X

#61

RE: Die große Lebenslüge?

in Mythos DDR und Grenze 29.08.2017 12:05
von Jägerfleck | 17 Beiträge | 300 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Jägerfleck
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich kenne eine sehr teuer bezahlte Auftrags-Forschungsarbeit zu diesem Thema. Dort stehen u.a. sowohl Deck- als auch Klarnamen ehemaliger IM, Oibes etc. aus dem Journalismusbereich drin. Darüber würde ich niemals etwas in diesem Forum schreiben. Unter vier Augen kann man darüber sprechen, aber hier? Das wäre doch wieder Denuntiation.


zuletzt bearbeitet 29.08.2017 12:07 | nach oben springen

#62

RE: Die große Lebenslüge?

in Mythos DDR und Grenze 29.08.2017 15:13
von IM Kressin | 1.966 Beiträge | 30402 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds IM Kressin
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Welche (neuen) Erkenntnisse hat denn eigentlich die Untersuchung an welchem Zeitpunkt zu Tage gefördert?

Klar- und Decknamen sind entbehrlich, niemand soll kompromittiert, gebrandmarkt oder ein Schaden zugefügt werden!

Nebenbei bemerkt, geheimdienstliche Agententätigkeit verjährt regelmäßig in fünf, spätestens in zehn Jahren, Landesverrat verjährt
nach 20 Jahren.

Aus der DDR betriebene Spionage gilt hinsichtlich der Strafbarkeit als aufgearbeitet!


***********************************************************************************************************************************************************************************
"Als ich 17 war, war in meinem Traumberuf nichts mehr frei” – Was das war? – "Rentner!
Erst Rentnerlehrling, dann Jungrentner und dann Rentnergeselle!”

Wo ein Genosse ist, ist die Partei - wo zwei Genossen sind, ist ein Intershop!

***********************************************************************************************************************************************************************************

Zitat von DoreHolm im Beitrag Das bumsfidele DDR-Verteidigungsministerium
"Wo ein Genosse ist, da ist die Partei und wo ein Genosse und eine Genossin ist, da ist die Hurerei" .
***********************************************************************************************************************************************************************************


nach oben springen

#63

RE: Die große Lebenslüge?

in Mythos DDR und Grenze 30.08.2017 01:47
von Kalubke | 3.254 Beiträge | 3823 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Kalubke
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Genau, @Jägerfleck, das ist wg. der Verjährung alles Schnee von gestern, aber immernoch zeitgeschichtlich hoch interessant. Und um Zeitgeschichte kümmert sich bekanntlich die deutsche Justiz *nen Sch*** dreck. Also wenn Du was hier reinstellen willst zu dem Thema, dann ist das heute keine Denunziation mehr. Der von der HV A/XII/1 (Spionage NATO Hauptquartier) geführte HV A Top-Agent mit mehreren Decknamen (O-Quelle »Ottawa«, O-Quelle »Ondula«,Werber I »Pirol« (XV 2904/78)) mit Klarnamen Peter Caspar Wolter (dpa-Journalist) hat höchtpersönlich zusammen mit dem HV A-Hauptamtlchen Gotthold Schramm (Leiter HV A/XVIII (Auflärung von zentralen Angriffsobjekten (ZAO) im Operationsgebiet) diverse Statements und Intewiews vor den verschiedensten westlichen Medienvertretern gegeben, und zwar schon in den 90'er Jahren.

Gruß Kalubke


zuletzt bearbeitet 30.08.2017 09:46 | nach oben springen

#64

RE: Die große Lebenslüge?

in Mythos DDR und Grenze 30.08.2017 08:00
von Alfred | 8.617 Beiträge | 7526 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Alfred
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von IM Kressin im Beitrag #62

Nebenbei bemerkt, geheimdienstliche Agententätigkeit verjährt regelmäßig in fünf, spätestens in zehn Jahren, Landesverrat verjährt
nach 20 Jahren.

Aus der DDR betriebene Spionage gilt hinsichtlich der Strafbarkeit als aufgearbeitet!


Diese Fristen gelten aber nicht für alle Länder.


nach oben springen

#65

RE: Die große Lebenslüge?

in Mythos DDR und Grenze 30.08.2017 08:40
von eisenringtheo | 10.551 Beiträge | 5492 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds eisenringtheo
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von IM Kressin im Beitrag #62
(..)
Nebenbei bemerkt, geheimdienstliche Agententätigkeit verjährt regelmäßig in fünf, spätestens in zehn Jahren, Landesverrat verjährt
nach 20 Jahren.

Aus der DDR betriebene Spionage gilt hinsichtlich der Strafbarkeit als aufgearbeitet!


Ganz so richtig ist das nicht. Die Frist gilt nur bei absoluter Untätigkeit von Staatsanwalt oder Gericht. Denn die Verjährung kann ruhen und/oder unterbrochen werden.
StGB §78c Abs. 3 Ziffer 1 und 2
1.Nach jeder Unterbrechung beginnt die Verjährung von neuem.
2.Die Verfolgung ist jedoch spätestens verjährt, wenn seit dem in § 78a bezeichneten Zeitpunkt das Doppelte der gesetzlichen Verjährungsfrist(...) verstrichen ist

https://dejure.org/gesetze/StGB/78c.html

Bei Landesverrat vor 1957 ist man aus dem Schneider...
Theo


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 30.08.2017 08:43 | nach oben springen

#66

RE: Die große Lebenslüge?

in Mythos DDR und Grenze 30.08.2017 09:32
von IM Kressin | 1.966 Beiträge | 30402 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds IM Kressin
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Richtig, ohne explizit auf juristische Finessen einzugehen, bezog sich das Hauptaugenmerk meiner Aussage auf

Zitat von IM Kressin im Beitrag #62
Aus der DDR betriebene Spionage gilt hinsichtlich der Strafbarkeit als aufgearbeitet!


***********************************************************************************************************************************************************************************
"Als ich 17 war, war in meinem Traumberuf nichts mehr frei” – Was das war? – "Rentner!
Erst Rentnerlehrling, dann Jungrentner und dann Rentnergeselle!”

Wo ein Genosse ist, ist die Partei - wo zwei Genossen sind, ist ein Intershop!

***********************************************************************************************************************************************************************************

Zitat von DoreHolm im Beitrag Das bumsfidele DDR-Verteidigungsministerium
"Wo ein Genosse ist, da ist die Partei und wo ein Genosse und eine Genossin ist, da ist die Hurerei" .
***********************************************************************************************************************************************************************************


nach oben springen

#67

RE: Die große Lebenslüge?

in Mythos DDR und Grenze 30.08.2017 09:40
von Kalubke | 3.254 Beiträge | 3823 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Kalubke
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Richtig, das mit den Verjährungsfristen und den Möglichkeiten des Staates diese zu unterlaufen ist eine rein akademische Diskussion, wenn man sich die Rechtspraxis anschaut. Aus den Rosenholtz-Daten (Mikroverfilmung der F16/F22-Kartei der HV A) wurde Anfang der 90er Jahre ersichtlich, dass die HV A beim BND eine weitere bisher unbekannte Quelle hatte. Die CIA teilte das dem BND mit. Sie war Sekretärin und wurde nicht einamal mehr angeklagt, sondern nur möglichst unauffällig aus dem Dienst entfernt, weil man einen weiteren Imageschaden durch einem offentlichkeitswirksamen Prozess vermeiden wollte.

Gruß Kalubke


IM Kressin und eisenringtheo haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 30.08.2017 09:42 | nach oben springen

#68

RE: Die große Lebenslüge?

in Mythos DDR und Grenze 30.08.2017 09:59
von eisenringtheo | 10.551 Beiträge | 5492 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds eisenringtheo
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Das sogenannte Opportunitätsprinzip. Es steht zwar so nicht im Gesetz, ist aber feststehende Praxis bei Straftaten gegen den Staat. Besondere Anwendung erlangte das Opportunitätsprinzip in den westlichen Zonen des Nachriegsdeutschlands und in der frühen BRD. Aber auch in der DDR bei den heute so genannten "Mauerdelikten".
https://de.wikipedia.org/wiki/Opportunit%C3%A4tsprinzip


nach oben springen


Besucher
24 Mitglieder und 40 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 1441 Gäste und 139 Mitglieder, gestern 1735 Gäste und 156 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 16623 Themen und 720144 Beiträge.

Heute waren 139 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 488 Benutzer (15.11.2019 16:38).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen