losungen,parolen und redewendungen aus dem ddr-alltag

  • Seite 1 von 6
13.09.2009 07:44
avatar  ( gelöscht )
#1
avatar
( gelöscht )

immer wenn ich das "neue" avantar von rainman
sehe, muss ich an die ddr-parole "meine hand
für mein produkt" denken.
schöner fand ich noch "mein arbeitsplatz ist
mein kampfplatz für den frieden" und den spruch
vielleicht noch ganz gross an einem "veb kondomi"!

was fallen euch für sprüche und parolen aus dem
ddr-alltag ein?


 Antworten

 Beitrag melden
13.09.2009 08:19
avatar  ( gelöscht )
#2
avatar
( gelöscht )

Zitat von bruno
was fallen euch für sprüche und parolen aus dem ddr-alltag ein?


auf die Schnelle die hier...

Arbeite mit, plane mit, regiere mit !

Greif zur Feder, Kumpel !
Eine Art Schriftsteller- Talentsuche unter den Nicht- Schriftstellern und Dichtern, welche tatsächlich eine ganze Anzahl von Talenten hervor brachte)

So, wie wir heute arbeiten, werden wir morgen leben !

Deine Friedenstat – erfüllte Pläne !

Überholen, ohne einzuholen !
(überholt werden sollte die alte Bundesrepublik)

Vorwärts immer, rückwärts nimmer !

und...


 Antworten

 Beitrag melden
13.09.2009 08:25
avatar  ( gelöscht )
#3
avatar
( gelöscht )

Eine kleine Auswahl von http://www.ddr-bilder.de

































-Th


 Antworten

 Beitrag melden
13.09.2009 09:57
avatar  ( gelöscht )
#4
avatar
( gelöscht )

Die Deutsche Demokratische Republik-Retter des Friedens

den finde ich gut,das Gegenteil müsste dann heissen:

BRD-Vollstrecker des Bösen


 Antworten

 Beitrag melden
13.09.2009 10:08
avatar  ( gelöscht )
#5
avatar
( gelöscht )

Am besten fand ich immer den Spruch "Aus den Betrieben ist noch viel mehr raus zu holen",
was ja viele dann auch taten.

Oss`n


 Antworten

 Beitrag melden
13.09.2009 10:09
avatar  ( gelöscht )
#6
avatar
( gelöscht )

PS. schöne alte Bilder CD


 Antworten

 Beitrag melden
13.09.2009 10:14
avatar  ( gelöscht )
#7
avatar
( gelöscht )

[quote="bruno"]immer wenn ich das "neue" avantar von rainman
Ich mach mit:
Also in Bautzen existiert heute noch das Gefängnis mit der Bezeichnung "Gelbes Elend"
Auch dort wurden auf Spruchbänder sozialistische Parolen ,besonders zu Staatsfeiertagen angebracht. An eine Losung kann ich mich noch erinnern: " Bürger der DDR ,heraus zu neuen Taten!"


 Antworten

 Beitrag melden
13.09.2009 11:35
avatar  TOMMI
#8
avatar

Nun, dazu kam noch, dass man sich mit unüberlegten
Sprüchen bzw. einem unglücklich gewählten Ort, wo diese
angebracht wurden, unfreiwillig lächerlich machte.
Viele klingen wie ein Witz, soll es aber tatsächlich
gegeben haben.
Beispiele:

Ausspruch des bekennenden Atheisten Ulbricht:
"Wir danken Gott, dass wir im Sozialismus leben dürfen!"
Losung an einer Friedhofsmauer:
"Alles heraus zum 1.Mai!"
In Leinefelde (Eichsfeld) gab es eine Baumwollspinnerei. Der Rohstoff
wurde aus der UdSSR eingeführt. Wohl nicht zuletzt deswegen soll am
Werk folgender Spruch angebracht worden sein:
"Jeder Spinner ein Freund der Sowjetunion"
In Erfurt (Stadtteil Wiesenhügel) gab es eine "Straße des Sozialismus"
Diese Straße war eine Sackgasse.


 Antworten

 Beitrag melden
13.09.2009 11:51
avatar  ( gelöscht )
#9
avatar
( gelöscht )


"Von der Sowietunion lernen ,heißt siegen lernen !"


 Antworten

 Beitrag melden
13.09.2009 12:21
avatar  TOMMI
#10
avatar

Zitat von tiroler
"Von der Sowietunion lernen ,heißt siegen lernen !"


Übrigens, in Sachsen war dieser Spruch veboten.
Weil man dort sagte: "Von der Sowjetunion lernen, heißt siechen lernen!"


 Antworten

 Beitrag melden
13.09.2009 12:34
avatar  ( gelöscht )
#11
avatar
( gelöscht )

Zitat von TOMMI
Nun, dazu kam noch, dass man sich mit unüberlegten
Sprüchen bzw. einem unglücklich gewählten Ort, wo diese
angebracht wurden, unfreiwillig lächerlich machte.
Viele klingen wie ein Witz, soll es aber tatsächlich
gegeben haben.
Beispiele:

Ausspruch des bekennenden Atheisten Ulbricht:
"Wir danken Gott, dass wir im Sozialismus leben dürfen!"
Losung an einer Friedhofsmauer:
"Alles heraus zum 1.Mai!"
In Leinefelde (Eichsfeld) gab es eine Baumwollspinnerei. Der Rohstoff
wurde aus der UdSSR eingeführt. Wohl nicht zuletzt deswegen soll am
Werk folgender Spruch angebracht worden sein:
"Jeder Spinner ein Freund der Sowjetunion"
In Erfurt (Stadtteil Wiesenhügel) gab es eine "Straße des Sozialismus"
Diese Straße war eine Sackgasse.




Moin, kenne eine Abwandlung der Spinnerei-Losung: "Wir spinnen für den Sozialismus"

Und andere: "Es lebe der Berliner Fernsehturm mit Walter Ulbricht an der Spitze..."

"Der westdeutsche Kapitalismus steht am Abgrund - doch wir werden ihn überholen..."

Und was heißt USA? "Ulbricht sucht Arbeit"

Gruß Peter


"Ein Vorsatz, das ist wie ein Aal. Fasst Du ihn, dann halt ihn mal..."


 Antworten

 Beitrag melden
13.09.2009 15:09
avatar  ( gelöscht )
#12
avatar
( gelöscht )

Zitat von bruno
immer wenn ich das "neue" avantar von rainman
...



sorry, das ding heisst avatar


 Antworten

 Beitrag melden
13.09.2009 15:34
avatar  ( gelöscht )
#13
avatar
( gelöscht )

Ich hab noch eine :

"Die FDJ - Kampfreserve der Partei", wie man sich nur so etwas ausdenken konnte....


 Antworten

 Beitrag melden
13.09.2009 15:44
avatar  ( gelöscht )
#14
avatar
( gelöscht )

am winterquartier des ddr-staatszirkus in berlin- hoppegarten hing anlässlich des 35. jahrestages der ddr folgendes plakat:

"35 jahre ddr - 35 jahre zirkus"


 Antworten

 Beitrag melden
13.09.2009 15:46
avatar  ( gelöscht )
#15
avatar
( gelöscht )

Ob das wörtlich gemeint ist ?


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!