Welcher Abschnitt bzw. Standort könnte das sein?

  • Seite 6 von 37
11.09.2016 22:13 (zuletzt bearbeitet: 11.09.2016 22:24)
avatar  Kalubke
#76
avatar

Zitat von gitarre52 im Beitrag #69
hallo,
hier mal ein paar andere bilder von abschnitten.
wer kennt sich aus?
mfg klaus
[...]

[...]



Das müsste der Abschnitt GS 2568 - GS 2571 der GK Schlegel (GR-10 Plauen) (Thüringische Muschwitz) sein. Das "blumenkohlförmige" Waldstück erkennt man auf der Karte gut wieder.



Das Dia ist m. E. seitenverkehrt dargestellt. Das Waldstück im Vordergrund (Herrenbühl) befindet sich östlich der Forellenteiche und müsste demzufolge im Hintergrund sein, wenn Süden rechts ist.




So rum ists richtig.



Gruß Kalubke


 Antworten

 Beitrag melden
11.09.2016 23:57 (zuletzt bearbeitet: 12.09.2016 00:14)
#77
avatar

@Kalubke ...

danke für deinen Hinweis. Das LB kam mir irgend wie bekannt vor. Meine Suche hat bisschen gedauert und ich kann dir nur zustimmen.
Das Foto stammt aus dem Jahr 1995 von Klaus Leidorf. Er betitelte dieses "Carlsgrün (Bayern) und Schlegel (Thüringen).

Ob Seitenverkehrt ... kann ich jetzt nicht sagen, aber auch hier wirst du richtig liegen. Denn bei GE sieht es dann auch passend aus.



Copyrigt bei @suentaler (Danke mein Freund)

Gruß vom Grenzfuchs

Sorry ... hier bitte mal durchhangeln ... -> http://www.leidorf.de/index.php?option=c...grenze&PageNo=1

Wer mit dem Strom schwimmt, wird nie die Quelle sehen!

GT der DDR, 1972-1975, GKS Süd -> GR-10 "Ernst Grube", II. Bat. Göttengrün / 8.GK Juchhöh - Uffz. - FW. d. Res.


 Antworten

 Beitrag melden
12.09.2016 14:50 (zuletzt bearbeitet: 12.09.2016 14:58)
avatar  Kalubke
#78
avatar

Von 1995 bis 2008 scheint die Gegend ganz schön gelitten zu haben. Was 1995 mit Ausnahme des ehem. Grenzstreifens noch relativ gepflegt aussah, macht 13 Jahre später einen recht verwilderten und unkultivierten Eindruck: die Forellenteiche anscheinend aufgegeben und verlandet, der "Blumenkohlwald" eine abgeholzte Brache und die Wiesen zwischen den Wäldern ziemlich ungepflegt und verkrautet. Was mich noch wundert, ist dass der leichte Knick des Kolonnenweges am W-Rand des Herrenbühls vor dem eigentlichen Grenzknick in den jüngeren Aufnahmen nicht mehr zu sehen ist.

Gruß Kalubke


 Antworten

 Beitrag melden
12.09.2016 14:57
#79
avatar

Zitat von PF75 im Beitrag #2
schätze mal harz oder weiter südlich,solche hügel gabs doch im norden nicht so oft.

Schätze GKS Süd,GR-15 1.GK Bereich Isaak-Mache mich kundig!


 Antworten

 Beitrag melden
12.09.2016 16:33
#80
avatar

Zitat von Kalubke im Beitrag #57
Zitat von Kalubke im Beitrag #42

[...]



Wer könnte das gewesen sein?

[...]

Gruß Kalubke


Gerhard Lorenz wars definitiv nicht.

Erich Peter könnte schon eher hinkommen.

Gruß Kalubke


Es war Peters damals GM oder GL


 Antworten

 Beitrag melden
12.09.2016 16:36
#81
avatar

Zitat von Harzwald im Beitrag #58
Es war Peter Chef der Grenztruppen.





Die Aufnahmen entstanden in der 60er Jahren.
Mein Vater wohnte in Gerstungen und diente auch dort. Nur weiß ich nicht welche GK das war.



Bild Mitte Oberst W. Ebertz Kommandeur GR Meiningen, später Kommandeur OS-OHS der GT der DDR


 Antworten

 Beitrag melden
12.09.2016 16:42
avatar  ( gelöscht )
#82
avatar
( gelöscht )

Zitat von Feuerwerker1948 im Beitrag #80
Zitat von Kalubke im Beitrag #57
Zitat von Kalubke im Beitrag #42

[...]



Wer könnte das gewesen sein?

[...]

Gruß Kalubke


Gerhard Lorenz wars definitiv nicht.

Erich Peter könnte schon eher hinkommen.

Gruß Kalubke


Es war Peters damals GM oder GL




Es wurde schon so oft kritisiert , daß Ausenstehende diese geheimen Verschlüsselungen nicht verstehen . Aber kann nun sein das nur eingeweite wissen sollen um was es geht . Tinte muß hier nicht gespart werden

gruß hapedi


 Antworten

 Beitrag melden
12.09.2016 17:04
#83
avatar

Zitat von Hapedi im Beitrag #82
Zitat von Feuerwerker1948 im Beitrag #80
Zitat von Kalubke im Beitrag #57
Zitat von Kalubke im Beitrag #42

[...]



Wer könnte das gewesen sein?

[...]

Gruß Kalubke


Gerhard Lorenz wars definitiv nicht.

Erich Peter könnte schon eher hinkommen.

Gruß Kalubke


Es war Peters damals GM oder GL




Es wurde schon so oft kritisiert , daß Ausenstehende diese geheimen Verschlüsselungen nicht verstehen . Aber kann nun sein das nur eingeweite wissen sollen um was es geht . Tinte muß hier nicht gespart werden

gruß hapedi




Naja, so schwer ist es nicht, bzw. stark verschlüsselt.

GM- Generalmajor
GL- Generalleutnant


 Antworten

 Beitrag melden
12.09.2016 17:20
avatar  ( gelöscht )
#84
avatar
( gelöscht )

Zitat von Theo85/2 im Beitrag #83
Zitat von Hapedi im Beitrag #82
Zitat von Feuerwerker1948 im Beitrag #80
Zitat von Kalubke im Beitrag #57
Zitat von Kalubke im Beitrag #42

[...]



Wer könnte das gewesen sein?

[...]

Gruß Kalubke


Gerhard Lorenz wars definitiv nicht.

Erich Peter könnte schon eher hinkommen.

Gruß Kalubke


Es war Peters damals GM oder GL




Es wurde schon so oft kritisiert , daß Ausenstehende diese geheimen Verschlüsselungen nicht verstehen . Aber kann nun sein das nur eingeweite wissen sollen um was es geht . Tinte muß hier nicht gespart werden

gruß hapedi




Naja, so schwer ist es nicht, bzw. stark verschlüsselt.

GM- Generalmajor
GL- Generalleutnant




und diese 2 Worte auszuschreiben ist wohl ein Problem . Wenn keine Zeit dazu ist muß man schreiben wenn die Zeit da ist . Hier im Forum muß nichts codiert werden

hapedi


 Antworten

 Beitrag melden
12.09.2016 17:25
#85
avatar

Naja, so schwer ist es nicht, bzw. stark verschlüsselt.

GM- Generalmajor
GL- Generalleutnant[/quote]



und diese 2 Worte auszuschreiben ist wohl ein Problem . Wenn keine Zeit dazu ist muß man schreiben wenn die Zeit da ist . Hier im Forum muß nichts codiert werden

hapedi
[/quote]


Das sind doch nur die üblichen Abkürzungen, nix codiertes.


 Antworten

 Beitrag melden
12.09.2016 17:33
#86
avatar

Zitat von Schlutup im Beitrag #1
Moin Moin!
Welcher Abschnitt bzw. Standort könnte das sein?
Quelle: NVA Werbefilm





Ich bin fast sicher das es sich um die GK Sorge im Harz handelt. War erst am Wochenende dort. Sieht noch genau so aus, nur ein wenig Zugewuchert. Wenn ich richtig liege fahren die mit dem Motorrad Richtung Hohegeiss.


 Antworten

 Beitrag melden
12.09.2016 17:48
avatar  Mike59
#87
avatar

Zitat von Theo85/2 im Beitrag #83
Zitat von Hapedi im Beitrag #82
Zitat von Feuerwerker1948 im Beitrag #80
Zitat von Kalubke im Beitrag #57
Zitat von Kalubke im Beitrag #42

[...]



Wer könnte das gewesen sein?

[...]

Gruß Kalubke


Gerhard Lorenz wars definitiv nicht.

Erich Peter könnte schon eher hinkommen.

Gruß Kalubke


Es war Peters damals GM oder GL




Es wurde schon so oft kritisiert , daß Ausenstehende diese geheimen Verschlüsselungen nicht verstehen . Aber kann nun sein das nur eingeweite wissen sollen um was es geht . Tinte muß hier nicht gespart werden

gruß hapedi




Naja, so schwer ist es nicht, bzw. stark verschlüsselt.

GM- Generalmajor
GL- Generalleutnant


Das ist auch heute bei der Bundeswehr eine offizielle Abkürzung also nix mit geheimer Verschlüsselung sondern laut DV, hier wohl die ZDv 64/10.


 Antworten

 Beitrag melden
12.09.2016 18:06 (zuletzt bearbeitet: 13.09.2016 00:22)
avatar  Kalubke
#88
avatar

Zitat von Grenzfuchs im Beitrag #77
@Kalubke ...

danke für deinen Hinweis. Das LB kam mir irgend wie bekannt vor. Meine Suche hat bisschen gedauert und ich kann dir nur zustimmen.
Das Foto stammt aus dem Jahr 1995 von Klaus Leidorf. Er betitelte dieses "Carlsgrün (Bayern) und Schlegel (Thüringen).

Ob Seitenverkehrt ... kann ich jetzt nicht sagen, aber auch hier wirst du richtig liegen. Denn bei GE sieht es dann auch passend aus.



Copyrigt bei @suentaler (Danke mein Freund)

Gruß vom Grenzfuchs

Sorry ... hier bitte mal durchhangeln ... -> http://www.leidorf.de/index.php?option=c...grenze&PageNo=1


Zu diesem Bild noch etwas OT:

Der BSTU-Forscher Müller-Enbergs hatte nach operativen Grenzschleusen im Bereich GR-10 recherchiert (siehe nachstehendes LB) und auch der User @ZAIG hatte im Forum geschrieben, dass die HV A bei Schlegel die OGS "Forelle", "Hecht" und "Allee" betrieb.


(OGS "Forelle" 2. roter Punkt von rechts)

Ich halte es für sehr wahrscheinlich, dass sich in dem auf dem Luftbild abgebildeten Grenzabschnitt der GK Schlegel die OGS “Forelle“ befand, benannt sicher nach den Forellenteichen, in deren Nähe der Schleusungsweg durch den Schutzstreifen führte. Er könnte vom GSZ-Tor, über das man auch die FüSt der GK Schlegel erreichen konnte, schräg durch den Wald auf dem Herrenbühl bis an den südwestlichen Waldrand und von dort in der Nähe des Kolonnenweg-Knicks durch die Grenzanlagen und ein Schlupftor im GZ I bis in das bewaldete Vorgelagerte an der Thüringischen Muschwitz geführt haben. Unweit der Übertrittsstelle befindet sich auf bayerischer Seite eine Quellfassung, mit einem Zufahrtsweg, der an die Forstwege des Krötenseewaldes angebunden ist. Also ideale Bedingungen für eine Schleuse.




Gruß Kalubke


 Antworten

 Beitrag melden
12.09.2016 18:32
avatar  ( gelöscht )
#89
avatar
( gelöscht )

Zitat von Mike59 im Beitrag #87
Zitat von Theo85/2 im Beitrag #83
Zitat von Hapedi im Beitrag #82
Zitat von Feuerwerker1948 im Beitrag #80
Zitat von Kalubke im Beitrag #57
Zitat von Kalubke im Beitrag #42

[...]



Wer könnte das gewesen sein?

[...]

Gruß Kalubke


Gerhard Lorenz wars definitiv nicht.

Erich Peter könnte schon eher hinkommen.

Gruß Kalubke


Es war Peters damals GM oder GL




Es wurde schon so oft kritisiert , daß Ausenstehende diese geheimen Verschlüsselungen nicht verstehen . Aber kann nun sein das nur eingeweite wissen sollen um was es geht . Tinte muß hier nicht gespart werden

gruß hapedi




Naja, so schwer ist es nicht, bzw. stark verschlüsselt.

GM- Generalmajor
GL- Generalleutnant


Das ist auch heute bei der Bundeswehr eine offizielle Abkürzung also nix mit geheimer Verschlüsselung sondern laut DV, hier wohl die ZDv 64/10.



Wir sind in einem Forum und auch nicht bei der Bundeswehr . Aber jetzt kommt nichts mehr von mir . Wir sind schon lange OT

gruß hapedi


 Antworten

 Beitrag melden
12.09.2016 20:02
avatar  mibau83
#90
avatar

Zitat von Feuerwerker1948 im Beitrag #79

Schätze GKS Süd,GR-15 1.GK Bereich Isaak-Mache mich kundig!


könnte natürlich auch sein wenn ich da so an den bereich krummer stein, straße effelder-meilschnitz, in richtung isaak denke.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!