X
#1

Sorge - per Bahn im Sperrgebiet

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 22.09.2015 19:07
von schnappi | 47 Beiträge | 61 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds schnappi
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Mit der Bahn in Sorge kam man ja, wie fast niergendwo, legal recht nahe an den Grenzzaun heran. Siehe Bilder: http://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?17,7170882

Wurde hier besonders bewacht? Musste man sich beim Urlaub in Sorge, was je ein bekanntes Urlaubsgebiet war, einen Passierschein besorgen? Wie weit war es von den Gleisen aus bis zur eigentlichen Grenze? Danke.


nach oben springen

#2

RE: Sorge - per Bahn im Sperrgebiet

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 22.09.2015 20:33
von vs1400 | 3.292 Beiträge | 4043 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds vs1400
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

kannste alles nachlesen.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


Chrissy79 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3

RE: Sorge - per Bahn im Sperrgebiet

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 22.09.2015 21:08
von mibau83 | 1.128 Beiträge | 1229 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds mibau83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von schnappi im Beitrag #1
Mit der Bahn in Sorge kam man ja, wie fast niergendwo, legal recht nahe an den Grenzzaun heran.



das war dort der grenzsignalzaun. auf der strecke zwischen saalfeld und sonneberg in thüringen fuhr man ebenfalls zwischen probstzella und gräfenthal am k2 und grenzsignalzaun lang.



vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
21 Mitglieder und 166 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Hitzacker
Besucherzähler
Heute waren 6234 Gäste und 164 Mitglieder, gestern 7169 Gäste und 169 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14863 Themen und 610127 Beiträge.

Heute waren 164 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen