Reisefreiheit in der DDR

29.03.2016 06:05 (zuletzt bearbeitet: 29.03.2016 06:13)
avatar  ( gelöscht )
#1
avatar
( gelöscht )

Wer wissen möchte, in welche Länder DDR-Bürger vor der Wende ohne größere Probleme reisen konnten,
und wie es damals dort aussah, ein Link zu meiner Webseite mit vielen Bildern.
Und ich hatte den Farbfilm NICHT vergessen ;-)

http://www.historyhacking.de/reisen/osteuropa-vor-1990/

(Tschechoslowakei, Ungarn, Rumänien, Bulgarien, Sowjetunion [aus Polen habe ich keine besonders schönen Bilder])


 Antworten

 Beitrag melden
30.03.2016 23:26
#2
avatar

Bild 36: Werbetafel: "Obst Gemüse friss --Der Chef kocht,,,
Theo


 Antworten

 Beitrag melden
09.04.2016 22:00
avatar  ( gelöscht )
#3
avatar
( gelöscht )

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #2
Bild 36: Werbetafel: "Obst Gemüse friss --Der Chef kocht,,,
Theo

Ja, Deutsch war schon damals in Ungarn überall präsent, wo es um Tourismus ging.

Das hatte natürlich überhaupt nichts mit uns ostdeutschem "Brudervolk" zu tun,
sondern war auf westdeutsche und österreichische Touristen ausgerichtetet,
denn nur die brachten bekannterweise richtiges Geld ins Land.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!