Erfolgreicher Grenzdurchbruch / verhinderter Grenzdurchbruch mit tödlichem Ausgang .

  • Seite 6 von 8
21.04.2016 20:32
avatar  Zange
#76
avatar

Kleiner Nachtrag:

Ich habe meine Bergmütze vollgesammelt, die gesamtdeutschen Brombeeren haben der gesamten Grenzstreife super geschmeckt.

Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen (Helmut Schmidt)

 Antworten

 Beitrag melden
21.04.2016 20:45
avatar  ( gelöscht )
#77
avatar
( gelöscht )

Zitat von Zange im Beitrag #76
Kleiner Nachtrag:

Ich habe meine Bergmütze vollgesammelt, die gesamtdeutschen Brombeeren haben der gesamten Grenzstreife super geschmeckt.



Hatte auch mal in der Adventszeit ne kleine schucklige Douglasie etwas hinter der Säule eingesackt !

Unter der Regenpelle fiel auch nix auf ! @Schlutup das Ding kennste ja ,guck mal nach da noch ne Nadel vom Bäumchen inner Falte steckt !


 Antworten

 Beitrag melden
21.04.2016 20:51 (zuletzt bearbeitet: 21.04.2016 20:51)
avatar  Zange
#78
avatar

@Fritze

Durftest Du den Streifen zwischen MGZ und Grenze denn betreten? Warst Du Gakl?

Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen (Helmut Schmidt)

 Antworten

 Beitrag melden
21.04.2016 20:59
avatar  ( gelöscht )
#79
avatar
( gelöscht )

Zitat von Zange im Beitrag #78
@Fritze

Durftest Du den Streifen zwischen MGZ und Grenze denn betreten? Warst Du Gakl?



Nöö war kein Gakl ! Aber immer vorne dran ! Im Nebel auch schon mal auf der falschen Seite der Bojen .


 Antworten

 Beitrag melden
21.04.2016 21:06
avatar  Ratze
#80
avatar

Über die Höhenlinie gefahren dass hätte I/S Ratzeburg sehr interessiert. ☺


 Antworten

 Beitrag melden
21.04.2016 21:10
avatar  ( gelöscht )
#81
avatar
( gelöscht )

Zitat von Ratze im Beitrag #80
Über die Höhenlinie gefahren dass hätte I/S Ratzeburg sehr interessiert. ☺


Während meiner Zeit aufm Schaalsee hatt ich mal davon geträumt ,mit dem Boot im Seedorfer Hafen zu landen .


 Antworten

 Beitrag melden
21.04.2016 21:43
#82
avatar

Zitat von Ratze im Beitrag #80
Über die Höhenlinie gefahren dass hätte I/S Ratzeburg sehr interessiert. ☺

Ach Jotteken, Grenzverletzungen dieser Art kamen wohl häufiger und auf beiden Seiten vor. Die beiden jungen BGS Hauptwachtmeister, die versuchten, mit uns Schritt zu halten und dazu an einem Grenzknick abkürzten ... Leider konnte unser Grenzaufklärer nicht schnell genug die Kamera in Position und sich gleichzeitig in Deckung bringen. Sie sahen ihn und korrigierten flugs ihren Laufweg. Oder bei einer meiner ersten "Feindwärtseinsätze" zur Kontrolle der Grenzmarkierung, als ich einem Pfad folgte und plötzlich ca. zehn Meter links von mir einer der mich begleitenden Grenzaufklärer fragte: "Polit kommste wieder zurück oder bleibste Drüben?". Nun ja, ich bin dann mal wieder zurück ...

ciao Rainman

"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


 Antworten

 Beitrag melden
21.04.2016 21:44
avatar  Ratze
#83
avatar

Dann hätten wir uns damals schon kennengelernt und sicher lange reden dürfen.☺


 Antworten

 Beitrag melden
21.04.2016 21:47
avatar  ( gelöscht )
#84
avatar
( gelöscht )

Zitat von Ratze im Beitrag #83
Dann hätten wir uns damals schon kennengelernt und sicher lange reden dürfen.☺



Das können wir ja noch nachholen ! Das Reden !


 Antworten

 Beitrag melden
21.04.2016 21:51
avatar  Ratze
#85
avatar

Dann hätten wir uns damals schon kennengelernt und sicher lange reden dürfen.☺
Ja irgendwann sollte man sich mal unterhalten,es gibt ja genug zu reden, muss ja nicht Politik sein.😀


 Antworten

 Beitrag melden
21.04.2016 21:55
avatar  ( gelöscht )
#86
avatar
( gelöscht )

muss ja nicht Politik sein.

Nöö , sonst haut uns der große Schlutup uffn Kopp !


 Antworten

 Beitrag melden
22.04.2016 00:39
avatar  ( gelöscht )
#87
avatar
( gelöscht )

Wie wurde nach einem erfolgreichen Grenzdurchbruch juristisch weiter verfahren ? Wurde in Abwesenheit des Beschuldigten ein Verfahren eingeleitet , evtl. bis zu einer Gerichtsverhandlung . Gab es Urteile im Abwesenheit , oder blieb es bei einem laufenden Verfahren ?

Bei einem uniformierten Flüchtling , wurde da auch wegen Eigentumsdelikten ermittelt ?

B208


 Antworten

 Beitrag melden
22.04.2016 01:13
avatar  vs1400
#88
avatar

juristisch, BO alias B208,
... du warst doch 05/2012 auf nem treffen, gab es für grenzer nicht wirklich.
denn die juristerei begann erst nach der festnahme, übergabe und daher solltest du deine anfragen nicht allgemein stellen.


gruß vs

04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


 Antworten

 Beitrag melden
22.04.2016 06:17 (zuletzt bearbeitet: 22.04.2016 06:24)
avatar  mibau83
#89
avatar

Zitat von B208 im Beitrag #87
Wie wurde nach einem erfolgreichen Grenzdurchbruch juristisch weiter verfahren ? Wurde in Abwesenheit des Beschuldigten ein Verfahren eingeleitet , evtl. bis zu einer Gerichtsverhandlung . Gab es Urteile im Abwesenheit , oder blieb es bei einem laufenden Verfahren ?



dazu nochmal die tafel vom 1. grenzdurchbruch den rainman2 und ich miterlebt haben.



vor allen dingen der letzte absatz ist zu diesen thema interessant.


 Antworten

 Beitrag melden
22.04.2016 10:33
avatar  Ratze
#90
avatar

Zitat von Fritze im Beitrag #86
muss ja nicht Politik sein.

Nöö , sonst haut uns der große Schlutup uffn Kopp !


Moin
Du bist doch noch jung an Lebensjahren unterstützt von einem Oldie sollten wir Schlutup doch auf Abstand halten köönen, oder ist das so ein Brecher?
Unter www.schaalseetour.de, kannst Du, könnten wir uns ggf. zu einer "Bootsstreife" auf dem südlichen Teil des Schaalsees treffen und neben dem Seeadler und anderen "Fliegern" die Bojenlinie suchen.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!