Tripkau 88-90 da war ich.....

  • Seite 1 von 2
02.07.2016 10:22
avatar  ( gelöscht )
#1
avatar
( gelöscht )

August 1988 nach Potsdam zur drei Monatigen Ausbildung eingezogen, dann ging es an den Kanten nach Tripkau ..... Elbgrenze... für den Rest der 18 Monate.. voll mit drin bei der Grenzöffnung.
EK 90/ I ....."Frost-Freiheit".........die letzten paar Monate habe ich auf Kompanie den Schreiber gespielt...war das ein GRAUS mit dem Hauptfeld......na dann.... die Kompanie steht noch , haben die Holländer gekauft , ist jetzt eine "Kommune"....


 Antworten

 Beitrag melden
02.07.2016 10:32
#2
avatar

Moin und sei willkommen @chevynwm, ich wünsche Dir hier mehr Spass im Forum als mit Deinem Spieß
Der Monat August ist sehr geeignet eine Grundausbildung zu beginnen, ich habe es auch schätzen gelernt.
Dein Avatar, ist das Foto aus Deinem WDA???
Ich bin gespannt auf Deine Berichte aus der Zeit der Grenzöffnung.

ganz schön viele Fragen....gruß h.


 Antworten

 Beitrag melden
02.07.2016 11:14
avatar  Udo
#3
avatar
Udo

Ich war gleich nebenan in Dömitz in der Theodor Körner Kaserne. Allerdings nur bis 1987. In dem Abschnitt Dömitz Richtung Tripkau bin ich zu Weihnachten verstärkte Grenzsicherung gelaufen.


 Antworten

 Beitrag melden
02.07.2016 11:56
avatar  ( gelöscht )
#4
avatar
( gelöscht )

Ja.... Da gab es ein Dorf zwischen den Zäunen. .. hinter Wehningen .... keine Ahnung mehr wie es hieß. .. aber wir haben da mal Tannenbäume für die Kompanie geholt. .. sowie ein Wildschwein ganz klassisch hat der Schlosser es mit dem LO erwischt. In der Hundeküche hat der Küchenbulle es dann zerlegt. ...
Im diesem Grenzabschnitt wurden auch unsere Kragenbinden in die Bäume geknotet. .. für jeden gedienten Tag eine......


 Antworten

 Beitrag melden
02.07.2016 12:00
avatar  ( gelöscht )
#5
avatar
( gelöscht )

Ja das Avatar Bild bin ich....
Bild stammt von den Aufnahmen kurz vor oder nach der Vereidigung. ....30 Jahre alt. ..


 Antworten

 Beitrag melden
02.07.2016 12:05
avatar  Udo
#6
avatar
Udo

Rüterberg heisst das Dorf.


 Antworten

 Beitrag melden
02.07.2016 15:50
#7
avatar

Moin Moin aus Lübeck

Viel Spaß bei uns

Gruß Schlutup


 Antworten

 Beitrag melden
02.07.2016 18:25
avatar  GeWa-8
#8
avatar

Das ist die DORFREPUBLIK Rüterberg !!

In Tripkau bin ich zur Schule gegangen, in Kaarßen und Zeetze auch.

Falls es jemanden interessiert : https://www.amazon.de/war-einmal-eine-Gr...n/dp/3944269136

Ein sehr interessantes Buch, geht um die Grenzöffnung an der Elbgrenze, von Lübeck bis Dömitz.

UND, auf Seite 92 und 93 habe ich meinen Vater entdeckt, der bei der VP in den Tagen damals dort auch in den Bereichen eingesetzt war. Er war damals auch von Tripkau ( KP ) über Kaaßen ( KP ) , Stapel ( KP ) und zwischendurch auch als Streife eingesetzt. Vielleicht kennt ihn ja noch jemand.

Schröder, Klaus , Spitzname , Conny/Konny !!

Würde mich freuen, wenn es jemanden gibt, der Ihn kannte, wenn er Kontakt mit mir aufnimmt. Er ist leider am 03.01.2014 verstorben.


DANKE im Vorraus.


 Antworten

 Beitrag melden
02.07.2016 19:59
#9
avatar

Wir hatten neulich in Dömitz ein Minitreffen mit dem Anderdenkenden. Sind anschließend zur Dorfrepublik gefahren und haben da in einem Garten einen Kaffee getrunken und Kuchen gegessen.

War ein netten Sonntag.

MfG Berlin

Edit:Username berichtigt.


 Antworten

 Beitrag melden
02.07.2016 20:04
avatar  ( gelöscht )
#10
avatar
( gelöscht )

Ist ne interessante Ecke da oben.Lecker Torte gibts da!Landschaftlich auch sehr schön und erholsam.
@Udo,wo war da in Dömitz die Kaserne gelegen?Da beim Hafen gleich?


 Antworten

 Beitrag melden
02.07.2016 20:57
#11
avatar

Guck mal hier: Grenzregiment 8 Grabow (2) #31 und weiter.

MfG Berlin

Edit: Wie vor Ort vermutet, da wo jetzt der Aldi ist und weiter Richtung Bahn...


 Antworten

 Beitrag melden
02.07.2016 21:05
avatar  ( gelöscht )
#12
avatar
( gelöscht )

Danke Matze für Deinen Link!
Und ja,mit den "Elbenten" lagen wir schon ganz gut!


 Antworten

 Beitrag melden
03.07.2016 10:35
avatar  ( gelöscht )
#13
avatar
( gelöscht )

Ja genau Rüterberg.... interessant wäre es ja mal den alten Kanten abzufahren. .. es ist bestimmt nichts mehr vorhanden. ... ob jetzigen Besitzer einen in die alte Kompanie lassen..? Bilder von der Zeit 1988 bis 1990 hat wohl keiner mehr von Tripkau. .? ?


 Antworten

 Beitrag melden
03.07.2016 12:30
avatar  ( gelöscht )
#14
avatar
( gelöscht )

Na,gucken musste schon ganz genau,um noch was zu finden!


 Antworten

 Beitrag melden
03.07.2016 18:37
avatar  GeWa-8
#15
avatar

Da ich mindestens einmal im Jahr zu meinen Eltern fuhr, konnte ich dann nach der Wende miterleben, wie die GK zusehends verfielen. Tat im Heren weh. Man hätte so viel damit machen können.
ABER, es wurde nicht gemacht. Schlimm schlimm schlimm.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!