X

#61

RE: Zeitzeugen - Historiker

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 14.12.2017 01:15
von andyman | 2.803 Beiträge | 4674 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds andyman
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Mittlerweile sehe ich uns Alle als Deutsche, mit regionalen Eigenheiten selbsverständlich,wenn es auch immer wieder neue Gräben zwischen Ost u.West gibt.
Gerade die ostdeutschen Schauspieler haben ggü.ihren westlichen Kollegen eine vorzügliche Ausbildung genossen,welches sich ja in vielen Filmen zeigt.
Tschuldigung für OT.
Lgandyman


Gruß aus Südschweden
Was nützt alles Hasten und Jagen,auch du bist nur ein Tropfen im Meer der Unendlichkeit. Confuzius


nach oben springen

#62

RE: Zeitzeugen - Historiker

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 14.12.2017 10:00
von skobo | 181 Beiträge | 1146 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds skobo
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Eine nahe Verwandte arbeitete im Lohnbüro einer Brikettfabrik, also "über Tage". Sie bekam jeden Monat 3 Flaschen Kumpeltod (Grubenschnaps) in 0.33 l Gebinden. Dieser wurde umgehend in der Speisekammer in einen 20 Liter Weinballon gefüllt, in dem sich bereits die Ernte von mehreren Sträuchern schwarze Johannisbeeren befand. Halbes jahr dunkel stehen lassen und der schmeckte wesentlich besser als der Johannisbeer-Likör, den es zu kaufen gab. Und verursachte keine Kopfschmerzen, wohl weil der Alkohol reiner war. Nicht so wie z.B. der blaue Würger, der seinem Namen alle Ehre machte. Die 0,33 Liter Flasche kostete übrigens 1,60 MDN.

Ausserdem erhielten Angehörige von Betrieben des Bergbau im weitesten Sinne jährlich 100 Zentner Briketts als Deputat. Die haben locker über den Winter gereicht und ich kenne jetzt noch Leute, die heute noch mehrere hundert Zentner davon in irgendwelchen Schuppen gestapelt stehen haben und ihre "Forster Heizung" aus der Wohnung nun im Gewächshaus damit betreiben.

Bezüglich Schauspieler mit Alkoholproblemen ist da der Fall von Katrin Sass (weiterer Link) noch sehr präsent, die aber wohl den Absprung geschafft hat. Auch von Muriel Baumeister gibts diesbezüglich diese Meldung. Kein Wunder manchmal, wenn man so hört, wie unsicher es bei denen mit dem geregelten Einkommen ist.
Man hat allgemein zu DDR-Zeiten mehr gefeiert, weil der Zusammenhalt wesentlich größer war und man sich kaum Sorgen ums Leben machen mußte. Jedenfalls nicht wie in dieser kalten Gesellschaftsordnung.

Ich war mal beim Inselfest in Frauenhain beim Konzert eines heute noch regelmäßig am Elbufer gastierenden Künstlers, dessen Auftritt dort abgebrochen werden mußte, weil er so sturzbetrunken war, dass er nicht mal mehr LEDERLAPPEN fehlerfrei aussprechen konnte. Das soll mal regelmäßig so gewesen sein bei ihm ( Hörensagen)

Wenns dann doch mal zuviel war, könnten diese Socken nützlich sein ...



Wer nicht mit am Tisch sitzt, steht auf der Speisekarte. Aber das tangiert mich peripher...
Ab sofort werden Sie für jede Meinungsäußerung geMAASregelt
Die Mafia hat ihr Ziel erreicht, wenn sie die Regierung stellt. Der Unterschied zur Mafia besteht darin, dass bei der Mafia Hohlköpfe nicht in Führungspositionen kommen. In einer korrupten Gesellschaft ist Korruption der Normalzustand und nicht die Ausnahme.
Rainer-Maria Rohloff hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 14.12.2017 10:21 | nach oben springen



Besucher
20 Mitglieder und 47 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: staubsauger12
Besucherzähler
Heute waren 1273 Gäste und 112 Mitglieder, gestern 2241 Gäste und 157 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15538 Themen und 655846 Beiträge.

Heute waren 112 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen