die braune Macht

  • Seite 1 von 21
26.02.2016 12:52 (zuletzt bearbeitet: 26.02.2016 12:53)
avatar  ( gelöscht )
#1
avatar
( gelöscht )

nächste Woche wird das BVG endlich entscheiden, ob die NPD verboten wird oder nicht. Nun bringt Spiegel online mal einen Plan wo die braune Sauce hin und herschwappt. Bin erstaunt mit welch hoher Konzentration sie in den NBL aktiv sind.
guckst du hier:
http://www.spiegel.de/politik/deutschlan...-a-1078859.html


 Antworten

 Beitrag melden
26.02.2016 15:10
avatar  ( gelöscht )
#2
avatar
( gelöscht )

@Gert, was soll denn ein NPD-Verbot bringen?
Die Rechtsextremen bleiben. Was nicht bedeuten soll, das ich NPD-Befürworter bin.
Gerd


 Antworten

 Beitrag melden
26.02.2016 15:54
avatar  TOMMI
#3
avatar

Ich mag die auch nicht, nur auf den Mond schießen können wir sie eben so wenig. Ein Verbot? Dann gehen sie in den Untergrund.
Als legale Partei hat man alle mit Name und Hausnummer. Wo sie gewählte Mandate haben, sind es meistens politische Pausenclowns.
Ein Händchen voll gibt es auch in unserer Stadt, allerdings rotzblöd und hauptberuflich stadtbekannte Asoziale, die dann während ihrer
politischen Aktivität darüber schimpfen, dass Ausländer ihnen die Arbeit weg nehmen. Welche Arbeit? Bierflasche schwingend vorm EDEKA-Markt
abhängen? Alles in allem ein Häufchen, dem mehr Aufmerksamkeit gewidmet wird, als es verdient.

EK 88/I
GR4 / 5.GK (Teistungen)


 Antworten

 Beitrag melden
26.02.2016 16:07
avatar  ( gelöscht )
#4
avatar
( gelöscht )

Es sollte mich sehr wundern, wenn die NPD verboten werden sollte.
Sie wurde vermutlich vom britischen Geheimdienst gegründet und wird als Antagonist für die Linksextremen im System dringend benötigt, damit der gemeine Bürger seine wirklichen Feinde nicht erkennt.
Die NPD ist einfach viel zu nützlich.


 Antworten

 Beitrag melden
26.02.2016 16:12
#5
avatar

Ist das der Beweis?



Moskwitschka

Was soll ich tun, wenn mich jemand beleidigt oder versucht zu provozieren?

Wenn jemand mit einem Geschenk an Dich herantritt, Du es nicht annimmst, wem gehört dann das Geschenk?

Dem. Überbringer

Genauso ist es bei Neid, Mißgunst und Beschimpfungen. Sie gehören dem, der sie Dir bringt.


 Antworten

 Beitrag melden
26.02.2016 16:16
avatar  Pit 59
#6
avatar

Uralt


 Antworten

 Beitrag melden
26.02.2016 16:17 (zuletzt bearbeitet: 26.02.2016 16:20)
#7
avatar

Ich befürworte das NPD-Verbot, die Partei ist verfassungsfeindlich.
Aber hier wird vom Spiegel mal wieder Wind gemacht, diese Kleinstpartei bekam bei der letzten Bundestagswahl gerade mal 1,3%, sie spielt parlamentarisch keine Rolle.

360 Sitze in Stadt-, Gemeinderäte und Kreistagen. Was sagt das uns? Im Osten mehr, aber die haben auch einen totalen Umbruch erlebt.

Wie viele Sitze in Stadt-, Gemeinderäte und Kreistagen gibt es insgesamt deutschlandweit? 30000?
Dann hätte die NPD 1,2%......unbedeutend. Deswegen halte ich von solchen Sensationsmeldungen wenig.

Aber würde der Spiegel die Kreise in der Grafik noch größer machen, würde alles noch sensationeller aussehen.


Gerade wir Wessis -Spiegel eingeschlossen- sollten mal ganz ruhig sein. 1969 erreichte die NPD bei der Bundestagswahl 4,3 %. Vielleicht sollte der Spiegel mal eine Grafik von der Verteilung der NPD Mandate in Stadt-, Gemeinderäte und Kreistagen von 1969 in den alten Bundesländern anfertigen.
Diese würde wesentlich brauner aussehen, ganz sicher.

Das ist der Jammer dieser Welt,
Dass all die Dummheit der Millionen
Den wenigen, deren Geist erhellt,
Den Weisen wird zu Dornenkronen;
Dass sich der Massen Unverstand
Frech an des Genius Schwingen heftet,
Ihr zerrt aus seinem hohen Land,
Bis er zu Boden sinkt entkräftet.
Kurt Eisner


 Antworten

 Beitrag melden
26.02.2016 16:19 (zuletzt bearbeitet: 26.02.2016 16:19)
#8
avatar

Vielleicht stelle ich dann den Fernseher an.

http://www.daserste.de/specials/bundesve...t-live-102.html
Theo


 Antworten

 Beitrag melden
26.02.2016 16:49
#9
avatar

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #5
Ist das der Beweis?

Moskwitschka




Nein, das Hakenkreuz ist schlampig gemacht.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
.Die geistige Blindheit breitet sich weiter aus: Immer mehr sehen nur noch, was ihnen ins Auge springt.
.E.Ferstl

.

 Antworten

 Beitrag melden
26.02.2016 16:59
#10
avatar



Dabei ist es uralt, der Riesenbudda in Hongkong

________________________________________________________________________________________________________________
Jene, die ihre Schwerter zu Pflugscharen schmiedeten, pflügen heute für diejenigen die ihre Schwerter behielten.

 Antworten

 Beitrag melden
26.02.2016 17:47
avatar  der 39.
#11
avatar

Ein NSDAP-Verbot, ein KPD-Verbot, ein NPD-Verbot, glaubt wirklich jemand, dass damit Ideologien und Überzeugungen beseitigt werden? Wozu dann aber?
Ist das nur eine Imagefrage? Soll Deutschland den kleinen Kindern keine Angst einjagen? Oder gibt es doch Mächte in der Welt, die immer weiter Geld und Kniefälle fordern?
Ich habe keine Ahnung, glaube aber, dass es sich keineswegs um ein innerdeutsches Problem handelt.
.Mit der Aufzählung der Verbote ist keinesfalls eine Wertung der Parteien verbunden, um Missverständnissen vorzubeugen.
Meint der 39.


 Antworten

 Beitrag melden
26.02.2016 19:08
avatar  ( gelöscht )
#12
avatar
( gelöscht )

Zitat von TOMMI im Beitrag #3
Ich mag die auch nicht, nur auf den Mond schießen können wir sie eben so wenig. Ein Verbot? Dann gehen sie in den Untergrund.
Als legale Partei hat man alle mit Name und Hausnummer. Wo sie gewählte Mandate haben, sind es meistens politische Pausenclowns.
Ein Händchen voll gibt es auch in unserer Stadt, allerdings rotzblöd und hauptberuflich stadtbekannte Asoziale, die dann während ihrer
politischen Aktivität darüber schimpfen, dass Ausländer ihnen die Arbeit weg nehmen. Welche Arbeit? Bierflasche schwingend vorm EDEKA-Markt
abhängen? Alles in allem ein Häufchen, dem mehr Aufmerksamkeit gewidmet wird, als es verdient.


Würde ich nicht so sagen. Für den Kreistag Gotha hatte zum Beispiel auch ein Dr. kandidiert. Sollte man auch meinen, dass da ein bisschen Verstand da sein sollte.


 Antworten

 Beitrag melden
26.02.2016 19:16
avatar  ( gelöscht )
#13
avatar
( gelöscht )

@elcramo da wird jetzt wieder on der Gutmenschenfraktion kommen ,daß es sich bei dem Doktor nur um einen Einzelfall handeln kann .
Ansonsten sind das doch alles Dumpfbacken ,genau wie dieser KSK- General !

Wer

nicht

die Politik der Regierung gutheisst ist dumm und dumpfbackig ! Basta !

Und wer drei Meter um die Ecke schlendern wandern nennt ,hat

eine

wundgelaufene Wander-Gehirnwindung !


 Antworten

 Beitrag melden
26.02.2016 19:30
#14
avatar

Die braune Sosse nervt. Gut dass man in D versucht, das abzustellen...
Politische Werbung am Zürcher Hauptbahnhof

Theo


 Antworten

 Beitrag melden
26.02.2016 20:11
#15
avatar

Zur Wende standen alle in den Startlöchern.
Im Westen abgeblitzte abgefakte Unternehmer, abgefakte Versicherungsleute, abgefakte Händler, abgefakte Politiker, also die ganzen Bauernfänger, warum sollte die NPD diesen süssen Spiel fern bleiben.

Das es im Osten, wo gerade DEUTSCHLAND gerufen worden war, leicht war, dort wo über 40 Jahre der Russenkult über allem stand und nationale deutsche Identität ausgerottet werden sollte (so wie heute), dass ist klar und das wussten alle "abgefakten" Strategen, es war ein Markt für alles.
Rechtes Gedankengut gab es schon in der DDR, es entstand vorallem auch aus Protest heraus, Protest gegen das System und dem Sowjetdeutschland.
All das war aber nie organisiert, erst die West-NPD, die massiv im Osten einrückte (wie alle Parteien), machte daraus eine richtige Gruppe mit Strukturen.

Fakt ist, dass sind meine menschlichen Erfahrungen aus ganz Deutschland, es gibt in ganz Deutschland die NPD Leute und/oder Sympatisanten nur sie sind eben unterschiedlich laut und dort liegt der Hase im Pfeffer.
Es gibt im Westen eine sehr grosse schweigende Masse, eine Masse die ihre Ansichten NIE öffentlich äussern wird oder an die grosse Glocke hängen.
Hat man diese Menschen aber im 4 Augen Gespräch, hört- hört.
Im Osten scheint man lauter zu sein, dass ist nicht nur eine These, sondern, gerade auch bezüglich Pegida usw., eine klare Erkenntnis.

Sind also im Osten mehr Nazis als im Westen?
Von mir als Deutschland Erfahrenen ein klarer NEIN, die Ossis haben nur die dickeren Eier und sind mutiger ihre politische Einstellung nach aussen zu tragen.

Also mir gings nun hier nicht um eine Bewertung der NPD, sondern einfach mal um Fakten aus dem Alltag.
Die kann ich zwar nicht belegen wie die Forscher, aber wer in Deutschland etwas rum kommt und keine Sesselstatistiken erstellt, der wird das ebenso sehen wie ich.

Verloren ist der Tag, an dem man nicht gelacht hat.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!