Paris, Anschlag in großem Stil

  • Seite 15 von 22
17.11.2015 20:21 (zuletzt bearbeitet: 17.11.2015 20:21)
avatar  josy95
#211
avatar

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #207
Der Ruf nach dem starken Führer? Das hat noch nie funktioniert....
Abgesehen davon: Putin ist wie Obama vor allem Sprücheklopfer
http://de.sputniknews.com/politik/201511...rstaerkung.html
Theo



Das ist Deine Meinung.

Bleib ruhig dabei!

Ich finde es nur wiederwertig, wenn immer und immer wieder auf das dritte Reich und diesen idiotischen Führer Bezug genommen wird.

Das sind solch uralte und abgedroschene Kamellen, die gehören eigentlich schon auf den Schuttplatz der Geschichte, weit unter die Erde begraben!

Ich habe meine Meinung und bleibe dabei, okay?

Und anscheinend tut sich ja was. Frankreich wurde von Russland zum Verbündeten im Kampf gegen diese IS- Mörderbanden erklärt.

josy95

Sag niemals nie.
Sagte schon James Bond. Britischer Filmheld


 Antworten

 Beitrag melden
17.11.2015 20:53
#212
avatar

Zitat von josy95 im Beitrag #211
Zitat von eisenringtheo im Beitrag #207
Der Ruf nach dem starken Führer? Das hat noch nie funktioniert....
Abgesehen davon: Putin ist wie Obama vor allem Sprücheklopfer
http://de.sputniknews.com/politik/201511...rstaerkung.html
Theo



Das ist Deine Meinung.

Bleib ruhig dabei!

Ich finde es nur wiederwertig, wenn immer und immer wieder auf das dritte Reich und diesen idiotischen Führer Bezug genommen wird.
(...)

josy95

Die Rede ist doch von Russland und von Putin. Ich dachte eigentlich eher an einen starken Führer sowjetischer Herkunft: Lenin, Stalin...


 Antworten

 Beitrag melden
18.11.2015 08:04 (zuletzt bearbeitet: 18.11.2015 09:01)
avatar  Hanum83
#213
avatar

Zitat von Mike59 im Beitrag #210
Zitat von Hanum83 im Beitrag #205
Der deutsche Polizist hat nun auch seine 05 mit dabei, kam jedenfalls im Radio.
Hat da überhaupt jeder eine?

Ist doch egal - kannst ja mal versuchen eine AK mit der 05 zu bekämpfen, wenn du bis auch 25 Meter ran kommst sicher kein Problem. Wenn er eine Schutzweste von uns Trägt wird es schon wieder doof. Ein Kopfschuss wäre da die Endlösung - ob du das in der Situation auf die Reihe bringst steht auf einem anderen Blatt - und hoffentlich bekommt der Schütze bei den Ermittlungen keinen alt68er Richter, der sagt dann noch es war Mord. Ach so, die Schutzwesten der Polizei sind für Ak auch auf 150 Meter kein Problem - es sei denn die Munition wurde in pakistanischer Heimarbeit gefertigt.


Gut das du das mal so beschreibst, wenn man die Polizei mit diesem, ich sag mal Kirschkernspucker, hinstellt heist das also noch lange nicht das etwas sicherer ist als vorher?
Du bist doch Fachmann, wenn wir dann angegriffen werden, was ja eines Tages sein wird, sollte man die Polizei besser ausrüsten, oder doch auch die Bundeswehr unterstützend einsetzen?
Gut, ist eine heilige Kuh, aber wir wollen uns doch wenigstens sicher fühlen, denk ich jedenfalls.
Die Kämpfer die hier sind und dann zuschlagen werden, haben eventuell ja auch noch eine ganz andere militärische Qualität als umsichschießende Vorort-Jüngelchen, befürchte ich mal .
Und um den Bogen noch weiter zu schlagen, mir persönlich wäre es lieber, der für die Landesverteidigung zuständige in der Regierung wäre ein Herr General und nicht eine Frau Doktor die berufsbedingt von dem Geschäft nun mal Null Ahnung hat, sieht zwar gut entmilitarisiert aus in ruhigen Zeiten, aber in bedrohlichen ist das doch auch politisch extrem fahrlässig den Bürgern gegenüber.
Sind überhaupt unsere Atomkraftwerke ausreichend gegen Kaperversuche geschützt?

----------------------------------------------------------------------------
Wer nichts weiß muss alles glauben.

 Antworten

 Beitrag melden
18.11.2015 08:10
#214
avatar

Tag 6 Schiesserei in St. Denis bei Paris morgens 05.30
https://twitter.com/pmfenech
Theo


 Antworten

 Beitrag melden
18.11.2015 08:32
#215
avatar

Bilder wie im Bürgerkrieg

http://www.lemonde.fr/societe/live/2015/...12231_3224.html

Schusswechsel und Explosionen in St-Denis, drei Tote, eine Frau sprengte sich in die Luft
Ein Terrorist hat sich im Haus verschanzt, drei verletzte Polizisten, zwei festgenommene Terroristen

Was soll man dazu noch sagen, jetzt sprengen sich schon die jungen Frauen in die Luft. Welch ein Hass.......

Das ist der Jammer dieser Welt,
Dass all die Dummheit der Millionen
Den wenigen, deren Geist erhellt,
Den Weisen wird zu Dornenkronen;
Dass sich der Massen Unverstand
Frech an des Genius Schwingen heftet,
Ihr zerrt aus seinem hohen Land,
Bis er zu Boden sinkt entkräftet.
Kurt Eisner


 Antworten

 Beitrag melden
18.11.2015 08:34
#216
avatar

Das Geflecht des Terrors besteht aus Kleinkriminellen, Kneipenbesitzer und IS-Kämpfern

Koordinator der Pariser Anschläge:

Abdelhamid Abaaoud,
Wohnort:
Brüssels Problemstadtteil Mollenbeek
Beruf:
Kleinkrimineller, setzte sich 2013 nach Syrien ab und wirbt seitdem für den IS.

Sprecher der Audiobotschaft, in der sich die IS zu den Anschlägen bekennt:

Fabian Clain,
Franzose,
hält sich nach Spiegel-Recherchen in Rakka, Syrien auf, gründete 2001 mit seinem Bruder einer Salafistenzelle.

Täter:

Ibrahim Abdeslam
Wohnort:
Brüssels Problemstadtteil Mollenbeek
Beruf:
Kneipier, seine Kneipe „Les Beguines“ wurde vor zwei Wochen wegen Drogenkonsums geschlossen.
Abdeslam sprengte sich auf dem Boulevard Voltaire in die Luft.

Täter:

Samy Amimour
Wohnort:
Der Pariser Vorort Drancy
Beruf:
Kleinkrimineller, seit 2012 Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung, reiste im Herbst 2013 nach Syrien aus.
Amimour war einer der Angreifer auf die Konzerthalle Bataclan.


Täter:

Omar Ismail Mostefai
Beruf:
Kleinkrimineller, seit 2010 wegen islamistischer Radikalisierung in einer „Gefährderkartei“ erfaßt.
Mostefai gehörte ebenfalls zu den Mördern im Bataclan.


Flüchtig:

Salah Abdeslam
Wohnort:
Brüssel, Franzose, Bruder des Täters Ibrahim Abdeslam, saß 2010 zusammen mit dem Koordinator der Anschläge, Abdelhamid Abaaoud im Gefängnis.
Er mietete den Polo und fuhr die Täter zum Bataclan.
Reiste im September nach Österreich, hielt sich kurz in Deutschland auf.

Nach Angaben von Innenminister Studt, S.-H. (LN 18.11.2015)
gibt es im nördlichen Bundesland 300 Salafisten mit einem „ambivalenten Verhältnis zur Gewalt“.

Grund für die Zunahme ist die „offensive Werbung salafistischer Moscheen, die mit Hilfsangeboten unter den Flüchtlingen neue Anhänger zu gewinnen versuchen.“

(Anmerkung des Verfassers: Dies wurde nach Presseanfragen auf Grund einem internen, bekannt gewordenen Papiers des Landeskriminalamtes noch vehement von ministerieller Seite bestritten)

Die Polizei bearbeite „ständig“ etwa 80 Vorgänge von Personen, die radikal islamistischer Weltanschauung verdächtigt werden.

Beamte nehmen diese Personen „in Augenschein“ um das Risikopotenzial abzuschätzen.

Aus dieser Gruppe werden am Ende sogenannte „Gefährder“ ermittelt. Die Anzahl der Gefährder bewegt sich in einem „zweistelligen Bereich“, der gezielt beobachtet wird und deren Kontakte und Bewegungen ausgeforscht werden.

„Aktionismus und Panikmache, sind fehl am Platz“, so der Minister.

Familienministerin Schwesig will die Radikalisierung von islamischen Jugendlichen bekämpfen und stockt ihren Haushalt um 10 Millionen Euro auf.

„Wir brauchen neben der Polizeiarbeit präventive Angebote, damit keine Ghettos entstehen und die Jugendlichen nicht in die Hände von IS gelangen“ so Manuela Schwesig.

Als weiteres Beispiel nennt sie ein Modellprojekt, gefördert mit 300.000 € zur Einrichtung einer „Anti-Salafismus-Koordinierungsstelle.“

Meine Meinung:

Die bestehenden Ghettos in deutschen Städten werden ausgedehnt, neue Ghettos durch die derzeitige Flüchtlingswelle kommen massenweise hinzu.

Die Kuschelsozialromantik der Willkommenskultur hat Schiffbruch erlitten. Die weitere Duldung des „Risikopotenzials“ der islamistischen Szene und daraus resultierende „Resonanzstraftaten“ des rechten Spektrums gegen islamische Einrichtungen überfordern die Polizei bereits jetzt.

Eine "Inaugenscheinnahme" von Islamisten ist völlig unzureichend.

Weder von Brüssel oder Paris, aus Fehlern nichts gelernt, dem Flüchtlingsdrama weder gewachsen noch diesem etwas entgegenzusetzen, so die einfache Formel und mein Resümee der deutschen Politik.

Es grüßt Euch

Kressin

***********************************************************************************************************************************************************************************
"Als ich 17 war, war in meinem Traumberuf nichts mehr frei” – Was das war? – "Rentner!
Erst Rentnerlehrling, dann Jungrentner und dann Rentnergeselle!”

Wo ein Genosse ist, ist die Partei - wo zwei Genossen sind, ist ein Intershop!

***********************************************************************************************************************************************************************************

Zitat von DoreHolm im Beitrag Das bumsfidele DDR-Verteidigungsministerium
"Wo ein Genosse ist, da ist die Partei und wo ein Genosse und eine Genossin ist, da ist die Hurerei" .
***********************************************************************************************************************************************************************************


 Antworten

 Beitrag melden
18.11.2015 08:42 (zuletzt bearbeitet: 18.11.2015 09:00)
avatar  Alfred
#217
avatar

Kressin,

wir müssen doch nicht ins Ausland schauen.

Nimm doch mal einige Stadtteile in Städten von Deutschland. Da hat sich doch schon eine zweite Gesellschaft entwickelt.


 Antworten

 Beitrag melden
18.11.2015 08:49
avatar  ( gelöscht )
#218
avatar
( gelöscht )

08:39 Uhr - Was bisher über den Einsatz in Saint-Denis bekannt ist: Bei dem Polizeieinsatz nach den Terroranschlägen von Paris sind mindestens zwei Verdächtige getötet worden. Wie die französische Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf Polizeikreise berichtet, hat sich außerdem einen Frau in dem nördlichen Pariser Vorort Saint-Denis selbst in die Luft gesprengt. Mehrere Verdächtige hatten sich in einer Wohnung verschanzt. Bei der Razzia wurden laut AFP auch mehrere Polizisten verletzt, der Zugriff habe sich gegen den als Drahtzieher der Anschläge mit 129 Todesopfern gesuchten Islamisten Abdelhamid Abaaoud gerichtet. Nach einem mehrstündigen Einsatz seit dem frühen Morgen hieß es zunächst, ein Verdächtiger halte sich noch verschanzt. Kurz darauf war dann von zwei Festnahmen die Rede. „Die Aktion ist dabei, beendet zu werden“, teilte Justizministerin Christiane Taubira gegen 8.00 Uhr auf Twitter mit.

Quelle: http://www.tagesspiegel.de/politik/livet.../12604284.html#


 Antworten

 Beitrag melden
18.11.2015 09:24 (zuletzt bearbeitet: 18.11.2015 09:30)
avatar  Mike59
#219
avatar

Zitat von Hanum83 im Beitrag #213
Zitat von Mike59 im Beitrag #210
Zitat von Hanum83 im Beitrag #205
Der deutsche Polizist hat nun auch seine 05 mit dabei, kam jedenfalls im Radio.
Hat da überhaupt jeder eine?

Ist doch egal - kannst ja mal versuchen eine AK mit der 05 zu bekämpfen, wenn du bis auch 25 Meter ran kommst sicher kein Problem. Wenn er eine Schutzweste von uns Trägt wird es schon wieder doof. Ein Kopfschuss wäre da die Endlösung - ob du das in der Situation auf die Reihe bringst steht auf einem anderen Blatt - und hoffentlich bekommt der Schütze bei den Ermittlungen keinen alt68er Richter, der sagt dann noch es war Mord. Ach so, die Schutzwesten der Polizei sind für Ak auch auf 150 Meter kein Problem - es sei denn die Munition wurde in pakistanischer Heimarbeit gefertigt.


Gut das du das mal so beschreibst, wenn man die Polizei mit diesem, ich sag mal Kirschkernspucker, hinstellt heist das also noch lange nicht das etwas sicherer ist als vorher?
Du bist doch Fachmann, wenn wir dann angegriffen werden, was ja eines Tages sein wird, sollte man die Polizei besser ausrüsten, oder doch auch die Bundeswehr unterstützend einsetzen?
Gut, ist eine heilige Kuh, aber wir wollen uns doch wenigstens sicher fühlen, denk ich jedenfalls.
Die Kämpfer die hier sind und dann zuschlagen werden, haben eventuell ja auch noch eine ganz andere militärische Qualität als umsichschießende Vorort-Jüngelchen, befürchte ich mal .
Und um den Bogen noch weiter zu schlagen, mir persönlich wäre es lieber, der für die Landesverteidigung zuständige in der Regierung wäre ein Herr General und nicht eine Frau Doktor die berufsbedingt von dem Geschäft nun mal Null Ahnung hat, sieht zwar gut entmilitarisiert aus in ruhigen Zeiten, aber in bedrohlichen ist das doch auch politisch extrem fahrlässig den Bürgern gegenüber.
Sind überhaupt unsere Atomkraftwerke ausreichend gegen Kaperversuche geschützt?


Na, als Fachmann würde ich mich da nun nicht sehen, eher als Insider. Das mit dem Militär hast du schon gut auf den Punkt gebracht - jetzt wird deutlich das der maßive Personalabbau bei der Polizei eben seine Folgen hat. Vor Jahren hat man den einfachen Polizeidienst abgeschafft (Beamte in der Gehaltsgruppe unter A7) , heute steht ein Polizeibeamter mit A 11 als Sicherungsposten beim Objektschutz. In der Vergangenheit wurde kein nennenswerter Nachwuchs ausgebildet, nahezu die Hälfte der Polizeibeamten ist um die 50 Jahre alt und soll am liebsten bis zum 65. Lebensjahr auf Streife gehen.
Die Ausrüstung der Polizei mag für die Bekämpfung von kleinkriminellen aus dem Bahnhofsviertel gerade noch ausreichen, aber schon bei den Hells Angels gibt es die AK im Bestand.
Die Politik muss sich entscheiden, Sicherheit kann nicht ad hoc ökonomisch gegengerechnet werden, da muß investiert werden in der Hoffnung das es sich irgend wann einmal rechnet. Dazu fehlt der Wille.


 Antworten

 Beitrag melden
18.11.2015 09:41
#220
avatar

Zitat
Die Ausrüstung der Polizei mag für die Bekämpfung von kleinkriminellen aus dem Bahnhofsviertel gerade noch ausreichen, aber schon bei den Hells Angels gibt es die AK im Bestand.



Habe ich mich gestern verguckt, oder waren das alles Holz MP´s beim Einsatz in Hannover?

=============================================================================================
Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!

 Antworten

 Beitrag melden
18.11.2015 09:42
#221
avatar

Unterschiedlicher kann das Gedenken an die Opfer nicht sein.....




Die Menschen singen die Marseillaise, Gedenken an die Opfer des 13 Novembers von Paris auf dem Place Rabin in Tel Aviv









Pfiffe und Parolen bei Schweigeminute in Türkei
Hässliche Szenen in Istanbul: Vor dem Testspiel gegen Griechenland störten Pfiffe die Schweigeminute für die Terroropfer von Paris
http://www.welt.de/sport/fussball/articl...in-Tuerkei.html

Das ist der Jammer dieser Welt,
Dass all die Dummheit der Millionen
Den wenigen, deren Geist erhellt,
Den Weisen wird zu Dornenkronen;
Dass sich der Massen Unverstand
Frech an des Genius Schwingen heftet,
Ihr zerrt aus seinem hohen Land,
Bis er zu Boden sinkt entkräftet.
Kurt Eisner


 Antworten

 Beitrag melden
18.11.2015 09:46
avatar  Hanum83
#222
avatar

Zitat von Grenzläufer im Beitrag #221
Unterschiedlicher kann das Gedenken an die Opfer nicht sein.....




Die Menschen singen die Marseillaise, Gedenken an die Opfer des 13 Novembers von Paris auf dem Place Rabin in Tel Aviv









Pfiffe und Parolen bei Schweigeminute in Türkei
Hässliche Szenen in Istanbul: Vor dem Testspiel gegen Griechenland störten Pfiffe die Schweigeminute für die Terroropfer von Paris
http://www.welt.de/sport/fussball/articl...in-Tuerkei.html





Und was wird da gerufen, Unmutsbekundung gegen die Pfiffe?

----------------------------------------------------------------------------
Wer nichts weiß muss alles glauben.

 Antworten

 Beitrag melden
18.11.2015 09:46
avatar  Mike59
#223
avatar

Zitat von Harsberg im Beitrag #220

Zitat
Die Ausrüstung der Polizei mag für die Bekämpfung von kleinkriminellen aus dem Bahnhofsviertel gerade noch ausreichen, aber schon bei den Hells Angels gibt es die AK im Bestand.


Habe ich mich gestern verguckt, oder waren das alles Holz MP´s beim Einsatz in Hannover?


Kann ich mir jetzt nicht vorstellen, ich sah Kräfte mit HK MP 7, ansonsten gibt es bei der HK MP 5 alle möglichen Varianten, auch traditionell jedoch kein Holz.


 Antworten

 Beitrag melden
18.11.2015 10:00 (zuletzt bearbeitet: 18.11.2015 11:23)
avatar  Hanum83
#224
avatar

Maischberger war gestern auch interessant, da wurde sinniert vom zukünftigen Kampf gegen den IS bis ins kleinste und der Kienzle stellte ganz einfach die Frage wieso ein Nato-"Partner" offen den IS unterstützt.
Frag ich mich auch immer.
Achso, er meinte auch die Bodentruppen die man gar nicht schicken müsste weil sie halt schon dort gegen den IS kämpfen, also die kurdischen, hätten es auch leichter wenn sie nicht noch von der türkischen Luftwaffe attackiert würden.

----------------------------------------------------------------------------
Wer nichts weiß muss alles glauben.

 Antworten

 Beitrag melden
18.11.2015 10:04
avatar  ( gelöscht )
#225
avatar
( gelöscht )

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #199
Zitat von Mike59 im Beitrag #196

Zitat
Was! Ausländische Kohorten
Würden über unsere Heime gebieten!
Was! Diese Söldnerscharen würden
Unsere stolzen Krieger niedermachen! (2×)
Großer Gott! Mit Ketten an den Händen
Würden sich unsere Häupter dem Joch beugen.
Niederträchtige Despoten würden
Über unser Schicksal bestimmen!

cooler Text - den die französische Nationalhymne hat und der Refrain erst.

Zitat
Bürger,
Formt eure Truppen,
Marschieren wir, marschieren wir!
Unreines Blut
Tränke unsere Furchen!




Ja so war es: Die Franzosen mochten die Deutschen früher nicht so.. Die Partitur des Komponisten lässt erkennen, wo die "die Bösen" zu lokalisieren sind: auf der östlichen Seite des Rheins.

http://www.afrv.ch/annexes/marseillaise_partition.html
http://www.afrv.ch/infos/patriotiques_f.html#partition
Theo




Im Französisch Unterricht haben wir in der DDR eine etwas andere Version vermittelt bekommen.
Marsch, Marsch,Marsch, Marsch, bis zum Tod, und unsere Fahn ist rot.

Vielleicht die Version der https://de.wikipedia.org/wiki/Pariser_Kommune?


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!