Neuvorstellung im Forum

28.10.2015 19:02
#1
avatar

Ich möchte mich noch mal kurz vorstellen . Bin seit 2014 im Forum angemeldet unter "SPW Kutscher". Von Beruf Elektriker ,die letzten 22 Jahre im
Sicherheitsgwerbe tätig . Seit April 2015 Rentner.
Im Mai 69 wurde ich zu den GT nach O-Burg GAR40 einberufen.Nach 6 monatiger Ausbildung im Zeltlager Germendorf ging es dann ins GR32 nach
Groß-Glienicke zur KGS als SPW Fahrer.
Würde mich freuen ,.wenn sich mal jemand aus dieser zeit meldet.

Grüße an alle Mitglieder vom "SPW Kutscher"


 Antworten

 Beitrag melden
28.10.2015 19:04
avatar  Pitti53
#2
avatar

Willkommen bei uns. Wurde ja auch Zeit das du dich vorstellst

Manchmal bewirkt ne PM doch kleine Wunder


 Antworten

 Beitrag melden
29.10.2015 09:34
avatar  VNRut
#3
avatar

Hallo @SPW Kutscher,

Willkommen im Forum und weiterhin viel Spaß.

Groß-Glienicke war aber das 34.Grenzregiment

Gruß aus der Magdeburger Börde
Wolfram

GKM - 05/05/1982 bis 28/10/1983 im GAR 40/1.Abk/2.Zug (Oranienburg 17556) & GR 34/1.Gk/2.Zug (Groß-Glienicke 85981)
Aufrichtigkeit ist wahrscheinlich die verwegenste Form der Tapferkeit. (William Somerset Maugham, britischer Schriftsteller 1874 - 1965)
Ohne die Kälte und Trostlosigkeit des Winters gäbe es die Wärme und die Pracht des Frühlings nicht. (Ho Chi Minh)

http://www.starsofvietnam.net/
https://www.youtube.com/watch?v=OAQShi-3MjA
Gruß Wolle

 Antworten

 Beitrag melden
14.09.2017 21:29
#4
avatar

Zitat von VNRut im Beitrag #3
Hallo @SPW Kutscher,

Willkommen im Forum und weiterhin viel Spaß.

Groß-Glienicke war aber das 34.Grenzregiment

Gruß aus der Magdeburger Börde
Wolfram


Zwischen 1961/71 war es das GR-32 ...immer das Jahr beachten und die Struktur Änderungen!

Ufw # Grenztruppen

 Antworten

 Beitrag melden
05.02.2019 18:08
avatar  Beri70
#5
avatar

Hallo SPW Kutscher. Ich war zur gleichen Zeit in Germendorf im Zeltlager. Ich war im Kraftfahrerzug der 5.GK. Unser Gruppenführer war R...... Der Spieß war Hauptfeld Kolbe. Eigendlich müssten wir uns über den Weg gelaufen sein. Ich bin allerdings nach vier Monaten Zeltlager nach Hennigsdorf und dann nach Potsdam zur Bootskompanie versetzt worden. Kannst dich ja mal melden.
Gruß Beri70


 Antworten

 Beitrag melden
06.02.2019 21:45
#6
avatar

Warum eigentlich Zeltlager ? Wurde am Standort gebaut ?


 Antworten

 Beitrag melden
07.02.2019 15:04
avatar  Beri70
#7
avatar

Hallo Historiker84. Die Frage kann ich dir leider nicht beantworten. Ich glaube uns wurde gesagt, daß an den Unterkünften der 5.GAK, im Schloss, gebaut wird. Wieso aber ein halbes Jahr, kann ich dir nicht sagen. Während meiner Zeit in Germendorf war nicht viel Zeit zum Fagen stellen. Vielleicht meldet sich ja mal Jemand, der es besser weiß. Gruß Beri70


 Antworten

 Beitrag melden
16.10.2020 19:14
avatar  klausmd
#8
avatar

Schön Bernd dich hier als Kameraden der Bootskompanie Potsdam getroffen zu haben.
viele von uns scheint es ja nicht hier zu geben.

gruß klaus

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!