch immer wieder in Schwulitäten (siehe auch dieses Beispiel von @Oss`n ), wenn mal jemand nachhakt.


nach oben springen

#8

RE: Kann das sein ???

in Grenztruppen der DDR 12.07.2016 13:23
von bürger der ddr (gelöscht)
avatar

So wird Geschichte gemacht, danke @Klauspeter für das Beispiel. Genau diese Art der Geschichtsaufarbeitung ist das Problem. Ob das dies Beispiel ist oder das Thema Hohenschönhausen immer wird bewußt verfälscht.
Eigentlich ist das gar nicht nötig, die DDR ist Vergangenheit und viele hier haben das Themna für sich überdacht. Ich habe ein "gespaltenes" Verhältnis zu der DDR. Auf der einen Seite ist es ein Stück meiner Vergangenheit, ein Stück Vergangenheit in dem auch ich belogen wurde, in dem auch ich mich falsch verhalten habe.
Doch diese Lügen dienen nur dazu die verlogene Gegenwart zu relativieren!


nach oben springen

#9

RE: Kann das sein ???

in Grenztruppen der DDR 12.07.2016 13:27
von Oss`n | 2.921 Beiträge | 851 Punkte

Zitat von bürger der ddr im Beitrag #5
wir wissen doch wie die Aufarbeitung der Geschichte so läuft......



.........................................deshalb sollte man sie berichtigen, wenn man es besser weis und diese Lügenbolte bestrafen

Oss`n


Spucke nie in einen Brunnen - es könnte sein, du mußt mal daraus trinken !
Lache und die Welt lacht mit dir - weine und du weinst allein !!
nach oben springen

#10

RE: Kann das sein ???

in Grenztruppen der DDR 12.07.2016 13:31
von sentry | 2.054 Beiträge | 4203 Punkte

Ja, Hubertus Knabe und Hohenschönhausen hatte ich in diesem Zusammenhang auch im Kopf, als ich meine Gedanken aufschrieb. Da ist diese Verhaltensweise noch viel krasser. Und auch dort hat mir ein Besucherführer eingestanden, dass viele der alten Insassen, die sich an dem Projekt beteiligen und kühl und objektiv informieren wollen, unter Knabes Hexenjagdsyndrom leiden.

Schade ist in dem Zusammenhang denn auch, dass man als "Nachfrager" ganz schnell in die Ecke der "ewig Gestrigen" kategorisiert wird, obwohl ja in der Regel der Vortragende für Fehler und Ungenauigkeiten verantwortlich ist und nicht der Zuhörer.


nach oben springen

#11

RE: Kann das sein ???

in Grenztruppen der DDR 12.07.2016 13:35
von Oss`n | 2.921 Beiträge | 851 Punkte

Das diese Grenze, die wir damals sicherten nicht ganz unumstritten war und ist, ist wohl jedem klar, doch sollte man doch bitte bei der Aufarbeitung bei der Wahrheit bleiben.
Was soll mal werden, wenn keiner mehr da ist, um Aussagen zu berichtigen, Zeitzeugen gestorben sind ???


Oss`n


Spucke nie in einen Brunnen - es könnte sein, du mußt mal daraus trinken !
Lache und die Welt lacht mit dir - weine und du weinst allein !!
nach oben springen

#12

RE: Kann das sein ???

in Grenztruppen der DDR 12.07.2016 13:38
von RudiEK89 | 2.103 Beiträge | 790 Punkte

OT.
Dieser Teleskopschlagstock gehörte 1989 zu meiner Grundausstattung bei der Schutzpolizei in Leipzig.
Bei den GT hatte ich das Teil nicht.

Andreas


März 1986 - Herbst 1986 Uffz. Schule Perleberg, GAR5. Glöwen
Herbst 1986 - Februar 1989 GR Heiligenstadt I. GB Klettenberg, 3. GK Silkerode


nach oben springen

#13

RE: Kann das sein ???

in Grenztruppen der DDR 12.07.2016 13:51
von Harsberg | 4.589 Beiträge | 9534 Punkte

Aber bei der DGP war dieses "Gerät" nicht vorhanden!


Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!


nach oben springen

#14

RE: Kann das sein ???

in Grenztruppen der DDR 12.07.2016 13:56
von hundemuchtel 88 0,5 | 3.309 Beiträge | 5826 Punkte

So´n Teil wurde mir bei den Grenztruppen nicht ausgehändigt, habe es nie beim Grenzdienst gesehen und in der Bataillonswaffenkammer befanden sich solche Teile ganz bestimmt nicht.
Kann nur ein Irrtum sein.

Kumpel von mir war bei der Bereitschaftspolizei in Neustrelitz, der war damit ausgerüstet.

gruß h.


nach oben springen

#15

RE: Kann das sein ???

in Grenztruppen der DDR 12.07.2016 13:59
von Ebro | 2.591 Beiträge | 13283 Punkte

Bei uns in der KD habe ich einige dieser Teile in der WK gesehen, und ich glaube, ich hatte so ein Ding auch mit bei meinen Messeeinsätzen in Leipzig, weiß aber nicht mehr genau.


nach oben springen

#16

RE: Kann das sein ???

in Grenztruppen der DDR 12.07.2016 14:21
von Hanum83 | 11.821 Beiträge | 29578 Punkte

Ich hab das so gelernt, Kolben ins Kreuz, was wollte ich denn da mit so einem Stöckchen


EK42, HG 84/1, "Frühling-Freiheit!"


zuletzt bearbeitet 12.07.2016 14:23 | nach oben springen

#17

RE: Kann das sein ???

in Grenztruppen der DDR 12.07.2016 14:23
von Rostocker | 9.723 Beiträge | 12399 Punkte

Zitat von hundemuchtel 88 0,5 im Beitrag #14
So´n Teil wurde mir bei den Grenztruppen nicht ausgehändigt, habe es nie beim Grenzdienst gesehen und in der Bataillonswaffenkammer befanden sich solche Teile ganz bestimmt nicht.
Kann nur ein Irrtum sein.

Kumpel von mir war bei der Bereitschaftspolizei in Neustrelitz, der war damit ausgerüstet.

gruß h.


Kann ich nur zustimmen-- mir selber sind diese Schlagstöcke während der Zeit bei den Grenztruppen völlig unbekannt. Sicherlich wird es diese bei der Bereitschaftspolizei gegeben haben.Und mit Sicherheit,sind Polizeikräfte auch heute mit Schlagstöcken ausgerüstet.Für was einen Grund auch immer,,es gibt sie immer noch und wie die aussehen ist doch egal. Sie werden schon ihren Daseinsberechtigung haben.


nach oben springen

#18

RE: Kann das sein ???

in Grenztruppen der DDR 12.07.2016 14:34
von Pit 59 | 12.553 Beiträge | 12532 Punkte

Nie gesehen,auch nicht damit geübt.


nach oben springen

#19

RE: Kann das sein ???

in Grenztruppen der DDR 12.07.2016 16:34
von HG19801 (gelöscht)
avatar

Schlagstöcke als Ausrüstung für Grenzer? Zu meiner Zeit bei den Grenztruppen (Nov. '78 bis Apr. '80) habe ich so etwas weder gesehen, noch in der Hand gehabt.


nach oben springen

#20

RE: Kann das sein ???

in Grenztruppen der DDR 12.07.2016 16:42
von der Anderdenkende (gelöscht)
avatar

Der "Tele" wurde damals schon beim Forumtreffen mit Passport,Karnack usw. als fehlerhaft moniert,sprich als Nichtausrüstungsgegenstand von Grenzern deklariert.Wurde also nichts geändert seit damals!
Gibt es auch noch das Schild Leichenhalle?


zuletzt bearbeitet 12.07.2016 16:43 | nach oben springen


Wetterauwetter
Besucher
17 Mitglieder und 59 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 1329 Gäste und 115 Mitglieder, gestern 2206 Gäste und 164 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 16681 Themen und 723956 Beiträge.

Heute waren 114 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 488 Benutzer (15.11.2019 16:38).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen