Erholungsheime, Ferienheime und Bettenhäuser des FDGB - Frage zur Begrifflichkeit

15.04.2016 18:45
avatar  ( gelöscht )
#1
avatar
( gelöscht )

Hallo liebe Mitglieder des Forums!

ich befasse mich zurzeit für die Uni mit dem Reisen in der DDR. Nun ist mir aufgefallen, dass in Bezug auf die Häuser des FDGB mal von Ferienheimen, mal von Erholungsheimen und mal von Bettenhäusern die Rede ist. Kann mir jemand die Unterschiede erklären? Hängt es mit der Größe oder mit der Struktur zusammen..?

Über Antworten würde ich mich sehr freuen!


 Antworten

 Beitrag melden
15.04.2016 19:35
avatar  ( gelöscht )
#2
avatar
( gelöscht )

Es war ganz einfach Marie, der Werktätige, Intelligenzler und Genossenschaftsbauer in der DDR fuhr in den Schulferien (immer Juli/August)seiner Kinder in den Jahresurlaub.Deswegen das mit die Ferienheime. DDR Bürger erholte sich dort, entspannte somit vom jährlichen Schaffensprozess.(deswegen Erholungsheime) Nun hatten manche recht große FDGB-Heime unheimlich viele Betten(Zimmer mit Betten), deswegen "Bettenhäuser" aber ich nehme mal an, das war damals mehr Volksmund.

Winterurlaube so Februar selbes Prozedere.

Rainer-Maria und sei willkommen.


 Antworten

 Beitrag melden
15.04.2016 19:51
avatar  Krepp
#3
avatar

Hallo,
Korrektur zu den Bettenhäusern.
Ferien-/Erholungsheime hatten die Bewirtschaftung wie
Verpflegungsmöglichkeit und eventuelle Kultur-/Fernsehräume u.ä. inklusive.
Bettenhäuser waren reine Übernachtungsmöglichkeiten mit sanitären Anlagen
und waren dann den Ferienheimen angeschlossen. z.B. das Bettenhaus "Mönchgut" in Baabe.
Da ging es dann per Fußmarsch zum Ferienheim zum Frühstück, Mittag- und Abendessen.
Auch private Vermieter hatten Ihre Zimmer teilweise den Ferienheimen angeschlossen.

Haus Mönchgut


 Antworten

 Beitrag melden
18.04.2016 11:28
avatar  ( gelöscht )
#4
avatar
( gelöscht )

Vielen Dank für die Antworten !
Das hat mir auf jeden Fall weiter geholfen.
Liebe Grüße, Marie.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!