X

#81

RE: Das grüne Band mit dem Fahrrad

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 22.09.2018 21:42
von CAT | 375 Beiträge | 558 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds CAT
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Da hast Du dir aber eine Scheissecke am Nationalen Naturmonument Grünes Band Thüringen ausgesucht! In dem Bereich hat man gleich nach der Wende den Grenzstreifen weg geackert. Interessant wird es erst wieder hinter dem Grenzlandmuseum in Richtung Norden. Natürlich werden dann auch die Steigungen wieder etwas heftiger! Weiterhin viel Spass auf deiner Tour.


nach oben springen

#82

RE: Das grüne Band mit dem Fahrrad

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 22.09.2018 21:50
von CAT | 375 Beiträge | 558 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds CAT
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

An die Herdenschutzhunde müssen wir uns erst alle noch gewöhnen. Ich hatte in dem Bereich mit einer Wandergruppe auch ein Erlebnis mit den Hunden. Eigentlich sind die ungefährlich! Man sollte sich dann einfach vom Weidezaun entfernen und im größeren Abstand die Herde passieren. Die Hunde laufen dann immer parallel am Zaun weiter mit und bellen. So haben sie es gelernt!


B Man hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 22.09.2018 21:51 | nach oben springen

#83

RE: Das grüne Band mit dem Fahrrad

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 22.09.2018 22:52
von B Man | 463 Beiträge | 1737 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds B Man
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von CAT im Beitrag #81
Da hast Du dir aber eine Scheissecke am Nationalen Naturmonument Grünes Band Thüringen ausgesucht!

Irgendwas ist eigentlich immer, egal wo man unterwegs ist.
Im Norden wo es flacher ist stösst man auf andere Probleme.
Ein Band ist das nicht wirklich und die Teilung ist dort auf die eine oder andere Art immer noch sichtbar.

Mit den Hunden ist das halt sehr unterschiedlich.
Man merkt schon ob die öfter Menschen sehen oder eher selten.


Gruss Andreas


nach oben springen

#84

RE: Das grüne Band mit dem Fahrrad

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 30.09.2018 19:41
von B Man | 463 Beiträge | 1737 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds B Man
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Moin

Bei schönstem Wetter war ich wieder radeln.

Vom Museum Schifflersgrund bis zur B80 / Hohengandern

Vorgucker




Runter nach Lindewerra, das ist völlig Gaga


Gruss Andreas


vs1400, Hansteiner, hslauch und CAT haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#85

RE: Das grüne Band mit dem Fahrrad

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 01.10.2018 06:24
von berlin3321 | 3.977 Beiträge | 6154 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds berlin3321
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Da bin ich auch schon mal gefahren, von Lindewerra nach Wahlhausen und hoch zum Museum Schifflersgrund und wieder zurück. Mit einem normalen Tourenrad, 7 Gang, voll gefedert.

War teilweise mit absteigen und schieben. Selbst Bergab schwierig zu fahren wegen der Lochplatten des Kollonenwegs. Aber landschaftlich einfach nur schön.

MfG Berlin


Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung, nicht repräsentativ, im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !

Ein Holder geht durch dick und dünn...

Der Holder auf dem Acker, der kleine Racker schlägt sich wirklich wacker....

Ich frage mich wie man derart bescheuert sein kann. Das Verhalten ist einfach nur krank !
B Man hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#86

RE: Das grüne Band mit dem Fahrrad

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 01.10.2018 07:57
von Hansteiner | 1.971 Beiträge | 3383 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hansteiner
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Den "Pfahl 80" runter mit dem Fahrrad, meinen Respekt hast du !
aber hoch ist es genau so.

H.


Erst stirbt der Baum und dann der Mensch !
B Man hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#87

RE: Das grüne Band mit dem Fahrrad

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 01.10.2018 16:28
von B Man | 463 Beiträge | 1737 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds B Man
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Sooo
jetzt gibts mehr Bilders

Museum Schifflersgrund vom Westen aus gesehen
Das war mein Startpunkt, das Auto stand aber aus Taktischen Gründen in Lindewerra und ich bin schon über Radwege auf der Westseite dahin geradelt.
Die Bilder kommen aber in Süd > Nord Richtung und nicht so wie ich geradelt bin.


Das Stück Museumsgrenze.
Irgendwo hier im Forum wurde diskutiert wie lang der Zaun ist.
Mit GPS vermessen etwa 540 Meter lang.


Aussichtsturm


Anscheinend auf einem alten Turmfundament.
Die Leitern sind leider recht Steil und die Stufen sehr schmall.
Wenn man nicht mehr so gut zu Fuss ist, sollte man das lassen.



Da gehts runter.
Links Bad Sooden Allendorf


Wahlhausen / Thüringen von Westen gesehen.
Dazwischen, nicht zu sehen, ist die Werra wo in Flussmitte die Grenze war.


Da wo etwa der Kolonnenweg war hat man jetzt einen sehr gut besuchten Radweg hin gebaut.
Rasthäuschen und im Hintergrund Ellershausen / Hessen.


Betonkekse als Wegabtrennung


Da hinten, vor dem Berch, da ist Lindewerra


Lindewerra mit der neuen Brücke vom Westen her


Und da gehts rauf Richtung Burg Hanstein.
Da wo die Bäume heller sind war die Grenze.
Von der Werra auf 150 Meter rauf auf 425 Meter mit teilweise etwa 55% Steigung.


Gruss Andreas


der alte Grenzgänger, furry, hslauch, Hansteiner, BRB, CAT und vs1400 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#88

RE: Das grüne Band mit dem Fahrrad

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 01.10.2018 17:19
von berlin3321 | 3.977 Beiträge | 6154 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds berlin3321
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Da sind wir hoch gelaufen, selbst zu Fuß sehr anstrengend. Mit dem Rad da runter hätte ich mich nicht getraut...

Auch auf der Burg Hanstein waren wir, den Turm hoch. Ich hatte mir vorgestellt wie das mit Knarre und Verpflegungstasche wohl ging, war ja so schon verdammt eng.

Danke für die Bilder.

Ach so, und gegessen in der alten Stockmacherei...war echt gut, Womo stand 20 m entfernt und als wir raus gingen brauchten wir die gesamte Str....der Wirt hatte eine "selbst Aufgesetzte" ausgegeben, nur zum Probieren....manmanman....die hatten es in sich...

MfG Berlin


Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung, nicht repräsentativ, im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !

Ein Holder geht durch dick und dünn...

Der Holder auf dem Acker, der kleine Racker schlägt sich wirklich wacker....

Ich frage mich wie man derart bescheuert sein kann. Das Verhalten ist einfach nur krank !
nach oben springen

#89

RE: Das grüne Band mit dem Fahrrad

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 01.10.2018 17:56
von Hansteiner | 1.971 Beiträge | 3383 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hansteiner
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Der Aufstieg zur B-Stelle auf den Nordturm der Hanstein war schon abartig.
Die letzten Meter der Treppe nur im "Seitwärtsgang",wir mußten ja auch eine R 109-M mitnehmen.
Auf der gesammten Burganlage gab es kein GMN !
Doch auch runter war es genauso, aber da half uns die Schwerkraft ein wenig.

VG H.


Erst stirbt der Baum und dann der Mensch !
vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#90

RE: Das grüne Band mit dem Fahrrad

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 01.10.2018 19:21
von B Man | 463 Beiträge | 1737 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds B Man
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von berlin3321 im Beitrag #88
Da sind wir hoch gelaufen, selbst zu Fuß sehr anstrengend. Mit dem Rad da runter hätte ich mich nicht getraut...

Da oben sind 70 Jährige herum gestiefelt während die Jugend unten im Tal auf dem Radweg mit Multimilliondollar E Bikes flaniert, oder im Biergarten Hefeweizen geschlürft hat.
Auf dem Kolonnenweg habe ich keinen anderen Radler getroffen.

Ich hab ja scho etwas Offroad Erfahrung mit 4 Rad und 2Rad und mein Radel hat auch etwas mehr Federweg und grössere Bremsen wie ein normales.

Die Strecke war der Test für das neue Expeditionsbike und den hat es bestanden



Die Werra und die Eisenbahnlinie Göttingen Bebra wegen der damals der Gebietsaustausch stattfand
Wanfrieder Abkommen



Alles zu gewachsen



eine der Wendestellen






Schräg



Aussichtspunkt Lindewerra / Wendeplatz


Gruss Andreas


vs1400, Hansteiner und hslauch haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#91

RE: Das grüne Band mit dem Fahrrad

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 01.10.2018 21:26
von B Man | 463 Beiträge | 1737 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds B Man
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von berlin3321 im Beitrag #88
Ich hatte mir vorgestellt wie das mit Knarre und Verpflegungstasche wohl ging, war ja so schon verdammt eng.

Wenn man da alleine unterwegs ist, hat man logischerweise auch Zeit sich so seine Gedanken zu machen wenn man nicht mit Fluchen oder Weg suchen beschäftigt ist.

Spass ist anders, das ist klar.
Aber mit 20 und der Aussicht das der Schwachsinn auch irgendwann ein Ende hat ?

War man ein Held wenn man da als Grenzer unterwegs war ?
Als junger Mensch kann man sich da noch einen Erzählen lassen das auf der anderen Seite der Feind nur darauf lauert das man einen Fehler macht oder das mal wieder ein schwer bewaffneter Russe getürmt ist und genau zu deinem Abschnitt unterwegs ist.

Wie man sich diesen 1400 km Betonierten Schwachsinn auch nach 30 Jahren und dem Wissen was man heute hat noch schön reden kann wird mir immer ein Rätsel bleiben.
Und damit meine ich nicht die Leute die sich damit heute kritisch auseinander setzen und auch offen sind aus ihrem damaligen Dienstalltag ohne diesen zu beschönigen berichten.

Dieses Monstrum entlang fahren ist eben doch etwas mehr wie spazieren fahren.

Dschungel unterhalb Burg Hanstein



Hang gegenüber Burg Hanstein









Tiefer Taleinschnitt an der L 1072 nach Bornhagen



Abwärts zur B 80 mit Blick auf Göttingen



Der Kolonnenweg endet einige Meter vor der B80



Grenznetz Verteiler auf der anderen Seite der B80
Das einzige was ich noch gesehen habe in dem Bereich.


Gruss Andreas


vs1400, Hansteiner und hslauch haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 01.10.2018 21:27 | nach oben springen

#92

RE: Das grüne Band mit dem Fahrrad

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 01.10.2018 23:50
von vs1400 | 4.191 Beiträge | 9479 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds vs1400
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von B Man im Beitrag #91
Zitat von berlin3321 im Beitrag #88
Ich hatte mir vorgestellt wie das mit Knarre und Verpflegungstasche wohl ging, war ja so schon verdammt eng.

Wenn man da alleine unterwegs ist, hat man logischerweise auch Zeit sich so seine Gedanken zu machen wenn man nicht mit Fluchen oder Weg suchen beschäftigt ist.

Spass ist anders, das ist klar.
Aber mit 20 und der Aussicht das der Schwachsinn auch irgendwann ein Ende hat ?

War man ein Held wenn man da als Grenzer unterwegs war ?
Als junger Mensch kann man sich da noch einen Erzählen lassen das auf der anderen Seite der Feind nur darauf lauert das man einen Fehler macht oder das mal wieder ein schwer bewaffneter Russe getürmt ist und genau zu deinem Abschnitt unterwegs ist.

Wie man sich diesen 1400 km Betonierten Schwachsinn auch nach 30 Jahren und dem Wissen was man heute hat noch schön reden kann wird mir immer ein Rätsel bleiben.
Und damit meine ich nicht die Leute die sich damit heute kritisch auseinander setzen und auch offen sind aus ihrem damaligen Dienstalltag ohne diesen zu beschönigen berichten.

Dieses Monstrum entlang fahren ist eben doch etwas mehr wie spazieren fahren.

...


hallo B Man,
meine bewertungen gelten lediglich deinen berichten zur jeweiligen tour, angefügten bildern sowie den beantworteten fragen zur aktuellen hardware.

spaß war diese grenze wohl eher für keinen der damaligen agt und eine aussicht, auf ein ende, gab es schlichtweg nicht.

wenn man in derartigen örtlichkeiten dienen musste, zb. als gwd'ler, dann war man wohl kein held.
doch schon etwas besonderes, zumal ja diese gegenden nicht nur eine jahreszeit hatten und es noch diverse zusätzliche belastungen gab.

egal ...

mein kollege fährt mit seinem e-( mountain)bike momentan meine alte hausstrecke ab, erklimmt die aufstiege mehrfach, ich kam damals auf knapp 30 km und er fährt mal eben, in vergleichbarer zeit, so locker 70 bis 80 km.

dein neues bike würde mich dennoch interessieren, im detail.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#93

RE: Das grüne Band mit dem Fahrrad

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 02.10.2018 21:51
von B Man | 463 Beiträge | 1737 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds B Man
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von vs1400 im Beitrag #92
spaß war diese grenze wohl eher für keinen der damaligen agt und eine aussicht, auf ein ende, gab es schlichtweg nicht.

wenn man in derartigen örtlichkeiten dienen musste, zb. als gwd'ler, dann war man wohl kein held.

Blöd ausgedrückt von mir, aber genau den Grundwehrdienstleistenden meinte ich.

Ein Ende der Dienstzeit war ja absehbar. Wie lang sich das dann anfühlte war für jeden wieder unterschiedlich.

Wehrpflichtige haben oft die Eigenart aus ihrer Dienstzeit mehr zu machen, wie sie eigentlich war.
Das ist nicht nur hier so, das liest man öfter und nach 3 Bier wird der ehemalige Gefreite noch wichtiger.
War auf der anderen Seite vom Zaun übrigens das gleiche in Grün.


Fahrrad
Ist ein Specialized Kenovo und eigentlich für Downhill Fahrer gebaut die ohne Bus oder Lift auf den Berg rauf wollen um sich wieder nach unten zu stürzen.

Also eigentlich für die Gegend genau das richtige und hat sich auch bewährt. Der Kräftige Motor bringt einem mithilfe der Kettenschaltung bei moderaten Stromverbrauch auf Strassenüblichen Steigungen den Berg rauf.
Auf den brutalen Steigungen vom Kolonnenweg kommt man auch noch hoch wenn man noch eine Kohle auflegt.
Damit war der Radnabenmotor den ich bis dahin hatte einfach überfordert trotz höherer Leistung weil er einfach nicht die Übersetzung durch die Schaltung mit nutzen kann.
Das Radel ist über meine Fa geleast und ich fahre damit auch an die Arbeit.


Gruss Andreas


vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#94

RE: Das grüne Band mit dem Fahrrad

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 03.10.2018 00:04
von vs1400 | 4.191 Beiträge | 9479 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds vs1400
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von B Man im Beitrag #93
Zitat von vs1400 im Beitrag #92
spaß war diese grenze wohl eher für keinen der damaligen agt und eine aussicht, auf ein ende, gab es schlichtweg nicht.

wenn man in derartigen örtlichkeiten dienen musste, zb. als gwd'ler, dann war man wohl kein held.

Blöd ausgedrückt von mir, aber genau den Grundwehrdienstleistenden meinte ich.

Ein Ende der Dienstzeit war ja absehbar. Wie lang sich das dann anfühlte war für jeden wieder unterschiedlich.

Wehrpflichtige haben oft die Eigenart aus ihrer Dienstzeit mehr zu machen, wie sie eigentlich war.
Das ist nicht nur hier so, das liest man öfter und nach 3 Bier wird der ehemalige Gefreite noch wichtiger.
War auf der anderen Seite vom Zaun übrigens das gleiche in Grün.



Fahrrad
Ist ein Specialized Kenovo und eigentlich für Downhill Fahrer gebaut die ohne Bus oder Lift auf den Berg rauf wollen um sich wieder nach unten zu stürzen.

Also eigentlich für die Gegend genau das richtige und hat sich auch bewährt. Der Kräftige Motor bringt einem mithilfe der Kettenschaltung bei moderaten Stromverbrauch auf Strassenüblichen Steigungen den Berg rauf.
Auf den brutalen Steigungen vom Kolonnenweg kommt man auch noch hoch wenn man noch eine Kohle auflegt.
Damit war der Radnabenmotor den ich bis dahin hatte einfach überfordert trotz höherer Leistung weil er einfach nicht die Übersetzung durch die Schaltung mit nutzen kann.
Das Radel ist über meine Fa geleast und ich fahre damit auch an die Arbeit.


einige machten es sich selber schwer und dramatisierten ihre letzten tage, B Man, da kann ich auch bedingt mitgehen.
doch würde ich dies, hier, niemandem pauschal unterstellen wollen. denn bei nicht wenigen war es einfach auch die freude, es geschafft zu haben und nie wieder eine uniform tragen zu müssen. auch war es einfach eine gegebenheit, dass manche postenbereiche nur selten von gewd'lern besetzt wurden, ein oder 2 mal während ihrer gesamten dienstzeit, da wird es einfach etwas schwammig und dass ist kein direkter makel. es waren ja, durch wehrpflicht eben, keine freiwilligen. selbst bei länger gedienten zeitsoldaten sollte man die freiwilligkeit nicht gleichsetzen mit der von berufskadern.

ich bin mal gespannt, B Man,
auf den zukünftigen verschleiß von kette, ritzelpaket und ritzel ( zahnriemen) vom antrieb.


gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


zuletzt bearbeitet 03.10.2018 00:31 | nach oben springen

#95

RE: Das grüne Band mit dem Fahrrad

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 03.10.2018 11:32
von Früher Beobachter | 60 Beiträge | 2484 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Früher Beobachter
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ey, Andreas

der Ort heisst Lindewerrablick - und wurde von den Grenzern "Ministerblick" genannt.


nach oben springen

#96

RE: Das grüne Band mit dem Fahrrad

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 03.10.2018 11:38
von Früher Beobachter | 60 Beiträge | 2484 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Früher Beobachter
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hast du dir die Grenzsäule ein paar Meter weiter angesehen?


nach oben springen

#97

RE: Das grüne Band mit dem Fahrrad

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 03.10.2018 11:52
von Hansteiner | 1.971 Beiträge | 3383 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hansteiner
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Bei der DGP und bei uns hieß es nur "Pfahl 80".
also der selbe Ort, aber mit verschiedenen Bezeichnungen.
ist aber nichts ungewöhnliches.

H.


Erst stirbt der Baum und dann der Mensch !
nach oben springen

#98

RE: Das grüne Band mit dem Fahrrad

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 03.10.2018 12:09
von B Man | 463 Beiträge | 1737 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds B Man
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich habe mich da hoch gekämpft und war überwältigt von der Aussicht

Was mich dann schwer verstört hat, das ich weder den Grenzpfahl gesehen habe noch das ich mir merken konnte wie das heisst, waren 2 eigentlich recht attraktive Frauen die da auf der Bank ganz schwere Probleme diskutiert haben.

Ich hab schnell zugesehen das ich da wieder weg kam.
Furchtbar sowas.


Gruss Andreas


nach oben springen

#99

RE: Das grüne Band mit dem Fahrrad

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 03.10.2018 13:54
von Früher Beobachter | 60 Beiträge | 2484 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Früher Beobachter
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH


nach oben springen

#100

RE: Das grüne Band mit dem Fahrrad

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 03.10.2018 14:04
von Früher Beobachter | 60 Beiträge | 2484 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Früher Beobachter
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Immer diese Hörren Offze, die motorisiert fahren ;-)An den aughezählten Steilstücken schiebe ich auch mein UNMOTORISIERTES Montainbike - aus Sicherheitsgründen,weil ich einfach keinen Bock darauf habe,mit den Zähnen in die Kekse zu knallen


nach oben springen



Besucher
2 Mitglieder und 20 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 109 Gäste und 10 Mitglieder, gestern 1849 Gäste und 157 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 16623 Themen und 720163 Beiträge.

Heute waren 10 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 488 Benutzer (15.11.2019 16:38).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen